Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Waffenrecht in Deutschland

859 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Deutschland, Amerika, Waffen ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Waffenrecht in Deutschland

28.08.2006 um 12:56
Sodele, habs mal kurz berechnet.
Nach Wikipedia hat ein 9mm Geschosseine
Müdnungsgeschwindigkeit von 340m/s und ein Gewicht von 7.5 g und eineMündungsenergie 434
Joule.

Somit kommt das Ding unter vernachlässigung vonLuftwiderstand 11.7
Kilometer weit und erreicht nach 24.5 Sekunden eine Höhe von 3000Metern.
Am Boden
schlägt das Projektiv somit nach 49 Sekunden ein.

Ichkomme dann auf eine
Aufschlagsgeschwindigkeit von 240 Metern/Sekunde.....Hmmmm hörtsich kreuzfalsch an ich
geh besser Kaffee trinken^^


melden

Waffenrecht in Deutschland

28.08.2006 um 13:00
Warum? für Vakkum stimmt das ungefähr.

Dass die Aufschlagsgeschwindigkeitnicht gleich der Mündungsgeschwindigkeit ist kommt durch die vekrorielle Spaltung derGeschwindigkeit in y und y-Richtung, oder??

Aber Größenordnungsmässig müsste esstimmen, wenn auch ziemlich aussagelos da der Luftwiederstand halt nicht zuvernachlässigen ist.


melden

Waffenrecht in Deutschland

28.08.2006 um 13:04

Dass die Aufschlagsgeschwindigkeit nicht gleich der Mündungsgeschwindigkeit istkommt durch die vekrorielle Spaltung der Geschwindigkeit in y und y-Richtung, oder??


Jup. X Vektor bleibt konstant, der Y Vektor wird halt durch dieGravitation beeinflusst...



melden

Waffenrecht in Deutschland

28.08.2006 um 13:30
Nur mal so zur Info:
Eine Patrone 9x19 mm, verschossen aus einer Pistole P1 hateine grösste Schussweite von 1.600 Metern.

http://rk-westhausen.regioforum.de/info/bw-waffen/p1.html#2 (Archiv-Version vom 04.06.2007)


melden

Waffenrecht in Deutschland

28.08.2006 um 13:32
"Die Kugel hat 5km weiter entfernt ein kleines Kind genau zwischen die Augen getroffen.Ende, Tot "
Das kann also nicht ganz hinhauen.


melden

Waffenrecht in Deutschland

28.08.2006 um 13:34
Wenn das Kind im Vakuum stand, dann schon ;-D


melden

Waffenrecht in Deutschland

28.08.2006 um 13:42
...oh, ich vergaß!


melden

Waffenrecht in Deutschland

28.08.2006 um 13:53
die polizei ist in der regel mit der p6, der firma sig sauer ausgerüstet.
diese p6hat eine mündungsgeschwindigkeit von 840m/s, bei vollmantelgeschossen kalliber 9mm .
die maximale (äusserste reichweite), dieses geschosses, liegt bei etwa 4km....
das ist das absolute maximum.


melden

Waffenrecht in Deutschland

28.08.2006 um 13:53
jau, dann fallen die Patronen aber einfach so runter und man kann se fast auffangen.


melden

Waffenrecht in Deutschland

28.08.2006 um 15:51
wikipedia wieder :D die wissen alles besser
es gibt schon geschoße mit 960m/s (z.b.hohlspitz) das macht mächtig aua

meiner meinung ist das das waffengesetz zustreng und ohne wirkung den der der sich eine waffe besorgen will der kann es auch


melden

Waffenrecht in Deutschland

28.08.2006 um 15:56
<<<Die Kugel hat 5km weiter entfernt ein kleines Kind genau zwischen die Augengetroffen. Ende, Tot "
Das kann also nicht ganz hinhauen. <<<


Doch, es sagt ja niemand das das gezielt war.

Aber einfach die Fragebeantworten, wie weit flieg den ein Geschoss wenn du im 45° Winkel in den Himmelschiesst?


melden

Waffenrecht in Deutschland

28.08.2006 um 15:58
P.S. die Wahrscheinlichkeit das die Kugel in diesem Fall das Kind trift ist genauso großwie die Wahrscheinlichkeit das die Kugel den Blumentopf daneben usw. trifft.

DieWahrscheinlichkeit dass die Kugel irgendetwas trifft ist aber 100%


melden

Waffenrecht in Deutschland

28.08.2006 um 16:00
@banzai:
Noch einer, dem das Waffenrecht in Deutschland zu streng ist. Was hättensedenn gern liberalisiert? Mit was möchtest Du denn gern straffrei herumlaufen?
Undwarum?
Vielleicht gibt es ja noch eine einleuchtendere Argumentation als die vonGreenline - ich bin ja gern bereit, zu lernen.


melden

Waffenrecht in Deutschland

28.08.2006 um 16:04
"Aber einfach die Frage beantworten, wie weit flieg den ein Geschoss wenn du im 45°Winkel in den Himmel schiesst?"
Leeesen!
Das habe ich bereits oben beantwortet -am Beispiel einer Pistole P1 (Kal. 9 mm).

Aber nochmal: 1.600 m. Bitteschön.


melden

Waffenrecht in Deutschland

28.08.2006 um 16:07
Das Waffengesetz in Deutschland ist schon gut. Außerdem wurde es in der Vergangenheitnicht gelockert, sondern glücklicherweise verschärft, (siehe Schreckschußwaffen).

Darüber hinaus denke ich nicht, das ich mich sicherer fühlen würde, wenn jeder, dereinen deutschen Pass besitzt auch eine Kanone haben darf.

Vor allem vieleislamische Freunde, die eine andere Auffassung von Ehre haben, würden mir da schon echtKopfschmerzen bereiten.


melden

Waffenrecht in Deutschland

28.08.2006 um 16:09
ne, da gibts keine Argumentaion, auf jedenfall keine die durch die Realität nicht adabsurdum geführt werden würde bzw. ist. Man muss sich ja nur mal die Länder anschauen woes keine Waffengesetze, aber dafür jede Menge Waffen gibt.

Und man muss sich maldie Länder anschauen wo es wirklich harte Waffengesetze gibt. In GB haben sie ja auchjahrhundertelang auf Waffen für Polizisten verzichtet, mit großem Erfolg. Einfach weil eseben überhaupt keine gab. Aber dank dem Terrorgebrüll und polizeistaatlicher Tendenzenist diese gute Tradition ja mittlerweile den Bach runter....mehr Sicherheit gibt esdadurch aber nicht, nur unschuldige Tode, wie man vor kurzem wieder hat sehen können.


melden

Waffenrecht in Deutschland

28.08.2006 um 16:10
<<<Vor allem viele islamische Freunde, die eine andere Auffassung von Ehrehaben, würden mir da schon echt Kopfschmerzen bereiten. <<<<

Allerdings, wenn man sich diese dauerbeleidigten Typen auch noch mit Knarrevorstellt...


melden

Waffenrecht in Deutschland

28.08.2006 um 16:11
"Das habe ich bereits oben beantwortet - am Beispiel einer Pistole P1 (Kal. 9 mm).

Aber nochmal: 1.600 m. Bitteschön. "

Nein, du hast Reichweite genannt. Dasist nicht was die Kugel maximal fliegen kann. Dieser Wert wird niemals angegeben da fürden Schützen völlig ohne relevanz.


melden

Waffenrecht in Deutschland

28.08.2006 um 16:15
@derdul
Ich denke auch, dass es bedauerlicher Weise so ist, dass schon jeder mitgenügend krimineller Energie sich mit Schiesszeug versorgen kann. Könnte aber auch nochjeder Typ, der davor Angst hat, weil's illegal ist, sorglos im nächsten Supermarkt einescharfe Schusswaffe erwerben, fürchte ich, dass die Welt "da draussen" noch unsicherwerden würde.
Andererseits könnte man dann vielleicht Vereinbarungen dahin gehendtreffen, dass sich "islamische Ehrenmänner" und waffenbegeisterte Neo-Nazis an bestimmtenOrten zu festen Zeiten treffen, um dort ihre Shoot-Outs mit scharfen Waffen zuzelebrieren. Man hätte so eine Art Live-Counterstrike, könnte aus den Clans a la "HeiligeKrieger" und "SS-Wiedergänger" etc. eine Art Bundesliga generieren, mit TV-Übertragungund Internet-Wetten. Viel Spaß bei hohem Nutzefekt.


melden

Waffenrecht in Deutschland

28.08.2006 um 16:31
"Nein, du hast Reichweite genannt. Das ist nicht was die Kugel maximal fliegen kann.Dieser Wert wird niemals angegeben da für den Schützen völlig ohne relevanz."

Genau dies habe ich geschrieben:
"Eine Patrone 9x19 mm, verschossen aus einerPistole P1 hat eine grösste Schussweite von 1.600 Metern. "
GRÖSSTE SCHUSSWEITE!

Im übrigen wird die grösste Schussweite schon angegeben, z. B. in jederWaffenvorschrift der Bundeswehr.

"diese p6 hat eine mündungsgeschwindigkeit von840m/s, bei vollmantelgeschossen kalliber 9mm . "
Ich denke sie haben Walther P99.Die hat eine V0 von ca. 408 m/s.


melden