Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

43.586 Beiträge, Schlüsselwörter: Nazis, Rechtsextremismus, Reichsbürger

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

17.05.2016 um 13:29
Hab mir die Seite grad mal nach langer Zeit wieder angesehen. Hauptsächlich wird zum KOPP-Verlag, zu Jürgen Elsässers Compact-Magazin und diesem VK-Netzwerk verlinkt + zu dubiosen Blogs und anderen Seiten. Was soll man dazu sagen ... Die Kommentare auf diesem Vk-Netzwerk sind wirklich mehr als unterirdisch und offensichtlich scheut man sich dort tatsächlich nicht, Hakenkreuzflaggen und ähnliches als Profilbild einzurichten.


melden
Anzeige

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

17.05.2016 um 13:32
.. Bilder von Kreuzrittern und Russlandflaggen dürfen selbstverständlich auch nicht fehlen.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

17.05.2016 um 13:43
@Aldaris
Tobias mag ja digital ausgewandert sein,trotzdem begeht er Straftaten die hier geahndet werden.
Wenn er also deutscher Staatsbürger ist kann man ihn auch hier verknacken,ganz egal wo er seine Straftaten begeht


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

17.05.2016 um 13:58
'Migrantenschreck'

Offensichtlich gibt sich das Anon.Kol. nicht mal mehr Mühe, die rechtsextreme Gesinnung zu verbergen. Genug davon für heute für mich.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

17.05.2016 um 15:01
@Aldaris
Die Anonymusseite wurde gehijackt von nen rechtslastigen Anonymusmitglied das alle anderen Admins in ner Nacht und Nebelaktion rauswarf


melden
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

17.05.2016 um 15:04
@Warhead
Und das war wie gesagt Rönsch und mit Anonymus hat der nur wenig zu tun....


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

17.05.2016 um 15:17
Mal wieder einer schockierender Gewaltausbruch von Rechtsradikalen.
Polizisten und Gegendemonstranten wurden attackiert.

@Flatterwesen
@Warhead
@tudirnix
Neonazi-Demo in PlauenBayerische Neonazis an vorderster Front

Am 1. Mai sind knapp 800 Neonazis durch das sächsische Plauen marschiert. Organisiert wurde die Demonstration von der rechtsextremen KIeinpartei "Der dritte Weg". Bei der Demo wurden Polizisten und Gegendemonstranten angegriffen. Mit dabei waren auch Neonazis aus Bayern.

http://www.br.de/nachrichten/rechtsextremismus/rechtsextremismus-neonazis-plauen-100.html


melden
Venom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

17.05.2016 um 15:50
http://sciencev1.orf.at/science/news/34264
Fremdenfeindlichkeit in Österreich, von 2000 befragten Österreichern (zwischen 15 und 75) tendiert um die Hälfte! (also ca 1000 von 2000) zu Fremdenfeindlichkeit!
So wie ich hier lese fand die Befragung im Jahr 1998 statt, mittlerweile scheint sich das Ganze nicht gemildert zu haben, sondern sogar verschlimmert denn die Fremdenfeindlichkeit nimmt leider zu.

http://www.wienerzeitung.at/nachrichten/europa/europaeische_union/780120_Europarat-besorgt-ueber-Fremdenfeindlichkeit-in...
Die Antipathie gegenüber Migranten sei "erheblich gestiegen", so die Experten. "Mehrere politische Parteien und andere Organisationen kultivieren und verbreiten rassistisches, fremdenfeindliches und neonationalsozialistisches Gedankengut." Sie sollten daran gehindert werden, Neonazismus und Fremdenfeindlichkeit zu verbreiten - vor allem während Wahlkämpfen. Gemeint sind nicht nur FPÖ und BZÖ, sondern auch "einzelne Mitglieder der konservativen Österreichischen Volkspartei". Weil "Hassreden insbesondere von Politikern nicht systematisch entgegengetreten wird", sei "eine neue Generation rechtsextremer Organisationen entstanden", andere durchliefen eine Radikalisierung.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

17.05.2016 um 16:00
Melanie Dittmer hat zusammen mit Schreikind Ester Seitz und 44 anderen Rechtsextremisten am Samstag in Bonn Bad Godesberg demonstriert und den Tod von Niklas instrumentalisiert. Die Nazis durften übrigens direkt neben dem Tatort demonstrieren, während die Polizei Trauernden und Freunden teilweise das Betreten des Tatorts - um dort zu trauern - untersagt hat.
Die Polizei hat es auch nicht geschafft das gerichtliche Redeverbot für Melanie Dittmer wirklich umzusetzen, so konnte sie dem Schreikind Seitz die Rede ins Ohr sagen und die Seitz hat's dann gehorsam wiederholt.

13139129 1121101507948105 42492072151895

13233056 1121101621281427 62048493715183
Photos von hier: https://www.facebook.com/photo.php?fbid=1121098977948358&set=a.1121098841281705.1073741900.100001448005381&type=3

Hier gibt's noch einen Artikel aus der Vice dazu: https://www.vice.com/de/read/niklas-haette-das-nicht-gewollt-wie-rechtsextreme-einen-toten-jugendlichen-instrumentalisie...

Aus dem Artikel: Einige von Niklas Freunden kommen erst danach in Bad Godesberg an, erleben die Instrumentalisierung von rechts nicht hautnah mit. Auf die Frage, was der Getötete selbst davon gehalten hätte, dass hier Neonazis "für ihn" auf die Straße gehen, haben ein paar seiner Freunde aber eine sehr klare Antwort: "Niklas hätte das nicht gewollt!", sagt einer. "Er hatte ja selber viele Freunde mit Migrationshintergrund."

PS: Da die Dittmer ja das Redeverbot auferlegt bekommen hat, hat sie direkt mal 4 Demos/Kundgebungen für diese Woche in Bonn angemeldet. Sie hat übrigens angekündigt auf diesen kommenden Demos Mohammed Karrikaturen zu zeigen.

PPS: Die erste dieser vier Demos fand heute Mittag mit sieben Personen statt. Die Karrikaturen konnte man nicht sehen, da Dittmers Kundgebung in einer Art Laufstall stattfand -> die Polizeikette verdeckte alles.
https://www.facebook.com/bonnstellt.quer/photos/a.577227879125442.1073741831.380845332097032/578839152297648/?type=3


melden
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

17.05.2016 um 16:13
@Subcomandante
Ja Ja die berühmt berüchtigte Melanie Dittmer....

Youtube: Jera - Aufstehen


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

17.05.2016 um 16:15
@Subcomandante
Subcomandante schrieb:PS: Da die Dittmer ja das Redeverbot auferlegt bekommen hat, hat sie direkt mal 4 Demos/Kundgebungen für diese Woche in Bonn angemeldet.
Das Spielchen hat die doch auch in Düsseldorf versucht zu treiben. Denn dort hatte man ihr auch Redeverbot erteilt.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

17.05.2016 um 16:26
@tudirnix
tudirnix schrieb:Das Spielchen hat die doch auch in Düsseldorf versucht zu treiben. Denn dort hatte man ihr auch Redeverbot erteilt.
Jap, ich weiß. Das Bonner Redeverbot und die Ablehnung der Dittmer als Versammlungsleiterin wurde auch mit D'dorf begründet. Ich hätte aber nicht gedacht, dass die sich nach ihren zwei kläglichen BoGIDA-Versuchen und ihrem peinlichen Auftritt an 'nem proNRW Stand nochmals nach Bonn traut.
Am Samstag haben ihr 400 Bonner gezeigt, dass sie nicht Willkommen ist, selbst heute waren ca. 100 Bonner da, um Flagge zu zeigen gegen rechte Propaganda.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

17.05.2016 um 16:28
@Subcomandante
Die ist ne beleidigte Leberwurst. Immer wenn das Gericht ihr eins auf den Deckel gibt, kommt sie mit solchen Aktionen und macht sich umso lächerlicher :D


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

17.05.2016 um 16:38
@Venom
Wenn ich sowas nur sehe :nerv: bei Tito wären diese Vollpfosten in Umerziehungslager gelandet, zu Recht...oder wären hingerichtet worden.
mit Deiner Aussage da bist Du auch nicht besser als die "Vollpfosten", ehrlich gesagt. Das sind Sprüche, die würde ich eher von denen erwarten.......


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

17.05.2016 um 16:38
@tudirnix
Die ist ne beleidigte Leberwurst. Immer wenn das Gericht ihr eins auf den Deckel gibt, kommt mit solchen Aktionen und macht sich umso lächerlicher
Das ist wohl war - die Dittmer hat einen sehr großen Unterhaltungswert, siehe das Video von @Flatterwesen.

Aber leider hilft auslachen nicht viel, sie macht trotzdem weiter mit ihrer braunen Scheiße. Auch immer wieder mal kleine Guerillia-Aktionen in unserem Landkreis (was mich echt anpisst, die blöden Identitären Aufkleber zu überkleben oder abzukratzen), von den anderen Aktionen kriegt man leider erst im Nachhinein was mit (Banner an Brücken, Kundgebung vor Flüchtlingsheim etc pp).


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

17.05.2016 um 16:42
@Subcomandante
Na ja, anch Düsseldorf kommt sie nicht mehr, da haben die Schmähproteste genutzt. Zuletzt waren auch nur noch 20 Hanseln die ihr gefolgt sind, von denen höchstens 3 aus D'dorf kamen.
Kleinlaut hat sie aufgegeben, aufgeben müssen. :D


melden
Flatterwesen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

17.05.2016 um 16:43
@Subcomandante
Dittmer geht mnoch, du geht einen nur auf die Nerven. wir haben bei uns da recht ernste Probleme. erst am 7. Mai gab es im Landkreis Hildburghausen ein Neonazi Konzert wohl organisiert von FSN.TV(Patrick schröder) und Tommy Frenck mit 3.500 Neonazis vaus ganz Europa. Allgemein wird dieser landkreis zur braunen Wohlfühlzone....


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

17.05.2016 um 16:54
@Warhead

Der hat die anderen Admins ihrer Position enthoben. Wie das ganz genau abgelaufen ist, weiß ich allerdings nicht mehr. Fest steht: Das ist in der Tat eine rechtextreme Hetzseite. Damals war das noch etwas harmloser als heute, mehr so auf Verschwörungstheorien ausgelegt, wenn auch schon weiter rechts. Wenn ich mir das jetzt so die Beiträge, aber auch die Links ansehe, kann man das bloß nach rechtsaußen verorten - darum wohl auch die temporäre Stilllegung und Einrichtung der Zweigstelle in diesem vk-Netzwerk.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

17.05.2016 um 17:21
Ja, ich wiederhole mich. Aber ich denke es kann nicht schaden, denn hier liegt der Ursprung unseres derzeitigen Rechtsrucks:

Die vielen Flüchtlinge sind wohl der wichtigste Auslöser für den derzeitigen Rechtsruck.

Die Kriege von Afghanistan bis Syrien sind derzeit die größten Flüchtlingsproduzenten.

Vor diesen Kriegen wurde gewarnt, und zwar nicht nur von irgendwelchen Verschwörungstheoretikern sondern auch vom französischen Außenminister und dem ehemaligen NATO Oberbefehlshaber und vier Sterne General Wesley Clark. Das entsprechende Video hier zu verlinken hat sich immer wieder als Problem herausgestellt, ich versuche es nochmal.

Diese Warnungen wurden, und werden noch immer gerne als Verschwörungstheorie belächelt und ignoriert und ich finde es atemberaubend das es tatsächlich Leute gibt die sich noch immer weigern einen Zusammenhang zwischen den Warnungen, den Kriegen, den Flüchtlingen und dem Rechtsruck zu sehen.

Mir fällt es verdammt schwer zu glauben das all die Probleme, die aus diesen Kriegen (bzw. der US- Unterstützung für die Taliban vor dem Einmarsch in Afghanistan) entstanden, das Ergebnis von nicht planbaren Zufällen oder dummen Fehlern der US Kriegsplanung sind. Denn ein Fehler vor dem gewarnt wurde und der immer wieder wiederholt wird, ist meiner Ansicht nach Absicht. So dumm können sie nicht sein und ich verstehe Helmut Schmidt wenn er sagt das er unsere Verbündeten, die USA für die größte Gefahr für den Weltfrieden hält.

Ob wir jemals aus der Vergangenheit lernen?


melden
Anzeige
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

17.05.2016 um 17:24
@Flatterwesen
Ähh...was ist das denn für eine blutleere Nummer....inszeniert sie sich als der Kommende Star am Liedermacherhimmel??Die dumme Fetthenne weiss aber schon das sie nem Schwarzen die Mukke geklaut hat??
Die ist doch gerade erst wegen Volksverhetzung verknackt worden...ind nun begeht sie gleich wieder Sachbeschädigung und Verstoss gegens Copyright,die wandert in den Bau


melden
139 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt