Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

889 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Fußball, Linkspartei
marquis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

23.06.2008 um 10:46
Wie bitte? Was auch umgekehrt? Und wieso musste man beantragen in den Westen reisen zu dürfen? Mit welchem Recht durften andere das bestimmen?


melden
Anzeige
js2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

23.06.2008 um 10:52
du willst mir also weiß machen, dass du ohne jede bürokratie ausreisen kannst, wohin du willst.
und du willst auch noch allen ernstes behaupten, dass man die damaligen gegebenheiten völlig ausblenden kann.

und ich soll dich für voll nehm?


melden
js2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

23.06.2008 um 10:53
tschuldigung, aber du weißt schon, dass du dich im politik- und nicht rosarotebrilleträgerbereich befindest, oder?


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

23.06.2008 um 10:58
JS 52 - die weltfestspiele waren eine absolute ausnahme - und leute aus dem westl., die hierherkamen, mussten genau angeben wo der zielort ist und was sie sich ansehen werden - fragt nicht was wir alles draufgeschrieben haben, um in sieben tagen wirklich viel sehen und uns begegnen zu können -

da ich zu denen gehörte, die auffällig in der ddr waren - durfte ich z. b. nach dem besuch amerikanischer freunde, die kamen alle zwei jahre - einen bericht schreiben - und an den angebenen orten, die die kleinen verborgenen kulturschätze beherbergten
waren auch immer noch andere netten menschen - an diesem tag -

wir waren amüsiert -

ich möchte nichts verklären in der ddr - was ich im nachhin gut finde, war das einheitliche bildungssyst. man konnte umziehen u. hatte den gleichen lehrplan - schulmaterial wie bücher, für studium, oder schule o. beruf wurden subventioniert - man brauchte nur einen kleinen preis dafür zahlen:

der transfer von büchern in den westen war riesig - was ich im laufe meines lebens in der ddr an noten und literatur in den westen geschickt habe füllt wahrscheinlich eine kleine bibliothek -

nur mal so als kleines beispiel wie der osten auch dem westen helfen konnte


melden
milchknilch
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

23.06.2008 um 11:25
Link: www.spiegel.de (extern)

"Tagesthemen" färben Deutschland rot-schwarz-gelb

Kleiner peinlicher Fehler in den "Tagesthemen": Die Hintergrundgrafik zu einem Bericht über das bevorstehende EM-Halbfinale Deutschland-Türkei zierte eine falsche Nationalflagge. Rot-Schwarz-Gold statt Schwarz-Rot-Gold.


http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/0,1518,561273,00.html


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

23.06.2008 um 11:33
sind doch alle farben dabei - ich fand`s witzig - trotz schmarotzer dieser nation schaue ich bei freunden oft die nachrichten oder polit. sendungen oder dokus - versuche mich also parasitär auch bei freunden zu verhalten - die verstehen, dass ich vom staat nicht noch rund- u. fernsehgebühren haben möchte - so wenig wie ich schaue - kann ich da auch woanders hin gehen . . .

wird es wieder menschen geben´, die dies als mißachtung oder sonstwas deuten -:) :) :) :)


melden
ralf1986
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

23.06.2008 um 11:45
@marquis

"Wie bitte? Was auch umgekehrt? Und wieso musste man beantragen in den Westen reisen zu dürfen? Mit welchem Recht durften andere das bestimmen?"

heute wird genauso regetriert wohin du wann reist. Alleine schon wegen der "Terrorverdächtigen". Mann muss nicht so viel Zeugs ausfüllen wie früher, aber die Infos werden geholt, auch wenn du nichts davon merkst...


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

23.06.2008 um 11:59
"heute wird genauso regetriert wohin du wann reist. "

wie wird denn bitte schön registriert, wenn ich in die Niederlande oder nach Frankreich oder Belgien in Urlaub fahre?????


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

23.06.2008 um 12:07
dabei sicher nicht - aber fliege mal in die staaten - einen freund von mir hat man nicht "reingelassen" jedenfalls nicht per flugzeug - er ist dann über kanada und weiter mit bahn - er will nur ein jahr an der uni arbeiten - alles vorher war klar -

keine bange wir verstehen natürlich, dass jeder, der in die staaten fliegt ein potenieller terrorist ist - die westdeutschen waren hier ja auch staatsfeinde nr. 1


melden
js2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

23.06.2008 um 12:13
@Sumpfding
z.B. über kontrollen, mautbrücken, nutzung von kreditkarten...

schon mal an reisen auserhalb der EU gedacht? vielleicht in die USA?
versuch mal dorthin nach einem aufenthalt in kuba zu gelangen. ;)

und natürlich nie historischen kontext beachten, alles 1:1 vergleichen... toll, sumpfding. dass das nicht klappt, fällt dir nicht auf, hm?


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

23.06.2008 um 12:17
JS2, tolle Beispiele, die Du da aufführst!
Mir ist schon klar, daß ich für bestimmte Länder, in die ich reisen möchte ein Visum benötige.
Jetzt erklär mir nur, was Du mit histroischen Kontext sagen möchtest!


melden
js2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

23.06.2008 um 12:25
provozierte spaltung deutschlands durch den westen?
spionage und sabotage?
systemdifferenzen?
abwerben?
ungleich bessere ausgangslage der BRD und unterstützung durch die USA?

was hätte der osten tun sollen? ganz deutschland in die hände des feindes fallen lassen? warum fällt es nur mir nicht schwer auch die positionen des gegenübers nachzuvollziehen... wahrscheinlich, weil ich beide seiten betrachte.
z.B. mache ich es nicht den Westalliierten zum vorwurf, dass sie deutschlands spaltung zu verantworten haben, ich kann es "nachvollziehen". gutheißen muss ich es deshalb auch nicht.
genauso könntest du die maßnahmen der DDR-Regierung behandeln, aber deine ideologische borniertheit lässt das wohl leider nicht zu.


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

23.06.2008 um 12:35
Lehn dich nicht so weit aus dem Fenster, Du könntest tief fallen. Ideologisch borniert? Wer von uns beiden soll denn das sein? Du oder ich? Dein Avatar spricht ja Bände. Oh, schätze, daß war Dir jetzt zu oberflächlich, tut mir leid.
Wieso haben die Westmächte die Spaltung Deutschlands allein zu verantworten?
Die Unterstützung durch die USA hat das damalige Westdeutschland hauptsächlich deswegen bekommen, weil man zu einen einen neuen Markt erschließen konnte und andereseits auch durch Aufnahme in die NATO ein optimales Schlachtfeld hatte.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

23.06.2008 um 12:41
Wer hierzulande kein Geld hat kann ebenfalls nicht reisen.Zudem viele Länder ein Einreisevisum haben wollen,interessanterweise ist die ganze EU zu einer einzigen Festung ausgebaut worden,also wer quatscht hier noch von begrenzten Reisefreiheiten,das ist eine platte Propagandalüge derer die von freien Märkten fabulieren,aber faktisch nur die Freiheit meinen andere Menschen und die Länder in denen sie leben auszuquetschen wie einen Putzlumpen

http://kanalb.org/edition.php?play_id=76&autostart=true&modul=Edition&clipId=76


http://www.festungeuropa.net/


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

23.06.2008 um 12:43
2weil man zu einen einen " sollte heißen, weil man zum einen


melden
js2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

23.06.2008 um 12:44
wer borniert ist? du. woran ich das noch fest mache? daran, dass du es alleine an einem symbol meinst festmachen zu können ;) selfownd, noob.

na rate mal, warum der westen deutschland spaltete. da musst du nichtmal in die sowjetrolle versuchen zu schlüpfen, dass der westen nämlich, im gegensatz zur sowjetunion, die spaltung wollte, ist offenkundig:
die angst, "stalins noten" wären nur ein trick um sich selbst später ganz deutschland unter den nagel zu reissen. frag deinen geschichtslehrer, belese dich, und frag jeden x-beliebigen, der auch nur ein wenig ahnung hat. zumindest diese version wird dir bestätigt werden.
WDR-Dokumentation "Operation Wunderland" Teil 3
um nur eine quelle zu nennen. thema ist dabei hauptsächlich propaganda, dabei wird aber erwähnt: "Es war uns ganz bequem, dass Deutschland gespalten war. Wir mussten die Deutschen von ihrem Einheitswillen abbringen." aus dem gedächtnis zitiert.


melden
js2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

23.06.2008 um 12:46
Lieber das halbe Deutschland ganz, als das ganze Deutschland halb
auch sehr berühmt.


melden
js2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

23.06.2008 um 12:49
solltest du dich in diesem punkt endlich einsichtig zeigen und damit der sogar offiziellen geschichtsschreibung beugen, könntest du langsam beginnen zurück zum thema zu kehren und zugeben: ja, die DDR-Regierung hätte für sich wohl kaum anders handeln können, wie auch die regierungen der "bürgerlich-demokratischen" staaten bei ihrer spaltung deutschlands.


melden

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

23.06.2008 um 12:49
Du bist ja immer noch pampig!! Krieg Dich mal ein, Kleiner!
Da bin ich wohl der bösen Westpropaganda aufgesessen!
Und wer hat die Mauer gebaut und Flüchtlinge erschossen?
Wenn die Grenzer wenigstens West-Ost-Flüchtlinge erschossen hätten, also quasi Eindringlinge, dann hätte ich DAS ja noch verstanden!
Und jetzt komm runter von Deinem hohen Ross und diskutier vernünftig!


melden
Anzeige
js2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Links-Politikerin: „Das kotzt uns an“

23.06.2008 um 12:51
eine editfunktion wäre wirklich von nöten... nachtrag:
wäre mir auch ganz angenehm wenn du nicht weiter den moralapostel spielst und die welt in "gut und böse" teilst, sondern in "in sich vernünftig und richtig" und "falsch".


melden
208 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden