weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Afghanistan, die Luft wird dicker

6.005 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Terrorismus, Bundeswehr, Afghanistan, Ausland, Taliban, Auslandseinsatz
pumpelskie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

31.08.2009 um 12:20
@knolle
glaubst du das alles was da steht ??? Flugzeuge ferngesteuert in die Twin Tower gesteuert ???
Ich bin auch nicht gerade ein Freund von Osama und denke ohne ihn geht es der Welt besser, das er unterstützt worden ist von der amerikanischen Regierung habe ich nur wage im Gedächtnis ... war das nicht mehr seine Familie und er war dort schon ein Außenseiter ???

Du kennst dich da bestimmt besser aus!!!


melden
Anzeige

Afghanistan, die Luft wird dicker

31.08.2009 um 12:46
Was ein Quatsch.
Die Amis haben "nur" indirekt also über den ISI finanziert.
Der ISI hat dann nach gutdünken die Kohle bzw. die Waffen verteilt.
Wer einem in den Kram passte, hat was bekommen, andere wiederum nicht.
Das hatte zur Folge, dass z.B. Achmed Schah Masud für seine Nordallianz, die den Russen erbitterten und erfolgreichen Widerstand leistete über lange Zeit weder Waffen noch anderweitige Unterstützung bekam.
Osama selber hat kaum in den Konflikt in Afghanistan eingegriffen sondern vielmehr von Peshawar aus Männer ausgebildet, buw. die Ausbildung koordiniert, sowie Höhlenbau mit schwerem Gerät organisiert.
Die Gelder hierfür stammen aus Spendengelder aus Saudi Arabien.
Die Gefechte an denen er bzw. seine Leute mitgewirkt haben, waren eher von bescheidenem Ausgang, man könnte auch sagen, die Russen haben ihm den Arsch versohlt.
Die Unterstützung ausländischer (arabischer) Freiwilliger Kämpfer war lange nicht so hoch wie angenommen. Es waren zu keinem Zeitpunkt mehr als 3000 Mann dieser Truppe in Afghanistan.
OBL Hat keine Kohle oder anderweitige Unterstützung von den Amis bekommen.


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

31.08.2009 um 13:04
Ich mach mit langsam Sorgen! Aktuelle Meldung:

Der August ist für die US-Streitkräfte zum tödlichsten Monat seit ihrer Invasion vor acht Jahren geworden: Mit dem Tod eines Soldaten bei der Explosion einer Sprengfalle stieg am Freitag die Zahl der in diesem Monat in Afghanistan umgekommenen US-Militärangehörigen auf 45.
http://de.news.yahoo.com/1/20090829/tpl-august-tdlichster-monat-fr-us-truppe-cfb2994_2.html

und hier noch eine von heute:

Bei einem Anschlag auf einen Nachschubkonvoi für die ausländischen Truppen in Afghanistan sind in Pakistan rund 25 Öltanker und Lastwagen in Flammen aufgegangen. Die Polizei teilte am Montag mit, hunderte Lastwagen hätten sich an der Grenze in Chaman gestaut.
http://de.news.yahoo.com/26/20090831/tpl-schwerer-anschlag-auf-nato-nachschub-4860fce_1.html



Aber ein Rückzug ist doch auch keine Alternative, die kennen doch keine Grenzen! Die kommen wenn sich niemand mehr rührt doch auch irgendwann über das Elbrus-Gebirge nach Kleinasien und dann macht man eines Tages die Tür auf, wo man bis zur letzen Minute noch in der Illusion gelebt hat, und so ein Typ steht dann vor einem und ist das letzte was man im Leben gesehen hat!

pr27679,1251716684,385516535 3741803de4


melden
knolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

31.08.2009 um 13:26
@pumpelskie
das mit den ferngesteuerten flugzeugen, da hab ehrlich auch probleme mit.

aber wenn die alles durchgelesen hast, dann siehst du sehr viele verbindungen zwischen cia-agenten, den sogenannten attentätern und regierungsangehörigen.

selbst clinton ist irgendwie mal mit verstrickt gewesen, da war ich auch ganz schön von den socken, als ich das gelesen habe.

aber drogen, waffen und goldschmuggel, das ist das geschäft der cia.

ich weiss jetzt nicht, inwiefern der ganze 9/11 kram stimmt, enthält aber sicher eine menge wahrheiten.


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

31.08.2009 um 13:32
@knolle

Das Thema ist Afghanistan und du hast die These aufgestellt, dass die CIA die Sowjetunion nach Afghanistan gelockt hast.

Es geht um Geschichte, nicht um einen Eintopf. Im Letzteren soll man sogar umrühren, damit er besser wird. Geschichte wird durch Umrühren in der Regel nicht richtiger dargestellt.


melden
knolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

31.08.2009 um 13:34
@StUffz
wenn du meinst, das sei alles quatsch, dann verrat mir doch bitte, wieso bin laden immer gedacht hat, dass er nichts mit den amis gemeinsam hat.
und isi hat gelder vom cia, also den amerikanern bekommen und nach eigenem gutdünken verteilt, vieles wird auch in deren eigenen taschen verschwunden sein.

das wurde so geschickt gemacht, dass bin laden nie gedacht hat, dass er von den amerikanern unterstützt wurde.

die saudis, das liebe königshaus fährt auch zweispurig und hat bin laden auch noch geholfen.
das königshaus steht aber durch seine ölfirmen dicke mit den amis. und die ladens sind auch mit bushs befreundet.

ich sag es mal einfach: das ganze netz ist so miteinander verbunden und verworren, dass kein normalo mehr durchblicken kann.


melden
knolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

31.08.2009 um 13:42
@voidol
ich habe auf bitten von pumpelskie versucht, das alles in kurzfassung zu quetschen.

die amis haben die su nicht da rein gelockt, sondern zu einem krieg verleitet, der sie ausbluten und, wie wir alle wissen zum kollaps gebracht hat.

und ja, es geht um afghanistan und damit eng verbunden sind auch die machenschaften der cia, isi und wer auch immer da eine scheibe abhaben will.

das in dem link sind mehr oder weniger fakten, da braucht keiner mehr rumrühren, der eintopf ist angerichtet und die afghanen zahlen die zeche, weil sie leider nur bauern im schachspiel der amerikanischen gier sind. und denen ist es doch offensichtlich egal wieviele afghanen dabei noch drauf gehen. hauptsache, die können ihre waffen los werden und der drogenhandel nimmt nicht ab.


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

31.08.2009 um 14:06
knolle schrieb:die amis haben die su nicht da rein gelockt, sondern zu einem krieg verleitet, der sie ausbluten und, wie wir alle wissen zum kollaps gebracht hat.
Das sagt Brezinski im Nachhinein (1988). Nur weiß ich nicht, wie viele in der US-Spitze von Politik und Militär aktuell diese seine Meinung teilten und ob er sie damals überhaupt vertrat.
http://www.globalresearch.ca/articles/BRZ110A.html

Diese Auffassung geht nämlich von der These aus, dass eine Supermacht in Asien keinen Krieg mehr gewinnen kann. Sowas kann ziemlich in die Hose gehen, vor allem wenn man Leute um sich hat, die noch von der "Domino-Theorie" ausgehen, dass der Sowjetunion unter keinen Umständen auch nur ein Quadratmillimeter im asiatischen Raum zufallen darf.

Die Frage nämlich ist: wurde im Juli 79 die Militärhilfe für antikommunistische Rebellen erhöht, um das afghanische Regime zu füsilieren oder um die Sowjetunion in die "afghanische Falle" zu locken. Um das zu klären, bräuchte man die Gesprächsprotokolle des Nationalen Sicherheitsrats. Die sind aber - im Gegensatz zur Kubakrise - nicht veröffentlicht (falls überhaupt welche gemacht worden sind).

Nur wenn nun Al Qaeda sich Brezinskis These zu eigen gemacht hat, dann ist der letzte Stein im 9/11-Puzzle gesetzt, der Cui-Bono-Stein. Man lockt durch einen massiven Terroranschlag auf deren Territorium die USA in die afghanische und im Idealfall in die irakische Falle, wo dann all ihre militärische Glorie in einem Vietnam II vernichtet werden kann.

Dann heißt es definitiv: case closed.

@knolle


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

31.08.2009 um 14:06
>>>Das Russland nicht gerade mit Candy bomber einen oder diesen Krieg geführt hat, sollte doch auch dir einleuchten.<<<

Du würdest dich wundern was mir alles einleuchtet. ;)

Wieviele z.B. vom Napalm verbrannte Dörfer kannst du denn konkret mit Namen und Daten nennen?
Von bombardierten Medizinischen Einrichtungen mal ganz abgesehen.....
Oder denkst du mich beeindrücken ein Paar Zahlen aus Wikipedia?

Ich wette du würdest dich zimmlich aufregen wenn ich das selbe über NATO Einsatz behaupten würde.
Verbrannte Dörfer, millionen unschuldige Tote, zerbombte Schulen usw.....
Ist doch allgemein bekannt dass NATO den Krieg nicht mit Candy bomber führt ne?

Und das Chaos von dem du sprichst, entstand NICHT durch Sowjetischen Abzug sondern durch übermässiger finansierung und Waffenversorgung aus Amerika aller möglichen kriminellen Elemente. Dennen Afganische Regierung ohne weitere Hilfe einfach nicht gewachsen war.


melden
knolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

31.08.2009 um 14:40
@voidol
ich kann die verborgenen gedanken hinter diesem drecksspiel nicht lesen.

was dort in afghanistan abgeht, wurde schon beinahe überall in der welt so gehandhabt. erst wird infiltriert, dann invasionen unternommen und das ende ist ein den usa genehmer regent.

die menschen sind leider immer noch zu gutgläubig und misstrauen den us-regierungen selten.

na sicher weiss das unschuldslamm das nicht, oder meinst er würde es zugeben, dass jeder in den us-regierungen da mit drin steckt.
dann könnte er sich gleich die kartoffeln von unten ansehen.
ein jeder leugnet solange, bis er nicht mehr leugnen kann, und ehrlich, die beweislast gegen die usa wird immer schwerer.
aber warten wir noch ein paar jahre, das geld ist schon knapp in usa und bald haben die keine nahrungsmittel mehr, dann bekommen sie einen grossen happen ihrer eigenen medizin zu schlucken.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

31.08.2009 um 14:59
@knolle
knolle schrieb:aber warten wir noch ein paar jahre, das geld ist schon knapp in usa und bald haben die keine nahrungsmittel mehr, dann bekommen sie einen grossen happen ihrer eigenen medizin zu schlucken.
hab ichs doch gewusst deine us kritik kommt von deiner humanistischen gesinnung und hat überhaupt nichts mit hass zu tun


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

31.08.2009 um 15:11
@knolle
guckst du hier, da ist das Wirken des feinen Herrn Obama nachzulesen.
Wikipedia: Osama_Bin_Laden


melden
pumpelskie
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

31.08.2009 um 15:20
Und das Chaos von dem du sprichst, entstand NICHT durch Sowjetischen Abzug sondern durch übermässiger finansierung und Waffenversorgung aus Amerika aller möglichen kriminellen Elemente. Dennen Afganische Regierung ohne weitere Hilfe einfach nicht gewachsen war.

-----------------

15.000 Tote Russische Soldaten und 1 - 1,4 Millionen Afghanen die hohe Anzahl dieser ist Verluste ist mit der übermassigen Finanzierung der Amis in Verbindung zu setzen ... selten so ein Blödsinn gelesen.

Der Abzug der sowjetischen Truppen hinterließ Afghanistan politisch und militärisch ohne Ordnung, das Ergebnis sollte auch dir bekannt sein ??!! und genau das sollten wir nun nicht nochmals machen. @seryj


melden
knolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

31.08.2009 um 16:22
@robert-capa
was du denkst ist deine sache.

ich denke, man sollte schluss machen mit so einem verlogenen pack, ihm die stirne bieten und rauswerfen.

@StUffz
du meintest sicher osama, in der ersten zeile.
und vieles, was da steht, ist nicht falsch.

aber, wie du sicher auch gelesen hast:

osama wird mit verschiedenen anschlägen in verbindung gebracht.
es heisst nicht, er steckt dahinter. aber keine beweise ob er dahinter steckt.
sogar die verbindung über isi zum cia wird da angeführt.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

31.08.2009 um 17:45
@knolle
knolle schrieb:ich denke, man sollte schluss machen mit so einem verlogenen pack, ihm die stirne bieten und rauswerfen.
wen meinst du mit "verlogenen pack"?


melden
knolle
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

31.08.2009 um 18:07
@robert-capa
diese scheinheiligen raffgierigen regierungen meine ich, die leben doch nur noch um mehr macht, mehr rohstoffe und noch mehr geld zu scheffeln, unsere eigene mit eingeschlossen.


melden
goofy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

31.08.2009 um 18:07
Was die Sowjetz in Afghanistan gemacht haben, ist ganz schoen schlimm gewesen.
Aber ich denke auch, dass die Sowjetunion damals von der USA provoziert wurde und erst deswegen ist in Afghaistan so eine Situaion entstanden.

Im Prinzip ist also die Sowjetunion verantwortlich fuer die Sachen die passiert sind, aber eigentlich sind die die USA die Haupverantwortlichen. DIe MUjahedeen wurde von den Amis unterstuetzt, aber nicht um das afghanische VOlk zu befreien, sondern um das sowjetische Regime zu schaden.

Kommunismus funktioniert nicht in armen Laendern. Vielleicht in reichen Laendern, aber nicht in Afghanistan. Die Leute wo hart fuer ihren Besitz gearbeitet haben, denen hat man ihr Land weggenommen und an alle verteilt. Auch an Personen die einfach nicht so viel Leistung brachten, wie andere.
Auch kann man einen Professor nicht wie ein Lehrer bezahlen.

Ich meine, die Menschen in Afghanistan wollte nur ihre Ruhe und sie haben ihre eigene Systeme fuer Ordnung gehabt.

DIe Konflikte werden meisten von aeusseren Maechten am Leben erhalten und gesteuert wie man ueberall auf der Welt, speziell in Asien und Afrika, sehen kann.

Ich denke, die verlogensten sind die Europaer die sich als Befreier fuer die Afghanen sehen, obwohl sie Uebel ueberall auf der Welt verbreiteten. Kann ich echt nicht ertragen. Schauen wir mal einfach VIetnam an. Sowas darf nicht vergessen werden.
DIese Schweine haben Millionen Menshcen auf ihr Gewissen und werden hochgejubelt.
Wieso werden NICHT die reichen Industrielaender fuer ihre menschenverachtende Politik ueberall auf der Welt in den haag zur Verantwortung gebracht? Warum?
Die Antwort: In dieser Welt herrscht Sklaverei und Ungerechtigkeit.

Ich wuerde mich schaemen (wenn ich einer waere) Europaer zu sein, aber da man sich die NAtionalitaet nicht aussuchen kann, sollte man wenigstens nicht stolz auf diese Laender, die Neokolonialismus betreiben, sein. Die Armen sind die immernoch die Sklaven der Europaer, denn die Europaer haben ja die Macht zu entscheiden was mit ihnen geschieht.


@Ashert001

nach Kleinasien und dann macht man eines Tages die Tür auf, wo man bis zur letzen Minute noch in der Illusion gelebt hat, und so ein Typ steht dann vor einem und ist das letzte was man im Leben gesehen hat!

Problem mit Afghanen? Fremdenangst?


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

31.08.2009 um 18:17
>>>15.000 Tote Russische Soldaten und 1 - 1,4 Millionen Afghanen die hohe Anzahl dieser ist Verluste ist mit der übermassigen Finanzierung der Amis in Verbindung zu setzen ... selten so ein Blödsinn gelesen<<<

Natürlich ist es mit der Finansierung in Verbindung zu setzen, ES IST DIE DIREKTE FOLGE der Finanzierung. Ohne Waffen kämpft es sich verdammt schlecht, weisst du.
Ohne Finansierung - keine Waffen,
ohne Waffen - keinen Krieg,
ohne Krieg - keine Tote und schliesslich kein Chaos.......

Und glaub mir die NATO hättet heute nicht weniger Toten wenn die Russen die Taliban wenigstens halb so herzig mit Waffen versorgen würden, wie die Amis damals.

Also zwei Punkte.
Der erste. ein klares JA, an dem Chaos in Afganistan waren und sind in erster Linie die Amis Schuld.

Und der zweite die Sowjetz haben KEINEN Brutalen Krieg gegen die Zivile Befölkerung geführt. KEINE Tausende Dörfer mit Napalm verbrannt und KEINE Medizinische Einrichtungen bombardiert. Genau das ist Blödsinn.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

31.08.2009 um 18:21
Was die Sowjetz in Afghanistan gemacht haben, ist ganz schoen schlimm gewesen.
Aber ich denke auch, dass die Sowjetunion damals von der USA provoziert wurde und erst deswegen ist in Afghaistan so eine Situaion entstanden
---------------------

Falsch gedacht.



----------------
Im Prinzip ist also die Sowjetunion verantwortlich fuer die Sachen die passiert sind, aber eigentlich sind die die USA die Haupverantwortlichen. DIe MUjahedeen wurde von den Amis unterstuetzt, aber nicht um das afghanische VOlk zu befreien, sondern um das sowjetische Regime zu schaden
----------------------------------------

Fehler deinerseits, Mudjahedin voher, erst nach Jahren US unterstützung

Mudjaheidn sind auch nicht die Taliban gewesen.



----------------
Schauen wir mal einfach VIetnam an. Sowas darf nicht vergessen werden.
DIese Schweine haben Millionen Menshcen auf ihr Gewissen und werden hochgejubelt.
Wieso werden NICHT die reichen Industrielaender fuer ihre menschenverachtende Politik
------------------------------------------

Das können sich beide SEiten im Vietnamkrieg auf die Fahne schreiben, + China und Russland und Kambodcha


melden
Anzeige

Afghanistan, die Luft wird dicker

31.08.2009 um 18:24
Der erste. ein klares JA, an dem Chaos in Afganistan waren und sind in erster Linie die Amis Schuld.
----------------------

Die Pakistanis und die Afgahnen selber

Wie gesagt In Pakistan lief der HAse

die paar Millionen $ und Stinger Rakten machen den Braten nicht Fett.

Nach dem Abzug der UDSSR ging halt die internen Machtkämpfe los



-----------------------
Und der zweite die Sowjetz haben KEINEN Brutalen Krieg gegen die Zivile Befölkerung geführt. KEINE Tausende Dörfer mit Napalm verbrannt und KEINE Medizinische Einrichtungen bombardiert. Genau das ist Blödsinn.
---------------------------------------------------------------------------

ach bitte, die UDSSR hat den Krieg geführt wie sie so einen Krieg führen würde

wir wissen ja auch wie die UDSSR Polizeieinsätzte geführt hat.

und die Afgahnen selbst erinnern sich wohl auch noch an den Krieg.


melden
281 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden