Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

22.577 Beiträge, Schlüsselwörter: USA, Krieg, Israel, Iran

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

14.06.2019 um 19:44
Fichtenmoped schrieb:Also: was macht ein Boot aus dem Iran an einem Schiff, an dessen Bordwand eine nicht explodierte Haftmine klebt, bastelt in dem fraglichen Bereich herum und fährt dann schnurstracks wieder zurück in den Iran? Entschärfen oder Beweise vernichten?
Was würdest du machen wenn ein Tanker ohne Crew mit einer angeblichen Haftmine vor deiner Küste schwimmt. Sollte es der Iran gewesen sein, dann haben sie auch bewusst eine Verschmutzung ihrer Küste und Fischfanggebiete riskiert.


melden
Anzeige

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

14.06.2019 um 19:45
DearMRHazzard schrieb:Frage : Welche der Bilder sind zuerst entstanden ? Das Bild mit den 2 schwarzen Objekten an der Bordwand, oder das Video in bewegten Bildern ?

Besteht Deiner Meinung nach die Möglichkeit anzunehmen das das Bild mit den 2 schwarzen Objekten erst entstanden ist als das Video aufgenommen wurde ?
Irgendwo hier in dem Thread gab es eine Timeline...
https://www.military.com/daily-news/2019/06/13/video-shows-iranians-removing-limpet-mine-tanker-centcom-says.html
...
At around 8:09 a.m., roughly an hour after the second distress call and two hours after the first, “a U.S. aircraft observed an [Islamic Revolutionary Guard Corps] Hendjian class patrol boat and multiple IRGC fast attack craft/fast inshore attack craft in the vicinity of the M/T Altair,” Capt. Bill Urban, CENTCOM spokesman, said in a statement.
...
Around 11:05 a.m., according to CENTCOM, the Bainbridge approached Dutch tugboat Coastal Ace, which had taken aboard all 21 mariners from the Kokuka Courageous. The tanker’s crew had abandoned ship “after discovering a probable unexploded limpet mine on their hull following an initial explosion,” according to the statement.
...
It was roughly five hours later, officials say, when an IRGC Gashti-class patrol boat returned to the scene, “and was observed and recorded removing the unexploded limpet mine from the M/T Kokuka Courageous.”
...
Sprich: die Besatzung der Kokuka Courageuos war bereits über 5 Stunden von Bord, als das Boot aus dem Iran kam. Das Bild mit der Haftmine an Bord wurde demzufolge schon vorher aufgenommen, ca. 16:00Uhr wurde dann das Video aufgenommen.
Also: keine Rettungsmission, auch hat man nicht versucht das Schiff zu bergen...


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

14.06.2019 um 19:55
@taren

Eine sehr gute Überlegung. Die Leute haben die angebliche Haftmine entfernt um das Schiff und die Umwelt zu schützen.
Fichtenmoped schrieb:Das Bild mit der Haftmine an Bord wurde demzufolge schon vorher aufgenommen, ca. 16:00Uhr wurde dann das Video aufgenommen.
Okay. Wie gesagt, ich kann auf keinem Bild, und auf keinem Video, irgendwelche Haftminen erkennen. Eine Behauptung das es sich dabei (möglicherweise) um eine Haftmine gehandelt haben soll reicht nicht aus. Völlig objektiv betrachtet sehe ich auf dem Foto 2 schwarze Objekte. Daraus kann man nur Interpretationen ableiten. Das bringt aber nichts.

Vielleicht ist dieses schwarze Objekt das für eine Haftmine gehalten wird ja auch nur ein Vogel der da gerade ins Bild kam, oder Dreck auf der Linse, oder gar ein Produkt aus Photoshop (oh,oh,oh) ?


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

14.06.2019 um 20:10
Wie passt das eigentlich zusammen das der Iran behauptet alle 44 Seeleute gerettet und nach Iran in Sicherheit gebracht zu haben.
Dann auch neu das eines der Schiffe aufgrund technischer Probleme in Brand geriet, nichts von irgendeiner Fremdeinwirkung. Alles strange.

http://en.farsnews.com/newstext.aspx?nn=13980324000337
In the first vessel, the fire broke out in the middle dock of the tanker and in the second vessel it happened in the engine house of the tanker and there is no proof that an external object has hit these 2 giant oil carriers, said Allah Morad Afifipour, General Director Hormuzgan Province’s Ports and Maritime Organization (PMO), Tasnim news agency reported.
http://en.farsnews.com/newstext.aspx?nn=13980324000505
Iranian rescue vessels have picked up the 23 crew members of one of the tankers and 21 of the other from the sea and brought them to safety at Iran’s Jask, in the Southern Hormozgan Province
Auch bei dem vergangenen Zwischenfall hat der Iran sich schon der russischen Medienpolitik bedient und einen Haufen verschiedener Meldungen vom Stapel gelassen. Total behindert wie bei MH17


melden
Fabs
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

14.06.2019 um 20:11
DearMRHazzard schrieb:Eine sehr gute Überlegung. Die Leute haben die angebliche Haftmine entfernt um das Schiff und die Umwelt zu schützen.
Klar doch. Umweltschutz ist für die Mullahs ein Fremdwort und für die iranische Bevölkerung macht sich das in immer mehr ökologischen Katastrophen bemerkbar, dort sind sie aber als bewaffnete Einheit von Greenpeace aufgetreten.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

14.06.2019 um 20:12
Also der iran greift deutsches boot an und sagt dammit usa bitte kommt und kämpft gegen uns ?

Bitte wer glaubt das ? Das waren die amis selber !


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

14.06.2019 um 20:15
DearMRHazzard schrieb:Vielleicht ist dieses schwarze Objekt das für eine Haftmine gehalten wird ja auch nur ein Vogel der da gerade ins Bild kam, oder Dreck auf der Linse, oder gar ein Produkt aus Photoshop (oh,oh,oh) ?
sarkanas schrieb:Das Bild stammt von der Besatzung selbst oder vom niederländischen Schiff das jene aufgenommen hat, die Besatzung der Kokuka Sangyo wurde erst vier Stunden später von den Niederländer an die Amerikaner übergeben.
„We hebben de bemanning van de Kokuka Courageous, overwegend Filipijnen, aan boord genomen. Een van hen was lichtgewond en die hebben we eerste hulp verleend.”
"Wir haben die Crew der Kokuka Courageous, meist Philippinen, an Bord genommen. Einer von ihnen wurde leicht verletzt und wir haben ihm Erste Hilfe geleistet."

Verständlicher Weise hat die Crew sich nicht zugetraut einen ev. Sprengsatz zu bergen. Die Besatzung hatte das Feuer schon eingedämmt als die Niederländer eintrafen:
Zij hebben volgens McWilliams voor zover bekend geen risico’s gelopen tijdens de reddingsoperatie. „Bij aankomst was de brand al geblust. Zij zagen wel een gat in de scheepshuid. Het is waarschijnlijk een aanval geweest met een explosief.”

De bemanningsleden zagen verder op de scheepshuid nog iets verdachts, maar konden het niet thuisbrengen. „Als dat een explosief is geweest, dan hebben ze wel risico gelopen.” De Nederlandse officieren hebben de 21 geredde bemanningsleden na vier uur overgedragen aan een ’coalitieschip’, vermoedelijk een Amerikaans marineschip
Laut McWilliams sind sie während der Rettungsaktion, soweit wir wissen, keine Risiken eingegangen. "Bei der Ankunft war das Feuer bereits gelöscht. Wir sahen ein Loch im Schiffsrumpf. Es war wahrscheinlich ein Angriff mit einem Sprengsatz."

Die Besatzungsmitglieder sahen etwas Verdächtiges weiter am Schiffsrumpf, konnten es aber nicht nach Hause bringen. "Wenn das ein Sprengstoff war, dann sind sie das Risiko nicht eingegangen." Die niederländischen Offiziere übergaben die 21 geretteten Besatzungsmitglieder nach vier Stunden an ein "Koalitionsschiff", wahrscheinlich ein amerikanisches Marineschiff.
Siehe Beitrag:
Beitrag von sarkanas, Seite 1.071

Wie in diesem Beitrag erwähnt stammt dieses Bild von der Schiffsbesatzung. Diese Schiffsbesatzung hat das Vorhandensein dieses Objektes an der Bordwand des Tankers ausdrücklich erwähnt. Also mit Sicherheit kein „Vogel“.

Ein gesundes Menschenhirn würde eine solche Zufallskette von Ergnissen, dass zunächst ein übergroßer dreieckförmiger Vogel an eben jener Stelle erscheint bei der die iranischen Bootinsaßen wenige Stunden später etwas abmontieren, von vornherein ausschließen.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

14.06.2019 um 20:31
@Fabs

Dann lass das mit der Umwelt halt weg. Das am Ende Handelsschiffe sinken sollten, daran kann sowieso niemand ein Interesse gehabt haben. Selbst dann nicht wenn Haftminen an die Schiffe gepappt worden sein sollten. Hätte man die Schiffe versenken wollen dann hätten sie unterhalb der Wasserlinie angebracht werden und nicht oberhalb davon.

Das war kontrollierter Terror um den Iran zu beschuldigen dafür verantwortlich zu sein. Völlig klar.

Warum der Iran aber so einen Unsinn hätte veranstalten sollen erschließt sich mir leider nicht.

@Ravegard

Ich traue dem Ganzen nicht. Ich möchte klare Beweise sehen. Irgendwelche Geschichten die durch die Medien geistern kann ich nicht verifizieren.

Ich möchte im Grunde nur wissen woher das Boot kam, wohin es anschließend fuhr, und wer die Leute an Bord waren. Um diese Fragen zu beantworten kann nur der Iran weiterhelfen. Wenn der Iran der Meinung sein sollte das weder das Boot, noch die Leute darauf, zu ihnen gehörten, dann steckt die Sache in einer Sackgasse und die Leute glauben dann an das an was sie gern glauben wollen. Wer den Iran nicht mag glaubt dann allen Geschichten die den Iran belasten, und wer keine Eskalation der ganzen Sache will der glaubt daran was der Iran sagt : "Wir waren es nicht."

Alles sehr politisch hier wieder mal. Da muss man schon sehr genau hinschauen was Wahrheit ist, was eine Halbwahrheit ist, und was eine blanke Lüge ist. Im Grundsatz ist das praktisch nicht möglich das zu erkennen weil wir nicht genug verwertbare Informationen haben.

Vom Gefühl her, und ich spreche hier in aller Deutlichkeit von einem Gefühl, denke ich tappt die iranische Regierung völlig im Dunkeln was diese ganze Sache überhaupt sollte.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

14.06.2019 um 20:40
DearMRHazzard schrieb:Das war kontrollierter Terror um den Iran zu beschuldigen dafür verantwortlich zu sein. Völlig klar.
Es war Terror, definitiv.
DearMRHazzard schrieb:Ich möchte im Grunde nur wissen woher das Boot kam, wohin es anschließend fuhr, und wer die Leute an Bord waren. Um diese Fragen zu beantworten kann nur der Iran weiterhelfen. Wenn der Iran der Meinung sein sollte das weder das Boot, noch die Leute darauf, zu ihnen gehörten, dann steckt die Sache in einer Sackgasse und die Leute glauben dann an das an was sie gern glauben wollen. Wer den Iran nicht mag glaubt dann allen Geschichten die den Iran belasten, und wer keine Eskalation der ganzen Sache will der glaubt daran was der Iran sagt : "Wir waren es nicht."
Es ist ein ziemlich kleines Boot - also wird es ziemlich sicher aus einem Hafen in der Nähe stammen. Da der Iran genau diese Boote gebaut und im Dienst hat, liegt der Verdacht nahe, dass diese Boote aus iranischen Gewässern kommen. Der Zwischenfall war nur wenige Kilometer von iranischen Hoheitsgewässern entfernt.
Und der Iran hat genau diese Klasse von Booten 2016 ganz stolz präsentiert, wem soll es dann gehören?
Oder der Iran hat ein ganz anderes Problem, wenn seinem Militär Boote und Sprengstoff abhanden kommen.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

14.06.2019 um 20:48
Fichtenmoped schrieb:Es ist ein ziemlich kleines Boot - also wird es ziemlich sicher aus einem Hafen in der Nähe stammen. Da der Iran genau diese Boote gebaut und im Dienst hat, liegt der Verdacht nahe, dass diese Boote aus iranischen Gewässern kommen. Der Zwischenfall war nur wenige Kilometer von iranischen Hoheitsgewässern entfernt.
Das ist natürlich logisch. Allerdings kann man so ein Boot auch mit einem Schiff transportieren und dann absetzen. Das kleine Stück fährt es dann allein zum Ziel, und natürlich auch wieder zurück.
Fichtenmoped schrieb:Und der Iran hat genau diese Klasse von Booten 2016 ganz stolz präsentiert, wem soll es dann gehören?
Wäre es denkbar das diese Boote auch exportiert worden sein könnten ?
Fichtenmoped schrieb:Oder der Iran hat ein ganz anderes Problem, wenn seinem Militär Boote und Sprengstoff abhanden kommen.
Da stimme ich mit Dir überein. Das kann man auch nicht ausschließen. Allerdings ist auch hier dann die iranische Regierung gefragt in diese Richtung zu ermitteln und die Ermittlungsergebnisse zu veröffentlichen wenn sie an Aufklärung interessiert sein sollten. Ein Boot kann man gern mal verlieren, ist ja schließlich kein Zerstörer oder Kreuzer.


melden
Fabs
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

14.06.2019 um 20:51
DearMRHazzard schrieb:Warum der Iran aber so einen Unsinn hätte veranstalten sollen erschließt sich mir leider nicht.
Einen Gedanken dazu habe ich heute mittag schonmal formuliert:

Beitrag von Fabs, Seite 1.069

Und warum sollte das als Einschüchterungstaktik nicht infrage kommen?
But many analysts said there was a growing consensus in the West that Iran had been behind last month’s attacks, which took place near the port of Fujairah in the United Arab Emirates. And they argued that Iran appeared to be seeking to demonstrate it could imperil the world’s oil markets, but without leaving the kind of fingerprints that could trigger American military retaliation.

“As long as there is significant ambiguity the attacks won’t produce a casus belli,” or cause for war, said Jack Watling, a researcher at the Royal United Services Institute in London. “But Iran is demonstrating its capabilities. It is saying, ‘We can impose a cost on our adversaries in this confrontation, and it will be high.’”

Crude oil prices rose more than 3 percent in response to the crippling of the two ships on Thursday, indirectly boosting Iran’s revenue as an oil producer.

(...)

Some Iranian allies around the region have stepped up their attacks on allies of Washington, fueling fears of a wider conflict. The Houthi faction in Yemen, which is backed by Iran, has launched attacks on Saudi oil pipelines and other targets, and this week a Houthi missile hit the arrivals hall of a Saudi airport, injuring 26 people, according to Saudi news reports.
https://www.nytimes.com/2019/06/13/world/middleeast/oil-tanker-attack-gulf-oman.html


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

14.06.2019 um 20:58
Fabs schrieb:Einen Gedanken dazu habe ich heute mittag schonmal formuliert:


Auch zuvor von mir in einem Beitrag erwähnt worden:
Ravegard schrieb:Irans Hauptmotive bzw. Tatsachen die im Zusammenhang mit den jüngsten Ereignissen auf seine Täterschaft hindeuten, sind:

  • Der Iran hat nachweislich mit der Sperrung der Straße von Hormus mit militärischen Mitteln gedroht für den Fall dass die US Sanktionen in Kraft treten sollten


  • Die Mullahs haben in der Vergangenheit vergleichbare Angriffe auf Öltanker in viel verheerenderem Ausmaß ausgeführt, mit dem Motiv „den Feind zu schwächen“. Die Bereitschaft zu solchen Taten ist also zweifellos gegeben.


  • Die allmählich ausblutende iranische Wirtschaft hat ein vitales Interesse daran die globale Ölversorgung großen Unsicherheitsfaktoren auszusetzen, denn dies lässt aufgrund steigender Ölpreise den Schwarzmarkt florieren und bietet dem Iran Schlupflöcher hinsichtlich der verhängten Sanktionen
Beitrag von Ravegard, Seite 1.066


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

14.06.2019 um 21:06
@Ravegard

Mit dem Iran ist es doch seit gefühlten Ewigkeiten immer das gleiche Spiel. Gegen den Iran wird gestichelt und gehetzt und Sanktionen sind im Spiel, und wenn der Iran dann versucht sich irgendwie zu wehren dann ist der Aufschrei riesig.

Es ist vergleichbar mit jemanden der seinen Gegenüber ständig bespuckt und sobald der Bespuckte sich dann wehrt heisst es : "Hey, der hat mich angegriffen."

Verhalten wie im Kindergarten, nur leider sehr gefährlich auf dem Level.

Wie auch immer, ich denke mal die Sache ist in ein paar Tagen vergessen. Dann sind wieder Prinz Harry und seine Meghan Gesprächsthema Nr.1 ! Das Sommerloch ist nicht mehr weit.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

14.06.2019 um 21:20
Außerdem.......

Die Leute die nach Vergeltung schreien und es toll finden würden den Iran in Flammen zu sehen die interessiert natürlich kein bisschen das in Saudi Arabien ein Mörder-Scheich sitzt der unliebsame Zeitgenossen in seinen Botschaften zu Hundefutter verarbeiten lässt und sein Land mit harter Hand regiert wie in der Steinzeit.

Saudi Arabien ist aber ganz dicke mit den USA, mit dem Iran ist es genau das Gegenteil. Unsägliche Doppelmoral, und das nicht erst seit gestern. Die USA können es gern versuchen hier noch ein paar Schritte weitergehen zu wollen. Irgendwann ist aber Schluss mit dem Unsinn und sie müssen wieder mehrere Schritte zurück. Der Iran ist unangreifbar weil die Russen hinter ihnen stehen.

Aber hey, man kann ja mal ein bisschen an der Lunte zündeln gehen um sein Gesicht nicht zu verlieren.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

14.06.2019 um 21:28
DearMRHazzard schrieb:Außerdem.......

Die Leute die nach Vergeltung schreien und es toll finden würden den Iran in Flammen zu sehen die interessiert natürlich kein bisschen das in Saudi Arabien ein Mörder-Scheich sitzt der unliebsame Zeitgenossen in seinen Botschaften zu Hundefutter verarbeiten lässt und sein Land mit harter Hand regiert wie in der Steinzeit.
Kurz dacht ich Du schreibst vom Iran , aber steht ja Saudi Arabien da .
Ja , ist bekannt die what about Saudi Arabien Nummer - demnächst noch tonkin.
Spielt keine Rolle was ausserdem ist , hier wurde ein öltanker " flachgelegt " und das ist irgendwo " Thematik " .

Es gibt keine Vergeltung und der Iran wird auch nicht in Flammen stehen - " keine Ahnung " wessen Träume das sind .
DearMRHazzard schrieb:er Iran ist unangreifbar weil die Russen hinter ihnen stehe
Russland ist sunnitisch , ein richtiger Härtetest für diese Freundschaft wäre " Vergeltung ".


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

14.06.2019 um 21:36
Jedimindtricks schrieb:Spielt keine Rolle was ausserdem ist , hier wurde ein öltanker " flachgelegt " und das ist irgendwo " Thematik " .
Naja, es kommt darauf an wie Du "flachgelegt" interpretierst.

Tatsache ist : Es gab keine Toten und ein Handelsschiff ist auch nicht gesunken. Bisschen beschädigt die Dinger aber sie schwimmen wunderbar.

Auswirkung 1 : Die Lieferungen der Frachtgüter verzögern sich ein wenig und die Schiffe müssen danach ins Dock. Ein Fall für Versicherungen.
Auswirkung 2 : Die USA zündeln ein wenig an der Lunte herum.

Das war´s.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

14.06.2019 um 21:51
Jedimindtricks schrieb:Russland ist sunnitisch , ein richtiger Härtetest für diese Freundschaft wäre " Vergeltung ".
Das nicht, Russland stützt aber das Assad Regime in Syrien genauso wie der Iran das Assad Regime stützt. Eine schwächung des Irans würde Russland schaden. Russland hat ein enormes Intresse daran das die Mullahs fest im Sattel sitzen im Iran.


melden
Fabs
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

14.06.2019 um 22:32
Den Russen käme ein geschwächter Iran gar nicht so ungelegen, schließlich gerät man in Syrien immer öfter und immer härter aneinander über die Frage der Nachkriegshegemonie. Die beanspruchen die Russen nämlich für sich. Das Märchen von dem unzertrennlichen Bündnis der Russen und Iraner ist genau das: ein Märchen.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

14.06.2019 um 22:35
@Fabs
Unzertrennlich nicht, aber an einer Saudi arabischen und Amerikanischen Dominanz in der Region hätte weder Russland noch der Iran ein Intresse.


melden
Anzeige
Fabs
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

14.06.2019 um 23:09
@Hayura

Die Russen haben auch zu den Saudis gute Beziehungen, zu anderen sunnitischen Mächten wie Ägypten und Jordanien ebenfalls. In der Unterstützung von Haftar und dem sudanesischen Militärrat sind sich Moskau, Riad und Kairo einig. Bei der Causa mit dem Islamisten Khashoggi sprangen die Russen den Saudis bei, in Sachen Raumfahrt kooperiert man seit neuestem. Auf Öleinnahmen sind beide angewiesen, weswegen man da schon zur Verständigung verdammt ist. Die Beziehungen sind die letzten Jahre auch enger geworden, da sich beide wechselseitig als legitime Player auf dem Nahostfeld anerkennen.

https://www.google.com/amp/s/m.faz.net/aktuell/politik/ausland/russland-glaubt-saudi-arabien-im-fall-khashoggi-15858061....

https://www.google.com/amp/s/amp.handelsblatt.com/politik/international/internationale-zusammenarbeit-saudi-arabien-und-...

https://m.bpb.de/internationales/europa/russland/analysen/271065/analyse-russland-und-das-koenigreich-saudi-arabien-zwis...

Es ist Putin schlicht egal, ob die Saudis die Hegemonialmacht in der Region sind. Gleichzeitig dulden die Russen seit Jahren die israelischen Angriffe auf iranische Stellungen in Syrien, schließlich unterminieren diese die Rolle Irans. Mehr noch, man hat sich in der Vergangenheit offen auf Seiten Israels positioniert.

Diskussion: Bürgerkrieg in Syrien (Beitrag von Fabs)

Zwar würde ich mich nie zu sehr auf Putin verlassen, aber die Bruchlinien im russisch-iranischen Verhältnis sind unübersehbar. Ende Juni sind die Russen auch in Bahrain vor Ort, was Israelis, Amerikaner und Saudis begrüßen, aber den Interessen Irans diametral entgegensteht.


melden
223 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt