Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Angst vor Ausländern

2.786 Beiträge, Schlüsselwörter: Angst, Ausländer, Globalisierung + 6 weitere

Angst vor Ausländern

26.08.2006 um 21:34
@ego


Das sollte ein scherz sein du nase


melden

Angst vor Ausländern

26.08.2006 um 21:37
@monsterfrank: "Ich Spreche hier von Ausländer Kriminalität 80% der Kriminalfälle gehenvon Ausländern aus."
Das hast Du eben mal so geschätzt, oder?

"Ich bin nichtBesonders Ausländerfeindlich das will ich einmal betonen..."
Nein, nicht besonders.Nur auf eine besonders beschränkte Weise. Frank, versuch doch erstmal die deutscheSprache wenigstens einigermaßen zu beherrschen bevor Du über die "Ausländer" herziehst.


melden

Angst vor Ausländern

26.08.2006 um 21:39
Oder um es anders auszudrücken frank

"Folge deinem Führer und begeheselbstmord" dann hast du auch keine angst mehr vor diesen bösen ausländern


melden

Angst vor Ausländern

26.08.2006 um 21:42
Was die Kriminalität der Ausländer in diesem Land hier angeht hat "monsterfrank" aberwohl nicht unrecht. Egal wie es um die 80% steht.
Schon `97 sagte Schröder: "Beimorganisierten Autodiebstahl sind Polen nun mal besonders aktiv, das Geschäft mit derPostitution wird dominiert von der Russenmafia. (...) Drogenkriminelle kommen besondernhäufig aus Südosteuropa und Schwarzafrika."


melden
monsterfrank Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Angst vor Ausländern

26.08.2006 um 21:43
Aber Sicher.......!!!!



Ausländerkriminalität

DieBehauptung, Ausländer seien um ein Vielfaches krimineller als Deutsche, gehört zumRepertoire rechtsradikaler Propaganda, aber auch einiger konservativer Politiker, diedamit die Forderung nach geschlossenen Grenzen untermauern. Zum Beweis wird dieKriminalstatistik zitiert, die angeblich dokumentiert, dass nahezu ein Drittel aller vonder Polizei ermittelten Tatverdächtigen einen ausländischen Pass hatten, während aberhöchstens neun Prozent der Wohnbevölkerung in Deutschland "Ausländer" sind. JugendlicheAusländer gar seien in Großstädten viermal so häufig wie junge Deutsche alsTatverdächtige oder Täter auffällig. Solchen simplen Behauptungen steht einevielfältigere Wirklichkeit gegenüber.

Um ein richtiges Bild zu bekommen, mussman zunächst die Delikte in der Kriminalstatistik gesondert betrachten, die nur Ausländerbegehen können, weil sie mit ihrer besonderen Lage in Verbindung stehen: Meldevergehen,falsche Angaben über die Herkunft oder die Einreisewege, illegaler Grenzübertritt.

Irreführend in der Kriminalstatistik ist zweitens die fehlende Unterscheidungzwischen Ausländern, die zur Wohnbevölkerung in Deutschland gehören (und die mit demVorwurf besonderer Kriminalität diskriminiert werden sollen), und illegalen,durchreisenden, vorübergehend in Deutschland lebenden Personen. Grundtatsache ist, dassintegrierte Ausländer in Deutschland, und sie bilden die überwältigende Mehrheit, nichtöfter mit dem Gesetz in Konflikt kommen als Deutsche. Ein Viertel bis ein Drittel derAusländer, die in der Kriminalstatistik erscheinen, sind dagegen Touristen, Illegale undalle, die ausschließlich zum Zweck ungesetzlicher Taten (Diebstahl, Raub, Drogenhandel,Prostitution und Zuhälterei, Schmuggel) ins Land einreisen. International operierendeVerbrecherbanden können allenfalls in vordergründiger demagogischer Absicht mit denAusländern verglichen werden, die zum Teil in dritter Generation in Deutschland leben.




http://www.bpb.de/publikationen/HTD7VE,0,0,Auslnderkriminalitt.html


melden

Angst vor Ausländern

26.08.2006 um 21:45
"Berlin ist Berlin"!!

Ich wohne nun schon seit 40 Jahren hier und muss leidersagen, daß es nicht mehr so ist wie früher.

Ich bin extra vor 6 Jahren ausTiergarten nach Spandau gezogen weil mir da zu viele Ausländer mit kriminellen absichtenwohnten.Und was ist passiert?Ich wurde hier schon DREI mal überfallen, natürlich von"deutschen" Jugendlichen.Die hießen:" Ali,Musstafha" und so.Und da soll man sich nochwohl fühlen?Ich sehe es nicht ein auszuwandern, nur weil ich in "meiner Heimat" nichtmehr willkommen bin.Muss ich unbedingt an Häuserwänden lesen:" Deutsche raus" oder"Araber Boyz are the Kings"?

WAS SOLL DAS?

Verdammt noch mal, ICH lebehier!ICH bin deutscher,ohne rechte Gesinnung.

Aber wieviel muss ich mir nochgefallen lassen?

Auf unserem Spielplatz haben nachts gegen 1.00 Uhr Jugendliche( zwischen 8 und 12 Jahre alt ) randaliert und fast alles kaputt gemacht.Ich habe diePolizei gerufen,die kamen auch nach 10 minuten.Und was haben die gesagt?
" Die Elternwissen,daß die Kinder draussen sind".

Um 1.00 Uhr? Klar,es gibt ja auch keinJugendschutzgesetz!!!!!!!!!
Nicht für Ausländer!!!



Waren eben"Deutsch-Türken" und "deutsch-araber"


Man kann hier nicht mal mehr sobaldes dunkel wird auf die Straße gehen ohne von solchen "KINDERN" angepöbelt und beraubt zuwerden!!!

Und wenn ich Kinder sage,meine ich auch Kinder.Alle unter 12 wie ichbetonen möchte.Dann sind sie ja noch nicht strafmündig.

Ich habe vieleausländische Freunde, die dieses auch nicht gut finden.Meinetwegen sollte man etwasFairer sein und diese Jugendlichen schwerer bestrafen!!!!


melden
monsterfrank Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Angst vor Ausländern

26.08.2006 um 21:45
Sicher da sind die ( Neuen Deutschen aber noch nicht mit gezählt...! )


du hast recht elmariachi im Film ist der Deutsche immer der Täter...!


melden

Angst vor Ausländern

26.08.2006 um 21:48
@EL:
Ich weiss doch, deswegen von mir die ^^

@eiszeit:
Das hat Schrödertatsächlich gesagt? Wieso hat er dann nichts unternommen?

@Al-Bundy:
Ichverstehe nur nicht, warum niemand was gegen diese Offensichtlichkeit unternimmt. Es wäredeoch die Riesenchance für die Parteien die Nicht- und NPD-Wähler für sich zu gewinnen


melden
monsterfrank Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Angst vor Ausländern

26.08.2006 um 21:49
@ bullshit


besser hätte ich es nicht ausdrücken können!

Aberviele Deutsche bekommen sowas nicht mit die wohen in Dörfern..!

haben alle eineBratwurst in der Hand

In Deutschland muss mann aufpassen man darf seine meinungnicht Öffentlich machen sonst wirst du auch noch bestraft... Selbst von den Deutschen.


melden

Angst vor Ausländern

26.08.2006 um 21:50
Gerade von Deutschen!


melden

Angst vor Ausländern

26.08.2006 um 21:51
Superego

Das hat Schröder vor seiner Wahl gesagt am 20.07.97. Nachdem die Wahlu.a. durch solche Meinungsäußerungen gewonnen war, gerieten sie in Vergessenheit. Andieser Stelle fragst du am besten einen waschechten VTler. Der wird dir erklären, warumSchröder nichts tun konnte.


melden

Angst vor Ausländern

26.08.2006 um 21:52
Das ist eine solche Drecjsbande. Wieso fallen eigentlich immernoch Leute auf die rein?


melden
monsterfrank Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Angst vor Ausländern

26.08.2006 um 21:54
Die Patein sind auch auf Stimmen von Deutsch-Türken angewiesen...!


melden

Angst vor Ausländern

26.08.2006 um 22:02
Just to think of it:

"Ich frage: Was ist ein guter Deutscher? Ist das einer,der dem hemmungslosen Zuzug von Ausländern nach Deutschland freudig bewegt zuschaut? Istdas einer dem es egal ist, wie es in Detuschland ausschaut? Ist das einer, der selbstloseinen großen Teil seines erarbeiteten Einkommmens für Fremde hergibt, die uneingeladenals Dauergäste einreisen? Ist das jemand der bedenkenlos seine Kinder in Schulen schickt,wo Deutsche in der Minderheit sind? ist das jemand, den die wachsende Unsicherheit inseiner Heimat und die zunehmende Kriminaltiät nicht im Geringsten stört?"

Aber:
"Wir Deutschen leben friedlich zusammen mit über 6 Millionen Ausländern und ihrenFamilien - seit Jahrzehnten. Wenn wir jemand "hassen", dann sind es die verlogenenParteienregierungen, die vor jeder Wahl versprochen haben, den Zuzug zu stoppen."


melden

Angst vor Ausländern

26.08.2006 um 22:03
Ja Du hast recht, Eiszeit. ber es istv eine ethnische Bombe die mit wachsender Arbeits-und Persepktivlosigkeit platzen kann, unzwar richtig


melden
monsterfrank Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Angst vor Ausländern

26.08.2006 um 22:04
Das Stimmt nicht wir Leben nicht friedlich zusammen...!

Wir Sprechennicht einmal miteinander...!


melden

Angst vor Ausländern

26.08.2006 um 22:05
Stimmt Frank


melden

Angst vor Ausländern

26.08.2006 um 22:09
@monserfrank ,

In den Dörfern zu wohnen ist auch kein Zuckerschlecken. Ist direigentlich bekannt, dass viele Dörfer regelrecht von Neo-Nazis okkupiert werden? Es gibtFälle, bei denen die Jugendlichen in einem Dorf zu einem großen Teil aus "Glatzen"bestehen. Ich sehe daran auch nichts besonders tolles..

Man liest immer wiederin den lokalen Zeitungen:

"Abiturienten verwüsten Spielplatz" (Übrigens, es warein ganz neues Spielplatz..)

"Betrunkene Jugendliche pöbeln Austauschschüler an"(Französische Schüler kamen mit vielen Eindrücken von deutschen Jugendlichen nach Hause..:|)

oder mal ganz übel:

"Moschee angezündet" (Kam auch vor ein PaarJahren)


melden

Angst vor Ausländern

26.08.2006 um 22:10
Auch ohne Kommunikation kann man friedlich nebeneinander herleben. Wobei ich maleinwerfen muss, dass das nicht auf gebildetet Ausländer zutrifft, die hießige Gymnasienbesucht haben oder gar studiert haben.


melden

Angst vor Ausländern

26.08.2006 um 22:11
Es ist der allgemeine Werteverfall, der uns zu dieser Situation führt.. und es gibt KEINEAusnahmen!


melden