weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hitler - Der Mann am Drücker privat

184 Beiträge, Schlüsselwörter: Hitler

Hitler - Der Mann am Drücker privat

21.03.2007 um 13:34
"dass er ein Redner war, der ganze Massen begeistern konnte"

Lagparadoxerweise
vielleicht auch an der miserablen Ton- und Beschallungstechnik vondamals ;)


melden
Anzeige
asm0deus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hitler - Der Mann am Drücker privat

21.03.2007 um 13:34
Hitler war privat (und öffentlich) durch und durch das, was die Engländer einen Gentlemannennen. Vielleicht am Anfang noch etwas ungeschliffen aber spätestens nach seinerMünchner (und Bayreuther) Zeit hatte er alles, was ein Staatsmann und Mann von Weltdamals brauchte.


melden

Hitler - Der Mann am Drücker privat

21.03.2007 um 13:39
seine politische karriere ging von der stele als vermessungsrat aus, da er schnell durchberufliche erfolge und braune disziplin beruflich aufstieg. erst dort hatte er diemöglichkeit in die politik einzugreifen. diese geschichte ist noch eine derer details,die uns vor dem holocaust durch hitler bewart hätten.


melden

Hitler - Der Mann am Drücker privat

21.03.2007 um 13:46
Revolanik die Stelle die du beschreibst hat in die deutsche Staatsbürgerschafteingebracht. Er bekam sie 1932 vom Lande Braunschweig. Sonst hätte er nie an denReichspräsidentschaftswahlen teilnehmen können.


melden

Hitler - Der Mann am Drücker privat

21.03.2007 um 13:47
Die politische Karriere hatte er schon in den 20 Jahren begonnen. Erst als Agitator, dannals Parteichef


melden

Hitler - Der Mann am Drücker privat

21.03.2007 um 14:25
@asmo:
"Hitler war privat (und öffentlich) durch und durch das, was die Engländereinen Gentleman nennen"
Na, das wird die Leut' in Auschwitz gefreut haben. Wenigstenswar er ein Gentleman!

@Eurofighter:
Was lernt uns das? wie der BremerAbiturient sagt - Nichtraucher, alkoholfrei Lebende und Vegetarier sind potenzielleMassenmörder!


melden

Hitler - Der Mann am Drücker privat

21.03.2007 um 14:43
@Eurofighter

stimmt, aber ich glaube der einfluss der in braunschweig auf ihnwirkte war durchaus mitbeeinflussend für sein späteres gedankengut


melden

Hitler - Der Mann am Drücker privat

21.03.2007 um 14:54
@revolanik:
Aber dann hätte er doch die Klappe halten müssen:
Braun?
Schweig!


melden

Hitler - Der Mann am Drücker privat

21.03.2007 um 17:48
lol


melden
bartsimpson
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hitler - Der Mann am Drücker privat

21.03.2007 um 18:23
"Hitler war privat (und öffentlich) durch und durch das, was die Engländer einenGentleman nennen. Vielleicht am Anfang noch etwas ungeschliffen aber spätestens nachseiner Münchner (und Bayreuther) Zeit hatte er alles, was ein Staatsmann und Mann vonWelt damals brauchte."

ja ein gentleman der natursekt genoß. vielleicht auchkaviar?


melden

Hitler - Der Mann am Drücker privat

22.03.2007 um 00:48
@revolanik:

"Mein Kampf" hat Hilter schon Jahre vor seiner Braunschweiger Zeitgeschrieben und wer (wie ich) im Geschichtsunterricht auch nur ein paar Zitate daruskennen gelernt hat, der weis, er war nicht mehr zu beeinflussen, alles was er späterverwirklich hat, hatte er damals schon als Ziel gesetzt.

CU m.o.m.n.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hitler - Der Mann am Drücker privat

22.03.2007 um 01:09
Hitler war im WK I als Gefreiter an der Westfront und hat einige Gasangriffe mitgemacht.
Das ist ihm aber nicht gut bekommen, danach gings bergab, auch privat.


melden

Hitler - Der Mann am Drücker privat

22.03.2007 um 02:10
Das strotzt ja hier wieder mal vor Unkenntnis und "Döntjes" ...

Wer war derPrivatmann A. Hitler? Zur grossen Überraschung des publikums sei verraten: Er existiertenicht!

Zu diesem Schluss kam kein Geringerer als der grosse Sebastian Haffner inseinem kleinen aber überaus lesenswerten Buch "Anmerkungen zu Hitler".

Der Mannhatte weder Freunde noch einen Beruf gehabt. Sein erster Beruf - und zwar "ungelernt" war"Reichskanzler". und DAS ist nun mal eine Leistung! Das macht so schnell keiner mehrnach! -gg*


Aber - hier soll ja was zum "privaten" Adolf geschrieben werden.

"Machen wir´s kurz" schreibt Haffner - "In diesem Leben fehlt alles, was einemMenschenleben normalerweise Schwere, Wärme und Würde gibt: Bildung, Beruf, Liebe undFreundschaft, Ehe, Vaterschaft. Es ist, von der Politik und der politischen Leidenschafteinmal abgesehen, ein inhaltsloses Leben, und daher ein zwar gewiss nicht glückliches,aber eigentümlich leichtes, leichtwiegendes, leicht wegzuwerfendes. StändigeSelbstmordbereitschaft begleitet denn auch Hitlers ganze politische Laufbahn. Und am Endesteht wirklich, wie selbstverständlich, ein Selbstmord..

Hitlers Ehelosigkeitund Kinderlosigkeit ist bekannt. Auch die Liebe hat in seinem Leben eine ungewöhnlichgeringe Rolle gespielt. Es gibt ein paar Frauen in seinem Leben. Nicht viele. Erbehandelte sie als Nebensache und machte sie nicht glücklich....

Hitler hattekeine Freunde. Mit untergeordneten Hilfskräften liebte er stundenlang zusammenzusitzen,wobei er allein das Wort führte. Eigentliche Freundschaft wehrte er ein Leben lang ab.Den einzigen mit dem er auf "Du" gestanden hatte (Ernst Röhm) liess er 1934 erschiessen!

Bleiben Bildung und Beruf. Eine geregelte Bildung hat Hitler nicht genossen.Wirklich beschlagen war er nur im Militärischen und Militärtechnischen. ... Seine eigeneFronterfahrung dürfte sein einziges "Bildungserlebnis" gewesen sein.... Die"Tischgespräche" aus dem Führerhauptquartier dukumentieren seine Bildungsmängel aufblamable Weise.

Einen Beruf hat Hitler nie gehabt und nie gesucht. .... Vomprofessionellen Standpunkt aus gesehen war er ein sonderbarer Reichskanzler, derwegreiste wann er wollte, Akten las oder nicht las, wie und wann er wollte.Kabinettsitzungen nur unregelmässig abhielt und seit 1938 überhaupt nicht mehr. SeineArbeitsweise war die eines freischaffenden Künstlers., der auf seine Inspiration wartet,tagelang, wochenlang scheinbar faulenzt und sich dann, wenn ihn der Geist überkommt inplötzliche hektische Aktivität stürzt.

Eine geregelte Arbeitszeit hat Hitler zumersten Mal in seinen letzten 4 Lebensjahren ausgeübt, als militärischer Oberbefehlshaben.Da allerdings konnte er nicht schwänzen. und da blieb dann auch die Inspiration aus....

Es ist bei Hitler auch keine Reifung des Charakters und seiner persönlichenSubstanz festzustellen. Sein Charakter ist früh schon festgelegt - gleichsam arretiert -und bleibt sich auf erstaunliche Weise immer gleich., nichts kommt hinzu..."



Wie eingangs schon gesagt - der "Privatmann" fand nicht statt!!


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hitler - Der Mann am Drücker privat

22.03.2007 um 03:38
Hitler war auch ein großer Fan von Echtzeit-Strategiespielen, so daß er darüber sogarsein Privatleben vernachlässigte. Leider gab es damals noch keine Computer.

Erstals er alles, aber auch wirklich alles verzockt hatte und er plötzlich bemerkte, dass erja gar nicht blond, blauäugig und 2 m groß ist, wurde ihm klar, dass auch seinPrivatleben völlig im Arsch war. Selbst eine späte Heirat konnte daran nichts mehrändern.


melden

Hitler - Der Mann am Drücker privat

22.03.2007 um 04:17
"Erst als er alles, aber auch wirklich alles verzockt hatte und er plötzlichbemerkte, dass er ja gar nicht blond, blauäugig und 2 m groß ist, wurde ihm klar, dassauch sein Privatleben völlig im Arsch war." :D


Aber folgende These ->Hitler war Asket und Vegetarier, stimmt definitiv nicht.
Es ist nachweislich belegtdurch seinen eigenen Koch Willy Kannenberg wie auch durch diverse Restaurant- undHotelköche, und natürlich Biographen wie auch Architeckt Albert Speer dazuzählt das ersehr wohl Fleisch gegessen hatte. Seine Lieblingsgerichte waren Täubchen, Leberknödel,Schinken und Weisswürste.

( Kann mir ein grinsen nicht verkneifen ) Aufgrund vonanhaltenden Magenbeschwerden hervorgerufen durch Verdauungstörungen, musste Hitlerinnerhalb seiner Genesungskuren auf Fleisch verzichten, fast, das ein oder andereWürstchen vershcmähte er nicht *gg*

In der NY Times wurde aber paradoxerweiseGöbbels Propagandalüge erst richtig Leben eingehaucht, dort schrieb man :

"Esist allgemein bekannt, das Hitler Vegetarier ist, nicht trinkt
und nicht raucht.Seine Mahlzeiten bestehen daher in erster Linie aus
Suppen, Eiern, Gemüse undMineralwasser, gelegentlich jedoch ergänzt er
seine langweiligen Mahlzeiten mitWeißwürsten, Kavier oder auch mal einer
Scheibe Schinken.“

Dies hielt derdamalige Redaktuer der NY Times für Vegetarismus- ^^ Seine dürftige Erklärung, das erunwissend um den Begriff war ( damals relative Wortneubildung )

Das ganze wurdevon Göbbels dann so aufgebauscht, der Führer als Asket, Anti- alkoholiker nichtraucherund Vegetarier, was alles nicht stimmt, aber die Person im Image stärken konnte, einselbstvergessener Führer der einzig dem Volk dient, ohne Ablenkung.

Vielen Dankfür die Aufmerksamkeit.


melden

Hitler - Der Mann am Drücker privat

22.03.2007 um 07:58
er war ein Inszestkind aus einer verschrienen Inszestgegend. Deshalb hat es doch desFührerkultes und der ganzen braunen Kitschblätter (Adolf mit Kindern, Adolf mit Hunden,Adolf beim Wandern, Adolf mit Eva Braun, etc...) keinerlei "Familie" des Führers gegeben.Die hatte er von der SS abriegeln lassen und das ganze inzestiöse Hinterviertel war dieam meisten von Berlin entfernte Region des Reiches ;-)


melden

Hitler - Der Mann am Drücker privat

22.03.2007 um 08:05
@Asmode3us

<<<Hitler war privat (und öffentlich) durch und durch das,was die Engländer einen Gentleman nennen. Vielleicht am Anfang noch etwas ungeschliffenaber spätestens nach seiner Münchner (und Bayreuther) Zeit hatte er alles, was einStaatsmann und Mann von Welt damals brauchte. <<<


ich glaubs janicht. Wo haste den das her? Was war an dem "Gentleman"? Sein sabberndes Geschreie zu denParteitagen etwa??

(Kopfschüttel, gibtsa doch nicht, echt.)


melden

Hitler - Der Mann am Drücker privat

22.03.2007 um 08:12
@asmodeus

Wie Charlie Chaplin über Ihn sagte, er war ein guter Schauspieler deres schaffte alle seine Verhandlunsgegner über den Tisch zu ziehen und um seine Personeine Lügenwolke entstehen lies, die den Blick auf den "wahren" Hitler völlig verdeckte.


melden

Hitler - Der Mann am Drücker privat

22.03.2007 um 09:59
Hatte nicht in einem anderen Thread jemand gejammert, im Ausland würde man immer Hitlervorgehalten bekommen?
Ist Allmy Ausland?


melden
Anzeige

Hitler - Der Mann am Drücker privat

22.03.2007 um 17:41
man kann sich hitler garnicht richtig vorstellen. ein mann, der nur für die masse lebt;nur für ein ziel. es ist wirklich schwer vorzustellen, dass jemand nur schläft,reichskanzlert und ab und an auch noch ein wenig isst. eine lehre hülle also.
wo istdas letzte restlein persönlichkeit geblieben, dass jeder zu beginn mitbekommt?
saßer nicht manchmal da und dachte nach über sein leben und sich? nicht über den mann dergroße reden schwang um million zu motivieren millionen zu morden sondern den kern desbildes, das er abgab?

er ist wohl ein einzigartiger charakter


melden
296 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden