Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Entwicklung des Reichtums

163 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Entwicklung, Armut, Reichtum ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Entwicklung des Reichtums

31.07.2007 um 16:10
Wieso europa benötigte bis vor ein paar jahrhunderten auch nur Kohle ,eisen , Kupfer und
ein paar andere vielleicht und das haben wir zu genüge in europa.


melden

Entwicklung des Reichtums

31.07.2007 um 16:56
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:es gibt unterschiedliche Recourcen, so sind die meisten Europäischen Nationennicht durch Rohstoffe reich geworden.
Woduch wird man denn reich, wennnicht durch Rohstoffe?


melden

Entwicklung des Reichtums

31.07.2007 um 19:30
Durch Arbeit, durch Bildung, durch Eigentumsrechte, durch Erfindungsreichtum


melden

Entwicklung des Reichtums

31.07.2007 um 21:06
@Hansi:
Okay...für Arbeit braucht man Rohstoffe. für Erfindungen braucht manRohstoffe. Bildung und andere Sachen müssen finanziert werden. Das erreicht man nur, wennman handelt.
Und zum Handel braucht man was?


melden

Entwicklung des Reichtums

31.07.2007 um 21:25
Arbeit gegen Rohstoffe - das ist das Erfolgsgeheimnis der Industriestaaten.


1x zitiertmelden

Entwicklung des Reichtums

31.07.2007 um 22:50
Zitat von HansiHansi schrieb:Arbeit gegen Rohstoffe - das ist das Erfolgsgeheimnis derIndustriestaaten.
o_O
Ich weiß nicht wie es dort ist, wo du wohnst,aber dort, wo ich herkomme, bekommt man immer noch Geld.


melden

Entwicklung des Reichtums

31.07.2007 um 23:32
Nenn es von mir aus Fertigwaren und know-how gegen Rohstoffe. Dass das Ganze über denUmweg "Geld" abgewickelt wird ist auch mir klar.


melden

Entwicklung des Reichtums

01.08.2007 um 11:26
@Hansi:
Jo, genau so ist es.


melden

Entwicklung des Reichtums

02.08.2007 um 17:03
>>Durch Arbeit, durch Bildung, durch Eigentumsrechte, durchErfindungsreichtum<<

Arme Menschen arbeiten härter als Leute aus Mittelschicht,von Oberschicht ganz zu schweigen. Und Bildung? Nun wenn man von einem abgeschlossenenSystem ausgeht das eine Masse von unzureichend gebildeten Menschen hat (im Vergleich zuhöheren Bildungsmöglichkeiten) dann braucht es einen Auslöser damit jemand dieErleuchtung hat und auf mehr Bildung setzt. Oder glaubst du an den Zufall aus demNichts.
Wenn alle Menschen gleiche Vorausetzungen hatten hätten alle die selbe Bildungund Arbeitsqualität entwickelt, der Mensch folgt von Grundauf nämlich dem Erfolgsprinzip,und konservative Kräfte wurden stets durch die offenen die neues erfolgreiches aufnahmenverdrängt bzw. sie wurden assimiliert.

Selbiges gilt für Erfinderreichtum, keinMensch und keine Gesellschaft hat aus Zufall heraus bessere Leistungen, und was derMensch selbst an eigener Kraft schaffen kann ist durch seine Vorgeschichte bestimmtworden.
Ja ich tendiere immer mehr zu den Thesen das der Mensch weniger Einfluss aufsein Schicksal hat als er glaubt.
Von einem armen Afrikaner kannst du nämlich nichtselbstverständlich erwarten das er aus einer aus Luft (Nichts) gewonnen Erkenntnisplötzlich ins Ausland in die Schule geht, sich hoch bildet und als Geschäftsmanzurückkehrt.


So würden auch die in den Industrieländern die Mehrheit derGesellschaft von Jahr zu Jahr verdummen würde nicht das Institut Staat die Gesellschaftauf Bildung und Arbeit erziehen.
Denn auch wenn der Mensch nach Erfolg geht, Disziplinlernt er am besten durch äußeren Zwang/Einfluss/Erziehung...


melden

Entwicklung des Reichtums

02.08.2007 um 17:31
Woduch wird man denn reich, wenn nicht durchRohstoffe?
------------------------------------------------------------

Nundiese Rohstoffe haben lediglich die Industrialisierung beschleunigt.

Aber heutehaben wir keine Nennenswerten Recourcen.

Die Natürlichen Recourcen wurden durchWissen und Bildung ersetzt. Erfindungen begünstigen Reichtum. Unser Bip kommt ja nichtvom Öl verkauf, sondern von dem was wir aus dem Öl machen.

Schau dir mal an washeute Deutsche Hauptexporte sind.


melden

Entwicklung des Reichtums

02.08.2007 um 17:33
Arme Menschen arbeiten härter als Leute aus Mittelschicht, von Oberschicht ganz zuschweigen. Und Bildung? Nun wenn man von einem abgeschlossenen System ausgeht das eineMasse von unzureichend gebildeten Menschen hat (im Vergleich zu höherenBildungsmöglichkeiten) dann braucht es einen Auslöser damit jemand die Erleuchtung hatund auf mehr Bildung setzt. Oder glaubst du an den Zufall aus demNichts.
---------------------------------------
Schön in Europa zu beobachten mitder Zeitlichen nähe, der Aufklärung und der Industrialisierung.

Schau dir dieNiederlande im 17/18 Jahrhundert an. Eine nation deren Wohlstand durch Handel entstand,nicht durch Rohstoffreichtum in der Heimat.


1x zitiertmelden

Entwicklung des Reichtums

02.08.2007 um 17:35
Selbiges gilt für Erfinderreichtum, kein Mensch und keine Gesellschaft hat aus Zufallheraus bessere Leistungen, und was der Mensch selbst an eigener Kraft schaffen kann istdurch seine Vorgeschichte bestimmt worden.
Ja ich tendiere immer mehr zu den Thesendas der Mensch weniger Einfluss auf sein Schicksal hat als erglaubt.
-------------------------------------------------------------

DerMensch ist ein Produkt seiner Kultur und Gesellschaft. Eine freiedenkende Gesellschaftwird höchstwahrscheinlich mehr innovationen entwickeln. Als ein Gesellschaft die anbestimmten Werten eisern festhält. Sieht man gut im Mittelalter was mal knapp 1000 Jahrestillstand. waren.

Wie genau eine Idee entsteht ist allerdings medizinisch nochnicht entschlüsselt. Sowas ist sehr individuell.

Die meisten Innovationenentstanden daduch das man bestehende Dinge verbesserte.


melden

Entwicklung des Reichtums

02.08.2007 um 17:38
Anbei, nenn doch mal deine Theorie warum sich aus der Feudalen Gesellschaft in Europaeine Industrielle bildete und warum zum Beispiel manche Urzeitvölker noch in derSteinzeit leben.


melden

Entwicklung des Reichtums

02.08.2007 um 18:10
@Lightstorm

Ich will dir in weiten Teilen deines Beitrages nichtwidersprechen.
Wer hart arbeitet braucht auch ein Mindestmaß an Bildung wenn ererfolgreich sein will.
Die vier von mir genannten Punkte (Arbeit, Bildung,Eigentumsrechte, Erfindungsreichtum) können ihre Vorteile nur in Verbindung miteinandervoll entfalten.
Die Bildung beispielsweise war in den meisten Ostblockstaaten gut, esfehlten die Eigentumsrechte zur Motivation.
Und dem armen Afrikaner fehlt die Bildung,weil er in einem korrupten Staat lebt, der das Geld verplempert.
Nigeria hat alleinin den letzten 30 Jahren mehr als 300 Mrd. US$ an Öleinnahmen erhalten. Für Bildung bliebdavon allerdings nichts übrig.


melden

Entwicklung des Reichtums

02.08.2007 um 20:53
Zitat von FedaykinFedaykin schrieb:Schau dir die Niederlande im 17/18 Jahrhundert an. Eine nation deren Wohlstanddurch Handel entstand, nicht durch Rohstoffreichtum in der Heimat.
Ja mitwas wurden denn die Handelsprodukte hergestellt?

Und es ging ja um die Entstehungdes Reichtums, und nicht des Wohlstandes der Gesellschaft. Ein Land wird ebennur durch guten Handel reich (der durch die Ressourcen im Inland stark beeinflusst wird).Was dann für die Leute übrigbleibt, steht auf einem anderen Blatt.

Und wenn es ineinem Land nur Wüste gibt, sonst nichts, was man handeln könnte, wie soll da Reichtumerst entstehen? Sand gibt's schließlich überall.



melden

Entwicklung des Reichtums

02.08.2007 um 21:44
Ja mit was wurden denn die Handelsproduktehergestellt?
--------------------------------------------------------------------

Sie haben Exotische Güter nach Europa imporitert und Fertigwaren exportiert. alsodinge die die asiaten nicht kannten.


------------------------------------
Ein Land wird eben nur durch gutenHandel reich (der durch die Ressourcen im Inland stark beeinflusst wird). Was dann fürdie Leute übrigbleibt, steht auf einem anderenBlatt.
-----------------------------------------

Wir reden hier erstmal überden Reichtum einer Nation/ Gesellschaft aus Volkswirtschaftlicher Perspektive.

wasjeder einzelne verdient ist noch von anderen Faktoren abhängig.

Die Frage war jawarum einige Länder reicher sind alsandere.


---------------------------------------------------------------------------------
Und wenn es in einem Land nur Wüste gibt, sonst nichts, was man handelnkönnte, wie soll da Reichtum erst entstehen? Sand gibt's schließlich überall.
----------------------------------------------

F+r gewöhnlich haben sich dortkeine Menschen angesidelt, ansonsten sieht man ja was in vermeitlichen öden Gegenden anErdöl und Gas unter der Erde liegt.


melden

Entwicklung des Reichtums

04.08.2007 um 00:52
F+r gewöhnlich haben sich dort keine Menschen angesidelt, ansonsten sieht man ja wasin vermeitlichen öden Gegenden an Erdöl und Gas unter der Erde liegt.

Jo, dasProblem ist nur, dass es Privatbesitz ist. Und da hat das Land nix davon. Und in Afrikagibt es einen Haufen an Ländern, die große Wüsten-und Steppengebiete haben (nicht nurAfrika, aber es ist eben ein gutes Beispiel).

Sie haben Exotische Güter nachEuropa imporitert und Fertigwaren exportiert.
Ja, Fertigwaren, aus vorhandenenRohstoffen hergestellt.

Tja und was soll man sagen? Rohstoffe sind nunmal einwichtiger Bestandteil der Wirtschaft, eigentlich der wichtigste. Und ohne Rohstoffe keinProdukt. Ohne Produkt kein Handel. Ohne Handel kein Geld.
Am besten ist es natürlich,etwas zu haben, was andere Länder nicht haben.

Stellt euch mal vor, jeder hättedas Gleiche gehabt auf Erden vor ein paar Hundert (oder auch Tausend) von Jahren. Wennman davon ausgeht, würde es trotzdem noch Ungleichheiten geben geldmäßig?


melden

Entwicklung des Reichtums

04.08.2007 um 01:01
Die Fruchtbarkeit des Bodens ist für den Reichtum verantwortlich, nartürlich auch einreger Tauschhandel.


melden

Entwicklung des Reichtums

04.08.2007 um 12:04
Wenn man davon ausgeht, würde es trotzdem noch Ungleichheiten gebengeldmäßig?
---------------------------------------------------------------------------

Klar, aus den Gründen wie man Recourcen nutzt.


melden

Entwicklung des Reichtums

05.08.2007 um 05:53
Was auch noch wichtig ist fuer den Reichtum eines Landes sind die Bedingungen, unterdenen man dort arbeiten kann.
Stabilitaet und Sicherheit sowohl wirtschaftlich alsauch politisch - vor allem langfristig - sind "weiche" Ressourcen, die zu Investitionenanreizen und fuer eine florierende Wirtschaft sorgen. Hinzu kommen Infrastruktur...wasmacht zum Beispiel ein Autohersteller, der ein neues Werk gruenden will? Ins Niemandslandgehen? Nein, Produktionsanlagen etc. sind ebenfalls extrem wichtig fuer ihn und er wuerdenicht im Dschungel produzieren, auch wenn dort haufenweise Indianer Kabelbaeume flechtenkoennten.

Um jetzt auf das vielzitierte Beispiel Afrika zurueckzukommen: es gibtdort durchaus ein paar Laender, die es geschafft haben. Wie man sieht so hat bspw. Angolaeinen grossen Schub machen koennen (auf die interne Verteilung des Reichtums gehe ichjetzt nicht ein, die ist eine andere) und auch Suedafrika steht nicht schlechtda.

Der Rest des Kontinents ist wahrlich Krisengeschuettelt und es gibt nach wievor viel zu viele regionale Kleinkonflikte und Rassenhass, welche ein normales Wachstumeinfach blockieren.

Das gleiche ist hier in Zentralasien der Fall. Rohstoffe ohneEnde, teilweise noch nicht einmal erschlossen, doch regionale und ueberregionaleDestabilisierung sowie schlechtes Bildungs- und damit Allgemeinniveau machen dieseLaender wenig interessant fuer Investitionen. Ich koennte z.B. hier ein Zementwerkaufbauen wollen, wuerde geldgeber finden. Doch alles kann daran scheitern, dass dieRegierung wechselt und ploetzlich alles vereinnahmt. Warum soll ich dann investieren?


melden