weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Afghanistan, die Luft wird dicker

6.005 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Terrorismus, Bundeswehr, Afghanistan, Ausland, Taliban, Auslandseinsatz

Afghanistan, die Luft wird dicker

07.09.2009 um 22:56
Wie kommt die Bundewehr eigentlich dazu fremdes Eigentum ( 2 Tanklaster )
zu zerstören?!

Na, klar: Es ist schön bequem einen Luftschlag anzufordern - damals, in der
alten BW, nannte man das noch CAS - anstatt mit einem vstk Zug rauszugehen und die
Tankwagen zu sichern.
(Was bei der Nachtkampffähigkeit der BW kein Problem ist, aber es ist halt
nicht so komfortabel wie der Luftschlag!)


melden
Anzeige
belthazor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

07.09.2009 um 23:03
Der Einsatz wurde vom Bundestag beschlossen, die verantwortlichen Parteien wurden wiedergewählt, der Einsatz ist also legitim.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

07.09.2009 um 23:08
Haha!
Wenn der Bundestag etwas beschliesst, dann muss das noch
lange nicht legitim sein!
Oder warum werden z. B. Gesetze verabschiedet, die sich im nachhinein als
Verfassungswidrig herausstellen (kleines Beispiel).

Gute Nacht...


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

07.09.2009 um 23:08
belthazor schrieb:Der Einsatz wurde vom Bundestag beschlossen, die verantwortlichen Parteien wurden wiedergewählt, der Einsatz ist also legitim.
... was nicht ausreicht um den Mord an Menschen als legitim zu bezeichnen ...

Zudem, ich habe meine Informationen aus den Medien ... wie sieht es bei Euch aus ...


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

07.09.2009 um 23:20
Aktuell:
Die Taliban haben nach dem von der Bundeswehr angeforderten Luftangriff auf zwei von ihnen gekaperte Tanklastwagen in Nordafghanistan eine Untersuchung der Vereinten Nationen gefordert.
http://de.news.yahoo.com/1/20090907/tpl-taliban-fordern-nach-luftangriff-un-cfb2994.html

das fand ich irgendwie witzig, wie die zwei Fahrer ihrer Köpfe verlieren konnten hat komischerweise nämlich keiner gefragt! Irgendwie ist so Krieg einfach nicht wahr, da lügt anscheind noch jede Seite nur ihr Weltbild zurecht!


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

08.09.2009 um 00:14
Find ich sowieso geil. Solange nichts passiert, einfach schön die Fresse halten.
Dann schmeisst mal einer ne Bombe auf was, das im Nachhinein vielleicht nicht ganz so durchdacht war, wobei mir persönlich auch keine andere Lösung eingefallen wäre und huaaaaaa aufmal kommense alle aus ihren Löchern.
Das die Handtuchknilche vorher zwei (wobei ich davon ausgeh das mehr Leute im Tankwagen waren) Fahrern die Rübe abgeschnitten haben, ist völlig unwichtig.
Denn die Bundeswehr hat in einem Akt der Barbarei die ihresgleichen natürlich sucht viele Menschen ermordet!!!
Ich schmeiss mich weg.
Im Übrigen hat dieses Jahr in Kabul ein Anschlag mit einem Tanklaster auf das Botschaftsviertel stattgefunden. Soviel zur ungefährlichkeit von Tankwagen in der Hand von Irren.
Und vor allem fremdes Eigentum.... gehörten die Teile denn den Taliban? Geht das so einfach mit dem Besitztumswechsel? Wusste ich nicht. Kann natürlich sein, dass die Fahrer ihre LKWs vor ihrem überraschenden Frühableben noch an die Taliban vererbt haben.
mrcreasaught schrieb:Na, klar: Es ist schön bequem einen Luftschlag anzufordern - damals, in der
alten BW, nannte man das noch CAS - anstatt mit einem vstk Zug rauszugehen und die
Tankwagen zu sichern.
Ja, hat man gemacht. Man hat auch mal mit dem G3 geschossen und man hat auch mal den Alarmposten ausgebildet. Man hat auch mal von Kampfentfernungen im 200m Bereich geredet und man hat damals keine Fahrzeuge gehabt die gegen Sprengfallen extra geschützt werden mussten.
Man hat auch damals keine Ausbildung zum Thema IED bekommen und Verhaltensmassregeln zum Thema Absitzen aus einem Fahrzeug. Da ist die ganze Truppe vom Marder gehoppelt, ins Gras gefallen und hat losgelegt.
IN DEUTSCHLAND.
Wach auf Mann, deine Bundeswehr von '89 gibt es nicht mehr!
Diese ganze Kacke die du damals gelernt hast, wird heute nicht mal Ansatzweise mehr angewendet. Und sicher mal ein Gelände wo die Minenlage unklar ist, was speziell in Flusbetten immer wieder der Fall ist im am stärksten verminten Land der Welt.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

08.09.2009 um 08:17
@StUffz
"Und vor allem fremdes Eigentum.... gehörten die Teile denn den Taliban? Geht das so einfach mit dem Besitztumswechsel?"
Na, SU, das war wieder nicht sehr schlau. Natürlich haben die Laster den Besitzer gewechselt, da die Taliban die VERFÜGUNGSgewalt über die Fahrzeuge erlangt haben.
Das diese Tanker Eigentum der Taliban waren habe ich nie behauptet, und es
bleibt dabei, dass die BW fremdes Eigentum hat zerstören lassen - wem auch immer die Wagen gehört haben.

Und ich habe nicht nur die "Kacke" wie du das so abschätzig nennst, gelernt.
(u. a. VN-Lehrgang für BtlKdre, mehr sag ich nicht). Aber darum geht es hier nicht.
Du lässt die Hosen runter und sagst, die BW ist nicht in der Lage zwei Tanklaster
zu sichern. Genau das ist der Tenor deines Beitrages!!


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

08.09.2009 um 08:50
Würd mich mal interessieren, wie du das so geregelt hättest so unter den Gesichtspunkten von MineAwareness, CounterIED und so weiter.
Dann natürlich dran denken das zu jedem guten Taliban mindestens ne RPG7 gehört.
Aber das werdet ihr ja in Wildflecken als BtlKdr-Sim alles gelernt haben.
Ich persönlich hätte die Teile auch bombardiert, allerdings schon wesentlich früher, und so wie es eigentlich gemacht wird an ner einsamen Stelle, bevor das Kind in den Fluss gefallen ist. Wenn im Fluss, dann auch wesentlich früher.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

08.09.2009 um 08:51
Wie ist das denn im V-Fall? Darf die BW da einfach Panzer des Feindes kaputtschiessen? Sind ja Eigentum des anderen Steuerzahlers....
Ohne Worte


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

08.09.2009 um 09:11
Wie man alles durcheinander bringen kann!
Du willst uns also verkaufen, dass die Taliban da in windeseile Minen legen bzw.
IEDs legen? Na gut, dass ist eben die Gefahr bei so einem Einsatz.
Und die RPG-Schützen dürften sich ja wohl aufklären lassen (WBG??).

Schon mal was von Verhätnismässigkeit der Mittel gehört?
Ein Angriffsfahrzeug (Pz) ist ja wohl kaum mit einem Tanklaster zu vergleichen, der
gestohlen wurde.

Und mit der einsamen Stelle stimme ich Dir ausnahmsweise zu.
Obwohl man ja an Hand der Bilder glauben kann, dass das eine einsame Stelle war.

Und wieso Wildflecken wo doch die InfS gleich nebenan ist!


melden
1freemind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

08.09.2009 um 10:03
@StUffz

Steht es den Afghanen nicht frei, in ihrem Land so viele Anschlaege mit Tanklastzuegen zu verueben, wie ihnen passt? Ausserdem befinden sich die Fahrzeuge der Besatzer dort ohne Zustimmung des afghanischen Volkes und koennen somit jeder Zeit konfisziert, zerstoert, entfuehrt oder (viel besser) als Waffe gegen die Kolonialmaechte benutzt werden. Ich jedenfalls wuensche den Afghanen viel Erfolg, ihre Freiheit wiederzuerlangen und allen Besatzern wuensche viel mehr gefuellte Saerge, denn nur das interessiert letztlich die Medien der der NATO-Kriegstreiber.


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

08.09.2009 um 10:17
wasch mir den pelz
aber mach mich nicht nass

ohne eine invasion
litten die afghanen noch heute unter den taliban

buddel


melden
belthazor
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

08.09.2009 um 10:26
@1freemind

Man kämpft gegen die Taliban, aber wenn sie dir so am Herzen liegen, geh runter und kämpfe mit ihnen, anstatt hier solch menschenverachtende Reden zu schwingen.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

08.09.2009 um 10:36
@1freemind
Die Afghanen werden hier mit den Taliban in einen Topf geworfen.
Diese Ansicht ist falsch!


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

08.09.2009 um 11:00
@mrcreasaught
Die Knaller fertigen Sprengmittel vor, um sie leichter und schneller verlegen zu können.
Wo ist denn das Problem so einen Selbstmorpennner in den Truck zu setzen und abzuwarten?
Irgendwann kommen die lustigen Soldatis und gucken sich das Teil näher an und dann dehnt es sich rasend schnell aus.
Kann man auch mit nem Mann am Knopf machen, dann spart das sogar noch Talibansiche Ressourcen.
Das mit dem Eigentum halte ich für Blödsinn. Mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit gehörten die LKWs den jeweiligen Fahrern und denen wären ihre Köpfe wohl wesentlich lieber als so ein beschissener LKW.

Also das Bombardement an sich halte ich definitv nicht für falsch. Nur der Zeitpunkt ist gelinde gesagt sehr beschissen gewählt. Wobei wir auch alle nicht wissen, was der Mann an seinem Bildschirm gesehen hat und wie er das mit seinen Leuten interpretiert hat.
Die Jungs in Kunduz stehen unter Dauerbeschuss, da reagiert man mit Sicherheit anders als der UvD zuhause oder der geneigte Fernsehgucker auf dem Sofa.
Ich halte es für schwierig von hier aus zu urteilen. Wenn der Kdr gesehen oder erkannt hätte, dass dort viele Zivilisten rumeiern, dann glaube ich nicht, dass er den Luftschlag befohlen hätte.

Als wir unten waren wurde Attentäter (sofern sie überlebten) mit belgischen AH 64 verfolgt und in einem ruhigen Wüstenabschnitt vom Mofa gepustet.


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

08.09.2009 um 11:03
@1freemind
1freemind schrieb:Steht es den Afghanen nicht frei, in ihrem Land so viele Anschlaege mit Tanklastzuegen zu verueben, wie ihnen passt? Ausserdem befinden sich die Fahrzeuge der Besatzer dort ohne Zustimmung des afghanischen Volkes und koennen somit jeder Zeit konfisziert, zerstoert, entfuehrt oder (viel besser) als Waffe gegen die Kolonialmaechte benutzt werden
Befass dich mal etwas näher mit dem ISAF Mandat.
Erstens sind es nicht die Afghanen, die dort Anschläge verüben sondern Taliban, zumeist pakistanischer Abstammung.
Dann ist die ISAF auf bitten der afghanischen Regierung dort, welche vom afghanischen Volk mehrheitlich gewählt wurde.
Da wird nichts besetzt und Kolonialmächte sind auch was anderes.


melden
1freemind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Afghanistan, die Luft wird dicker

08.09.2009 um 11:08
@StUffz

...einfach nur laecherlich und nach dem Motto: 'Ich baue mir die Welt wie sie mir gefaellt.' Viel Spass dabei ;-)


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

08.09.2009 um 11:09
Karzai hat sich das gewünscht.
Er wurde damals nicht gewählt, sondern EINGESETZT!
Und: Es ist - damals wie heute - die Marionette der USA. Ich schreibs aber nicht nomal!


melden

Afghanistan, die Luft wird dicker

08.09.2009 um 11:09
Hast du auch wirkliche Argumente oder bist du nicht wirklich in der Lage deinen Standpunkt vernünftig zu vertrete, sodass du auf den Diskussionsstil eines fünfjahrigen zurückgreifen musst?


melden
Anzeige

Afghanistan, die Luft wird dicker

08.09.2009 um 11:11
Karzai wurde gewählt, zumindest seine zweite Amtszeit ist doch so zustande gekommen oder? Das er ne Marionette ist, mag sein aber ne wirkliche Alternative/konkurrenz gibt es ja auch nicht wirklich oder?
Die Afghanen mit denen ich mich unterhalten habe, waren ziemlich froh das wir da sind.


melden
415 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden