Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

5.249 Beiträge, Schlüsselwörter: Atom, AKW, Atomkraftwerk, Atomenergie, Energieproduktion

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

28.03.2016 um 11:22
@querdenkerSZ
querdenkerSZ schrieb:1. eine zu 100 % deckende Versorgung mit Wind- und Solarenergie aufbauen
Eigentlich brauchst du sogar mehr als 100%, da Speicherverluste mit berechnet werden müssen. Ich würde mal ca. 250 GW WKA und ca. 200 GW PV als installierte Leistung schätzen.
querdenkerSZ schrieb:eine zu 100 % deckende Versorgung mit Gaskraftwerken aufbauen , die die meiste Zeit im Leerlauf arbeitet ....
So in etwa, ja. Die Auslastung der GUD dürft ca. in dem Bereich liegen, wie sie auch heute schon ist.
querdenkerSZ schrieb:klappt nur durch Zuschüsse wenn wir dafür überhaupt genug Platz haben...
Wenn du neue WKA mit neuen konventionellen Stromerzeugern vergleichst, sind WKA absolut konkurrenzfähig, PVA liegen zwar noch etwas drüber, aber nicht wesentlich, während die Erzeugungskosten weiter sinken.
Platz haben wir auch genug, nach Studien für Wind onshore ca. 200GW, Wind offshore ca. 85GW und PV ca. 400GW.
querdenkerSZ schrieb:Strom würde wieviel teurer ?
Sollte sich etwa auf dem Niveau von Heute bewegen, aber genaue Prognosen kann man da schlecht geben, da zu viele Faktoren involviert sind, ähnlich wie bei den Rohstoffpreisen für konventionelle Kraftwerke.
querdenkerSZ schrieb:...und was würde wohl die Industrie machen ?
Keine Ahnung, aber ich schätze mal, denen ists egal wo ihr Strom herkommt.

mfg
kuno


melden
Anzeige

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

28.03.2016 um 11:27
querdenkerSZ schrieb:und solche Wetterereignisse betreffen nur uns in Deutschland , ganz lokal....und das Verbundnetzt kann ohne Probleme 90 -100% unseres Energieverbrauchs transferrieren ?
Muss es!
Und hat es (mit Glück bisher).

Wenn wir kein Verbundnetz hätten, wäre jedem einzelnen Nationalstaat schon längst dutzende Male die Netzfrequenz aus dem Ruder gelaufen.
Das hätte jedes Mal nationale Katastrophen zur Folge haben können.

Wir sind auch praktisch darauf angewiesen, zu hoffen, dass Wettereignisse nur regional auftreten!


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

28.03.2016 um 11:31
@eckhart

Dass Deutschland 90% seines Stroms Importieren könnte, würde ich aber auch mal bezweifeln, da müsste die Infrastruktur schon vervielfacht werden, mal abgesehen davon, dass im Ausland dann auch zeitgleich derlei Überschüsse zur Verfügung stehen müssten.

mfg
kuno


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

28.03.2016 um 11:37
@kuno7
Klar!
kuno7 schrieb:da müsste die Infrastruktur schon vervielfacht werden
Ohne Zweifel.
(Ich weiß zB., dass beispielsweise nur 2 Leitungen nach Tschechien gehen.)
@querdenkerSZ
Lest Euch mal durch, was eine Lapalie schon für Folgen hatte:
Wikipedia: Stromausfall_in_Europa_im_November_2006

Was für ein Glück, dass das Oberbecken des Pumpspeicherwerkes Markersbach wegen Wartungsarbeiten gerade leer war ...


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

28.03.2016 um 11:44
@eckhart
eckhart schrieb:Ohne Zweifel.
Selbst wenn man sowas wöllte, was ich nicht glaube, wäre es im Hinblick auf die zu erwartenden Übertragungsverluste nicht wirklich Sinnvoll große Mengen Strom kreuz und quer dur Europa zu schieben, wenn es auch anders geht.

mfg
kuno


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

28.03.2016 um 11:49
@kuno7
Sinnvoll ist es nur, wenn man 100prozentige Sicherheit anstrebt.


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

28.03.2016 um 11:50
@eckhart

Na, 100%ige Sicherheit gibts eh nich. :)

mfg
kuno


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

28.03.2016 um 11:53
@kuno7
Ich bin auch nicht deren Verfechter!
:)

Mit dem bestehenden Kompromiss kann ich leben.


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

28.03.2016 um 18:40
hallo @alle !


Elektrische Energie muß man nun einmal genau so generieren wie sie in "Echtzeit" benötigt wird. Das Ganze nennt man Nachfragegesteuert und "Zappelstrom" ( Sonne- und Windkraft ) ist dafür nicht geeignet.

Ein einfaches summarisches Aufrechnen von Strombedarf und erzeugtem Ökostrom zeugt zumindest von elektrotechnicher Ahnungslosigkeit und möglicherweise von planwirtschaftlichem Denken. Da wurde auch der Soll ständig übererfüllt, es kam aber selten dort an, wo es gebraucht wurde.


Gruß, Gildonus


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

28.03.2016 um 19:22
@Gildonus
Gildonus schrieb:Elektrische Energie muß man nun einmal genau so generieren wie sie in "Echtzeit" benötigt wird. Das Ganze nennt man Nachfragegesteuert und "Zappelstrom" ( Sonne- und Windkraft ) ist dafür nicht geeignet.
Ist ja nicht so, dass dir die Lösung, für das von dir erwähnte Problem, nicht schon 1-2 Dutzend mal erklärt wurde und durch ständiges wiederholen wird falsches auch nicht richtiger.
Nur mal so für mich zum Verständnis, lehnst du diese Lösungen aus ideologischen Gründen ab oder bist du lediglich kognitiv überfordert?

mfg
kuno


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

28.03.2016 um 20:02
Hallo @kuno7 , hallo @alle !


Nun, ich bin eher eine Art Don Quijote, der statt gegen Windmühlen gegen Dummheit kämpft.

Die Grundlagen der Elektrotechnik sind eher simpel und auch für Hauptschüler verständlich. Die Aussage von H. Gabriel im Jahr 2014 nachder man die Komplexität der Stromversogung fasch eingeschätzt hat ist daher genau so peinlich, wie der nicht vorhandene Widerstand gegen die EEG-Förderung im Jahr 2000. Um Lösungen für die damals schon bekannte Probleme zu finden muß man doch nicht warten, bis das Kind in den Brunnen gefallen ist.

Dein Optimismus darüber man habe eine Lösung für die Probleme gefunden in Ehren, aber Physik läßt sich, im Gegensatz zum Bürger, nicht bescheißen und wenn man in 12 Jahren merkt wie unbezahlbar die Sache wird, wie beim letzten mal, gibt es längst eine neue Regierung. Ich ziehe es vor wachsam zu bleiben und mich nicht von "Phrasendreschern" für dumm verkaufen zu lassen.


Gruß, Gildonus


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

28.03.2016 um 20:10
@Gildonus
Du bist hier die Sockenpuppe der Atomstrommafia.
Ohne wenn und aber hast du hier jahrelang die Werbetrommel für eine unbeherrschbare Technik gerührt.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

28.03.2016 um 20:10
@Gildonus
Du bist hier die Sockenpuppe der Atomstrommafia.
Ohne wenn und aber hast du hier jahrelang die Werbetrommel für eine unbeherrschbare Technik gerührt.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

28.03.2016 um 20:11
@Gildonus
Du bist hier die Sockenpuppe der Atomstrommafia.
Ohne wenn und aber hast du hier jahrelang die Werbetrommel für eine unbeherrschbare Technik gerührt.


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

28.03.2016 um 20:26
Hallo @Warhead , hallo @alle !
Text
Warhead schrieb:Du bist hier die Sockenpuppe der Atomstrommafia.
Ohne wenn und aber hast du hier jahrelang die Werbetrommel für eine unbeherrschbare Technik gerührt.
Is klar, spricht man das Offensichtliche an, in dem Fall die Inkompetenz der Grünen in Fragen der Stromversorgung und deren Anti-Atomhysterie, dann ist man ein Atomlobbyist oder deren Mietmaul.

Die Grundlagen der Elektrotechnik waren schon alt, als es noch in der Hauptstadt Bonn einen Atomminster Strauß gab. Also, warum soll man sich um so was wie Physik und Kosten kümmern, wenn man "alternative Energie" fördern will ? Das sind doch alles Lobbyisten, auch Georg Simon Ohm muß schon einer gewesen sein.


Gruß, Gildonus


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

28.03.2016 um 20:48
@Gildonus
Gildonus schrieb:Dein Optimismus darüber man habe eine Lösung für die Probleme gefunden in Ehren, aber Physik läßt sich, im Gegensatz zum Bürger, nicht bescheißen und wenn man in 12 Jahren merkt wie unbezahlbar die Sache wird, wie beim letzten mal, gibt es längst eine neue Regierung.
Ich habe dir in diesem Thread schon mehrfach erklärt wie es geht, bzw. dir Erklärungen/Studien verlinkt. Schön wäre es ja, wenn du mir die Fehler einfach mal sachlich aufzeigst, anstatt nur ständig Parolen zu wiederholen, aber ich befürchte, da kommt mal wieder nix.
Naja, deine Position ist auf Grund fehlender Argumente natürlich etwas undakbar, das verstehe ich durchaus, aber selbst die oben von dir angesprochenen Hauptschüler merken doch mittlerweile, dass du außer heißer Luft und Geschwafel nichts weiter zu bieten hast.

mfg
kuno


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

28.03.2016 um 21:23
@kuno7
Es braucht nach wie vor Energiespeicher oder? Um die Stochastik zu glätten von Sonne und Windkraft. Da gibt es extrem unterschiedliche Angaben und es nähme mich mal wunder was realistisch ist.

bloss kein Biotreibstoff verwenden für Grundlast Kraftwerke. Jedenfalls nicht wie bisher, der Energiepflanzenanbau im Aussland hat schon genug Schaden angerichtet!


melden
mayday
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

28.03.2016 um 21:38
Konkret meine ich dies, vielleicht ist seine Datenlage unvollständig, was ich weniger glaube, aber es sieht es vielleicht zu schwarz, berücksichtigt SmartGrid nicht usw.ja alles möglich...trotz allem und das ist logisch nachvollziehbar; umso mehr stochastischer Wind+Solar-Strom im Gesamt-Stromnergergiemix es gibt, desto grösser wird das Problem der "Lücken" füllen. Die Millionen Akkus von Elektrofahrzeugen welche als Puffer durch die Nacht dienen könnten gibt es in DE noch nicht..obwohl es sicherlich künftig mehr Elektrofahrzeuge geben wird.
Youtube: NAEB: Aus der Abschiedsvorl. Prof. Hans-Werner Sinn


melden

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

28.03.2016 um 22:02
Nabend @mayday
mayday schrieb:Es braucht nach wie vor Energiespeicher oder?
Sicher braucht es die, aber in meiner Erwiderung an @Gildonus ging es ja darum, ob "Zappelstrom" trotz seiner Fluktuationen geeignet ist um um eine stabiele Stromversorgung zu gewährleisten und dass dies möglich ist und auch wie habe ich ja nun schon mehr als einmal gezeigt. Auf sachliche Widerlegungen warte ich allerdings noch.
mayday schrieb:.trotz allem und das ist logisch nachvollziehbar; umso mehr stochastischer Wind+Solar-Strom im Gesamt-Stromnergergiemix es gibt, desto grösser wird das Problem der "Lücken" füllen. Die Millionen Akkus von Elektrofahrzeugen welche als Puffer durch die Nacht dienen könnten gibt es in DE noch nicht..obwohl es sicherlich künftig mehr Elektrofahrzeuge geben wird.
Ja, der Hr. Sinn zeigt in seinem Vortrag mehrere Wege, wie es nicht geht, das ist durchaus richtig. Nur hilft dies ja nicht wirklich. Ich kann mich auch hinstellen und diverse Möglichkeiten aufzeigen, wie man zB. das Problem mit den radioaktiven Abfällen nicht lösen kann und da gibts sicher einige, nur lässt sich daraus nun mal nicht schließen, dass es keine funktionierenden geben könnte.
Ich bin wirklich daran interessiert, wo zB. der/die Fehler bei der von mir mehrfach verlinkten Fraunhofer Studie liegt und wenn mir jemand diese nachvollziehbar darlegt werde ich dies auch so akzeptieren, aber solange nur Sprüche wie "das versteht jeder Hauptschüler, dass es nicht gehen kann" kommen, aber keine sachliche Widerlegung, muss der betreffende User halt mit meinem Spott leben.

mfg
kuno


melden
Anzeige

Was haltet ihr von Atomkraftwerken?

28.03.2016 um 22:41
Hallo @kuno7 , hallo @alle !


Ich habe auf die Gesetze der Elektrotechnik verwiesen und das H. Gabriel in einer Rede zur Verkündung seiner Reform zugeben mußte, das man diese nicht beachtet hatte, als man die EEG Förderung machte.

Die Grundregel der Elektrotechnik kann eigendlich jeder Hauptschüler erfassen und alles, was dieser Regel zuwiderläuft, ist zwangsläufig falsch. Man muß auch nicht die Richtigkeit einer Regel beweisen, sondern die Ausname. Sonst wäre die Regel auch keine Regel. Das ist der Teil, bei dem ich es mir einfach mache.

Deine Studie besteht in der Hauptsache aus "Fiktionen", theoretisch Machbarem, kurzgefasst Sci-Fi über deren Kosten keine realische Schätzung möglich ist. Du bist da in der Bringschuld, nicht ich, und damit ist das der Teil, wo du es dir einfach machst.

Die Reform des H. Gabriel war im Endergebnis nicht so der Bringer. Die Regierung plant derzeit eine Reform der Reform und nach der Mc Kinsey Studie wird Deutschland das angestrebte Klimaziel verfehlen. Die Kosten der Stromversorgung steigen weiter und damit ist das erste Ziel nicht erreicht worden.


Gruß, Gildonus


melden
242 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt