Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

5.298 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Atom, AKW, Atomkraftwerk ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

04.05.2012 um 03:48
Hab mir nur den eingangs-post durchgelsen und möchte auf die frage des TE antworten.

Also ich finde atomkraftwerke super. Ist meiner meinung nach die beste lösung, abgesehen von dem abfall. Aber den könnte man heutzutage auch so einlagern/vergraben, dass die radioaktive strahlung kein problem darstellt. Frage mich wieso die abneigung gegen akws so gross ist. Mir sind fünf akws lieber als wenn alles mit windrädern und solaranlagen zugepflastert ist, täler geflutet werden um einen damm zu errichten, damit man mit wasserkraft strom erzeugen kann...
Auch kohle und gaskraftwerke find ich dumm, die sind ja in keinster weise umweltfreundlich und belasten auch die ganze umwelt mit ihrem co2 ausstoss! Lieber akws und die abfälle alle zusammen in eingen geigneten endlagern unterbringen!


2x zitiertmelden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

04.05.2012 um 13:21
@ShadowCH
So...kein Problem??

https://www.youtube.com/watch?v=wJpRDpMK2Ak

Youtube: Verlassen im Staub - Uranabbau in Niger
Verlassen im Staub - Uranabbau in Niger


https://www.youtube.com/watch?v=i-S1Nm_dxCg

Du musst dir das nicht anschauen,du kannst dich sowieso keine 45 Minuten konzentrieren,du kannst nur hirnlose Phrasen der Atomindustrie nachplappern

https://www.youtube.com/watch?v=_2Y2Xi5DXCo


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

04.05.2012 um 13:27
@ShadowCH
dein böses CO² ist die grundlage des lebens auf der erde.
wenn ich deine beiträge lese muss ich @Warhead zustimmen.
ja atomkraftwerke sind echt supi, wenn nur der blöde uranabbau und der atommüll nicht wäre... aber das soll ja nicht unser problem sein. sollen sich unsere kindes kinder damit rumschlagen.

nur mal zur info. auch in atommülllagern, kann es zu einer kernschmelze kommen.


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

04.05.2012 um 15:11
Ich halte Atomkraftwerke immer noch für unverzichtbar, wie nahezu alle Länder außer Deutschland und Co.!

Ausstieg ja, aber doch bitte nicht so früh!
Während Deutsche AKWs 2021 stillstehen, brummen die andere AKWs im nahen Ausland weiter. Toll!

Und zudem kaufen wir dann noch Atomstrom aus schlechteren Atomkraftwerken aus dem Ausland.


1x zitiertmelden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

04.05.2012 um 17:48
Zitat von ShadowCHShadowCH schrieb:geigneten endlagern
Sag Bescheid wenn du eins gefunden hast :P


1x zitiertmelden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

04.05.2012 um 18:11
Zitat von Ur-UhrUr-Uhr schrieb:Während Deutsche AKWs 2021 stillstehen, brummen die andere AKWs im nahen Ausland weiter. Toll!
Ja und? irgendwo und irgendwann muß jemand damit anfangen.
Umso eher umso besser.
Zitat von ShadowCHShadowCH schrieb: Mir sind fünf akws lieber als wenn alles mit windrädern und solaranlagen zugepflastert ist, täler geflutet werden um einen damm zu errichten, damit man mit wasserkraft strom erzeugen kann...
Ja wenns sonst nix is.

Wir in Deutschland haben schon genug erneuerbare Energien um damit auszukommen.
Aber die großen müssen sich ja ins Netz drängen und noch andere beliefern weil sie nicht genug bekommen.

Was solls son bissel Müll und Uranabau.
Ist doch nicht schlimm.

@ShadowCH
Würde gerne mal deine Meinung hören wenn du in so einem Gebiet leben würdest.
Wo Atommüll gelagert wird.


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

04.05.2012 um 18:14
@AtheistIII
Ich glaube ich mag mich erinnern, das man in der schweiz in ein paar gemeinden eine platz für die endlagerung des atommülls gefunden hat. Jedoch wollte in keine dieser gemeinden ein endlager, obwohl es genug gutachten dafür gab das die gesteinsschichten geeignet dafür sind und keine gefahr für grundwasser oder alles andere bestehen würde...
Kann das nicht nachvollziehen, denn durch so ein endlager könnte man garantiert auch gegnug steuern einnehmen. Aber wenn die leute nicht wollen...
Und nein, ich hätte nichts dagegen, wenn sie ca 100 meter von meinem haus atommüll verbudeln würden, solange genug unabhängige gutachten bestätigen, dass der platz/gesteinsschichten etc dazu geeignet sind!


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

04.05.2012 um 18:18
@ warhead

das Argument mit dem Uranabbau ist ja wohl etwas "gewagt".

Wenn ich an den Kohlebergbau, die Ölförderung, die Gasgewinnung denke dann sind die Zustände um keinen Deut besser.

Achja - für die Erzeugung von Photovoltaik Anlagen werden u. a. seltene Erden gebraucht und mehr Energie eingesetzt als die Zellen je erzeugen werden.

----------------

Die ganze Energiedebatte wird pseudoreligiös geführt - Wir haben kein Problem mit der Menge an Energie sondern schlicht mit der Speicherung. Beispiel gefällig ? Von Mo.-Fr. brauchen wir tagsüber enorme Energie, in der Nacht eher wenig. Am Wochenend so gut wie nix - das Problem an den erneuerbaren Energien ist schlicht, daß die weder eine Uhrzeit noch eine 40 h Woche kennt.

Die Forschung muss sich auf Speichermedien konzentrieren, weniger auf ökologische Feigenblatttechnologien.


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

04.05.2012 um 18:19
@ShadowCH Es gibt aber kein geeignetes Endlager.
Und ich meine nicht eins was geeignet ist sondern das was es jetzt gibt.


1x zitiertmelden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

04.05.2012 um 18:22
@Gretchen
Wenn sich nicht immer alle dagegn wehren würden, dann gäbe es auch eines! Geeignete plätze gibt es ja um eines ZU ERSTELLEN... Dass es momentan noch keines gibt ist mir natürlich auch bekannt.


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

04.05.2012 um 18:28
Hallo @Gretchen , hallo @alle !
Zitat von GretchenGretchen schrieb:Es gibt aber kein geeignetes Endlager.
Und ich meine nicht eins was geeignet ist sondern das was es jetzt gibt.
Nach meiner Einschätzung gibt es - hier und jetzt - kein Endlager, weil man nicht will das es eins gibt.
Möglichkeiten gibt es genug !
Zitat von AtheistIIIAtheistIII schrieb:Sag Bescheid wenn du eins gefunden hast :P
Das werte ich mal als Sarkasmus.

Gruß,Gildonus


1x zitiertmelden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

04.05.2012 um 18:41
Zitat von GildonusGildonus schrieb:Nach meiner Einschätzung gibt es - hier und jetzt - kein Endlager, weil man nicht will das es eins gibt.
Möglichkeiten gibt es genug !
Wie sollte jemand ein Endlager nach herkömmlicher Definition W O L L E N ?

"Endlager" bedeutet "endgültiges Lager". Wie soll eine Endgültigkeit garantiert werden können ?

@ShadowCH
@Gildonus
Habt Ihr ein einziges Beispiel, eines Versuches, in dem es gelungen ist,
einen einzigen Castor-Behälter in mehrere (weil kleinere) Pollux-Behälter umzuladen ?
Castor = Transport-Behälter
Pollux = Endlager-Behälter
Habt Ihr schon mal einen einzigen Pollux-Behälter gesehen ?

Endgültig ist wirklich Endgültig.
Was glaubt Ihr, was man tun könnte, wenn vor dem Ablauf der "Ewigkeit" etwas schiefgeht?

Das kann man in der Asse beobachten.
Ratlosigkeit
Ewige Ratlosigkeit.
Und zukünftig verseuchtes Grundwasser.
Ewig.

Deshalb wissen Experten, dass die besten bekannten Endlager auf unabsehbare Zeit die Kernkraftwerke selbst sind. Dort ist der Atommüll wenigstens jederzeit zugänglich.


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

04.05.2012 um 20:34
Die Diskussion um die Endlager ist totaler Unsinn.

Wenn man diesen Müll "versteckt" beraubt man sich auch der Möglichkeit diesen zu heben - es ist wesentlich sinnvoller den Zugriff zu erhalten und zwischenzeitlich daran zu arbeiten diesen "Müll" ggfs. sicher entsorgen / bearbeiten zu können.

Der technische Fortschritt hört ja nicht auf - aber die menschliche Neigung unangenehme Dinge zu vergessen ist absolut.


1x zitiertmelden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

05.05.2012 um 10:29
Zitat von vorübergehendvorübergehend schrieb:aber die menschliche Neigung unangenehme Dinge zu vergessen ist absolut.
Richtig !
Das sind ja auch die Intentionen, die @ShadowCH , @Gildonus und einige Andere umtreiben.

Besonders Diejenigen, die richtig "viel Kohle" mit der Kernerergie "machen".
Und sich, wenn es um Verantwortung geht, schnell aus dem Staub machen !


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

05.05.2012 um 10:38
Japan ist jetzt ein Land ohne Atomstrom

Die Kernenergie hat seit dem GAU von Fukushima einen schweren Stand in Japan. Hunderte Demonstranten feierten heute in Tokio die zeitweilige Abschaltung des letzten aktiven Atomreaktors des Landes. Die Nation, die einst führend in der Atomtechnologie war, hat einen rapiden Einstellungswandel erlebt. Bei dem Reaktor handelt es sich um einen von drei Meilern im Atomkraftwerk Tomari auf der Insel Hokkaido.

http://www.tagesschau.de/ausland/atomkraft306.html

Es muß wohl immer erst etwas schlimmes passieren damit die Menschen aufwachen.


1x zitiertmelden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

05.05.2012 um 10:47
Zitat von bitbit schrieb:Es muß wohl immer erst etwas schlimmes passieren damit die Menschen aufwachen.
Ja so ist es.
Das wird sich auch nicht ändern. :(


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

05.05.2012 um 20:30
Hallo @eckhart , hallo @alle !

Dein Beitrag von gestern hat mich verblüfft !

Die Betrachtung des Begiffs "Ewig" in deinem Post zeugt von einem philosophischen Tiefgang, den ich bei dir nicht vermutet hätte. Im richtigen Leben war "ewig" schon immer "relativ" und das wird sich auch nie änderern.

Bei gewöhnlichem Giftmüll, der sich z.T. biologisch nicht abbaut, hat man keine Probleme mit deinem "Ewigkeitsbegriff". Giftmüll wird seit Jahrzehnten unterirdisch verklappt und kein Hahn kräht danach. Bei Atommüll wird aber alles zu einem Problem gemacht auch wenn es vergleichsweise vorteilhaft ist.

- In meinen Augen ist das alles ein "Psychoproblem" und kein Reales. -


Nach meinem Kenntnisstand sind die Isotope mit Halbwertzeiten von einigen Jahrzehnten besonders gefährlich. In den Medien werden hier immer wieder Strontium 90 und Cäsium 137 genannt. Beide Stoffe haben Halbwertzeiten von rund 30 Jahren und werden augenscheinlich bei der Kernspaltung in erwähnenswerten Mengen erzeugt.

An dieser Stelle sollte jeder mal selbst nachrechnen !
Nach ca. 300 Jahren, für einen Menschen eine Ewigkeit, wird von der Ausgangsmenge nur noch ein Promille übrig sein und nach 1000 Jahren wird man es nicht mehr nachweisen können. Verbuddelter, nicht abbaubarer "normaler" Giftmüll, wird da immer noch giftig sein.


Da es bei deinem letzen Beitrag irgendwie um das "Vergessen" geht :
Der schlimmste Unfall in der Industriegeschichte gab es 1984 in der Stadt Bhopal und nicht in Fukushima. Bis zu 25 000 Menschen sollen getötet und bis zu 500 000 Menschen verletzt worden sein. Die Palette Krebs und Erbgutschäden kommt noch oben drauf.

Heute erinnert sich kaum noch einer die Katastrophe.
In Bhopal wurden ja keine Atome gespalten !

Gruß,Gildonus


2x zitiertmelden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

06.05.2012 um 04:05
@Gildonus

Danke! ;-)


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

06.05.2012 um 09:22
@ Eckhart

Dein Beitrag lässt aber auch eine andere Interpretation zu.

Wir haben zwischenzeitlich auch vergessen, daß wir "Millionen" von Krebstoten, Pseudokruppkranken etc. durch die Nicht-Nukleare Energiegewinnung hatten.

Mit der Kernenergie ist es wie mit dem Fliegen - es knallt sehr, sehr selten - aber dann ist das richtig "dramatisch". Dass ein vielfaches an Todesopfern auf dem Weg zum Flughafen entstehen interessiert keinen.

Energiegewinnung ist eben die Wahl zwischen mehreren Übeln - derzeit ( und auf längere Sicht ) sind die sogenannten regenerativen Energien totaler Schwachsinn und gehören eher in den Bereich populistische Maßnahmen.


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

06.05.2012 um 16:59
Habe ich irgendwo geschrieben (?),
dass ich z.B. die tatsächlich bereits vorhandene Verseuchung der gesamten Erde mit Antibiotika (die in der Massentierhaltung massenhaft verfüttert werden),
dass ich z.B. die Massentierhaltung selbst (die wiederum für eine Fehlernährung großer Teile der Menschen praktiziert wird),
dass ich z.B. die tatsächlich bereits vorhandene Verseuchung der Erde mit Kunststoffen und in erster Linie deren Weichmachern,
g u t h e i ß e ?
Ich heiße nichts dergleichen gut !
Das ist nur eine kleine Auswahl an Schadstoffen, denen wir p e r m a n e n t ausgesetzt sind.
Da habe ich mit dem gemeinhin definierten Giftmüll noch gar nicht angefangen.

Damit fange ich auch nicht an, denn das ist nicht der Thread dafür.
die Extra - OT - Einlage gilt für
@ShadowCH
@Gildonus
Tut mir leid, hier gehts nun mal nur über Kerenergie. Bitte bei den Mods beschweren.
Zitat von GildonusGildonus schrieb:Bei gewöhnlichem Giftmüll, der sich z.T. biologisch nicht abbaut, hat man keine Probleme mit deinem "Ewigkeitsbegriff". Giftmüll wird seit Jahrzehnten unterirdisch verklappt und kein Hahn kräht danach. Bei Atommüll wird aber alles zu einem Problem gemacht auch wenn es vergleichsweise vorteilhaft ist.
Relativierung ?
@Gildonus , hier irrst Du, dieselben "Ökofaschisten oder Ökoterroristen und wie sie sonst noch tituliert werden, "krähen AUCH danach"(nach gewöhnlichem Giftmüll)
und gehen auf beiden Augen blinden und tauben Behörden auf den Sack.

Atommüll ist nicht vorteilhaft, sondern ein unsortierter Cocktail verschiedenster Elemente:

Tellur 128Te ca. 7·1024 Jahre (7 Quadrillionen Jahre)
Bismut 209Bi ca. 1,9·1019 Jahre (19 Trillionen Jahre)
Thorium 232Th 14,05 Mrd. Jahre
Uran 238U 4,468 Mrd. Jahre
Uran 235U 704 Mio. Jahre
Plutonium 239Pu 24.110 Jahre
Kohlenstoff 14C 5.730 Jahre
Radium 226Ra 1.602 Jahre
Plutonium 238Pu 87,74 Jahre
Caesium 137Cs 30,2 Jahre
Tritium 3H 12,36 Jahre
Cobalt 60Co 5,3 Jahre
Schwefel 35S 87,5 Tage
Radon 222Rn 3,8 Tage
Francium 223Fr 22 Minuten
Thorium 223Th 0,6 Sekunden
Polonium 212Po 0,3 µs
Beryllium 8Be 9 · 10-17 s (90 Trillionstelsekunden)

"Mein Ewigkeitsbegriff" bezieht sich auf unsere etwa bereits innerhalb von 2 bis 10 Tausend Jahren (je nach Definition) gesammelten Menschheitserfahrungen im Aufbewahren, Verstecken, Wiederfinden von zumeist ungefährlichen aber begehrten Dingen. (Ironie)

Wie siehts eigentlich mit Informationen über den Endlager-Behälter Pollux aus ?


melden