Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

41.779 Beiträge, Schlüsselwörter: Nazis, Rechtsextremismus, Reichsbürger

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

13.03.2019 um 20:38
@Bone02943
Ich habe es auch noch nie persönlich erlebt dass jemand den ich kenne mit Rechtsextremisten Probleme hatte.

Und die Medien die ich verfolge berichten darüber offen gestanden auch nichts.

Insofern meine subjektive Wahrnehmung 👉 Ernst der Lage nicht vorhanden. 🤷‍♂️


melden
Anzeige

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

13.03.2019 um 20:40
CMO schrieb:Und die Medien die ich verfolge berichten darüber offen gestanden auch nichts.
Das ist möglicherweise ein Frage der Medien, die du verfolgst. Nur so als Vorschlag: Es gibt auch andere Zeitungen als die Junge Freiheit oder die National-Zeitung.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

13.03.2019 um 20:40
@CMO

Dann scheinst du die Augen zu verschließen, zumindest was die Medien betrifft. Diese sind voll von Fällen rechtsextremer Gewalt.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

13.03.2019 um 20:41
Landluft schrieb:Das ist möglicherweise ein Frage der Medien, die du verfolgst. Nur so als Vorschlag: Es gibt auch andere Zeitungen als die Junge Freiheit oder die National-Zeitung.
Ich bin ein Millenial... ich lese nie Zeitung. 😅


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

13.03.2019 um 20:43
CMO schrieb:Und die Medien die ich verfolge berichten darüber offen gestanden auch nichts.
Im russischen Staatsfernsehen kommt dazu auch nichts.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

13.03.2019 um 20:43
@CMO

Solltest du vielleicht mal, denn Zeitung lesen bildet und man ließt auch mal Dinge außerhalb seiner digitalen Filterblase. Ps.: ich gehöre auch zu dieser Generation und dennoch lese ich die hiesige Tageszeitung noch ganz klassisch.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

13.03.2019 um 20:45
Bone02943 schrieb:Solltest du vielleicht mal, denn Zeitung lesen bildet und man ließt auch mal Dinge außerhalb seiner digitalen Filterblase. Ps.: ich gehöre auch zu dieser Generation und dennoch lese ich die hiesige Tageszeitung noch ganz klassisch.
Okay... FAZ und Handelsblatt lese ich mir hin und wieder durch.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

13.03.2019 um 21:12
CMO schrieb:Ich persönlich hatte in meinem Leben noch nie ein Problem mit Rechtsextremisten. Insofern sehe ich nicht wirklich einen Ernst der Lage... sry 🤷‍♂️
Du vielleicht nicht, glaube ich dir auch. Allerdings sieht es anders für die aus die betroffen sind und auch die Gesellschaft an sich.
Und "ich habe noch nie ein Problem mit Rechtsextremisten gehabt" lässt sich immer ändern.

Was ich nicht verstehe ist das mit "Ernst der Lage". Meinst du damit, dass Rechtsextremismus harmlos ist in Deutschland? (oder Österreich, oder Schweiz)


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

14.03.2019 um 13:10
wurde das schon thematisiert? kraß:
Feiger fremdenfeindlicher Übergriff mitten in Leipzig! Im Alkoholrausch bepöbelte eine Neonazi-Horde am helllichten einen Westafrikaner (22) in der Straßenbahn. Doch es blieb nicht bei den rassistischen Beleidigungen...
Wie Extremismus-Abwehrzentrum PTAZ im LKA erst am Donnerstag mitteilte, ereignete sich der fremdenfeindliche Übergriff bereits am vergangenen Samstag. Der junge Ausländer war am Ostplatz in eine Straßenbahn der Linie 15 eingestiegen. Er wollte ins Zentrum. Doch schon nach wenigen Metern in der Tram wurde der Westafrikaner beschimpft und beleidigt. Mindestens acht betrunkene Rechte gingen den Mann in der Bahn an.
Der besoffene braune Mob wurde zunehmend aggressiv. Nach LKA-Ermittlungen drängten die Schläger den Mann gegen 16.10 Uhr am Augustusplatz aus der Bahn, stiegen selbst mit aus. Vor den Augen etlicher Passanten und Touristen schlugen sie auf ihr wehrloses Opfer ein. Der Afrikaner wurde schwer verletzt – musste in die Klinik.
https://www.bild.de/regional/leipzig/leipzig-news/am-hellichten-tag-in-leipzig-neonazi-horde-verpruegelt-afrikaner-22-60...


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

14.03.2019 um 13:43
16.10 Uhr an der Haltestelle Augustusplatz eintraf, drängten die Tatverdächtigen ihr Opfer nach Erkenntnissen der Ermittler aus dem Wagen und stiegen mit ihm aus. Direkt an der Haltestelle eskalierte schließlich die Situation. Die Männer schlugen auf den Afrikaner ein und fügten ihm Verletzungen zu.
Polizei wegen Fußballspiel vor Ort
Wie die LKA-Sprecherin auf LVZ-Nachfrage mitteilte, dauerte der Angriff etwa drei Minuten, bis Polizisten einschritten und die Übergriffe beendeten. „Wegen eines Fußballspiels waren die Beamten ohnehin vor Ort“, so Zink. An diesem Tag fand ab 13.30 Uhr die Begegnung zwischen Lok Leipzig und dem BFC Dynamo statt. Die Einsatzkräfte konnten acht Angreifer im Alter von 23 bis 40 Jahren – alles Deutsche – als Tatverdächtige festsetzen. Sie wurden erkennungsdienstlich behandelt.
http://www.lvz.de/Leipzig/Polizeiticker/Polizeiticker-Leipzig/Alkoholisierter-Mob-verpruegelt-Asylbewerber-in-Leipzig
Es ist also nicht mal raus, ob anwesende Passanten Hilfe(wie einen Anruf bei der Polizei) für den Afrikaner organisiert hätten.

Nicht einmal die sowieso schon vorhandene Anwesenheit der Polizei beeindruckte diese Tatverdächtigen!

Ist es schon so?Dass sie automatisch darauf setzen, dass Polizisten gegen den Staat remonstrieren werden?


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

14.03.2019 um 14:12
@eckhart
eckhart schrieb:Ist es schon so?Dass sie automatisch darauf setzen, dass Polizisten gegen den Staat remonstrieren werden?
Wieso? Die Polizisten haben sie doch festgenommen.
Die Täter flüchteten. Weit kamen sie nicht: Die Polizei erwischte acht Schläger (23-40 Jahre alt). Sie hatten zwischen 1,1 und 1,7 Promille intus.
Die Polizei sucht Zeugen zu den Vorfällen in der Bahn und auf dem Augustusplatz. Hinweise an: 0341/96646666.
oder auch:
Wie die LKA-Sprecherin auf LVZ-Nachfrage mitteilte, dauerte der Angriff etwa drei Minuten, bis Polizisten einschritten und die Übergriffe beendeten. „Wegen eines Fußballspiels waren die Beamten ohnehin vor Ort“, so Zink. An diesem Tag fand ab 13.30 Uhr die Begegnung zwischen Lok Leipzig und dem BFC Dynamo statt. Die Einsatzkräfte konnten acht Angreifer im Alter von 23 bis 40 Jahren – alles Deutsche – als Tatverdächtige festsetzen. Sie wurden erkennungsdienstlich behandelt.
Aber sowas ist in der Tat schon länger nicht mehr vorgekommen.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

14.03.2019 um 14:17
stereotyp schrieb:Wieso? Die Polizisten haben sie doch festgenommen.
Wieso?
Begehen neuerdings Straftäter Straftaten in Anwesenheit der Polizei?
eckhart schrieb:Ist es schon so?Dass sie automatisch darauf setzen, dass Polizisten gegen den Staat remonstrieren werden?


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

14.03.2019 um 14:19
@eckhart
Ich stell mir das eher so vor, dass das im Umfeld des Fußballspiels war. Da steht nun mal auch Polizei rum. Hat immerhin drei Minuten gedauert, bis sie eingriffen. War also wohl eher nicht direkt vor den Augen der Beamten.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

14.03.2019 um 14:25
stereotyp schrieb:Ich stell mir das eher so vor, dass das im Umfeld des Fußballspiels war. Da steht nun mal auch Polizei rum. Hat immerhin drei Minuten gedauert, bis sie eingriffen.
Genauso!
Und wenn Polizei da rumsteht, passt es dass ein Afrikaner verprügelt wird, weil Tatverdächtige damit rechnen, dass sich Polizisten wegdrehen. warum zum Teufel?

Möglicherweise weil man damit rechnet, dass Polizisten endlich den vielen Aufforderungen, gegen den Staat zu remonstrieren, nachkommen
und nicht länger die verfolgen, die Beamte zum remonstrieren auffordern.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

14.03.2019 um 14:27
Kommt halt daraf an ob diese Gruppe auch den Bezug zum Fußball hatte. Denn da werden Straftaten praktisch immer unter den Augen von Polizisten begangen. Da denken viele einfach nicht mehr drüber nach.
Andererseits aber könnte es wirklich sein, dass sich gerade Rechtsradikale seit einiger Zeit sicherer fühlen, besonders in Sachsen, was die Haltung der Polizei betrifft.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

14.03.2019 um 14:31
Bone02943 schrieb:Andererseits aber könnte es wirklich sein, dass sich gerade Rechtsradikale seit einiger Zeit sicherer fühlen, besonders in Sachsen, was die Haltung der Polizei betrifft.
Wo sind denn bisher am häufigsten Beamte zum Remonstrieren aufgefordert worden?
Meines Wissens in Sachsen und in Thüringen.
Jedoch so, dass es jeder vernehmen konnte, der die Bereitschaft dazu mitbringt.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

14.03.2019 um 14:44
auch komisch, dass die Pressemitteilungen vom 7. 3. sind, die Tat aber am Samstag davor. In den sozialen Medien kam soweit ich weiß auch nichts. Und zwei Pressemitteilungen find ich für das Ding schon ein bißchen wenig...


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

14.03.2019 um 14:46
eckhart schrieb:Wo sind denn bisher am häufigsten Beamte zum Remonstrieren aufgefordert worden?
was meinst Du denn damit?
Eine Remonstration (von lateinisch remonstrare „wieder zeigen“) ist in Deutschland eine Gegenvorstellung oder eine Einwendung, die ein Beamter gegen eine Weisung erhebt, die er von seinem Vorgesetzten erhalten hat.
Remonstration – Wikipedia
Wikipedia: Remonstration
@eckhart


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

14.03.2019 um 14:57
stereotyp schrieb:was meinst Du denn damit?
Höckes und Elsässers Reden.
In denen sie Staatsdiener zum Remonstrieren aufgefordert haben.

In Links, die ich nicht wiedergeben will, freut man sich darüber.


melden
Anzeige

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

14.03.2019 um 15:01
@eckhart
Du sprichst in Rätseln.


melden
661 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt