Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

5.298 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Atom, AKW, Atomkraftwerk ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

07.04.2011 um 22:48
@pprubens
jetzt weiß ich aber gaaar nicht, worum es Dir geht:

Um Merkel,
deren Bedeutung eigentlich in dem Gerücht besteht, welches über ihre Bedeutung in Umlauf ist :D oder um das, was Teilchen ihre Masse gibt ?


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

07.04.2011 um 22:51
@eckhart
Um Merkels unbedeutenden Anteil am Gesamtgeschehen, was sich in der Aussage wiederfindet "Wir können die Zukunft nicht vor der Zukunft retten, Frau Merkel."

;)


1x zitiertmelden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

08.04.2011 um 09:20
Zitat von pprubenspprubens schrieb:Um Merkels unbedeutenden Anteil am Gesamtgeschehen, was sich in der Aussage wiederfindet "Wir können die Zukunft nicht vor der Zukunft retten, Frau Merkel."
Wo ist der bezug zum Thema?
Vielleicht:
Nach dem Moratorium ... werden wir merken, dass wir die Zukunft vor Frau Merkel & Co in Sicherheit werden bringen müssen. (?)


1x zitiertmelden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

08.04.2011 um 19:49
Greenpeace Studie: Atomausstieg bereits 2015 moeglich

von Kilian Haller am 08.04.2011 um 15:54 Uhr

Atomausstieg bereits 2015? Eine Möglichkeit dazu sieht Greenpeace nach einer neuen Studie - dem Autor haben wir einige kritische Fragen gestellt.

17 Atomkraftwerke gibt es im Moment in Deutschland. Für sie gilt das von der schwarz-gelben Koalition beschlossene Gesetz zur Laufzeitverlängerung deutscher Kernkraftwerke, das die Nutzung von Atomkraft bis mindestens 2035 erlaubt.

Nach der Reaktorkatastrophe in Japan hatten einige Parteien ihre Haltung zum Atomausstieg korrigiert: Umweltminister Röttgen möchte vor 2025 raus aus der Atomenergie, CSU und SPD wollen 2020, die Grünen sogar bereits 2017 das letzte Kernkraftwerk abschalten.

http://detektor.fm/wirtschaft/greenpeace-studie-atomausstieg-bereits-2015-moeglich/

Wenn ihr euch die Sendung angehört habt, dann gibt es auch noch etwas zum lesen.
http://www.greenpeace.de/fileadmin/gpd/user_upload/themen/atomkraft/Hintergrundpapier_Atomausstieg_2011_02.pdf (Archiv-Version vom 16.05.2011)


2x zitiertmelden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

08.04.2011 um 20:27
Zitat von eckharteckhart schrieb:Nach dem Moratorium ... werden wir merken, dass wir die Zukunft vor Frau Merkel & Co in Sicherheit werden bringen müssen. (?)
@eckhart
Mir ist schleierhaft, wie viele Moratorien es noch braucht, bis jeder merkelt: UND WENN ich NICHT mehr weiter weiß, gründe ICH einen Arbeitskreis. Zitat Trittihn - den ich nicht leiden kann. Aber da hat er mal wenigstens nicht völlig gelost. ;)


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

08.04.2011 um 20:33
@bit
Zitat von bitbit schrieb:Greenpeace Studie: Atomausstieg bereits 2015 moeglich
Pff, utopische Spinnerein. Geht nicht, außer man kauft im Ausland ein, oder geht verstaerkt auf Kohle und Gas zurueck.


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

08.04.2011 um 20:36
Zitat von bitbit schrieb:Atomausstieg bereits 2015 moeglich
Da frage ich mal ganz provokant: Warum nicht SOFORT!!??


1x zitiertmelden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

09.04.2011 um 04:26
Zitat von pprubenspprubens schrieb:Da frage ich mal ganz provokant: Warum nicht SOFORT!!??
Woher sollen wir die Energie nehmen um dann unsere 17 abgeschalteten AKW jahrelang zu kühlen? Etwa alle Notstromdiesel anwerfen und den CO² Haushalt überlasten?
Nee nee, sofort alles abschalten funktioniert nicht so einfach.


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

09.04.2011 um 10:23
@bit
Muss ich dir Recht geben. Ich frage mich aber, ob man dann noch das Klima schuetzen koennte, wenn man die kaum CO2 ausstossenden Atomkraftwerke abschalten wuerde. Denn dann wuerden wir auf jeden Fall eine hohe Menge CO2 mehr ausstossen.


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

09.04.2011 um 11:56
@meteora
das sollte kein Problem sein, weil die neue Studie auf "Plan B" aufbaut.

Greenpeace hatte erstmalig in den Jahren 2007 und 2009 in seinen Energiekonzepten
„Plan B“ bzw. „Plan B 2050“ aufgezeigt, wie Deutschland bereits im Jahr
2015 aus der Atomenergie aussteigen kann, ohne die Ziele von Klimaschutz, Versorgungssicherheit oder bezahlbaren Strompreisen zu gefährden.

Deutschland kann bis zum Jahr 2050 fast CO2-frei sein - auch ohne Atomstrom. Im neuen Szenario Klimaschutz: Plan B 2050 zeigt Greenpeace den Weg dorthin auf. Er macht nahezu unabhängig von Energie-Importen, sichert die Versorgung und senkt die Stromkosten. Ob es gelingt, hängt vom politischen Willen ab. Deutschland braucht die Energierevolution.
http://www.greenpeace.de/themen/klima/nachrichten/artikel/deutschland_kann_ausstoss_von_treibhausgasen_um_90_prozent_senken-1/ (Archiv-Version vom 06.05.2011)

Klimaschutz: Plan B
http://www.greenpeace.de/fileadmin/gpd/user_upload/themen/klima/Klimaschutz_PlanB_kurz.pdf (Archiv-Version vom 30.01.2012)

Klimaschutz:Plan B 2050
http://www.greenpeace.de/fileadmin/gpd/user_upload/themen/klima/Plan_B_2050_lang.pdf (Archiv-Version vom 27.01.2012)


Greenpeace: Atomausstieg bis 2015 ist realistisch
Klimaschutz und Versorgungssicherheit gewährleistet / Geplante Kraftwerksneubauten reichen für den Ausstieg
http://www.greenpeace.de/themen/atomkraft/presseerklaerungen/artikel/greenpeace_atomausstieg_bis_2015_ist_realistisch/ (Archiv-Version vom 10.04.2011)


1x zitiertmelden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

09.04.2011 um 12:30
@bit
Zitat von bitbit schrieb:Ob es gelingt, hängt vom politischen Willen ab. Deutschland braucht die Energierevolution.
Ob es gelingt hängt vorallendingen vom Geld ab.

Die Ideen die Greenpeace da hat sind ja jetzt keine revolutionären Ideen aber ich würde gerne mal wissen wer das alles bezahlen soll.

Mit das sich das dann in der Zukunft mal rechnet kann man das nicht bezahlen.

Neueste Technologien in der Industrie, Sanierung von Wohnungen und Häusern, energiesparende Geräte in den Haushalten, effizientere Autos usw.

Und Kredite zu vernünftigen Konditionen gibt Greenpeace?

Vielleicht sollte Greanpeace auch noch einen Finanzierungsplan für Privathaushalte aufstellen.


2x zitiertmelden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

09.04.2011 um 13:53
@bit
Die Ziele, bzw. das Konzept für den staatlichen Energiehaushalt, von Greenpeace ist eine Wunschvorstellung und kaum zu verwirklichen. Alle AKWs bis 2015 vom Netz nehmen und den CO2 Ausstoß bis 2050 um 40% zu senken, ist zwar theoretisch möglich, aber praktisch ausgeschlossen. Alleine die Annahme, der Energiebedarf bleibe, bei zunehmender Effizienz, konstant, zeigt dass sie sich nicht auf realistischer Ebene bewegen.

Energiebedarfssenkung durch effizientere Technik:
In ihrem Konzept gehen sie davon aus, das dieser Schritt selbstverständlich ist, ohne Kosten und Aufwand. Aber dieser Weg, hin zu der effizienteren Nutzung von Energie, muss erarbeitet, sprich gekauft werden. Die Währung dafür sind Ressourcen und, währ hätte es gedacht, Energie.
Da in ihrem Konzept nichts davon zu erfahren ist, entsteht die irrtümliche Vorstellung, dass die Umstellung nur eine Frage des Wollens ist. Die Wirklichkeit sieht aber anders aus. Die Umstellung wird immense Kosten benötigen, die nicht graden vom Himmel fallen. Zudem wird der Energiebedarf und die dazu gehörige Sättigung dessen ansteigen. Natürlich wird sich dies nach einiger Zeit amortisieren, aber es bleibt dennoch eine wirtschaftliche Größe, die in solchen Berechnungen nicht fehlen darf.

Wirtschaftliches Streben nach Wachstum verhindert umweltfreundliche Nutzung von effizienter Technik:
Einsparnisse, aufgrund der Verwendung von Energie effizienter Technik, wird dazu verwendet werden, um das Wachstum, oder die Produktion zu steigern. Letztendlich wird genauso viel Energie verbraucht wie zuvor.

Es sei denn, die Preise für Energie werden künstlich hoch getrieben. Dies zwingt Unternehmen und Privathaushalte dazu, sparsamer und ökonomischer zu denken. Aber dann werden genau die Menschen dagegen demonstrieren, wie sie es jetzt gegen die Atomenergie auch schon tun.


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

09.04.2011 um 14:37
Um aus der Atomkraft auszusteigen, muss man den Menschen hier erstmal klar machen, dass Strom nicht einfach nur aus der Steckdose kommt.
Statt gegen AKWs zu demonstrieren, die jede Partei auch schon vor Fukushima abschalten wollte, sollte man den Menschen hier mal klar machen, dass wir den Strom dann über Windkraft und Sonnenenergie produzieren müssen. Was bringt uns der politische Wille der Regierung und die entsprechenden Fördermittel, wenn in jedem Ort sofort gegen geplante Wind- und Sonnenkraftwerke demonstriert ist. Da muss man ansetzen, und nicht tausende mit billigen Anti-AKW Parolen auf die Straße treiben.


Aber noch glauben die Menschen ja dass z.B. Windräder Lärm produzieren würden und sie demnächst nie wieder ruhig schlafen könnten.
Oder, wenn man hört, dass z.B. die Grünen gegen Geothermie-Kraftwerke demonstrieren.

Man muss den Menschen klar machen, dass wir Pumpspeicherwerke, Windräder, Umspannwerke und alternative Kraftwerke bauen müssen.

Erst dann ist auch ein Ausstieg aus der Atomenergie möglich. Insofern war die Verlängerung der Laufzeiten gar nicht so dumm. Wer weiss, wann die Leute begreifen, dass der Umstieg Aufwand und Opfer erfodert.


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

09.04.2011 um 15:17
Zitat von Larry08Larry08 schrieb:Ob es gelingt hängt vorallendingen vom Geld ab.
Geld ist genug da, man muß es nur abrufen.

Freitag, 08. April 2011
Ministerium erhöht Förderung
Mehr Geld für Öko-Wechsler

Immobilienbesitzer, die von Öl und Gas auf erneuerbare Energien umsteigen, erhalten bis zum Jahresende höhere Fördergelder. Das Bundesumweltministerium hat die Konditionen des Marktanreizprogrammes für erneuerbare Energien (MAP) verbessert.
Der Einbau von Solarkollektoren zur kombinierten Warmwasserbereitung und Raumheizung wird nun mit 120 Euro pro Quadratmeter Kollektorfläche gefördert. Bisher erhielten Hauseigentümer dafür 90 Euro pro Quadratmeter, erläutert die Verbraucherzentrale Hamburg.
Wer Solarthermie noch mit einer Wärmepumpe oder Solarthermie und Biomasse kombiniert, bekommt aufgrund der Änderung in diesem Jahr einen Bonus von 600 Euro. Im Jahr 2012 verringert sich der Förderbetrag wieder auf 500 Euro. Wenn Hausbesitzer ihre Heizanlage mit einem aktuellen Brennwertkessel modernisieren, erhalten sie nun einen Austauschbonus von 600 Euro - bisher gab es dafür nur 400 Euro. Dieser Bonus werde Ende Dezember auf 500 Euro gesenkt.

http://www.n-tv.de/ratgeber/Mehr-Geld-fuer-Oeko-Wechsler-article3055791.html

Aber nicht nur private Häuslebesitzer sondern auch Gewerbebetriebe investieren schon fleißig.

Größtes Solardach Deutschlands jetzt offiziell in Betrieb
Das Solardach in Philippsburg 08.04.2011
Philippsburg - Das größte Solardach Deutschlands ist am Freitag im Logistikzentrum von Goodyear Dunlop in Philippsburg (Kreis Karlsruhe) offiziell in Betrieb genommen worden. Die Anlage umfasst eine Fläche von 87.500 Quadratmetern und hat eine Leistung von 7,4 Megawatt. Sie erzeugt jährlich 7,3 Millionen Kilowattstunden Strom - das entspricht dem Jahresbedarf von rund 1800 Haushalten, teilte der Reifenhersteller mit.

http://www.baden-wuerttemberg.de/de/Meldungen/250651.html?referer=88736

Das sind jetzt mal zwei Beispiele aus den Nachrichten von gestern. Peanuts im Verhältnis was die Atomkatastrophe in Fukushima kostet.


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

09.04.2011 um 15:29
@bit

Und Peanuts im Vergleich zu dem was benötigt wird und was uns der Umstieg noch kosten wird.


1x zitiertmelden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

09.04.2011 um 15:40
@racefan4
die einzigen die durch die Energiewende Verluste erleiden ist die Atommaffia, weil sie ihre Schrottreaktoren nicht so lange betreiben darf bis sie von alleine auseinanderfallen.
Aber die Gesundheit aller sollte uns das Wert sein.


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

10.04.2011 um 18:32
pprubens schrieb:
Da frage ich mal ganz provokant: Warum nicht SOFORT!!??

Woher sollen wir die Energie nehmen um dann unsere 17 abgeschalteten AKW jahrelang zu kühlen? Etwa alle Notstromdiesel anwerfen und den CO² Haushalt überlasten?
Nee nee, sofort alles abschalten funktioniert nicht so einfach.
Das ist richtig @bit
So schnell und so einfach, wie uns vorgemacht wird, geht es nicht. Ich denke, man sollte endlich mit der Lügerei, es ginge alles je nach Gusto, aufhören. Hier ist Ehrlichkeit Trumpf. Das sieht man aktuell in Japan. Das Rumgelüge verschlimmert alles nur noch.


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

11.04.2011 um 00:53
Meine Meinung zu AKW dürfte dem einen oder anderen schon bekannt sein. Daher möchte ich euch mal eine Meldung eines großen deutschen Zulieferer von AKW mitteilen.


Siemens-Sprecher: Konzern verkauft Areva-Anteil schon 2011
Eingetragen am 11. April 2011 – 00:05
Am morgigen Montag wollte die Tageszeitung „Die Welt“ hoch interessante Siemens-Neuigkeiten verkünden, nämlich den eigentlich erst für 2012 geplanten Verkauf der Atom-Beteiligung Areva NP, der nun überraschenderweise doch schon nach 2011 vorgezogen wurde. Ein Unternehmenssprecher von Siemens ist dem Springer-Blatt nun heute – am Sonntag – zuvor gekommen und verkündete vor ausgewählten Pressevertretern den Vollzug des Areva-Verkaufs: Der 34-prozentige Anteil an Areva NP wird voraussichtlich für 1,62 Milliarden an den französischen Mutterkonzern Areva veräußert werden.

http://www.finanzwirtschafter.de/13599-siemens-sprecher-konzern-verkauft-areva-anteil-schon-2011/ (Archiv-Version vom 01.09.2011)

Siemens wird grün, daß ich das noch erleben durfte.....


1x zitiertmelden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

11.04.2011 um 01:03
Zitat von bitbit schrieb:Siemens wird grün, daß ich das noch erleben durfte.....
Halt stop, erst mal abwarten was daraus noch wird.


Siemens will sich von seinem Anteil an Areva NP trennen und nach den bisherigen Planungen mit der russischen Rosatom ein neues Atomkraftwerksunternehmen gründen. Die Franzosen waren gegen die Pläne vorgegangen, derzeit läuft ein Schiedsverfahren in dem Fall.
http://www.spiegel.de/wirtschaft/unternehmen/0,1518,755655,00.html (Archiv-Version vom 10.04.2011)


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

11.04.2011 um 03:14
Zitat von racefan4racefan4 schrieb:Und Peanuts im Vergleich zu dem was benötigt wird und was uns der Umstieg noch kosten wird.
Das ist nicht soviel wie wenn man nicht umsteigt und so weitermacht wie jetzt...bis es nicht mehr geht,dann kostets nämlich doppelt soviel...nämlich 2,5 Billionen von denen ein Gutteil die Energieriesen einsacken


melden