Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Afghanistan, die Luft wird dicker

6.031 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Terrorismus, Bundeswehr, Afghanistan, Ausland, Taliban, Auslandseinsatz
Serg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

06.03.2010 um 16:06
@kiki1962
obama, karsai? (?_?)


melden
Anzeige

Afghanistan, die Luft wird dicker

06.03.2010 um 16:10
@pprubens

Vielleicht wegen der Preise?


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

06.03.2010 um 16:25
@Serg
Serg schrieb:Es ist ja egal, ob beiden 911nern ein Afghane dabei war oder nicht, es ging darum, dass solchen Leuten in Afghanistan Unterschlupf gewährt wurde und sie munter ihre Ausbildungscamps bauen durften.
:D Lass mich mal raten wo solchen Leuten noch überall Unterschlupf gewährt wurde. Zufälligerweise auch in Deutschland, vielleicht so gar in Hamburg? Is nur so 'ne Vermutung.

Die Amis haben danach die Ausbildungslager in Afghanistan zerbombt und das muss als Vergeltung reichen. Ich bleibe dabei, Terrorristen Camps zerstören: ja. Das Land in dem sie sich befinden DAUERHAFT besetzen: nein. Wer sagt dir denn das solche Camps mittlerweile nich ganz woanders in der Welt wieder aufgebaut wurden und unterhalten werden, z.B in Somalia oder im Jemen?

Afghanistan is Konfliktpunkt von Machtinteressen der Großmächte, so wie einstmals Korea, Vietnam oder Cuba. Wir sollten uns da raus halten bevor wir dabei unter die Räder kommen.

Gruß greenkeeper


melden
Serg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

06.03.2010 um 22:25
@greenkeeper
Ja, Deutschland hat Terroristen Unterschlupf gewährt, Dutzenden und Hunderten, hat natürlich auch Ausbildungslager in Stadtparks errichtet.
greenkeeper schrieb:Die Amis haben danach die Ausbildungslager in Afghanistan zerbombt und das muss als Vergeltung reichen. Ich bleibe dabei, Terrorristen Camps zerstören: ja. Das Land in dem sie sich befinden DAUERHAFT besetzen: nein. Wer sagt dir denn das solche Camps mittlerweile nich ganz woanders in der Welt wieder aufgebaut wurden und unterhalten werden, z.B in Somalia oder im Jemen?

Afghanistan is Konfliktpunkt von Machtinteressen der Großmächte, so wie einstmals Korea, Vietnam oder Cuba. Wir sollten uns da raus halten bevor wir dabei unter die Räder kommen.
Dem stimme ich zu. Wobei man von Fall zu Fall abwägen muss, ob man sich raushält oder nicht ;)


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

06.03.2010 um 22:25
@Serg
bitte genauer lesen - karzai -

normalität in dieses land zu bekommen scheint schwierig -
Karsai beteuert den Willen zur Selbsthilfe
http://www.zeit.de/politik/ausland/2010-01/afghanistan-karzai-merkel?page=all

bis 2014 möchte er "mit eigenen leuten" für die sicherheit im land sorgen

klingt ein wenig einseitig - vieles in diesem land ist wichtig - sicherheit gehört auch dazu

dieser präsident steht vor der großen herausforderung, er muss alle an den tisch bringen - dialoge anstreben - . . .


melden
Serg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

06.03.2010 um 22:28
@kiki1962

Ich kann dir da gern meine Meinung zum Thema Karsai sagen.
Sein politisches Überleben ist mit der Dauer der Besatzungszeit eng verknüpft, wenn er nicht vorher vielleicht doch ersetzt wird.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

06.03.2010 um 22:37
@Serg
"ersetzen" wäre keine gute wahl - die strukturen dort sind anders als bei uns - und "sicherheit" gewinnt man - glaube ich nur, wenn man diese verschiedensten "hohheiten" an einen tisch bittet

ja - und natürlich auch dafür sorgt, dass die bauern ihre felder für die versorgung des volkes nutzen - schulen wieder gebaut werden usw. usw.

ein schwer gang - aber je länger militärische einsätze anderer nationen dort sein werden, um so schwieriger wird sich manches gestalten - nehme ich an -


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

06.03.2010 um 23:32
@Serg
Serg schrieb:Ja, Deutschland hat Terroristen Unterschlupf gewährt, Dutzenden und Hunderten, hat natürlich auch Ausbildungslager in Stadtparks errichtet.
Nein, nich hunderten sondern einigen wenigen Organisatoren und auch nich im Stadtpark sondern an Hochschulen und Universitäten. Ohne die wäre 911 allerdings nich über die Bühne gegangen. Ich sehe, auch Du bist Dir dieser simplen Wahrheit nich bewußt.
Der Propagandaapparat funktioniert leider in Deutschland immer noch sehr gut. :(

Wo die Kamikazepiloten ihre Start- und Zielflugübungen gemacht haben erwähne ich dann mal lieber doch nich. Bringt sowieso nix, is eh Geschichte und ändert die Situation auch nich mehr. Bleibt mir nichts weiter übrig als Euch viel Spass am Hindukusch zu wünschen, weil ich werde da nich beisein. Na vielleicht schaut ja ab und zu mal der Guido vorbei. ;)

Gruß greenkeeper


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

07.03.2010 um 11:52
greenkeeper schrieb:Nein, nich hunderten sondern einigen wenigen Organisatoren und auch nich im Stadtpark sondern an Hochschulen und Universitäten. Ohne die wäre 911 allerdings nich über die Bühne gegangen. Ich sehe, auch Du bist Dir dieser simplen Wahrheit nich bewußt.
Der Propagandaapparat funktioniert leider in Deutschland immer noch sehr gut.
Is ja interessant aber leider alles bekannt.
Die Jungs die in HH den Anschlag vorbereitet haben, haben sich aber nach aussen irgendwie anders gegeben oder? Ich mein mir ist nicht bekannt, dass sie mit ner AK unterm Arm Kamele in Hagenbecks Tierpark bewundert haben.
Sie waren irgendwie sehr darauf bedacht, nicht aufzufallen und haben ihre Pläne weitestgehend im Verborgenen geschmiedet.

In Afghanistan oder jetzt im Jemen, Somalia, Pakistan,... sieht das irgendwie anders aus.
In Afghanistan wurden mit Duldung der Regierung (wenn man das so nennen konnte) Menschen an Waffen und Sprengstoff ausgebildet und das mit dem Ziel "Ungläubige" zu töten.

Sicher gibt es Terrorzellen in der westlichen Welt, aber warum heissen die wohl Schläfer???

Vielleicht sollte da mal ein kleiner Unterschied gemacht werden, zwischen denen, die offen mit ner Panzerfaust trainieren und denen von denen man nichts weiß.
Wenn ich nicht weiß dass der Feind hinter mir steht, kann ich auch nicht gegen ihn agieren.
Mit den Schergen die in der Wüste trainieren ist das aber sehr wohl möglich.

@greenkeeper
Die Argumentation war etwas kurzsichtig.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

07.03.2010 um 11:58
@StUffz
StUffz schrieb:Die Argumentation war etwas kurzsichtig.
Sorry aber bei solchen kurzgedachten Entscheidungen im Deutschen Parlament fallen mir eben auch nur kurzsichtige Argumentationen ein. :(

Also nochmal: Terrorcamps zerstören, meinetwegen, auch immer wieder wenn es sein muss. Ein Land dauerhaft besetzen damit keine neuen Terrorcamps entstehen, nein. Dann können wir ja gleich die ganze Welt besetzen, übertrieben argumentiert. ;)

Gruß greenkeeper


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

07.03.2010 um 12:16
@greenkeeper


Eine vorübergehende Militärpräsenz zur Stabilisierung halte ich durchaus für Sinnvoll.
Allerdings habe ich auch schon mehrere Male hier verlauten lassen, dass in der Anfangszeit zu lasch vorgegangen wurde, was sich nun bitter rächt.

Wenn man das Land stabilisiert, dann wird auch die Bevölkerung selbständig eine Terrorisierung verhindern. Die Akzeptanz solcher Spinner wird einfach abnehmen.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

07.03.2010 um 12:29
@StUffz

Na ja meiner Meinung nach kann eine Stabilisierung in diesem Kulturkreis von außen nur so lange herbeigeführt werden solange man dort auch Truppen stationiert, sobald diese wieder weg sind fängt alles wieder von vorne an.

Hier muss es andere Lösungen geben, über die man nachdenken sollte, vor allem auf Regierungsebene, sonst bleibt es ein Fass ohne Boden. :(

Aber ich schrieb ja bereits, meiner Meinung nach geht's hier auch nich so sehr um die Taliban, sondern eher um strategische Interessen gegenüber China, Iran und vielleicht sogar Indien.
Das sollten wir den Amis überlassen und uns da nich einmischen. Is halt ihr Bier wenn sie es denn unbedingt austrinken wollen. ;)

Gruß greenkeeper


melden
Serg
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

07.03.2010 um 13:24
@kiki1962
greenkeeper schrieb:Nein, nich hunderten sondern einigen wenigen Organisatoren und auch nich im Stadtpark sondern an Hochschulen und Universitäten. Ohne die wäre 911 allerdings nich über die Bühne gegangen. Ich sehe, auch Du bist Dir dieser simplen Wahrheit nich bewußt.
Der Propagandaapparat funktioniert leider in Deutschland immer noch sehr gut.

Wo die Kamikazepiloten ihre Start- und Zielflugübungen gemacht haben erwähne ich dann mal lieber doch nich. Bringt sowieso nix, is eh Geschichte und ändert die Situation auch nich mehr. Bleibt mir nichts weiter übrig als Euch viel Spass am Hindukusch zu wünschen, weil ich werde da nich beisein. Na vielleicht schaut ja ab und zu mal der Guido vorbei.
Ich glaube du hast meinen Beitrag mit den Parks nicht verstnden, aber der @StUffz hats mit seinem vorletzten Beitrag genau getroffen.
greenkeeper schrieb:Ich sehe, auch Du bist Dir dieser simplen Wahrheit nich bewußt.
Das war dann wohl überflüssig.


melden
barbiesenemy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

07.03.2010 um 15:23
ich finde es sowieso allgemein mal scheiße, dass sich deutschland und andere länder in die landesangelegenheiten einmischen.

das ist meiner meinung nach keine hilfe was da abgeht, sondern ein reiner machtkampf um zu beweisen wer "zivilisierter" ist, und um sich vor der eigenen bevölkerung als gute regierung zu profilieren, weil man ja nur da ist "um zu helfen".

so einen schwachsinn habe ich lange nicht mehr gehört.

afghanistan ist ein land mit einer ganz anderen kultur, einer anderen mentaliät, anderen wertvorstellungen und anderen prioritäten. das, was sich für unser system als "gut und nützlich" herauskristalisiert hat, ist für die afghanen wie von einer fremden welt. wir versuchen ihnen ein stück unserer kultur aufzuzwängen, was ich absolut nicht unterstützen kann. afghanistan wie auch die anderen länder, werden sich schon selbstständig entwickeln ob früher oder später. aber in diesen prozess darf eben niemand von außen eingreifen.

hat man ja auch gesehen, dass auf die bundeswehr mit ablehnung reagiert wird. das sollte ein eindeutiges zeichen sein, dass dieser einsatz beendet werden sollte. aber nein, miss merkel und co. wollen ja nur das beste :D


melden
felixkrull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

07.03.2010 um 15:42
Der Afghanistanüberfall war auch nie als Hilfe gedacht.
Afghanistan ist ein Rachefeldzug- kein humanitärer Einsatz!
Der Bündnisfall wurde ja nicht ausgerufen, weil die Afghanen "humanitäre" Probleme hatten, sondern weil die USA der Meinung waren, das, wenn sie eine kleineGruppe angreift, dann können sie natürlich irgendein beliebiges Land (möglichst wehrlos sollte es schon sein) zusammenbomben...


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

07.03.2010 um 17:20
@felixkrull
Schön das du trotzdem dabei warst und unsere Truppen moralisch unterstützt hast :D


melden
felixkrull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

07.03.2010 um 17:24
@StUffz

Allzeit bereit! ;)
Die Soldaten können wohl kaum was für die Politik, die sie dahinschickt.
Ich gehöre nicht zu den Leuten, die sich vor einer Verantwortung drücken, wenn sie anklopft.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

07.03.2010 um 20:19
@felixkrull
nein, die soldaten können nichts dafür -

ein nicht gerechtfertigter krieg und dafür sterben sinnlos menschen -

die aufstockung an soldaten bringt nun was?


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

07.03.2010 um 20:22
Die Aufstockung der Soldaten bringt ein Mehr an Freundkräften, die Selbstbewusster den Feindkräften gegenübertreten können, ihnen mittels Druck die Initiative entreissen können und damit aus dem Raum drängen können.
Das geht wenn man genügend Personal zur Verfügung hat.
Nicht aber wenn man nur Personal hat, dass bemüht ist den Raum zu halten und sich selbst zu schützen.


melden
Anzeige
LoggDog
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

07.03.2010 um 21:11
Wie mir scheint, hat man den Beitrag von @barbiesenemy nicht richtig verstanden. ;)


melden
209 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden