Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

7.808 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Sozialismus, Alternative, Die Linke ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

06.08.2020 um 13:08
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Da muss ich Dich aufklären:
Ermittlungen sind Ermittlungen, keine Gerichtsurteile.
Bei der Lompscher braucht man nicht mal ermitteln, die Steuerhinterziehung steht fest.
Gibt's da schon ein Urteil?
Die Spendenaffäre der CDU steht übrigens auch fest.
Zitat von abberlineabberline schrieb:Und bei der SED/PDS/Linken geht es bis heute um läppische 6,1 Milliarden, für die fast jeder West Rentner etc diese Partei verflucht.
Ist mir noch nicht untergekommen das sich Rentner wegen niedriger Renten bei der SED beschweren.


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

06.08.2020 um 13:21
@McMurdo
Ich weiß nicht, ob Du Dich nicht daran erinnerst, dass die DDR Rentenkassen leer waren und das Parteiververmögen von über 6 Milliarden plötzlich "verschwand". Und rate mal, wer dafür zahlen musste und muss? Verschwunden ist das Geld bis heute. Der Link zum Putnik Deal steht weiter oben.
Allein dafür, dass die SEDPDSLinke die eigene Bevölkerung so betrogen hat, vor allem die Rentner, ist diese Trümmertruppe schon unwählbar.


1x zitiertmelden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

06.08.2020 um 13:36
@abberline
Ja aber ich kenne keine Rentner die ihre niedrige Rente der SED anlasten.


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

06.08.2020 um 13:42
@abberline
@McMurdo

Die Linke generiert sich ja gerne als Partei der kleinen Leute.

Da ist es doch naheliegend erst mal deren angespartes Vermögen abzuzocken.

Es ist aber auch Ergebnis einer medialen Streichelzookampagne der Qualitätsmedien Die Linke nie ernsthaft anzugreifen. Während einer AFD immer ein negatives Attribut vorangestellt wird scheinen Mauertote Stasi Folterknäste und dieser Diebstahl weitgehend vergessen und ihre Nähe zu Folterregimes wie Maduro nicht erwähnenswert.

Das ist eben Haltungsjournalismus.


1x zitiertmelden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

06.08.2020 um 13:45
@sacredheart
Die SEDPDSLinke ist halt, wie sie ist und taugte noch nie was. Schlimm find ich aber, dass SPD und Grüne mit denen regieren


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

06.08.2020 um 13:58
Zitat von sacredheartsacredheart schrieb:Das ist eben Haltungsjournalismus
je stärker sich die linken in der Gesellschaft ausbreiten(nicht auf die parteimitgliedszahlen bezogen), um so mehr werden wir von diesem haltung journalismus erleben.

Aktuellstes Beispiel :Dieter Nuhr.

Der linke mob hat einen Shitstorm losgetreten, der an dunkle Zeiten deutscher Geschichte erinnert.
"Wie ich meine Zeitung verlor." Reinhardts Zeitung, das war die "Süddeutsche".

Meinhardt beschreibt, erfahrungsgestützt, seine Entfremdung von diesem Blatt, für das er schrieb und dessen Abonnement er am Ende sogar kündigte. Martenstein über Meinhardt: Er "erkennt das Prinzip der Parteilichkeit wieder, er kennt es aus der DDR, jetzt heißt das Haltung. Er kann nicht mehr Journalist sein, nicht so."
......
Die DFG feiert ihr 100-jähriges Bestehen, und zu den Gratulanten sollte Dieter Nuhr gehören. Die DFG fragte Nuhr zu diesem Zweck selbst an. Er lieferte. Es gab dann als Reaktion auf Nuhrs Audio-Statement einen Shitstorm. Den gibt es es immer, sobald Dieter Nuhr auch nur einen Satz sagt. Die aktuelle Empörung kam von links, wie meist und die Empörten macht geradezu rasend, dass Nuhr vor ihrem Furor partout nicht einknicken will. Damit allerdings hat er Recht und wir wünschen ihm von hier aus viel Kraft.
Quelle: https://www.focus.de/politik/deutschland/angespitzt-kolumne-von-ulrich-reitz-dieter-nuhr-ist-kein-komiker-und-die-wissenschaft-darf-nicht-politisch-korrekt-werden_id_12280633.html.

Wenn auf einem zukunftssymposium der Partei die linke straflos davon gesprochen werden darf, reiche zu erschießen braucht man sich ni ht wundern wenn ein linker mob sich aufschwingt, Zensur im Land zu üben.


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

06.08.2020 um 14:21
Und hier wird gar befürchtet, dass Linke eine Veranstaltung angreifen und menscheleben undUnversehrtheit gefaehrden
https://amp.focus.de/kultur/kunst/antisemitismus-vorwuerfe-kabarettistin-lisa-eckhart-von-festival-ausgeladen-dieter-nuhr-fassungslos_id_12289569.html?rnd=zus&__twitter_impression=true
die Betreiber des „Nochtspeicher“ hätten von ihrem Hausrecht Gebrauch gemacht und den Auftritt untersagt.

Die Begründung, so ist den Mails zu entnehmen: Das Lokal befürchte, „im bekanntlich höchst linken Viertel“ die Sicherheit der Künstlerin und des Publikums nicht gewährleisten zu können. Der „Nochtspeicher“ liegt unweit der berühmten Reeperbahn im Stadtviertel St. Pauli. „Es ist unseres Erachtens sinnlos, eine Veranstaltung anzusetzen, bei der klar ist, dass sie gesprengt werden wird, und sogar Sach- und Personenschäden wahrscheinlich sind“, soll es an einer Stelle heißen. Selbst Polizeischutz werde wenig helfen, weil die Situation dann zusätzlich „eskalieren und gar zu Straßenscharmützeln führen“ könne.
Quelle:
Quelle:

Wäre die Partei Die Linke eine veranwortungsbewusste Partei wuerde sie zu linksextremistischer "mob Zensur" Stellung beziehen. Ich sage das, WEIL ein Teil der genossen eine DDR Vergangenheit hat und Erfahrung mit Zensur.

Wehret den Anfaengen, sonst führt der Weg wieder in die Diktatur !


1x zitiertmelden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

06.08.2020 um 18:07
Zitat von abberlineabberline schrieb:Ich weiß nicht, ob Du Dich nicht daran erinnerst, dass die DDR Rentenkassen leer waren und das Parteiververmögen von über 6 Milliarden plötzlich "verschwand".
Ist das bei uns im Westen so üblich, dass die Renten aus den Parteivermögen bezahlt werden?
Ich kenne mich da nicht so aus.
Zitat von SeidenraupeSeidenraupe schrieb:Wäre die Partei Die Linke eine veranwortungsbewusste Partei wuerde sie zu linksextremistischer "mob Zensur" Stellung beziehen. I
Gibt es da irgendwelche Erkenntnisse, oder gar Belege, dass die befürchteten zukünftigen Gewalttäter Parteimitglieder oder wenigstens Wähler der Partei sind?

Und warum sollen wir hier über die "Sicherheitsbedenken" der Veranstalter reden, statt über den angeblichen (ich kenne die Dame nicht näher) Antisemitismus der äh Künstlerin


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

06.08.2020 um 18:19
Nachtrag: Nachdem ich nun den Focus-Artikel zu Ende gelesen habe, muss ich sagen: Skandal!

Nein, nicht die Sicherheitsbedenken, sondern dass der überhaupt in Deutschland eine Bühne geboten wurde.
Dass Dieter Nuhr sich da wundert, wundert nicht.

Ich will die befürchtete Gewalt weder rechtfertigen noch sonstwie gut heißen, nicht dass es da Missverständnisse gibt, aber sich darüber aufzuregen, dass es da möglicherweise zu Gewalt kommen könnte, statt sich darüber aufzuregen, was für einen antisemitischen Dreck die Dame offenbar erzählt, ist ziemlich traurig.

Aber Hauptsache Linke bashen.

Auch ziemlich traurig...so argumentativ gesehen...


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

12.08.2020 um 11:05
Da hat such Frau Jelpke mal wieder einen rausgeschraubt.

11000 Menschen überwiegend aus der Ukraine aus Serbien und Albanien wurden 2019 wegen erheblicher von ihnen ausgehender Gefahr des Landes verwiesen.

Das ginge dich nicht das wäre unmenschlich....

Offensichtlich ließen ihre Geisteskräfte es nich zu zu reflektieren warum sie des Landes verwiesen wurden nämlich wegen schwerer Straftaten incl Wiederholungsgefahr.

Es wäre doch so einfach: Keine schweren Straftaten kein Landesverweis. Den Verzicht auf Straftaten will sie den Menschen nicht zumuten wohl aber den anderen Menschen die Folgen dieser Straftaten.

Die wollen Teil eines progressiven Bündnisses sein hahaha


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

12.08.2020 um 11:29
@sacredheart
Warum ist das unmenschlich? Ich war dort in der Gegend schon mehrfach in Urlaub....
Die Dame fällt ja öfter mal seltsam auf. Mauerbau, Stasi und so..


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

12.08.2020 um 11:36
@abberline

Die Dame fällt öfter seltsam auf so isses. Das hat sie mit ihren Genossen gemeinsam.

Und die sollen jetzt laut Esken und Borjans Teil einer progressiven Regierung sein?

Ein paar Leute würden sich freuen wie der isolierte Herr der Foltergefängnisse Maduro zu dem die Links Partei weiterhin regen Kontakt hält und weitere Linkskleptokraten der Vergangenheit.

Die gemeinsamen Interessen Maduro Die Linke sind ja da zB der geplante Umgang mit den Reichen was so in Venezuela schon lange bittere Realität ist aber wahrscheinlich auch nur Satire sein soll. Komisch dass die Betroffenen so gar nicht drüber lachen können.


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

12.08.2020 um 19:13
https://www.welt.de/debatte/kommentare/article213417990/Ob-Maduro-oder-Lukaschenko-Die-Diktatorenliebe-der-Linkspartei.html

Man sollte also keine Sanktionen gegen Weißrussland erheben...


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

12.08.2020 um 22:37
@abberline
Es ist schon eine Schande mit wem sich die SPD da ins Bett legen will. Das hat eigentlich nicht mal diese Ex Volkspartei verdient.

Das lässt auch alles Gerede der Linken über Menschenrechte und Teilhabe als bloße Showgeste entlarven wenn die Opfer rot lackierter Kleptokraten nicht zählen sollen. Ach ja und Polizisten und Reiche auch nicht.

Glaubt noch irgendjemand dass die widerlichen Sprüche über vermeintlich Reiche Satire waren während sie sich mit Diktatoren solidarisieren die genau diese Satire umsetzen?


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

13.08.2020 um 00:56
@abberline
Aus deinem link
Es ist jedenfalls kaum vorstellbar, dass die Grünen, die sich seit ihrem Bestehen als Partei der Menschenrechte verstehen, ein Bündnis mit denjenigen eingehen, die seit dem Ende des Kalten Krieges immer dann ihre Augen schließen, wenn die ihr angenehmen Regime Kriege führen – wie Russland in der Ukraine – oder die eigene Bevölkerung unterjochen, wie Weißrussland es gerade tut. Mit marxistischer Solidarität hat diese Liebedienerei übrigens nichts zu tun. Weißrussland oder Venezuela sind so wenig marxistisch, wie die Deutschen des Heiligen Römischen Reichs Deutscher Nation römisch waren.
Quelle: doch, es ist sehr wohl vorstellbar, dass Gruene und die beiden roten Parteien fuer das erringen der Macht "ein paar kleine Zugeständnisse" machen.
Von den führenden grünen Politikern hoert man eher selten Kritik San den Positionen der Linken.

Und das jemand aus der SED nachfolgepartei den Maduro fuer einen lupenreinen Demokraten hält, sollte einen nun wahrlich nicht wundern.

Es gibt in unserem Land noch so einige, die selbst einem Mao noch demokratische Ambitionen nachsagen wuerden, denke ich.


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

13.08.2020 um 12:39
@Seidenraupe
@abberline

Die Grünen und auch die ehemalige Volkspartei SPD haben ja auf Landesebene schon deutlich gemacht, dass sie kein Problem damit haben, mit 'Die Linke' zu regieren. Es geht wie immer um Pöstchen.

Man könnte sagen: Wenn der Preis stimmt, steigen die in jedes Auto ein....

Da kann es doch nicht ins Gewicht fallen, dass wie Linke mit Reichen umgehen wollen, oder dass die Verantwortung der SED für die Mauermorde selbst Linken Ministerpräsidenten nicht recht klar sein will (schließlich hatte doch niemand die Absicht, eine Mauer zu bauen), oder dass sie mit rot eingefärbten Diktatoren sympathisieren.
Menschenrechte zählen nur dann, wenn man sie anderen unter die Nase reiben kann, die gelten ja keineswegs auch dann, wenn sie mal unbequem sein könnten oder gar einer erfreulich lukrativen Regierungsbildung im Wege sein könnten.

Insofern können Grüne und SPD eigentlich froh über Aufstieg und Entwicklung der AFD sein. So können sie wenigstens behaupten, dass sie sich nur mit der (aus ihrer Sicht) zweitverfassungsfeindlichsten größeren Partei zusammentun und man kann gemeinsam auf andere herabblicken.


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

13.08.2020 um 12:48
@sacredheart
Man darf nicht vergessen, dass die SED eigentlich stockkonservativ war und ist, wie steht man denn zb zu den 89er Demonstrationen, wo das Volk ja für die - für die SED/PDS- falsche Sache demonstrierte?


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

13.08.2020 um 12:55
Und warum wurden selbst linke Jugendszenen wie die Punkszene so drangsaliert? Gleiches für alle anderen unangepassten Jugendszenen von Blues bis Metal


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

13.08.2020 um 12:56
@abberline

Das bringt uns auch zur linksextremen Definition von Faschismus, die sich so gar nicht mit meiner deckt.

Ein Faschist ist für mich ein Anhänger einer antidemokratischen Haltung.

Für Kommunisten waren Faschisten immer als 'Gegner des Sozialismus' definiert. Deshlab nannten sie ihre Mordmauer ja auch den antifaschistischen Schutzwall. Was war denn jenseits der Mauer? Ach ja, die BRD. Nicht gerade ein faschistischer Staat nach gängiger Definition, wohl aber nach linksradikaler Definition.

Für Linksextreme ist alles rechts des linken Flügels der SPD Faschismus, sprich der Großteil der Gesellschaft. Und warum? Weil laut deren Definition Kapitalismus im Faschismus enden muss und daher auch jeder, der den Kapitalismus verteidigt, den Weg zum Faschismus ebnet. Mit ähnlichen Argumenten wurde in Russland, Osteuropa, Kuba, Venezuela, China, to be continued gemordet, gefoltert, weggesperrt.


melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

13.08.2020 um 13:37
@sacredheart
Ein guter Punkt. Unter der Regierung der SED wurden nicht nur Liedermacher wie Biermann, Skinbands wie Paranoia, Metalbands wie Macbeth oder Bluesbands wie Freygang drangsaliert, sondern zb auch die Punkband Schleimkeim (später gern gesehener Gast auf westdeutschen Antifa Compilations wie "Nazis raus").
Schleimkeim schmuggelten in den 80ern heimlich unter dem Pseudonym SauKerle Aufnahmen in den Westen, wurden von Stasi Leuten innerhalb der Punkszene verraten und wanderten in den Knast.
So viel zum Thema Freiheit und SED/PDS, nur weil ein paar Wessi Linke eine romantische Vorstellung haben.
Und die Fußballfans des Mielke Clubs BFC Dynamo waren auch nicht gerade Tee trinkende Sozialarbeiter....
Im Kern ist die SED/PDS/Linke reaktionär.


2x zitiertmelden