Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Afghanistan, die Luft wird dicker

6.031 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Terrorismus, Bundeswehr, Afghanistan, Ausland, Taliban, Auslandseinsatz

Afghanistan, die Luft wird dicker

10.09.2009 um 20:42
@lesslow
lesslow schrieb:die welt ist sowas von unneutral... das merkt man immer wieder.
Bei diesen Aussagen geht es nicht um Neutralität, sondern sie zeigt eine andere Sicht auf die Vorkomnisse.

Wenn du meinst das ist alles gelogen dann geh hin und unterhalt dich selbst mit den Leuten vor Ort und bring uns die wahren Aussagen und Ansichten.


melden
Anzeige
goofy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

10.09.2009 um 22:24
die Anhaenger der Taliban SIND eine Gefahr.

Schade das Menschen so einfaeltig und ignorant sein koennen, obwohl genug Informationen, fuer eine abgeklaerte Sichtweise, oeffentlich greifbar sind.

Interessant finde ich auch die Stelle: DIE Anhaenger DER Taleban...

Was ist damit gemeint? Man will uns weis machen, dass die Taleban eine Art Netzwerk oder Organisation ist und das man Anhaenger dieser Organisation werden kann.

Man will also automatisch auschliessen, dass die Taleban von Teile der Bevoelkerung unterstuetzt wird und das es sich hier nicht um einen Widerstand von normalen Buergern handelt, sondern um fanatische brutale Frauenunterdruecker fundamentalistische Islamisten.

Es gibt sowas wie eine DIE Taliban nicht, wie es auch keine DIE Mujahedeen gibt.

Heute sagt auch keiner mehr, DIE Mujahedeen...

Uebrigens, werden die Taleban auch als Mujaheden bezeichnet.

Also, dort bezeichnet sich jeder als Mujahed, egal ob Taleb oder ein Kaempfer von Dostum...

Ich habe von shiitischen Quellen erfahren, dass der Iran angeblich eine oder einige Gruppierung/en innerhalb der Taleban unterstuetzt. Das ist sehr interessant.

Dostum, dieser Warlord, war mal ein Verbuendeter der Taleban, also ein Teil der Taleban, den die Taleban besteht aus Buendnissen. Der Mann hat tausende Menschen ermordet. Jetzt ist er einer der wichtigsten Verbuendeten der USA im Kampf gegen "die" Taleban. Was ist also jetzt DIE Taleban?


Die Realitaet ist, dass man keine Inside Informationen veroeffentlichen kann, ohne das gewisse Leute auf dich aufmerksam werden. Das ist schade...


melden
goofy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

10.09.2009 um 22:33

Mohammad Sarwar, a tribal elder in the province, said Taliban fighters had hijacked the tankers and were offering fuel to a crowd of villagers when the tankers were bombed.

"We blame both the Taliban and the government," he said.


Wenn diese Menschen entscheiden, gegen die NATO Besatzer zu kaempfen, sind sie dann auch als Taleban zu bezeichnen, obwohl sie auch der Taleban Schuld geben???

Aus naeheren Kreisen habe ich auch gehort, das angeblich auch langsam Shiiten gegen die afghanische Regierung kaempfen..

Sind sie jetzt auch als Taleban zu bezeichnen???

Hoert doch bitte auf, euch andauernd selbst zu verarschen, ok?

PS
Super Beitraege. Nicht so unmenschlich wie die anderen...

@lesslow
@elfenpfad


melden
goofy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

10.09.2009 um 22:40
Wenn ich in der Bundeswehr waere, und ich haette irgendwie ausversehen hunderte deutsche Zivilisten umgbracht, waere ein Sorry genug?


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

10.09.2009 um 23:05
@goofy
goofy schrieb:Wenn ich in der Bundeswehr waere, und ich haette irgendwie ausversehen hunderte deutsche Zivilisten umgbracht, waere ein Sorry genug?
was erwartest du den? wie wäre es wen wir den verantworlichen hängen, ausweiden und vierteilen?


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

10.09.2009 um 23:16
@emanon
ich schließe mich da jphys an. für mich als bürger wäre es schon toll, überhaupt einmal von der regierung erklärt zu bekommen, was wir da unten machen.
und das nicht mit scheinargumenten, bei denen ich mir verarscht vorkomme, weil sie nicht nur hohl sind, sondern vollkommen den tatsachen widersprechen.

dann wäre es entscheidend zu erfahren, was die afghanen selbst wollen. es ist ihr land, nicht das unsrige. sie müssen dort leben, politik machen, wirtschaft betreiben.

wenn diese beiden -dem anschein nach doch sehr einfachen und fundamentalen- schritte getan sind, dann können wir nochmal weitersprechen, denn mit dem ergebnis eröffnen sich weiterführende schritte.

doch wir hadern noch mit den grundsätzen... die regierung verkauft uns doch schon für dumm, indem sie vermeidet zuzugeben, dass wir krieg führen, obwohl es die ganze welt sehen kann und sich schon öffentliche medien lächerlich darüber machen.

wie sagt buddel immer so schön: jetzt aber mal butter bei die fische!

hundertausende und ich wollen butter sehn.


melden
goofy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

10.09.2009 um 23:16
@robert-capa

Mann.... ich weis auch net...Gefaengisstrafe vielleicht.

Was ich nicht verstehe (ich kenn mich da nicht aus), das ganze wurde doch per Drohne beobachtet, oder?

Wie kann es sein, dass man die hunderte Afghanen nicht entdeckte?


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

10.09.2009 um 23:18
Larry08 schrieb:Bei diesen Aussagen geht es nicht um Neutralität, sondern sie zeigt eine andere Sicht auf die Vorkomnisse.
manche artikel von "die welt" sind definitiv propaganda.


melden
foursa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

10.09.2009 um 23:30
Herzlichen Glückwunsch zu 8 Jahren Invasion.


Oh nein jetzt war ich ne halbe stunde zu früh dran :(


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 00:16
@goofy
goofy schrieb:Mann.... ich weis auch net...Gefaengisstrafe vielleicht.
wenn man wissentlich unschuldig ermordet ok
goofy schrieb:Was ich nicht verstehe (ich kenn mich da nicht aus), das ganze wurde doch per Drohne beobachtet, oder?

Wie kann es sein, dass man die hunderte Afghanen nicht entdeckte?
das ziel des angriffs war es eine feindliche truppensammlung und gestohlene fahrzeuge zu zerstören (was legitim ist)

auf den infrarot bildern des Sniper ATP konnte man sicherlich die waffen der anwesenden taliban erkennen und dachte wohl das alle anwesenden taliban waren

solche vorfällen sind im krieg leider nicht auszuschließen

vor dem d-day warfen die allierten flugblätter ab die zivilisten warnte sich in größeren gruppen zu bewegen weil man sie für deutsche truppenansammlungen halten konnte

selbst damals wo der feind uniform trug kam es leider sehr oft vor dass ziviliste durch thunderbolts oder typhoons beschossen wurde

der hauptgrund für die vielen opfer in AFG ist das sich die taliban nicht wie soldaten kleiden


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 01:16
Also ich möchte doch noch mal was dazu sagen:

Man hört jetzt verschiedentlich, dass Oberst Klein nicht befugt gewesen sei,
den Luftschlag anzufordern.
Wie bitte???!!!
Wenn ein deutscher OBERST nicht mehr diese Befugnis hat, ja wer denn dann!

Das ist eigentlich typisch für die BW. Wir müssen erstmal eine Taschenkarte durchlesen, bevor wir schiessen dürfen!


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 07:02
@goofy
goofy schrieb:Wie kann es sein, dass man die hunderte Afghanen nicht entdeckte?
Welche hunderte Afghanen?


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 10:08
@mrcreasaught
Das hab ich hier auch schon angeführt.
Im Süden fordern Feldwebeldienstgrade und junge Offiziere Flugzeuge an, wenns bei uns ein Stabsoffizier macht, dann ist er nicht befugt....
Am Arsch die Räuber.
Unten kräht nur keine Presse danach, weil keine da ist. Da passiert der selbe Mist wesentlich öfter.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 10:47
Die Frage ist doch eigentlich doch nur, weshalb der Luftangriff nicht abgebrochen wurde, falls bekannt war, dass sich im Zielgebiet neben den Taliban auch noch Zivilisten aufhielten. Und so viele Möglichkeiten gibt es nicht, weshalb dies nicht geschehen ist.

Eine Möglichkeit ist, dass das Ziel bzw. das Zielgebiet gar nicht durch die Deutschen aufgeklärt wurde. Entweder hatten sie die Mittel dazu nicht oder gingen davon aus, dass dies die Amis übernehmen würden.

Oder aber sie trauten sich nicht, den Luftangriff abzubrechen, nachdem die amerikanischen Jets erst mal in der Luft waren. Motto: "Jetzt ziehen wir das auch durch!"

Weshalb wurde der Einsatz von kleineren Bomben wohl gefordert, doch nur weil man wusste/ahnte, dass im Zielgebiet nicht nur Taliban sind ...

Emodul


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 13:15
Also bei diesem einen Fall kann ich mir gut vorstellen, dass die Soldaten die LKW's sahen und daneben, bewaffnete Afghanen. Dann kombinierten sie, Tanklastwagen & Taliban = gewalltige Selbstmordbümms = neutralisieren.
Und nun stellte sich halt heraus dass da irgend ne "Benzin für die Armen"programm stattfand.
Hingehen und fragen was sie mit den LKW vor haben, konnten sie ja schlecht. Dann häts ein Feuergefecht gegeben in dem sicher auch Zivilisten gestorben wären und evt die Tanklastwagen in die Luft flogen.
Was man hätte machen können, wäre die Lage länger beobachten... evt dachten sie dass die gleich weiterfahren. Keine Ahnung was die sich dachten.. war ja auch nicht dabei. In zwischenzeit sind halt die Zivilisten aufgekreuzt und die haben das nicht oder zu spät bemerkt.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 13:28
Schallundrauch....so seriös wie Erich von Däniken.

Und wer zum Teufel, wenn nicht ein Talibanese is nachts um 2:30 Uhr mit Tankwagen unterwegs? Ihr tut ja grad so als hätten Afghanen nichts Besseres zu tun als Tag und Nacht mit Spritkanistern durch die Kante zu rennen auf der Suche nach Tankwagen. Noch dazu sagten komischerweise nen paar afghanische Authoritäten vor Ort, dass die Taliban Zivilisten gezwungen hätten, denen zu helfen und die somit erst in Gefahr gebracht hätten. Ich weiger mich, solche Despoten als Menschen zu bezeichnen, das sind einfach nur raffgierige Extremisten. Menschlichkeit is denen anscheinend fremd. Und was dann noch dazukommt ist, dass ursprünglich eine 2000 Pfund Bombe abgeschmissen werden sollte, der deutsche Befehlsgeber aber nur 500 Pfund Bomben freigab, wenn ich dem Bericht glauben schenken darf.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 13:33
und evt die Tanklastwagen in die Luft flogen.

Woher kommt der Aberglaube, dass nen Tanklaster, der randvoll mit Sprit ist, einfach mal so in die Luft fliegt? Der brennt ab, wenn man nich mit nem bisschen Explosivstoff nachhilft, in die Luft geht der erst, wenner leer und nicht gereinigt ist und da wärs schon recht sinnfrei außerdem wurden die Tanklaster gestohlen, ich frag mich, welches SpritfürArme-Programm sich gestohlener Tanklaster bedient und ob Arme nicht vielleicht andere Sachen nötiger hätten als Benzin. Was kommt als nächstes? Tamagochis für Hungerleidende? Einfach nich füttern, dann verhungert man nich alleine^^


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 13:35
@goofy
Zu Punkt 3, ja, so kommt es oft herüber. Das gilt aber weltweit. Für Amis ist ein gestorbener Ami x-mal so wichtig wie viele gestorbene Afghanen, Iraker etc. Das ist wohl typisch menschliches Denken.


melden
Anzeige

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 13:40
Fürn Taliban is doch ein Menschenleben auch nichts wert...zumindest das Eigene nen klein wenig.


melden
327 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden