Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

5.298 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Atom, AKW, Atomkraftwerk ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

06.04.2011 um 08:12
Also wirklich gruselig finde ich was am Ende mit Atomenergie produziert wird.
Die Haltbarkeit & der Nutzen vieler Produkte ist doch ein schlechter Witz - erst recht wenn man im Vergleich dazu sich die Halbwertszeit des atomaren Brennstoffs vorstellt.


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

06.04.2011 um 17:02
In Amerika geht das Genörgel über den veralteten Fukushima Reaktortyp auch schon los.

Nach der Atomkatastrophe in Japan werden auch die Menschen in den USA zunehmend misstrauischer im Hinblick auf ihre eigenen Atomkraftwerke. Ein Bundesgericht hat nun die Überprüfung der Betriebserlaubnis des Atomkraftwerks Oyster Creek an der Ostküste des Landes angeordnet. Es ist der gleiche Bautyp wie das havarierte Atomkraftwerk in Fukushima.

Youtube: In den USA fürchten die Menschen Reaktoren vom Bautyp Fukushima
In den USA fürchten die Menschen Reaktoren vom Bautyp Fukushima


Ist alles ganz weit weg, aber in Spanien steht auch so ein Reaktortyp. Wenn dort etwas passiert weht der Wind nicht alles aufs Meer raus.
Wikipedia: Kernkraftwerk Santa María de Garoña


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

06.04.2011 um 22:52
In Europa geht das Genörgel über den veralteten Fukushima Reaktortyp auch schon los.

+++ 18.00 Uhr EU-Parlament: Unsichere Atomanlagen in Europa schließen +++
Im Europaparlament wird nach der Atomkatastrophe in Japan die Forderung nach einer Schließung von potenziell gefährlichen Atomanlagen in der EU lauter. Abgeordnete aus unterschiedlichen Fraktionen verlangen das Abschalten von Atomkraftwerken, die die geplanten Sicherheitstests nicht bestehen.


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

07.04.2011 um 00:00
@bit ist unmöglich, man kann nciht sämtliche französischen reaktoren abschalten, dann wirds duster in paris, und wenn es dort duster wird brennt es


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

07.04.2011 um 00:13
Hallo
die Politik ernährt sich doch von den ganzen Werken warum sollen sie die abschalten ?!!?
Alternatief gibt es nur eine lösung aber die wird dann auch besteuert.
Geysir
Steffan


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

07.04.2011 um 00:24
vor vier Jahen habe ich angefangen ein Rohr mit Wasser in die Tiefe zu treiben .
ich bin in einer heutigen Tiefe von stolze 834,40m angelangt.
Ich habe eine Wasserthemparatur von 33,2 .
und wen ich wieder Geld habe kaufe ich das nächste Rohr.
St 555


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

07.04.2011 um 07:11
@steffan555
In deinem Garten oder was? Zapfst du das Grundwassern an :D
Wie treibst du deine Rohre in den Boden als Privatperson?


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

07.04.2011 um 11:16
Greenpeace: Atomausstieg bis 2015 ist realistisch
Klimaschutz und Versorgungssicherheit gewährleistet / Geplante Kraftwerksneubauten reichen für den Ausstieg
Hamburg, Artikel veröffentlicht am: 07.04.2011, Artikel veröffentlicht von: Viktoria Thumann

Bis 2015 kann Deutschland aus der Atomkraft aussteigen, ohne dass dadurch negative Folgen für die Sicherheit der Stromversorgung, den Klimaschutz oder die Energiekosten entstehen. Dies ist das Ergebnis einer aktuellen Berechnung von Greenpeace, die die unabhängige Umweltschutzorganisation auf Basis aktueller Kraftwerksplanungen vorgenommen hat. Demnach können die sieben ältesten AKW und der Pannenmeiler Krümmel abgeschaltet bleiben. Auch das in einem Erdbebengebiet liegende AKW Neckarwestheim 2 kann bereits 2011 dauerhaft stillgelegt werden. In den Jahren 2012 bis 2015 können jedes Jahr zwei weitere Reaktoren vom Netz gehen, so dass 2015 das letzte AKW abgeschaltet werden würde. Das ist möglich, weil im bestehenden Kraftwerkspark Überkapazitäten bestehen und außerdem bereits 51 neue Kraftwerke in Bau und Planung sind, darunter fast 20 Erdgaskraftwerke und 10 Windparks auf dem Meer.
http://www.greenpeace.de/themen/atomkraft/presseerklaerungen/artikel/greenpeace_atomausstieg_bis_2015_ist_realistisch/ (Archiv-Version vom 10.04.2011)
e4178f9eed

Auf was warten wir noch?


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

07.04.2011 um 15:56
@bit
Davon ist, ausgenommen von der regenerativen Seite, ab zu raten. Fakt ist, dass der Ausstieg aus der Atomenergie, die Bemühungen, zum erreichen der Klimaschutzziele, behindert und sogar zum erliegen bringt. Wer den Klimaschutz ernst nimmt, kann nicht auf Kernkraft verzichten. Zumal die Rechnungen nur Deutschland betreffen. Und solange anderen Länder um uns herum weiter AKW's betreiben, wird sich die Sicherheitslage auch nicht verändern.


2x zitiertmelden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

07.04.2011 um 20:09
Zitat von FossFoss schrieb:Wer den Klimaschutz ernst nimmt, kann nicht auf Kernkraft verzichten.
@Foss
Woher kommt denn das, hast du dir das selbst ausgedacht? Phrasen zu dreschen ist doch wirklich einfach. Wenn man keine Ahnung hat einfach mal ...


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

07.04.2011 um 20:21
Zitat von FossFoss schrieb:Wer den Klimaschutz ernst nimmt, kann nicht auf Kernkraft verzichten.
Wenn man nicht nachdenkt, könnte es kurzzeitig sogar logisch klingen ...


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

07.04.2011 um 20:22
@steffan555
Sowas ist abhaengig von deinem Wohnort eine beschissene Idee.


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

07.04.2011 um 20:29
Ich sage mal 13% haben den Trend verpennt.

2jfj9k0

Nach der Atomkatastrophe in Japan wollen 86 Prozent der Deutschen einen vollständigen Atomausstieg bis spätestens um das Jahr 2020. 43 Prozent nannten dies im ARD-Deutschlandtrend als geeigneten Ausstiegszeitraum, ebenfalls 43 Prozent wollen das letzte deutsche AKW bereits vor 2020 vom Netz nehmen. Nur 13 Prozent der Befragten befürworteten längere AKW-Laufzeiten in der Größenordnung der von Union und FDP im vergangenen Jahr durchgesetzten Laufzeitverlängerungen.


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

07.04.2011 um 21:09
@mitras
@eckhart
Ja, es ist von mir, aber ich bin nicht der einzige der das so sieht.

http://www.nzz.ch/nachrichten/hintergrund/wissenschaft/kernenergie_bleibt_eine_option_1.9958867.html

Wer eine vorgefertigte Meinung, aufgrund kollektiver Massenmanipulation, kopiert, ohne sie zu hinterfragen, oder die Argumente, der Meinungsgegner, mit Gegenargumenten wiederlegt, oder zumindest neutralisiert, ist kaum in der Lage solche Probleme zu lösen und trägt auch nicht dazu bei.

Es gibt kein Wunder von Oben!
Option 1: Alle AKWs werden abgeschaltet und zum größten Teil durch Kraftwerke, basierend auf fossile Brennstoffe, ersetzt. Dies wird den Klimawandel beschleunigen und die Lebensqualität der Biosphäre verringern.

Option 2: Alle AKWs und Kraftwerke, basierend auf fossile Brennstoffe, werden abgeschafft. Ausschließlich regenerative Energiequellen decken den Bedarf, wodurch der Lebensstandart sinkt und erst dann wieder das Niveau von heute erreicht, wenn die Bevölkerung den Stand erreicht hat, zudem die begrenzte Kapazität der regenerativen Energiequellen ausreichend sind, um diese zu decken. Welches mehrere Generationen in Anspruch nimmt.

Option 3: Kraftwerke, basierend auf fossile Brennstoffe, werden schrittweise abgebaut und durch AKWs und regenerative Energiequellen ersetzt. Da der Energiebedarf das Potenzial der regenerativen Energien bei weitem übersteigt, müssen AKWs die Differenz ausfüllen, solange bis neue Möglichkeiten zu Verfügung stehen um diese wieder abzulösen.

Da wir den Menschen nach uns noch ein angenehmes Leben wünschen, fällt Option 1 raus und bei dem heutigen Streben nach Wachstum und Wohlstand, ist Option 2 unwahrscheinlich. Allein Option 3 ist die einzige Alternative die uns zur Verfügung steht.


1x zitiertmelden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

07.04.2011 um 21:17
@Foss
Ach komm hör auf und tue so als wäre das neu, Politiker wie Strauss beten genau diese Formel seit dem Beginn der Kernernergienutzung herunter, das weißt du doch auch. Und die BILD hilft nach.

Siemens-Ingeneure beten mit, denn sie glauben schon ob ihrer Vision von der Fussions-Energie daran, daran wird geforscht.

Solange nichts Unvorhergesehenes existiert, ist alles in Ordnung, auch wenn die Castor-Behälter wegbrennen und die Scheisse ausläuft, irgendwann wird wieder eingebuddelt und verschoben, dabei werden die Kosten brav sozialisiert und die Gewinne privatisiert und landen in den Händen der Atom-Maffia und ihres politischen Anhangs. Das ist ein riesen Geschäft. So kann man sich natürlich reich verdienen, wenn man nicht alle Kosten, auch die der Versicherung übernimmt. Dafür sind die Befürworter der Atomkraft vollkommen unempfindlich, sollen sie doch die Kosten übernehmen.

Und jetzt die Aufgabe für dich: Recherchiere, wieviel Strom im Anteil oder Prozenten in Deutschland durch Kernkraftwerke erzeugt wird. Noch Fragen?


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

07.04.2011 um 21:50
@mitras
Die Frage ist nicht: Wie groß der Anteil von Atomstrom ist. Sondern: Wie groß ist der Anteil von Strom, der mit fossilen Brennstoffen erzeugt wird? Denn diesen gilt es zu verringern.

Es wurden in diesem thrad schon einige Beispiele genannt, Beispiele von Kernkrafttechniken, die sicherer, sauberer und effektiver sind als die, die zur Zeit in Deutschland aktiv sind. Es gibt sogar Konzepte, die den "Atommüll" als Brennstoff nutzen und ihn damit minimieren. Würdest du noch mit einem Auto von 1970 rumfahren wollen? Da kauft sich doch auch jeder das neuste und sparsamste. Bis auf einige Ausnahmen. Warum sollte das mit AKWs anders sein? Menschen, mit ihrer Meinung: "öhö ... alles was mit Atom zu tun, hat ist gefährlich" , blockieren geradezu die Möglichkeiten, die die Situation verbessern könnten.


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

07.04.2011 um 21:52
Zitat von FossFoss schrieb:Da wir den Menschen nach uns noch ein angenehmes Leben wünschen,
Ich und Du sind alternativlos für den ganzen Rest unseres Lebens dazu verurteilt,
aus größerer Entfernung das nun täglich "angenehmer" werdende Leben der Japaner zu beobachten.

@Foss , was machen wir denn da?
Erklären wir es als "angenehm" oder sprechen wir den Japanern das "Menschsein" ab?
Beides wird ab jetzt nicht mehr zusammenpassen.

Also werden wir uns vernünftigerweise sehnlichst Option 2 wünschen.
Aus vielerlei Gründen !

Die Japaner tun mir ehrlich leid, es hätte und es kann noch jeden anderen treffen.
Leider kann man die Zeit nicht zurückdrehen.


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

07.04.2011 um 22:16
Ich finde "Atomkraftwerkausbrüche" nicht gut.

Tsunamis finde ich schlimm.


Und Vulkanausbrüche finde ich sehr schlimm.
Wikipedia: Laki-Krater

Fragt sich, was der Mensch verhindern kann.


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

07.04.2011 um 22:20
@Foss
Kernkraft ist aus verschiedenen Gründen eine riskante Technologie, man darf die Folgen davon nicht abgegrenzt sehen, Uran-Munition, Plutonium, großflächige verseuchte, unbewohnbare Gebiete, ein nicht gelöstes Entsorgungsproblem, Opfer von Leukämie in der Nähe der Kernkraftwerke, die Atomkraft-Lichtaus-Lüge, die du selbst im Munde führst und nicht eingestehen möchtest.

Zudem deckt die Atomkraft nur ein Bruchteil des tatsächlichen Bedarfs. Da du das noch nicht mal recherchieren konntest, bleiben deine Argumente fadenscheinig.


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

07.04.2011 um 22:34
Was wir von Atomkraftwerken halten ist bedeutungslos.

Wir können die Zukunft nicht vor der Zukunft retten, Frau Merkel.

Wo neue Kräfte sinnlos walten... ;)

Vier Grundkräfte sind bisher bekannt: die starke Kernkraft, die für den Zusammenhalt der Atome sorgt, die schwache Kernkraft (sie ist wichtig für radioaktive Zerfallsprozesse und die Kernfusion), die Gravitation und die elektromagnetische Wechselwirkung.

Die neu entdeckte Kraft würde - falls sie denn existiert und es sich nicht um einen Rechenfehler handelt - zwar nur auf extrem kurze Distanzen wirken. Doch ihre Bestätigung würde die Physik erschüttern. "Das wäre so bedeutend, dass es uns beinahe ängstigt. Deshalb suchen wir nach alternativen Erklärungen", sagte Punzi der "New York Times".

"Völlig unerwarteter Effekt"

Andere Forscher stimmen zu, dass die Entdeckung enorm wichtig wäre. "Niemand weiß, was es ist", sagte Fermilab-Forscher Christopher Hill, der nicht Mitglied des Teams war. "Aber falls es echt ist, wäre es die bedeutendste physikalische Entdeckung der vergangenen 50 Jahre."


Forscher rätseln über neue Naturkraft
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/0,1518,755597,00.html (Archiv-Version vom 09.04.2011)


melden