weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Afghanistan, die Luft wird dicker

6.031 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Terrorismus, Bundeswehr, Afghanistan, Ausland, Taliban, Auslandseinsatz
goofy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 14:40
@JPhys

Weglaufen = tot
stehen bleibe = tot
waffen weg werfen = tot









Was sagt den der Pilot?

2 are definitely armed. Was ist mit den anderen 6?


Waren denn diese Taleban gerade an einer Aktion gegen die Imperialisten beteiligt?


melden
Anzeige

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 14:45
@goofy

Aufgrund ihres Verhaltens kann man den Taliban halt auch nicht über den Weg trauen, sie sind wie durchgeknallte Killer, tickende Zeitbomben. Wie soll man mit solchen Leuten umgehen? Mit denen kann man sich nicht hinsetzen und die Probleme ruhig bei Kaffee und Kuchen diskutieren ^^


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 14:52
Im Grunde stellt sich die alte Frage, sollen wir eingreifen, wenn es heutzutage noch wo wie im tiefsten Mittelalter zugeht und gegen die von der Weltgemeinschaft akzeptierten Menschenrechte verstoßen wird? Würden die Taliban etwa verschwinden, wenn der Westen sich aus Afghanistan zurückzöge?


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 14:54
goofy schrieb:Weglaufen = tot
stehen bleibe = tot
waffen weg werfen = tot
Ein Kampfhubschrauber kann halt nicht schnell mal landen und diejenigen, die sich ergeben wollen, schnell verschnüren und im "Kofferraum" verstauen. Der Einfachheit halber, werden die halt gleich mal alle gekillt.

Eigentlich ist das natürlich alles andere als "korrekt", aber es kommt halt auch immer darauf an, wer sowas macht ...

Emodul


melden
goofy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 14:56
@yoyo

DIE Taliban ist schonmal falsch.
Aber fuer dich sind natuerlich alle Afghanen im Prinzip Urmenschen. Komm schon, lass deinen Rassismus freien Lauf. Komm, die Zivilisation (die Europaer) gegen den Rest der Welt, alles primitive Menschen.


@GilbMLRS

Schon wieder sowas: "at least one Afghan civilian" sind ermordet worden durch imperialistische Truppen.
Ist der Afghane weniger Wert als der Brite?
______________________________________________

"at least" bedeutet auf Deutsch: mindestens (zahlenmäßig, mindestens einer bedeutet eine gesicherte Anzahl von einem Opfer, weitere nicht ausgeschlossen aber auch nicht bestätigt). Und dieses "at least" findest du überall auf der Welt in englischsprachiger Berichterstattung.
Das hat überhaupt nichts mit ner Wertung zu tun also lern erstmal Englisch, bevor du dich über irgendwas empörst.


Du bist schon ein bisschen lustig. Ich habs fuer dich extra fettgedruckt.
Das "sind", habe ich absichtlich ironisch benutzt, weil man oft von mindestens redet, aber meistens sind es mehr Opfer, als die angegebene Zahl. Wie zB die Bundeswehr von mindestens 50 tote Taliban spricht, sind es in der Wahrheit ueber hundert Tote.
Das mit der Wertung habe ich so gemeint:
Man stuermt zB ein Gebaeude um einen britischen Journalisten zu befreien, aber man nimmt dabei in Kauf, dass unschuldige Menschen sterben koennen.
Jetzt, ist der Journalist befreit worden, au KOsten eines Toten Unschuldigen.
Aber es ist ja mindestens nur ein Toter gewesen, also war die Aktion ein voller Erfolg. So kann man es zu mindest zwischen die Zeilen lesen.
Deshalb habe ich gefragt, ob auch hier dieser Brite, mehr Wert war, als der eine Tote Unschuldige Afghane oder vielleciht auch mehrere.

Verstehst du es?

So, wenn du in der Zukunft was nicht verstehst, dann werde ich dir das nicht erklaeren, da es Zeitverschwendung ist.

Ps Vielleicht kannst du besser Englisch als ich, wer weiss (bezweifle ich sehr stark) aber du musst erstmal "Ironie erkennen" lernen.


melden
goofy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 15:02
@yoyo

Mit denen kann man sich nicht hinsetzen und die Probleme ruhig bei Kaffee und Kuchen diskutieren ^^

Im Prinzip ist genau das der beste Weg bzw der einzige Weg sie ueberzeugen zu koennen, dass es keinen Sinn macht, gegen Imperialisten und Weltpolzisten zu kaempfen, denn selbst Nationen sind machtlos gegen diese Imperialisten. Das Sklavenleben ist die einzige Option, auch wenn sie es nich moegen.

Ja, dann wrst du bekanntschaft machen, mit afghanischem gruenem Tee.

Was glaubst du, wie es die Jounalisten hinkriegen, mit den Taliban zu sprechen?


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 15:02
Keineswegs, es gehört nur eine Minderheit der Afghanen der Taliban an, ca. 15000 von 28 Mio., um genau zu sein.
@goofy


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 15:04
Man stuermt zB ein Gebaeude um einen britischen Journalisten zu befreien, aber man nimmt dabei in Kauf, dass unschuldige Menschen sterben koennen.
Jetzt, ist der Journalist befreit worden, au KOsten eines Toten Unschuldigen.
Aber es ist ja mindestens nur ein Toter gewesen, also war die Aktion ein voller Erfolg. So kann man es zu mindest zwischen die Zeilen lesen.
Deshalb habe ich gefragt, ob auch hier dieser Brite, mehr Wert war, als der eine Tote Unschuldige Afghane oder vielleciht auch mehrere.


So ein Stuss. :|

Es bezieht sich auf den Erkenntnisstand....wenn die BW am ersten Tag danach nur einen bestätigten Toten hat und das an diesem Tag rausgibt und jemand anders bestätigt am Tag danach nen weiteren Toten, dann is die andere Meldung trotzdem schon draußen und kann auch im Nachhinein noch hochkorrigiert werden...das versteht jedes Kind und hat absolut nichts mit Zeilen lesen zu tun.

Vielleicht kannst du besser Englisch als ich, wer weiss (bezweifle ich sehr stark)

Brauchst du nicht bezweifeln, ich hab so ziemlich immer mit 1 abgeschlossen und bin auch sonst fit darin.

aber du musst erstmal "Ironie erkennen" lernen.

Lies dir mal meinen Blog durch, da siehste was Ironie is, du hingegen siehst Ironie in Sachen, wo überhaupt keine ist, als Ironie oder besser Zynismus seh ich da eher schon die Praktiken der Taliban alses um die medizinische Versorgung von Frauen ging...soso der Arzt darf die Patientin behandeln aber nicht berühren.....sind es solche "ironischen" Spitzfindigkeiten, die dich zu einem Verteidiger der Fundamentalisten machen?


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 15:04
Du stellst es so hin, als wären die Taliban die Opfer, sind sie aber nicht, im Gegenteil.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 15:05
Was glaubst du, wie es die Jounalisten hinkriegen, mit den Taliban zu sprechen?

Mit Geld und der entstehenden Öffentlichkeitswirkung, was dachtest du denn? :|


melden
goofy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 15:07
Der Vater, der seine Familie bei den Luftangriffen verloren hatte, entscheidet gegen die imperialistischen Besatzer zu kaempfen. Ich wiederhole: Er kaempft, weil die Bombe seine Familie zerstueckelt hat.
___________________________________
Das Kind dessen Vater von den Taliban hingerichtet wurde entscheidet sich, zur afghanischen Armee zu gehen, ich wiederhole: er kämpft, weil sein Vater von Taliban getötet wurde. Und? Wo is jetz der Unterschied zur Bombe? Dürfen nur die Waffengewalt anwenden, die auch nen astreinen Extremismus verbreiten?



Wie waere es wenn du meine Fragen nicht mit Gegenfragen zu beantworten versuchst.


Was hältst du so von der konsequenten Unterdrückung der Frauen unter den Taliban? Laut der damaligen Gesetze durften die nichtmal ärztlich behandelt werden? Das findest du also erstrebenswert?


Das ist leider keine Talebantradition, sondern die Unterdrueckung der Frau ist ein starkes gesellschaftliches Problem. Dort unterdrueckt jeder seine Frau, da spielt die Ethnie keine grosse Rolle.

Die Menschen in Afghanisten verstehen nicht, was viele mit Unterdrueckung meinen, denn sie haben so schon seit hunderten von Jahren gelebt und keiner von Aussen hat gemeckert.



Ich weiss was, was du nicht weiss
--------------------------------------
Du weißt, wie man hochgradig schwammig um den heißen Brei rum redet und harmlose, wertungsfreie Formulierungen fehldeutet....Respekt!



Tut mir echt Leid fuer dich, aber deine Versuche mich zu beleidigen, ist = 0.
Ich finde es eher Schade, dass ein Mensch so komisch und weltfremd sein kann.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 15:12
Tut mir echt Leid fuer dich, aber deine Versuche mich zu beleidigen

Ich versuche dich nich zu beleidigen im Gegensatz zu dir, der mich als Extremist bezeichnete.

Ich finde es eher Schade, dass ein Mensch so komisch und weltfremd sein kann.

Sagt der, der die Taliban als Opfer sieht? Das ist ja schon Realsatire.


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 15:13
@goofy
Ich kann deine Bilder Videos oder was auch immer leider nicht sehen...

Davon abgesehen wer kaempft hat immer das risiko dass er dabei stirbt.
Und wer ohne Iniform Kaempft gibt dieses Risiko an die Zivilsten weiter die Aussehnwie er selbst...

"2 are definitely armed. Was ist mit den anderen 6?"

In einem Kriegsgebiet in dem die eine seite keine Uniform traget woran erkennt man da Gegner ?
BEVOR sie einen getoetet haben?
Daran dass sie ein Waffe Tragen...

Wenn man eine Gruppe von 9 Leuten sieht von denen man sieht dass zwei eine Waffe tragen stufft man die Gruppe als Feind ein..

Wer sich in einem Kriegsgebiet in der Naehe von Kaempfern aufhaelt hat das Risiko mit denen zusammen erschossen zu werden

"Waren denn diese Taliban gerade an einer Aktion gegen die Imperialisten beteiligt?"

Erwartest du dass die Soldaten vor ort die ja auch um ihr Leben fuerchten wirklich erst schiessen wenn sie selbst die ernsten Totetn zu beklagen haben und sofort aufhoeren wenn der Feind sich zurueckzieht..

Ich moechte dich daran erinnern dass die Aktionen gegen die Imperialisten
daraus bestehen Menschen zu toeten zB in dem Man Strassen vermient. Kolaborateuer hinrichtet aus dem hinterhaelt (ich koennte die Lieblingswort feige benutzen) auf Soldaten schiesst usw usw..
Nichts also was man umbedingt gutheissen muesste

Aus irgendeinem Grund versuchen die Allieierten Soldaten sie daran zu hindern bevor sie es tun.
Im Gegensatz etwas zu einem rechtsstaat in dem man in der Regel erst taetig wird nachdem jemand etwas getan hat...

Und wie gesagt wenn man einmal soldaten irgendwo hinschickt und sie angegriffen werden dann sollte man sich nicht wundern wenn sie kaempfen....


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 15:14
@goofy
Haste gesehen wie der Schütze immer wieder die Polarität gewechselt hat??!!


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 15:16
@JPhys
Die sterile Kriegsführung der Apache-Besatzung würde mir auch Spass machen.
Ich bin nachts praktisch unverwundbar - während ich gefahrlos "die anderen"
zu Matsch schiessen kann.


melden
goofy
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 15:17
@yoyo

Yoyo, warum willst du nicht einsehen, dass es nicht DIE Taliban gibt?
Wenn du die Meinungen eines normalen afghanischen Bauern fraegst, dann muesste er fuer dich auch ein "Taleban" sein.

Ich mag es wirklich nicht, wenn sich Menschen komplizierte Dinge einfach erklaeren wollen.
Das faengt schon bei der Uebersetzung von Taleban bist hin zu der Verallgemeinerung und Missbrauch des Wortes.

Ich bin dafuer, dass es zu einem kompletten Stopp kriegerischen Aktivitaeten beider Seiten kommt.

"Die" Taleban (was du dir auch darunter vorstellst) kann man eben nicht durch das toeten von "ihren" Kaempfern beseitigen. Es gibt keine andere Alternative, als mit ihnen zu sprechen?

Was denkst du warum selbst korrupte afghanische Marionetten meinen, man muesste mit den Taliban verhandeln oder man muesste nicht alle in einem Topf werfen?

Fuer mich sind die Opfer die Afghanen, die wegen den Imperialisten leiden muessen.

DIE TALIBAN gab es selbst damals nicht als es diese Talibanregierung gab. Die wo an der Macht waren, dass waren brutale Menschen, keine Frage und ihre Schandtaten verteidigt niemand. Doch wer hat wirklich diese Bewegung aufgebaut? Die USA.

Heute kann man definitiv nicht mehr von DIE Taliban sprechen, da es sowas wie eine Meinung, eine Linie und eine Organisation unter den Widerstandskaemfern nicht gibt.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 15:21
Haste gesehen wie der Schütze immer wieder die Polarität gewechselt hat??!!
@mrcreasaught

Na und? Was is daran erwähnenswert?


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 15:24
Die sterile Kriegsführung der Apache-Besatzung würde mir auch Spass machen.
Ich bin nachts praktisch unverwundbar - während ich gefahrlos "die anderen"
zu Matsch schiessen kann.


Die Taliban greifen mit Mörsern und Raketen aus Hinterhalten an, die sind auch praktisch unverwundbar bis sie entdeckt werden...und Kampfhubschrauber wurden auch schon zur Genüge abgeschossen, wenn die zu blöd sind, sich in die Häuser zu verziehen, wo sie keiner sieht oder ne anständige Flugabwehr aufzubauen, dann kann denen keiner helfen....die wollen kämpfen also wird gekämpft. Würden sie nicht kämpfen wollen, bräuchten sie keine Waffen. (Nein mit RPGs jagt man keine Tiere)


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 15:26
Ich meine mit Taliban die wahnsinnigen Extemisten, die genau die Werte vertreten, auf deren Basis unter der Taliban-Herrschaft das Volk unterdrückt wurde. Lies doch mal nach, wie es damals zuging. Das Ausland musste ja geradezu eingreifen, man kann ja nicht einfach wegschauen, sobald man davon weiß.
Von mir aus können sie gerne ihre Differenzen bei Kaffee und Kuchen lösen, doch geht es den Taliban doch nicht darum, die Ausländer einfach nur aus dem Land zu vertreiben. Sie wollen wieder zu ihrem alten radikalen System zurück, in dem niemand mehr etwas zu lachen hat. Das kann man vor allem den Frauen gegenüber nicht zulassen.
Würde das Ausland heute einfach zusehen, wenn Deutschland wieder ein Nazi-System hätte, in dem im Namen des Staates vergewaltigt, verstümmelt und getötet wird?


melden
Anzeige

Afghanistan, die Luft wird dicker

11.09.2009 um 15:29
Sicherlich hat der Westen auch eine Menge Dreck am Stecken, aber dennoch denke ich, dass er moralisch weit höher entwickelt ist als die Taliban.


melden
262 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ganser und Gladio13 Beiträge
Anzeigen ausblenden