Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Muslime "belegen" Eigentumsanspruch auf die USA

195 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Muslime, Australien, Moslem, Anspruch, Schläge, Neuseeland
marquis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Muslime "belegen" Eigentumsanspruch auf die USA

20.08.2007 um 15:29
@hanna

Wo hast du denn gelebt?


melden
Anzeige

Muslime "belegen" Eigentumsanspruch auf die USA

20.08.2007 um 15:31
"1 . das jeder Mensch von Geburt aus Moslem ist und die Christen mit ihrer Taufe diese Menschen stehlen.
Da muss ein guter Moslem gegen an gehen , sonst kommt er in die Hölle.

das die ganze Welt islamisch sei und nun endlich befreit werden wird.
Da sollten alle Menschen dankbar für sein"

glaubt den Stuss wirklich jemand?
Und wenn die sich ständig in die Luft jagen und andere mitreißen, wen wollen die denn dann wirklich befreien?


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Muslime "belegen" Eigentumsanspruch auf die USA

20.08.2007 um 15:35
Now some are suggesting that Muslims came to the Americas, possibly as early as the 700s. These researchers argue that Muslims came from Islamic Spain, particularly the port of Delba (Pelos) during the rule of Caliph Abdullah Ibn Mohammed (888-912). A book by a Muslim historian details the story of a Muslim navigator on a journey across the ocean to an unknown land, where they found much treasure. The historian, Abul-Hassan Al-Masudi, added a map of the world to his book, one that contained “a large area in the ocean of darkness and fog (the Atlantic Ocean) which he referred to as the unknown territory (the Americas).

Columbus landed on a small Bahamian island on Oct. 12, 1492. Although Columbus renamed it, the island was called Guanahani by the native Mandinka islanders. Guanahani is believed to be a corruption of two Arabic words, brought to the island by early Muslim visitors who remained in the Caribbean and intermarried with the Native Americans. Guana meansbrothers and Hani is a traditional Arab name, giving rise to the idea that the island name meant “Hani Brothers.” Nearby in Honduras lived a tribe of natives known as Almamy, a corruption of the Arabic word Al-Imam, person who leads in prayer. Leo Wiener, founder of Harvard's Department of Slavic Languages, argued in an early 20th century book that these examples were the result of West African Muslims spreading throughout the New World and intermarrying with the various Indian tribes. There are other, equally fragmented, claims about an early Muslim presence in the Americas, all contained in an article published widely on the Internet by Dr. Youssef Mroueh. Dr. Mroueh; a Muslim author, historian of science and radiation control physicist, wrote this article to commemorate a thousand years of Muslim presence in the Americas in 1996




Das fasst vielleicht die bekanntesten Theorien zusammen - was davon verifizierbar ist und was ist, wird weiter erörtert werden-
Ausschließen kann man denke ich keine einzige der hier dargelegten Theorien über eine frühe muslimische Präsenz in Nordamerika

Natürlich darf man auch Seemannsgarn etc. nicht ausschließen ;)

Die Wikinger wollen wir natürlich auch nicht vergessen - und ihre Kolonien auf Neufundlandland, vielleicht auch weiter südlich


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Muslime "belegen" Eigentumsanspruch auf die USA

20.08.2007 um 15:38
Prom@

Das hat nichts mit dem Kommen der religiösen Fundis zu tun, sondern mit dem langsamen wirtschaftlichen, politischen und später auch spirituellen Verfall (ca. ab 19. Jhdt)

oder würdest du die Osmanen als sture Glaubensfanatiker bezeichnen ?


melden
marquis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Muslime "belegen" Eigentumsanspruch auf die USA

20.08.2007 um 15:48
Auch, Glaubenfanatiker sind nicht ernst zu nehmen. Diese bigotte Moral führt zu irgendwelchen Ausuferungen und macht den Menschen krank, weil es gegen die Natut ist so zu leben, wie die das tun. Zöllibat ist etwa unnatürlich, deshalb neigen manche Menschen die damit nicht umgehen können zur Perversion. Oder anderes Beispiel; Mein Freund war neun Monate in Kabul stationiert, ein Land, so prüde wie nur geht, wehe irgendjemand sieht die Frau an, Schwule werden gesteinigt und blablabla, alles Heuchelei. Jedenfalls haben die da Nachts immer mit diesen Nachtsichtgeräten die Bevölkerung beobachtet, aus Langeweile und man konnte wohl jede Nacht beobachten, wie sich die Männer an Eseln und Ziegen vergingen... Also auch nicht wirklich ernst zu nehmen. Fromme Menschen sind für mich die, die den inneren Frieden gefunden haben und auch über ihren Tellerand hinaus sehen können.


melden

Muslime "belegen" Eigentumsanspruch auf die USA

20.08.2007 um 16:22
"glaubt den Stuss wirklich jemand?"

Ja natürlich, noch nie eine Ansprache der Mullahs aus Teheran gelesen ?
Dort sitzen die wahren Retter des Abendlandes, ach was sag ich der ganzen Welt ;)

"We are not only responsible for world Muslims," said the president, "but also our duty is far beyond that," said the president.


melden
marquis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Muslime "belegen" Eigentumsanspruch auf die USA

20.08.2007 um 16:32
Und ein Mullah representiert die Meinung ALLER Moslems?


melden

Muslime "belegen" Eigentumsanspruch auf die USA

20.08.2007 um 16:35
"Und ein Mullah representiert die Meinung ALLER Moslems?"

Natürlich nicht, war ja auch nicht die Frage.
Das wird aber zumindest von Ranghohen Schiiten jeden Freitag aufs neue dort landesweit gepredigt.
Aber es ist ja zu unser aller Wohl, also kein Stress ^^


melden
felixkrull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Muslime "belegen" Eigentumsanspruch auf die USA

20.08.2007 um 16:43
@JoschiX
Wohnst du im Iran oder woher weißt du so genau, was da "landesweit" gepredigt wird?
Aber du hetzt ja nur zu unser aller Wohl, also kein Stress ^^


melden

Muslime "belegen" Eigentumsanspruch auf die USA

20.08.2007 um 16:49
"Wohnst du im Iran oder woher weißt du so genau, was da "landesweit" gepredigt wird?"

Die Reden der Mullahs werden doch freundlicherweise von denen ins Netz gestellt, dazu muss man garnicht im Iran wohnen.
Die Mullahs und Freitagsprediger hetzen gegen den Westen, wenn ich dann darauf hinweise unterstütze ich nicht eher die Hetze gegen den Westen als gegen den Islam (natürlich dann in dem Fall nur den iranischen Islam) ?
Tsts verkehrte Welt....


melden
SoundTrack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Muslime "belegen" Eigentumsanspruch auf die USA

20.08.2007 um 16:53
Link: de.wikipedia.org (extern)

Piri Reis (* zwischen 1465 und 1470 in Gelibolu; † 1554 oder 1555) war ein Admiral der osmanischen Flotte und Kartograph. Er sammelte Land- und Seekarten und erstellte daraus im Jahre 1513 seine heute berühmte und umstrittene Weltkarte, die Karte des Piri Reis genannt wird.

Auf dieser Karte kann man die Konturen des Südamerikanischen Kontinents Erkennen so wie Oberhalb die Karibischen Inseln, also waren diese Länder schon Bekannt gewesen ?

pr38820,1187621631,piri reis


melden
g8
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Muslime "belegen" Eigentumsanspruch auf die USA

20.08.2007 um 16:57
http://www.themuslimweekly.com/fullstoryview.aspx?NewsID=037EA360E57F560F9441F393&MENUID
=ARTCULTURE&DESCRIPTION=Art%20and%20Culture



http://www.enfal.de/gote-fat.htm


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Muslime "belegen" Eigentumsanspruch auf die USA

20.08.2007 um 16:58
Joshi@

Sagen wir es einmal so:
Es gibt Theorien über eine afrikanische Besiedlung in Amerika, darunter auch über Malische und Maurisch- Arabische Expeditionen, die nicht zurückkamen - Komischweise werden alle diese Theorien als "unglaubwürdig" bezeichnet, obwohl sie z.b. in den Büchern arabischer Historiker erwähnt werden,
auch die Besiedlung der Nordmänner bleibt eine Randnotiz, zumal aus Legenden hervorgeht, dass die Wikinger auch noch deutlich weiter südlich gewesen sein könnten.

Zufall ?

Ich glaube nicht - bei solchen Themen geht es nicht nur um Forschung, sondern auch um Machtansprüche - und seien es nur ideelle Machtansprüche

Auf allen Seiten - Ich will da niemanden ausnehmen


melden

Muslime "belegen" Eigentumsanspruch auf die USA

20.08.2007 um 17:00
Letztendlich ist es mir persönlich sowas von egal wer nun Amerika "entdeckt" hat.


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Muslime "belegen" Eigentumsanspruch auf die USA

20.08.2007 um 17:01
Sound Track@

1513 ? Ich glaube schon oder ?

Soweit ich weiß hat Piri Reis Portolandkarten (Navigationskarten) gesammelt und anfertigen lassen, die Weltkarte wird aus diesen Portolandkarten zusammengebaut - oder legte er selbst bereits eine Weltkarte an?

Wobei der Unterschied ohnehin zu vernachlässigen wäre


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Muslime "belegen" Eigentumsanspruch auf die USA

20.08.2007 um 17:05
Joshi@

Mir ist es auch egal, aber manche Theorien sind interessant - wie gesagt mich interessieren die Entdeckung der Wikinger auch


melden
SoundTrack
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Muslime "belegen" Eigentumsanspruch auf die USA

20.08.2007 um 17:08
Link: de.wikipedia.org (extern)

@al-chidr

Diese Karten hat er Angefertigt es soll auch aus dem" Mappa Mundi" basieren diese Karten wiederrum sind Wesentlich Älter..


melden
felixkrull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Muslime "belegen" Eigentumsanspruch auf die USA

20.08.2007 um 17:16
@JoschiX
Und weil es dir so egal ist, polemisierst du auch gleich mal ein wenig gegen die iranischen Mullahs...
Seit wann ist Ahmadinedschad übrigens Mullah? :D:D

Mal so nebenbei: was soll sich eigtl. daraus ergeben, daß die halbe Welt von Muslimen entdeckt worden ist?
Es ist doch wohl egal, wer Amerika aus unserer Sicht "entdeckt" hat, denn da lebten schon welche- also ist es deren Land...
Australien und der Rest der Welt genauso...Wenn jemand unbewohntes Land "entdeckt" , dann kann der das ja ruhig ideel an sich nehmen, aber wenn da jemand wohnt entdecke ich kein Neuland und kann somit auch keine Besitzansprüche stellen. Mal ganz davon abgesehen, wie sinnvoll oder auch nicht man "Landbesitz" findet.

Also, ob die Muslime nun 2 Std vor den Europäern (merkt niemand was? ;) ) in Australien waren oder nicht- Gottgegeben ist das Land den Aboriginies und niemandem sonst :/

Wozu also die Diskussion? Damit die Welt sagt: "Fein gemacht, ihr Muslime!Brav. Und nun macht wieder sitz!" ??
Für mich hat diese "Diskussion" etwas fast schon dümmliches...


melden

Muslime "belegen" Eigentumsanspruch auf die USA

20.08.2007 um 17:26
Da kann der Mullah sich mit den Mormmonen zusammen tun. Die glauben doch auch das Israelis die ersten Menschen in Nordamerika waren und dass das "Gelobte Land" ist.

Jede Religion hat ihre Leute die Bullshit erzählen.


melden
Anzeige

Muslime "belegen" Eigentumsanspruch auf die USA

20.08.2007 um 17:28
"Und weil es dir so egal ist, polemisierst du auch gleich mal ein wenig gegen die iranischen Mullahs..."

Ich habe lediglich auf eine Frage geantwortet.

"Seit wann ist Ahmadinedschad übrigens Mullah?"

Da er nicht mehr als das politische Sprachrohr der Mullahs ist passts schon.


melden
267 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt