Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

7.190 Beiträge, Schlüsselwörter: Sozialismus, Alternative, Die Linke +

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

03.09.2020 um 19:16
Zitat von abberline
abberline
schrieb:
Nebenbei im Bund sowieso nicht regierungsfähig ist
Hardliner gibt's in jeder Partei. Wenn es nach denen ginge wäre auch eine CDU nicht regierungsfähig.



melden
Fidelfreak
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Fidelfreak

Lesezeichen setzen

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

05.09.2020 um 20:57
Die von Die Linke anerkannte Jugendorganisation Solid hat mal wieder einen ganz besonderen widerwärtigen Schmankerl rausgehauen.

Im Angesicht der verletzten Polizisten bei der Demo von Linken in Leipzig-Connewitz und ständigen Angriffen auf Polizisten sehe ich das als strafrechtlich relevant und man sollte ihre Räume stürmen, um diese Aufrufe zu beschlagnahmen, die man fröhlich am Stand der Linksjugend verteilt hat...


UnbenanntOriginal anzeigen (0,5 MB)
Quelle: https://twitter.com/linksjugend_le/status/1302244126688149509



melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

05.09.2020 um 21:40
@Fidelfreak
Wow , das sind sie also die neuen " jungen Wilden Revoluzzer " ganz in der Tradition von ? Ja von wem eigentlich ? Mao , Marx und Engels ? Der 68' er Bewegung ? Wer hat hier Pate gestanden ?
Ich hätte bei solchem populistischem Merchandising ja im Leben nicht auf linke Revoluzzer getippt . Niemals!!! Solche primitiven Parolen verortet man doch eher rechts ? Die sollten dringend an ihrem Marketing arbeiten und vor allem an diesen old Fashion Slogans . Das ist so 80'er .
Aber hey , 41 Likes , Daumen hoch für so etwas . Läuft doch bei den Hard Core Genossen .
Toi toi beim Klassenkampf im Untergrund und schön auf die Wasserwerfer achten , nicht , dass noch der schöne Verkaufsstand nass wird .
Ich hoffe inständig , dass diese Typen nicht noch indirekt über irgendwelche Zuwendungen aus Steuergeldern , im Kampf gegen das Establishment unterstützt werden .



melden
Fidelfreak
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Fidelfreak

Lesezeichen setzen

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

05.09.2020 um 22:30
Und die Freunde der Linken im Bereich des gepflegten Linksextremismus haben noch lange nicht genug
Leipzig erlebt dritte Krawallnacht in Folge
Im Stadtteil Connewitz schlug eine Demonstration gegen Gentrifizierung und Verdrängung schon nach wenigen Hundert Metern in Gewalt um.
Quelle: https://www.sueddeutsche.de/politik/leipzig-connewitz-randale-polizei-1.5022044?utm_source=Twitter&utm_campaign=twitterb...

Sie kriegen einfach nicht die dämliche Schnauze voll genau von Gewalt und Zerstörung. Aber es dient ja einem menschenfreundlichen und übergeordnetem Ziel....



melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

06.09.2020 um 07:19
@Fidelfreak

Wie so oft macht sich der Linksextremismus auch jetzt lächerlich.

Die Äußerungen von Die Linke zum Thema die linksradikale Gewalt völlig ausblendet und auch Dein link zeigen wo Teile von Die Linke steht.

Das sollte Arbeit für den Verfassungsschutz geben.

Es zeigt auch wie sinnfrei ihre Vorstellung von Flüchtlingspolitik sind. Erst sollen alle die flüchten hierher kommen weil es hier sicher ist und dann stellen ihre eigenen Anhänger hier den Golfkrieg nach.



melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

06.09.2020 um 14:12
https://www.rtl.de/cms/linke-und-demokratie-verstaendnis-diese-videos-lassen-daran-zweifeln-4500026.html
Die Grünen und die SPD sind also halbrechte Parteien?



melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

06.09.2020 um 15:20
@abberline

Damit sich diesem Haufen Extremisten anzubiedern machen sich auch SPD und Grüne für jeden Bürger aus der Mitte der Gesellschaft unwähkbar solanfe sie keine Koalition mit Extremisten ausschließen.

Und ganz so spaßig und satirisch ist natürlich nicht was da bei Die Linke geäußert wird weil ihre Vorgängerpartei diese Satire in die Tat umgesetzt hatte.



melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

06.09.2020 um 16:02
Zitat von sacredheart
sacredheart
schrieb:
Damit sich diesem Haufen Extremisten anzubiedern machen sich auch SPD und Grüne für jeden Bürger aus der Mitte der Gesellschaft unwähkbar solanfe sie keine Koalition mit Extremisten ausschließen.
Die "Mitte der Gesellschaft" ist die Hauptwählerschaft der beiden genannten Parteien.



melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

06.09.2020 um 16:20
Immerhin gehen die beiden größten politischen Mordserien in Deutschland nach 1945 von Linksradikalen aus nämlich SED und RAF. Da hat der Kommunismus wie fast überall sonst sein hässliches Haupt erhoben. So enden diese Fantastereien ja leider immer.



melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

06.09.2020 um 16:21
@Groucho

SPD und Grüne sind ja auch bislang nicht unter der Zielsetzung einer Koalition mit Extremisten im Bund angetreten.



melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

06.09.2020 um 18:15
Zitat von sacredheart
sacredheart
schrieb:
SPD und Grüne sind ja auch bislang nicht unter der Zielsetzung einer Koalition mit Extremisten im Bund angetreten.
Ist immer die Frage was man unter Extremisten versteht. Fragt man Konservative sind auch Grüne Umweltaktivisteb Extremisten, die sich mit Ketten an Gleise ketten, oder Gerwerkschafter die zum Arbeitskampf aufrufen.



melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

06.09.2020 um 19:46
@McMurdo

Frag doch mich, ich bin ja konservativ. Ich empfinde es tatsächlich als ein extremistisches Mittel, wenn man zur Durchsetzung eigener Ansichten glaubt, man hätte das Recht eine Nötigung zu begehen. Das wäre dann gegeben, wenn sich jemand an Bahngleise kettet und die Mutti im Zug, die eigentlich ihre Kinder abholen muss, dann 3 Stunden im Zug steht, bis der Herr Demonstrant vom Gleis entfernt wurde. Das sehe ich deshalb so, weil es in Deutschland reichlich Möglichkeiten ohne Nötigung Wildfremder gibt, seine Meinung kundzutun. Die Person muss noch nicht mal eine Extremist sein, wenn er lediglich Freiheit für die seltene Sumpfgasmotte fordert. Dann ist er wahrscheinlich ein gutwilliger Spinner, der es mit der Wahl seiner Mittel übertrieben hat.
Ich wüsste aber auch nicht, dass es Grüne Politik der Gegenwart wäre, sich regelhaft irgendwo anzuketten.

Wenn Gewerkschafter zum Arbeitskampf aufrufen, dann verwenden sie doch lediglich ein legitimes Mittel auf der Arbeitnehmerseite der Tarifautonomie. Wer das extremistisch findet, ist wohl Unternehmer um das Jahr 1860 herum.

Aber nun zu Die Linke:

Wer Reiche zur Zwangsarbeit bringen will, ist allerdings ein Extermist.
Wer sich mit Foltermörder Maduro verbrüdert, ist ein Extremist.
Wer eine Jugendoranisation sein eigen nennte, die wie weiter oben verlinkt, Prospekte mit 'Advent, Advent, ein Bulle brennt' verteilt, ist ein Extremist.
Wer der Stasi für die Arbeit für den Frieden dankt, ist ein Extremist.
Wer die Verantwortung der Staatspartei für die Mauermorde relativiert, ist ein Extremist.
Upps, trifft ja alles auf die Linke zu.



melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

08.09.2020 um 22:23
https://www.welt.de/politik/deutschland/article215227820/Janine-Wissler-Eine-Trotzkistin-will-an-die-Linke-Spitze.html

Wikipedia: Janine_Wissler

Kommunistische Gesellschaftsordnung dazu Antisemitismus verharmlosen...? Das klingt nicht schön



melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

09.09.2020 um 04:09
Zitat von sacredheart
sacredheart
schrieb:
Ich wüsste aber auch nicht, dass es Grüne Politik der Gegenwart wäre, sich regelhaft irgendwo anzuketten.
Zumindest unterstützen sie auch Proteste im Hambacher Forst. In den Augen von konservativen sind diese Menschen wohl dann auch Extremisten, wenn man sich für Naturschutz einsetzt.
Zitat von sacredheart
sacredheart
schrieb:
Frag doch mich, ich bin ja konservativ. Ich empfinde es tatsächlich als ein extremistisches Mittel, wenn man zur Durchsetzung eigener Ansichten glaubt, man hätte das Recht eine Nötigung zu begehen. Das wäre dann gegeben, wenn sich jemand an Bahngleise kettet und die Mutti im Zug, die eigentlich ihre Kinder abholen muss, dann 3 Stunden im Zug steht, bis der Herr Demonstrant vom Gleis entfernt wurde.
Das trifft ja auf viele andere auch zu. Bauern die mit Treckern nach Berlin fahren und Straßen verstopfen, jede Demonstration die den Verkehr blockiert, Busfahrer die streiken, usw. alle diese Personen nötigen ja die Mutti die eigentlich vielleicht ihre Kinder so abholen will daran.
Wenn das alles Extremisten sind in deinen Augen, dann wundert mich so einiges hier nicht mehr.



melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

09.09.2020 um 17:05
Zitat von McMurdo
McMurdo
schrieb:
Das trifft ja auf viele andere auch zu. Bauern die mit Treckern nach Berlin fahren und Straßen verstopfen, jede Demonstration die den Verkehr blockiert, Busfahrer die streiken, usw. alle diese Personen nötigen ja die Mutti die eigentlich vielleicht ihre Kinder so abholen will daran.
Wenn das alles Extremisten sind in deinen Augen, dann wundert mich so einiges hier nicht mehr.
Nicht zu vergessen die ganzen Teilnehmer am CSD oder FFF. Der Verfassungsschutz sollte da mal wirklich ein Auge auf all diese rücksichtslosen Extremisten haben. :note:



melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

09.09.2020 um 17:22
@McMurdo
Eine angemeldete und genehmigte Demo oder Veranstaltung ist aber schon was anderes, als sich an Gleise zu ketten und den kompletten Zugverkehr bewusst lahm zu legen. Ich musste auch schon durch Kurdendemos in Köln oder Meisterfeiern in München laufen. Alles ok. Aber an Gleise ketten und alle Reisenden müssen wegen dieser Leute stundenlang leiden geht mal gar nicht.
Ist aber OT



melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

09.09.2020 um 17:39
Zitat von McMurdo
McMurdo
schrieb:
In den Augen von konservativen sind diese Menschen wohl dann auch Extremisten, wenn man sich für Naturschutz einsetzt.
Nein, ich denke das sind Idioten - die protestieren noch dort, haben wohl nicht mitbekommen dass der "Ur"Wald mit "5000 Jahre alte Bäume" bleibt.
Vor kurzem ist wieder einer vom Baum runter geplumpst und war schwerverletzt, man munkelt dass die RWE bei der Rettung geholfen hat.



melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

10.09.2020 um 18:02
Zitat von abberline
abberline
schrieb:
Aber an Gleise ketten und alle Reisenden müssen wegen dieser Leute stundenlang leiden geht mal gar nicht.
Wie gesagt, ich erkenne den Unterschied jetzt nicht für die Reisenden ob die wegen ner Demo in der Innenstadt im Bus warten müssen oder wegen ner Demo im Zug.
Abgesehen davon müssen Demos nicht genehmigt werden.
Zitat von abahatschi
abahatschi
schrieb:
Nein, ich denke das sind Idioten -
Das denke ich von Nazis au h, trotzdem dürfen auch die demonstrieren, das muss eine Demokratie eben aushalten.



melden
Fidelfreak
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung
Profil von Fidelfreak

Lesezeichen setzen

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

10.09.2020 um 18:22
Wer dieser Partei, die sich zum Gedenken an all die Mauertoten nicht erhoben hat und damit gezeigt hat, was Partei- und Gesinnungsfeinden im Falle einer Machtergreifung droht, die mehrere Extremisten in ihren Reihen hat und beste Beziehungen zu verfassungsfeindlichen Organisationen pflegt, der sollte sich mal dringend fragen in wie weit er noch gesellschaftsverträglich ist



melden

DIE LINKE - Alternative oder weitere Laberpartei?

10.09.2020 um 19:25
Die Kandidatin für den Vorsitz ist jetzt doch mal lieber bei einer, vom Verfassungsschutz beobachteten, Truppe ausgestiegen. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt
https://www.berliner-kurier.de/politik-wirtschaft/ist-diese-frau-zu-radikal-fuer-den-partei-vorsitz-li.103799
Wenn ich dann was von klassenloser Gesellschaft und Revolution auf der Wiki Seite der Dame lese, weiss ich schon genug...



melden