Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

25.512 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: USA, Krieg, Israel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

17.01.2020 um 07:37
Zitat von grottenolmgrottenolm schrieb:Elf verletzte Soldaten Bei dem Beschus7s der Militärbasen im Irak durch den Iran (lt. Pentagon).
https://news.yahoo.com/11-us-troops-wounded-last-weeks-iran-attack-050113531.html
...
Washington (AFP) - At least 11 American troops were injured in an Iranian attack on an Iraqi base where American soldiers were deployed, US Central Command said Thursday, although the US military had previously maintained there were no casualties.

"While no US service members were killed in the Jan. 8 Iranian attack on al-Asad Air base, several were treated for concussion symptoms from the blast and are still being assessed," US Central Command spokesman Captain Bill Urban said in a statement.

...



melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

17.01.2020 um 08:03
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Doch, weil ich hier nicht so eine Iransiche Alternative Realität poste
Na ja, du bist einfach am andere Ende der Skala wie markamrika. Aber im Grunde schreibt ihr beide konsequent aus eurer Sichtweise heraus. So wirklich Sinn ergibt das bei euch beiden nicht, nur das jeder von euch denkt er habe die Wahrheit gepachtet und sieht klar. Die Wahrheit liegt wahrscheinlich irgendwo in der Mitte zwischen euch beiden.


1x zitiertmelden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

17.01.2020 um 08:17
Zitat von AhmoseAhmose schrieb:Na ja, du bist einfach am andere Ende der Skala wie markamrika. Aber im Grunde schreibt ihr beide konsequent aus eurer Sichtweise heraus. So wirklich Sinn ergibt das bei euch beiden nicht, nur das jeder von euch denkt er habe die Wahrheit gepachtet und sieht klar. Die Wahrheit liegt wahrscheinlich irgendwo in der Mitte zwischen euch beiden.
Richtig. Und darum geht es. Wer konsequent an seiner Sichtweise festhält, muss eben dmit rechnen das es andere positionen gibt. Und das mit guten Grund!.

Alleine schon die MEldung von heute, 11 Verletzte. Sowie ich schon vor einige Tagen hingewiesen habe.
Es gab Verletzte und das nicht zu knapp. Einige mussten sogar ausgeflogen werden.
Ich finde dds ja nicht gut, dass die armen Pfannen verletzt wurden. Aber es zeigt die Ernsthaftigkeit dieses Angriffs. Die US Kämpfer hatten und haben Todesangst in der Region. Jetzt mehr als je zuvor. Ein Bärendienst von Trumpf ggü diesen Kämpfern.
Dazu zeigt es eben doch die GEnauigkeit, wie Iran seine Raketen einschlagen lassen kann. Und wie schon bereits geschrieben, das war nur ein Stirnrunzeln der Iraner, um eine weitere AUseindersetzung zu vermeiden. Eine Reaktion war aber erwartbar und so kam es auch.
Bei Fedaykin hieß es, das Iran keine Möglichkeit hätte zurückzuschlagen, das die Raketen Blindgägnger sein und nicht auf Ziele ausgerichtet weren können, dass sie irgendwo in der Wüste runtergekomen sind. So langsam mit de Zeit wird das wahre Ausmaß bekannt. Und i dem Fall unterstreicht es noch mehr als davor, dass es eine schallende Ohrfeige für die USA war. Ein offener Angriff auf einenen US genutzen Militätstützpunkt.

Und es würde mich nich nicht wundern, wenn wir bald wieder Särke mit US Flagge aus der Region sehen. Und das vermehrt, als zuvor.


4x zitiertmelden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

17.01.2020 um 09:34
Zitat von markamrikamarkamrika schrieb:Richtig. Und darum geht es. Wer konsequent an seiner Sichtweise festhält, muss eben dmit rechnen das es andere positionen gibt. Und das mit guten Grund!.
Klar, auch Hitler und co hat heute noch Fans..
Zitat von markamrikamarkamrika schrieb:Alleine schon die MEldung von heute, 11 Verletzte. Sowie ich schon vor einige Tagen hingewiesen habe.
Ohne Quelle, allerdings haben wir da nicht wirklich "Verletzte" geahabt.
Zitat von markamrikamarkamrika schrieb:Es gab Verletzte und das nicht zu knapp. Einige mussten sogar ausgeflogen werden.
ja wegen Symptomen von Gehirnerschütterungen?
Zitat von markamrikamarkamrika schrieb:Ich finde dds ja nicht gut, dass die armen Pfannen verletzt wurden. Aber es zeigt die Ernsthaftigkeit dieses Angriffs. Die US Kämpfer hatten und haben Todesangst in der Region. Jetzt mehr als je zuvor. Ein Bärendienst von Trumpf ggü diesen Kämpfern.
Der Angriff war ein Witz, immer noch. Ernsthafte angriffe konnte man sich im Golfkrieg ansehen.

Todesangst...jajaj, unter Beschuss hat man immer etwas respekt, vor allem wenn man Passiv bleiben muss. Und von 5000 etc werden einige auch Angst gehabt haben je nach Erfahrung und Position, (Sind ja nicht alles Kampftruppen auf den Basen)
Zitat von markamrikamarkamrika schrieb:Dazu zeigt es eben doch die GEnauigkeit, wie Iran seine Raketen einschlagen lassen kann.
Nee, die Genauigkeit lies zu wünschen über bzw liegt genau im Rahmen des Erwarteten. CEP von 100 Meter und mehr.
Zitat von markamrikamarkamrika schrieb:Und wie schon bereits geschrieben, das war nur ein Stirnrunzeln der Iraner, um eine weitere AUseindersetzung zu vermeiden.
Und nochmals, das sollte doch eine "Rache" sein? Und warum hatten die Iraner solche Angst vor einer Reaktion? Warum waren sie so paranoid um ein Zivilflugzeug abzuschießen weil sie es für einen US Angriff hielten?
Zitat von markamrikamarkamrika schrieb:Bei Fedaykin hieß es, das Iran keine Möglichkeit hätte zurückzuschlagen, das die Raketen Blindgägnger sein und nicht auf Ziele ausgerichtet weren können, dass sie irgendwo in der Wüste runtergekomen sind.
Nein, so hieß es nicht. Ich schrieb davon das die Raketen recht Ungenau wären, und teilweise von den 15 Raketen war die Quote sehr mieß Ich sagte zielgeau ist anders, das sind Scud Nachbauten. Punktziele zu treffen ist nicht Drin.

Ich habe auch nie Irans Ballistische Raketen und deren Reichweite in Frage gestellt. Sie haben getan was sie konnten, ca 1 tonne Sprengstoff in ein 200 Meter Umrkreis ballern. Für Flächenziele geeignet,für Punktziele er weniger

Tun wir nicht so als hätten sich neue Fähigkeiten offenbart.


ain-assad-1 wide-18d0e8e8422d5db24499246Original anzeigen (0,8 MB)

Das Trefferbild. Ausgehend davon das 2 Stellige Anzahl auf das Ziel geschossen wurde eher mies.
Zitat von markamrikamarkamrika schrieb:So langsam mit de Zeit wird das wahre Ausmaß bekannt. Und i dem Fall unterstreicht es noch mehr als davor, dass es eine schallende Ohrfeige für die USA war. Ein offener Angriff auf einenen US genutzen Militätstützpunkt.
LOl, mal sehen wie lange dein Unsinn hier noch so geht., aber du lernst, es war ein IRakische Stützpunkt

Hoffen wir für den IRan das die USA ihm keine Ohrfeige verpassen... das könnte dann tatsächlih mal was zu "Hören" sein.
Zitat von markamrikamarkamrika schrieb:Und es würde mich nich nicht wundern, wenn wir bald wieder Särke mit US Flagge aus der Region sehen. Und das vermehrt, als zuvor.
Ich hoffe wir bekommen in Zukunft weniger Propagandaunsinn von Neu Usern.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

17.01.2020 um 09:51
https://www.france24.com/en/20200114-iran-missile-attack-on-iraq-s-ain-al-asad-base-a-timeline

Chronologie des Angriffes


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

17.01.2020 um 09:53
Zitat von markamrikamarkamrika schrieb:Alleine schon die MEldung von heute, 11 Verletzte. Sowie ich schon vor einige Tagen hingewiesen habe. Es gab Verletzte und das nicht zu knapp. Einige mussten sogar ausgeflogen werden.
11 (behandelte) insgesamt
Symptome einer Gehirnerschütterung
teilweise vorsorglich behandelt
In der Luftwaffenbasis Ain al-Asad habe es bei einer Reihe von Soldaten Symptome einer Gehirnerschütterung gegeben, die von den Explosionen verursacht worden seien, teilte das Zentralkommando der US-Streitkräfte mit.
Nach US-Angaben wurden die Betroffenen des Angriffs als Vorsichtsmaßnahme von der Basis Ain al-Asad ausgeflogen.
Die Untersuchung von Soldaten auf Schädel-Hirn-Traumata gehöre nach Explosionen zum Standardverfahren
„Die Symptome zeigten sich mehrere Tage danach und wurden vorsorglich behandelt.“
https://www.spiegel.de/politik/ausland/iranische-angriffe-im-irak-us-armee-spricht-nun-doch-von-verletzten-a-a3296f31-da07-4a82-ad8c-52b1687b2758


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

17.01.2020 um 09:57
Naja nach Verletzung sollte man behandelt werdn. Den STandard halten wohl auch die Führer der US Kämpfer ein.
Ich empfehle die Betroffenenberichte zu recherchieren, um zu erahnen was für ein Grauen ie in diesen paar Stunden durchmachen mussten. Damit ist nicht zu spaßen.


4x zitiertmelden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

17.01.2020 um 10:01
Zitat von markamrikamarkamrika schrieb:Ich empfehle die Betroffenenberichte zu recherchieren, um zu erahnen was für ein Grauen ie in diesen paar Stunden durchmachen mussten. Damit ist nicht zu spaßen.
Normales "Grauen" was man erwarten kann.

Ich denke das schlimmste ist in einem Überfüllten Bunker zu sitzen, das hat mir auch nie gefallen.

"schlimm" war es wohl für die die "Draußen" waren, auf dem Wachtürmen etc.

Anonsten nix neues.
Zitat von markamrikamarkamrika schrieb:Damit ist nicht zu spaßen.
Japp, damit rechnen Soldaten natürlich gar nicht... die hatten keine Ahnung das es Laut wird, sogar Gefährlich werden kann.


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

17.01.2020 um 10:17
Zitat von markamrikamarkamrika schrieb:Ich empfehle die Betroffenenberichte zu recherchieren
Verlink doch mal, offensichtlich musst du sie ja kennen.


1x zitiertmelden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

17.01.2020 um 10:26
Zitat von vincentvincent schrieb:Verlink doch mal, offensichtlich musst du sie ja kennen.
Sergeant Akeem Ferguson danach googlen mit Schlagwörtern wie Bericht, Iran etc..
findet man sschnell etwas. Englischsprachig findet man auch mit einschlägigen Begriffen.

@Fedaykin
ich Finde es eher erschrekrend wie sehr du du den unerklärten Krieg der USA gegen den Iran weiter verhamlost.
Die Soldaten wissen oft eben nicht, wie es ist in einem Bunker zu sitzen und angegriffen zu werden.
Es gibt genug traumatisierte und verwundete. Aus dem Irakkrieg, Afghanistan etc. Da gehts hoch her. Und eben diese Leidenszeit der US Kämpfer wird entschedend sein, ob sie in der Region bleiben und einen Krieg zu Gunsten ihrer Seite entschieden. OFt genug geschietert ohne ihrer Ziele druchzusetzen.
Lange Leidenszeiten siehe


1x zitiertmelden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

17.01.2020 um 10:26
Zitat von markamrikamarkamrika schrieb:Naja nach Verletzung sollte man behandelt werdn. Den STandard halten wohl auch die Führer der US Kämpfer ein.
Du machst da aber was ganz anderes draus. Und zwar berechnend.


1x zitiertmelden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

17.01.2020 um 10:32
Zitat von GeisonikGeisonik schrieb:Du machst da aber was ganz anderes draus. Und zwar berechnend.
Ich gebe nur das wieder, was aus den medien so langsam bekannt wird.
Nachdem Trump versucht hat die Verletzten unter den Tish falle zu lassen.
Es gab ein ANgriff auf die USA und das mit schweren Gerät. Es wurden zahlreiche US Kämpfer verletzt und mussten zur Behandulung und Untersuchung ausgeflogen weren. Dazu Berihte von Betrofenen über den Horror in diesen Stunden und der Todesangst.
Das ist die Realität auf den Stützpuunkten. Ncihts anderes.
Und es wird kaum besser werden.


4x zitiertmelden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

17.01.2020 um 10:33
@markamrika:
Zitat von markamrikamarkamrika schrieb:Ich gebe nur das wieder, was aus den medien so langsam bekannt wird.
Du gibst hier genau die vorgeschriebene Propaganda der iranischen Staatsmedien wieder.


1x zitiertmelden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

17.01.2020 um 10:37
@markamrika
Du gibst nichts einfach nur wieder.
Du schmückst aus.

Ja, Propaganda trifft es gut @uatu


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

17.01.2020 um 10:37
Zitat von uatuuatu schrieb:Du gibst hier genau die vorgeschriebene Propaganda der iranischen Staatsmedien wieder.
Dann sind aber viel internationale Medien heute auf "aus dem Iran vorgeschriebende" aufgesprungen.
Und obe drein die US Behörden selber. *lach*
Jetzt wirds kurios.


1x zitiertmelden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

17.01.2020 um 10:38
Zitat von markamrikamarkamrika schrieb:Dann sind aber viel internationale Medien heute auf "aus dem Iran vorgeschriebende" aufgesprungen.Und obe drein die US Behörden selber. *lach*Jetzt wirds kurios.
Kurios ist nur das du den Unterschied nicht merkst.

Ist dann schon dumm, wenns keine Absicht ist.

Erinnert schon etwas an die Taube beim Schach


melden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

17.01.2020 um 11:06
Die ersten Berichte über das heutige Freitagsgebet in Teheran sind da, das zum ersten Mal seit 8 Jahren Iran's "Oberster Führer" Ali Khamenei geleitet hat, siehe z.B. hier: The day Iran attacked US targets in Iraq was ‘day of God’: Iran’s Khamenei. Die üblichen infantilen Sprechchöre "Death to America!" durften natürlich auch nicht fehlen. Entgegen den Vermutungen einiger Analysten gab es anscheinend keine nennenswerten Überraschungen.


1x zitiertmelden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

17.01.2020 um 11:15
@markamrika :
Zitat von markamrikamarkamrika schrieb:Es gab Verletzte und das nicht zu knapp.
Es gab -- ohne Raketenabwehr auf US-Seite -- statistisch pro eingeschlagener Rakete auf der Al Assad Airbase genau einen Verletzten. In Anbetracht der Kosten einer Rakete ist das ein sehr schwaches Ergebnis für den Iran.
Zitat von markamrikamarkamrika schrieb:Einige mussten sogar ausgeflogen werden.
Zu dem Zeitpunkt, als die Verletzungen auftraten, war nicht klar, wie sich die Situation weiterentwickelt. Es hätte sehr leicht zu einer Eskalation kommen können. In einer derartigen Situation bringt man Verletzte möglichst erst mal in sicherere Regionen. Das sollte selbstverständlich sein.
Zitat von markamrikamarkamrika schrieb:Die US Kämpfer hatten und haben Todesangst in der Region.
Das ist Wunschdenken des iranischen Regimes. Ich kann mich sehr gut an die irakische Propaganda vor "Desert Storm" erinnern. Da wurde auch von den (vom Iran-Irak-Krieg) kampferprobten irakischen Soldaten, und den angeblich verweichlichten und angstschlotternden US-Soldaten fabuliert. Tatsächlich haben die USA und die Alliierten die irakischen Truppen plattgewalzt, und es kam zu Szenen, wo irakische Soldaten sich vor lauter Panik sogar westlichen Reporter-Teams ergeben haben.
Zitat von markamrikamarkamrika schrieb:Dazu zeigt es eben doch die GEnauigkeit, wie Iran seine Raketen einschlagen lassen kann.
Ich hatte es neulich schon mal geschrieben: Die simplen Festtreibstoff-Raketen Fateh-313 mit relativ kleiner Reichweite haben einigermassen zuverlässig funktioniert, die technisch erheblich anspruchsvolleren Qiam 1 Flüssigtreibstoff-Raketen waren Flops. Von 5 abgeschossenen Raketen dieses Typs hat keine einzige richtig funktioniert. 3 haben noch nicht mal den Flug geschafft, eine ging weitab vom Ziel in der Wüste nieder, und bei der einzigen, die das Ziel erreicht hat, ist der Sprengkopf nicht explodiert. Das wirft ein bezeichnendes Licht auf die technische Kompetenz des Iran.

Allgemein muss man in Bezug auf das iranische Raketenpotenzial zwei wichtige Faktoren in Betracht ziehen: Die Zahl der vorhandenen Raketen (grösstenteils mit relativ geringer Reichweite von wenigen hundert Kilometern -- nicht wirklich viel besser als die V2 vor fast 80 Jahren) ist relativ hoch, aber begrenzt, und eine Nachproduktion unter Kriegsbedingungen (oder auch nur kriegsähnlichen Bedingungen) wäre äusserst schwierig. Dazu tragen auch die seit Jahren andauernden wirtschaftlichen Sanktionen wesentlich bei. Sobald die vorhandenen Raketen verschossen sind, war's das grösstenteils.

Ausserdem muss man bei den Angriffen in der vergangenen Woche beachten, dass die Al Assad Airbase über kein Raketenabwehrsystem verfügte, weil an diesem Standort bisher nicht mit einem solchen Angriff gerechnet wurde. Ich bin ziemlich sicher, dass in den USA gerade die Produktion von Raketenabwehrsystemen massiv hochgefahren wird. Auch wenn solche Raketenabwehrsysteme nicht 100% wirksam sind, reduzieren sie die Effektivität der iranischen Raketen drastisch.
Zitat von markamrikamarkamrika schrieb:das war nur ein Stirnrunzeln der Iraner
Der Iran ist den USA militärisch absolut unterlegen (auch wenn man Atomwaffen unberücksichtigt lässt). Der Iran kann zweifellos erheblichen Schaden anrichten, letztendlich hätte er in einem offenen Krieg aber keine Chance gegen die USA. Deshalb kann der Iran -- sofern dort keine Spinner tragische Entscheidungen treffen -- nicht viel mehr tun als "Stirnrunzeln".
Zitat von markamrikamarkamrika schrieb:... dass es eine schallende Ohrfeige für die USA war.
Auch das ist Wunschdenken des iranischen Regimes. Tasächlich gab es ein paar Verletzte und unkritischen Sachschaden. Letzendlich harmlos. Hätte der Angriff die USA tatsächlich geschmerzt, wäre die Antwort für den Iran sehr viel schmerzhafter ausgefallen.


2x zitiertmelden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

17.01.2020 um 11:48
Natürlich hat der IRan keine Chacne in einem offenen Krieg. Das bestreitet doch niemand.
Aber der IRakkrieg würde sich niemals mit einer Krieg in diesem Aaßmaß wie er da vorangetrieben wurde umsetzen.
Dazu sind die länder grundverschieden. Und blute würde in diesem Fall Israel. Das ist das Faustpfand der IRaner. Und das wissen die nur zu genau.

Und zu denken die US Kämpfer, die armen Pfannen, die dort ausharren müssen, gehe es dort gut, ist abenteuerlich.
Sie leben in ständiger Angst. Und das zu Recht. Und die Situation hat sic für sie nicht verbesseert. Im Gegenteil erheblich verschlechtert.
Ich rechne mit Särgen, die in die USA wieder überführt weren müssen. Undd as mehr als in den letzten Jahren. Mal sehen wie lange die Leidenszeit diesesmal für die US Kämpfer und deren Führer ausreicht, bevor sie den Rückzug antreten.


2x zitiertmelden

Der nächste Krieg der USA wird gegen den Iran sein

17.01.2020 um 11:54
Zitat von markamrikamarkamrika schrieb:Sergeant Akeem Ferguson danach googlen mit Schlagwörtern wie Bericht, Iran etc..
findet man sschnell etwas. Englischsprachig findet man auch mit einschlägigen Begriffen.
1 von zig Tausend. Hurrah.. Ich muss mal prüfen ob der nicht sogar Draußen im Wachtum dienst hatte.
Zitat von markamrikamarkamrika schrieb:ich Finde es eher erschrekrend wie sehr du du den unerklärten Krieg der USA gegen den Iran weiter verhamlost.
Was Iranische Propandisten in der BRD so finden ist mir egal

Hör einfach mit deinen bewussten Lügen auf. Ich verharmlose auch nix.

WEiß du ein paar haben selber Erfahrungen mit dem Militär, und Adrenalin und Respekt ist normal

Wenn du versuchst aus 11 Leuten mit Verdacht auf Gerhirnerschütterung ein Pearl Habour zu machen,, dann ordne ich das schon richtig ein.
Zitat von markamrikamarkamrika schrieb:Die Soldaten wissen oft eben nicht, wie es ist in einem Bunker zu sitzen und angegriffen zu werden.
Einige nicht, meistens ist man auch im GEfecht nicht im Bunker.. aber sie wissen durchaus das sie nicht in der Kita arbeiten.

Gemäß deines "Horror des Krieges" müsste man ja Annhemen die USA wären in Desert stomr weglaufne, oder überall wo mal GEschosse einschlagen.. Immerhin haben sie im Angesichts des "Horrorangriffes" nicht angefangen willkürlich Zivilie Objekt abzuknallen..

Soweit zum Nervernkostüm der "Garde"
Zitat von markamrikamarkamrika schrieb:Es gibt genug traumatisierte und verwundete. Aus dem Irakkrieg, Afghanistan etc. Da gehts hoch her. Un
Ja genau, da , aber nicht beim Iranischen Raketenangriff. Das ist so der Unteschied zwischen Mullahs Unsinn und einem echten Krieg.
Zitat von markamrikamarkamrika schrieb:Und eben diese Leidenszeit der US Kämpfer wird entschedend sein, ob sie in der Region bleiben und einen Krieg zu Gunsten ihrer Seite entschieden. OFt genug geschietert ohne ihrer Ziele druchzusetzen.
Lange Leidenszeiten siehe
Also was verstehst du überhaupt unter Region? Das einzige was zur Disposition steht ist bestenfalls der Irak, wobei sich das vermutlich auch schon erledigt hat.
Zitat von markamrikamarkamrika schrieb:azu Berihte von Betrofenen über den Horror in diesen Stunden und der Todesangst.
Das ist die Realität auf den Stützpuunkten. Ncihts anderes.
Und es wird kaum besser werden.
LOL, du weißt gar nix von der Realität auf Stützpunkten.


melden