weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

889 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Fußball, Linkspartei
asmodee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

26.06.2008 um 09:05
Aber wie seit ihr ins Finale gekommen ?? Das war ja eine Zitterpartie und genau wartet eben mal suchen gehen, ach da liegt sie ja ......die Fahne von Oranje !!!


melden
Anzeige
js2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

26.06.2008 um 09:11
zu 2.:
auf der ebene vielleicht, aber die rede ist sicher nicht von großkonzernen usw. ... whatever...


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

26.06.2008 um 09:17
An diese Idee "sozialistischer Betriebe" inmitten des Kapitalismus erinnere ich mich mit Grausen. Es war in den Siebzigern, als allethalben Verlags-, Kneipen-, Medien-, Druck-, Ackerbau-, Kinderladen-, Autowerkstatt- und sonstwas für Kollektive aus dem Boden sprossen wie Pilze.
Motto: Wir haben die Ausbeutung des Menschen durch den Menschen umgekehrt.
Ich habe niemals unter so elenden Bedingungen, für so wenig Geld, so viel und so lange gearbeitet wie dort. Da lob ich mir meinen "anständigen Kapitalisten", für den ich heute arbeite.


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

26.06.2008 um 09:31
Word@Doors
hast Du auch Deine Landkomunen "Linke Furche"-Phase gehabt ?
Wir hatten auch mal sowas auf dem von der Oma erebten Bauernhof eines Kumpels gegründet, wobei die Mehrzahl der Kommunarden aus ideologiebehafteten stadtmenschen bestand.
Ich glaube noch nie hatten so viele von dem was sie taten so wenig Ahnung ;) :D

Aber die Ausbeutung des Menschen durch das Kollektiv ist auch nicht besser als die Ausbeutung des Menschen durch den Menschen.


melden
tech
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

26.06.2008 um 09:44
asmodee schrieb:Aber wie seit ihr ins Finale gekommen ?? Das war ja eine Zitterpartie und genau wartet eben mal suchen gehen, ach da liegt sie ja ......die Fahne von Oranje !!!
Robijn, das ist ganz einfach. Die Türken haben drei mal in letzter Minute gewonnen. Jetzt mussten sie gezeigt kriegen, dass andere das noch besser können. Das ganze Spiel war nur Taktik und nur die letzte Minute war das eigentliche Spiel. :D


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

26.06.2008 um 10:03
@zaphod:
Bei mir waren es Medien-Kollektive und Kneipen-Kollektive.


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

26.06.2008 um 10:19
Die Frau wird sich aber jetzt gefalltig in den Popo beisen :D
Ansonst ich finde es nicht richtig das Merkel das ausnützt um sich besser ins Bild zu setzen !! das ist nicht in Ordnung. Die soll weiterhin an Ihrem Ü-Staat bauen und dem Volk den Fussball überlassen.


melden
tech
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

26.06.2008 um 10:51
Die Frau wird sich aber jetzt gefalltig in den Popo beisen
Ansonst ich finde es nicht richtig das Merkel das ausnützt um sich besser ins Bild zu setzen !! das ist nicht in Ordnung. Die soll weiterhin an Ihrem Ü-Staat bauen und dem Volk den Fussball überlassen.
gefalltig? :D

Lass doch die Merkel Fußball gucken. Die anderen Staatschefs sitzen doch auch mit da. Ich verstehe den Zirkus nicht, der darum gemacht wird.


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

26.06.2008 um 12:59
@tech
:D gefaltig ...

Weil Sie es ausnützt !!!


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

26.06.2008 um 13:03
Schon immer haben alle Herrschenden den Sport für ihre Zwecke instrumentalisiert, schon die Olympischen Spiele 1936 vergessen, oder das "Wir sind wieder wer"-Tor von 1954?

Da hilft nur noch eins: BOYKOTT !


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

26.06.2008 um 13:09
Zivilier Ungehorsam der Spieler nach der EM Sieges Feier !!!
Kein Foto mit der Nr. 3 (Merkel) in Deutschland


melden
redpride
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

26.06.2008 um 13:11
Sport lässt sich meiner Meinung nach nicht instrumentalisieren, der steht immer für sich selbst.


melden
Puschelhasi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

26.06.2008 um 13:14
@ doors

Das wir sind wieder wer tor von 54....alter Schwede ich gestehe dir ja eine gewisse Färbung aus der Kampfzeit zu, aber das grenzt ja schon an Paranoia.


melden
ralf1986
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

26.06.2008 um 13:53
@ Opa Doors

"Da hilft nur noch eins: BOYKOTT !"

Was soll das bringen? Das würde nichts and er Lage ändern und irgendwann würde sich das beruhigen und wieder von vorn anfangen. Ergo: Tat sinnlos!


melden
ralf1986
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

26.06.2008 um 13:55
@ZaphotB

"Aber die Ausbeutung des Menschen durch das Kollektiv ist auch nicht besser als die Ausbeutung des Menschen durch den Menschen. "

Wiso Ausbeutung, durch das Kollektiv? Im Kollektiv wird niemand ausgebeutet, da arbeiten ALLE mit, deshalb heit es Kollektiv.

Da haste Marx nich verstanden.


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

26.06.2008 um 14:25
@ralf:

Meine Erfahrungen im Kollektiv waren, was Arbeitsverteilung und Entlohnung anging, allerdings andere.
Das, was man im angelsächsischen Raum "Team-Work" nennt:
I team, you work!

Vielleicht hätte Dir ein Jahrzehnt Selbsterfahrung in praktizierter sozialistischer Gegenkultur ganz gut getan. Leider zu spät geboren. Glück gehabt!


@Puschelhasi:

Wurde jemals um ein simples Fussballspiel seit Erfindung des Fussballs in der BRD so viel Rummel gemacht, wie um das "Wunder von Bern"? Inclusive Büchern und Film? Auch die damalige Radioreportage gehört zur kollektiven akustischen Erinnerung. Kein Buch, das die Geschichte der BRD populärwissenschaftlich behandelt, kommt ohne die Erwähnung dieses Ereignisses aus. Schon merkwürdig, oder?
Warum nicht ein x-beliebiges Tor irgendeines x-beliebigen anderen Fussballspiels?


melden
ralf1986
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

26.06.2008 um 14:29
@opa

"@ralf:

Meine Erfahrungen im Kollektiv waren, was Arbeitsverteilung und Entlohnung anging, allerdings andere.
Das, was man im angelsächsischen Raum "Team-Work" nennt:
I team, you work!

Vielleicht hätte Dir ein Jahrzehnt Selbsterfahrung in praktizierter sozialistischer Gegenkultur ganz gut getan. Leider zu spät geboren. Glück gehabt!"

LOL, ich hab da auch schon meine Erfahrungen gesammelt, in diesen alternatieven Gemeinden die sich dann Grundstücke kaufen und GEMINSAM ver3walten wollen. Meine Mutter hat mich da in x solche Dinger mitgeschleppt. Manchmal funktioniert es auch.

Aber meistens streiten sich dann die Leute über Kleinigkeiten. Und das ganze Dinger zerfällt, dann weilse nacheinander austreten.

Wenn keiner sagt was gemacht werden muss (und natürlich selber mit anpackt, wird das nie etwas, das ist einfach so.)


melden
tech
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

29.06.2008 um 12:22
Doors schrieb:Schon immer haben alle Herrschenden den Sport für ihre Zwecke instrumentalisiert, schon die Olympischen Spiele 1936 vergessen, oder das "Wir sind wieder wer"-Tor von 1954?

Da hilft nur noch eins: BOYKOTT !
*lach* Dann boykottiere doch...ich bin gespannt, wer so alles mitmacht. :D

1954 war noch lange nicht an mich zu denken, trotzdem sehe ich mir sowohl Rahns Tor als auch das Spielende immer wieder gern an. Das hat was und man brauchte es gar nicht zu instrumentalisieren. Die Leute waren einfach so begeistert. Kaum zu glauben...:)


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

30.06.2008 um 16:25
Hat jemand mal eine spanische Fahne?


melden
Anzeige

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

30.06.2008 um 16:38
auf Linkes Politgehabe antworte ich mit einem Zitat Adenauers
Alles was die Sozialisten vom Geld verstehen, ist die Tatsache, dass sie es von anderen haben wollen.


melden
215 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden