Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

44.416 Beiträge, Schlüsselwörter: Nazis, Rechtsextremismus, Reichsbürger

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

16.01.2020 um 08:29
Geisonik schrieb:Ich habe von jemandem gehört (kann es natürlich nur so weitergeben wie mir erzählt, aber ich befand es als glaubwürdig) der ein Austauschjahr in den USA gemacht hat
Klar, im Ausland gibt (oder gab) es schon sehr schräge Vorstellungen.
Was aber mehr mit Desinteresse an politischen Ereignissen z.B. von US-Bürgern außerhalb der USA begründet ist. Da sind Fragen wie "Ist Hitler noch der Präsident Deutschlands" bis hin zu "Welche Spannungen gibt es an der deutsch-chinesischen Grenze" immer wieder kolportiert.
Ob das alles auch real ist, weiß ich nicht. Aber möglich erscheint es mir.


melden
Anzeige

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

16.01.2020 um 10:24
kleinundgrün schrieb:Klar, im Ausland gibt (oder gab) es schon sehr schräge Vorstellungen.Was aber mehr mit Desinteresse an politischen Ereignissen z.B. von US-Bürgern außerhalb der USA begründet ist. Da sind Fragen wie "Ist Hitler noch der Präsident Deutschlands" bis hin zu "Welche Spannungen gibt es an der deutsch-chinesischen Grenze" immer wieder kolportiert.Ob das alles auch real ist, weiß ich nicht. Aber möglich erscheint es mir.
Eben. Das ist mehr der Allgemeinbildung mancher Amerikaner geschuldet und weniger den Erlebnissen als Touristen.
Mit Deutschland/den Deutschen werden halt oft nur Hitler, WW2, eine aggressiv klingende Sprache, Lederhosen, Sauerkraut und Wurst und Bier in Verbindung gebracht.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

16.01.2020 um 23:10
@Rasenmayer

Nicht nur in den USA. Auch in Asien ist es ganz beliebt "deutsch" zu sein.

https://www.google.de/amp/s/amp.cnn.com/cnn/2016/12/27/asia/taiwan-nazi-school-asia/index.html

In Japan wird sowas auch gern in Animes, Mangas und Videospiele verpackt.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

17.01.2020 um 23:27
DerThorag schrieb:Nicht nur in den USA. Auch in Asien ist es ganz beliebt "deutsch" zu sein.
Und ganz besonders ist es beliebt ganz besonders Deutsch zu sein, wenn im Ausland - zum Beispiel im Orban Ungarn - einem die Bühne dafür geboten wird. Sowie im Februar 2019, zum Bsp.

Das jüdische Forum für Demokratie und Antisemitismus e.V. berichtet und zeigt einen erschreckenden Videobeitrag:
Hunderte deutsche Neonazis beim #TagderEhre: Mehrere tausend Rechtsextreme aus ganz Europa marschierten am Wochenende teils uniformiert, mit Hakenkreuzen und SS-Runen durch #Budapest. Ganzes Video und Artikel: https://jfda.de/blog/2019/02/10/deutsche-neonazis-bei-gedenken-an-waffen-ss-in-budapest/ … #ausbruch60 #dayofhonour #antisemitismus
https://twitter.com/JFDA_eV/status/1094603446370603008


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

18.01.2020 um 09:49
@tudirnix
Ist ja nix Neues! Neben Ungarn sind Italien, Schweiz, Polen und Tschechien beliebte "Reiseziele" für Rechtsextremisten.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

18.01.2020 um 13:07
tudirnix schrieb:zum Beispiel im Orban Ungarn - einem die Bühne dafür geboten wird. Sowie im Februar 2019, zum Bsp.
Das gibt es dort seit Jahrzehnten, und wird u.a. von dort ansässigen Motorradclubs gesponsert und auf die Beine gestellt


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

18.01.2020 um 15:13
tudirnix schrieb:Das jüdische Forum für Demokratie und Antisemitismus e.V. berichtet und zeigt einen erschreckenden Videobeitrag:

Hunderte deutsche Neonazis beim #TagderEhre: Mehrere tausend Rechtsextreme aus ganz Europa marschierten am Wochenende teils uniformiert, mit Hakenkreuzen und SS-Runen durch #Budapest. Ganzes Video und Artikel: https://jfda.de/blog/2019/02/10/deutsche-neonazis-bei-gedenken-an-waffen-ss-in-budapest/ … #ausbruch60 #dayofhonour #antisemitismus

https://twitter.com/JFDA_eV/status/1094603446370603008
Das mag natürlich erschreckend sein, aber ich finde es vor allem auch irgendwie peinlich. Ja, kritisch betrachtet ist diese Hingabe, die Anreise, das Durchziehen mit krasser ideologischer Verblendung / Verfestigung verknüpft, die zeigt: Das ist nicht auf die leichte Schulter zu nehmen.

Aber man möge es bitte auch mal von einer Mehrheitsgesellschaft aus betrachten, vor allem jüngeren Generationen: Als dann die Szenen kamen wo die Leute verkleidet auftraten musste ich mit dem Kopf schütteln, zusammenzucken aber auch fast lachen. Auch der Volkslehrer war natürlich wieder dabei. Kein Wunder. Klar, das soll die "Immersion" des Events steigern sich so reinzuversetzen, mit Verkleidung und Waffenattrappen, aber das wirkt wie riesige Beschäftigungstherapie vornehmlich gescheiterter/verbitterter Existenzen auf mich die halt in der heutigen Zeit nicht angekommen sind und mental in der Vergangenheit leben.

Dann verspürte ich Abfälligkeit - nicht nur, weil man einem toten Idol und gescheiterter Ideologie nacheifert. Sondern, weil da irgendwelche Bubis bis hin zu Möchtegernen sich in alte Uniformen zwängen und gerne wer anderes sein würden, sich damals im Krieg und Graben vermutlich aber eingeschissen und nach Mama gerufen hätten - bzw. es heute so tun würden. Nicht, dass man das in so einer Lage wem verübeln könnte. Aber solche Leute eifern Zeiten und Dingen nach, für die sie selbst nicht bereit zu sein scheinen. Das ist mein Knackpunkt. Man sollte nicht rein nach Oberflächlichkeiten sehen aber wenn ich mir da manche anschaue, verkleidet mit ihrem Gehabe, dann bin ich mir sicher, dass sie die ersten wären die sich in die verteufelte komplexe aber im Westen doch relativ sichere Welt zurückwünschen würden. Wenn nicht jeder, dann genug von jenen. Das verkommt, wenn man mal darüber nachdenkt, fast zu einer Realsatire, wie ich finde.

Manche merken meines Erachtens nicht, wie gut es ihnen eigentlich geht. Sie wollen etwas, das ihre Lage eher verschlechtert. Wenn nicht sofort, dann mittel- bis langfristig. Und hinterher will es wieder niemand gewusst haben.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

23.01.2020 um 08:53
Das ist überfällig, Combat 18 wird verboten

https://www.tagesschau.de/investigativ/swr/combat18-101.html


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

23.01.2020 um 09:16
Hayura schrieb:Das ist überfällig, Combat 18 wird verboten
Hab ich auch eben gedacht. Hab von dem Verbote gelesen und mich informiert, was das eigentlich ist und finde, allein die Bedeutung des Namens dieser Gruppe ist Indikator genug.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

23.01.2020 um 11:56
Verbot ist halt immer so eine Sache. Ich müsste mich mit den Folgen von so etwas noch einmal näher befassen, aus dem Stehgreif wird Organisation zerschlagen, Finanzmittel ggf. eingezogen, Verbot der weiteren politischen Betätigung jener Gruppe und und und.

Aber Verbot heißt nicht "Ideologie aus den Köpfen raus". Ggf. wird man einfach noch verworrener weitermachen bzw. Ersatzsymbole und Aktionsformen finden. Es ist wichtig, auch der Signalwirkung geschuldet, aber es ist halt irgendwo auch etwas, das nicht alles kann oder Grenzen hat.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

23.01.2020 um 12:00
@Cesare @Hayura @Warden @eckhart
Hayura schrieb:Das ist überfällig, Combat 18 wird verboten
So, so, da brauchten die Behörden also 20 in Worten Zwanzig Jahre, um den militanten Arm der seit 2000 verbotenen Blood & Honour zu verbieten? Aha!

Wikipedia: Blood_and_Honour

Ja man staune nicht schlecht, das kündigen die Behörden auch noch "sicherheitshalber" langfristig an?
Ende Juni vergangenen Jahres hatte Bundesinnenminister Horst Seehofer öffentlich angekündigt, "C18", wie die Gruppe in der Szene auch genannt wird, und weitere rechtsextreme Organisationen verbieten zu wollen. Mitte September hatten dann die Innenminister der Länder Niedersachen, Thüringen und Hessen sich ebenfalls öffentlich für ein Verbot von "Combat 18" ausgesprochen.
Politische Ansagen dieser Art im Vorfeld eines Vereinsverbots sind ungewöhnlich und letztlich kontraproduktiv. Denn die Betroffenen werden dadurch vorgewarnt. Man darf deshalb gespannt sein, was bei den Durchsuchungen am heutigen Tage gefunden wird, denn es gab genug Zeit, belastendes Material zu beseitigen.
https://www.tagesschau.de/investigativ/swr/combat18-101.html
Welch grandiose taktische Meisterleistung bei der Bekämpfung des Rechtsextremismus

Wurden eigentlich auch Razzien bei der Splittergruppe Brigade 8 durchgeführt? Nein? Warum nicht?

Und zum Schluss noch eine Frage, die mich beschäftigt: Ist der Neonazi-Führungskopf Thorsten Heise aus Thüringen - Fretterode (und Freund von B. Höcke) auch Gegenstand dieser Ermittlungen?


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

23.01.2020 um 12:04
tudirnix schrieb:Und zum Schluss noch eine Frage, die mich beschäftigt: Ist der Neonazi-Führungskopf Thorsten Heise aus Thüringen - Fretterode (und Freund von B. Höcke) auch Gegenstand dieser Ermittlungen?
Dafür habe ich keine Belege und vermute daher: eher nicht!
Ich denke, dafür brauchts nochmal 20 Jahre.

Mit mehrmaliger Vorankündigung selbstverständlich.


melden
markamrika
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

23.01.2020 um 12:34
Combat18 ist verboten und das ist gut so- #wowereitvoice

Die Frage ist ob es tatsächlich ein Schlag ist, der langfristig Strukturn aufbricht.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

23.01.2020 um 12:38
Warum
markamrika schrieb:#wowereitvoice
?
markamrika schrieb:Die Frage ist ob es tatsächlich ein Schlag ist, der langfristig Strukturn aufbricht.
Was willst Du damit sagen?


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

23.01.2020 um 12:45
eckhart schrieb:Was willst Du damit sagen?
Räucher ein Nest Mäuse oder Kakerlaken aus. Das Nest ist weg, ein Teil 'erledigt', aber ein anderer Teil verschwindet und ist "im Untergrund". Du wusstest vorher wo was Nest war und kanntest ggf. die grobe Anzahl und die Laufwege, und nun? Was macht der Rest nun? Kommt der mit Nachwuchs/verstärkt und woanders wieder?

^Sinngemäße Anwendung.


melden
markamrika
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

23.01.2020 um 12:48
Naja wenn Vermögen oder ähnliches eingezogen werden würde, wäre das allenfalls ein heißer Tropfen auf dem kalten Stein. Zwar ein Schlag, aber nichts weiter.
Begrüßenswert ist es allemal.
Aber Combat 18 wussetn davon vermutlich schon. Ich denke da wird man nicht mehr viel finden.

Treffen tun sich die Beteiligten eiterhin. Vll noch konspirativer und noch effektiver.
Eine Verschiebung des Problems. Mehr nicht.


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

23.01.2020 um 12:54
markamrika schrieb:Aber Combat 18 wussetn davon vermutlich schon. Ich denke da wird man nicht mehr viel finden.

Treffen tun sich die Beteiligten eiterhin. Vll noch konspirativer und noch effektiver.
Eine Verschiebung des Problems. Mehr nicht.
Ich denke, Du wirst mir zustimmen: Es ist wie es ist.
Wie könnte es besser laufen? @markamrika ?


melden
markamrika
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

23.01.2020 um 13:01
Naja Verbote und verfolgung der offentsichtlichen ist das mindeste.
Kleinliche Polizei und Ermitlerarbeit eben.
Verbesserungn sind in dem Bereich sicherlich mit mehr Budget und Manpoweer zu erreichen. Da könnte man zur Symptonbekämpfungf ankämpfen.

LÖangfristig ist der Rechtsextremismus ein Teil der Gesellschaft. Akzeptieren wir das?


melden

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

23.01.2020 um 13:43
markamrika schrieb:LÖangfristig ist der Rechtsextremismus ein Teil der Gesellschaft. Akzeptieren wir das?
Die Sache ist: Verbote und all das, wo Exekutive / Judikative involviert ist, das ist Symptombekämpfung. Relevant, aber im großen ganzen nur ein Teilaspekt. Das ist gesamtgesellschaftliches Thema / Aufgabe. Fängt mit der frühen Kindheit an, wo Menschen geprägt werden. Bildung, Elternhaus, Sozialisierung, wirtschaftliche Lage, Verankerung in einer Gesellschaft und potentielle wegweisende Schicksalsschläge.

All das sind weitere relevante Faktoren die irgendwo abstrakt und real Extremismus jedweder Art, also auch rechten, beeinflussen werden und ihm entweder zuspielen oder unterbindend wirken.


melden
Anzeige
markamrika
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Rechtsextremismus - Ernst der Lage so hoch wie nie

23.01.2020 um 13:48
Ist man das nicht seit Jahrzehnetn shon dran. Grad in Deutschland.
Und das Ergbenis? Nulo Exito.


melden
349 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Murat Kurnaz1.587 Beiträge