weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Anti-Islamisierungskongress in Köln

835 Beiträge, Schlüsselwörter: Islam, Rechts, Islamismus, Moschee, Rechtsradikal, Moscheebau, Großmoschee, Pro-köln
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 20:01
Dass von den Moscheen zuwenig Unterstützung für Muslime in Not kommt, stimmt leider. Hilfe vor Ort beschränkt sich leider weitgehend auf die Verteilung von Spenden

Aber das wollen doch Leute wie du gar nicht anders ... ich glaube kaum, dass du es begrüßen würdest, wenn die Moschee nicht nur Gebets- und Gesellschaftshaus, sondern auch soziale Anlaufstelle für unterdrückte Menschen, Problemjugendliche usw. wäre

Also tu nicht so scheinheilig ...


melden
Anzeige
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 20:03
al-chidr
Rede nicht so einen Unsinn! Oft genug habe ich mehr soziales Engagement von Muslimen eingefordert.


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 20:08
Man sollte aber nicht vergessen, dass den Christen ein Vielfaches finanziellen Mitteln Infrastruktur usw. für soziale Projekte zur Verfügung stehen. Die meisten Moscheen können sich mit ach und Krach selbst finanzieren, und wenn das Ordnungsamt einen Besuch abstattet, gibt es viel zu reparieren ...

In den muslimischen Ländern kann man mitnichten über soziales Engagement der Moscheen, Moscheevereine, muslimischer Organisationen usw. klagen


melden
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 20:14
Soziales Engagement muss nicht unbedingt Geld kosten; es gibt auch Ehrenämter aber da sind sie auch mehr als selten anzutreffen.
Aber darum ging es mitr auch nicht. Wichtig sind Aussagen aus dem Bericht wie
Der erschütternde Bericht des Centre for Social Cohesion ist ein trauriges Buch über eine westliche Gesellschaft, die es aufgegeben hat, ihre Normen, Werte und Freiheiten auch gegenüber sehr fremden Einwanderern durchzusetzen.

Das gilt es zu beachten und dagegen formiert sich zusehends ein Widerstand der meine vollste Unterstützung hat!


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 20:22
Soziale Misstände sind ein Problem, um das sich die Menschen kümmern müss(t)en, die Zugang zu diesen Menschen haben.

Soziale Kälte ist ein Merkmal der kapitalistischen NWO- Gesellschaft ...

Wo sind die Sozialeinrichtungen, die versuchen, die vielen kaputten Menschen auf den Straßen aus dem Teufelskreis von Drogen und/oder Alkohol und Beschaffungskriminalität zu bringen?


melden
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 20:24
Ohne eigentlich auf die Religionen eingehen zu wollen, muss ich allerdings doch erwähnen dass es viele christlich gesinnte Vereine gibt die sich um solche szialen Problemfälle sorgen und sie umsorgen und betreuen.
Aber wie gesagt, soziale Kälte zeigt sich auch im beharrlichen Verweigern der Annahme von Ehrenämtern.


melden
al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 20:28
Welche Ehrenämter?

Die Zahl der Muslime, die Sozialberufe lernen, nicht allmälich zu

immerhin


melden
montecristo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 20:29
ich habe meine Bedenken, wie es in Zukunft nach Finazkrise + Krieg(e) + Wirtschaftskrise + erhöhte Arbeitslosigkeit es in Deutschland aussehen wir.

Also der Sündenbock = die Muslime sind ja ausgemacht worden,
wie weit wird man uns dann bedrängen, verfolgen.. ... ?

Was werden die Islam Gegner von Heute dann machen,
die also heute den Muslimen Unrecht, Gewalt.. gegen Minderheiten vorwerfen..

oder werden diese dann noch mehr Argumente (er)finden,
um ihre Hetze zu gerechtfertigen..


melden
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 20:37
Welche Ehrenämter fragst du? Ich denke ich brauche nicht die vielzahl an Möglichkeiten für ehrenamtliche Betätigung aufzählen
montecristo schrieb:Also der Sündenbock = die Muslime sind ja ausgemacht worden,
wie weit wird man uns dann bedrängen, verfolgen.. ... ?
Für die Finanz-und Wirtschaftskrise mache ich sicherlich nicht die von wirtschaftlich marginaler Bedeutung moslemische Welt aus


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 20:39
"Das gilt es zu beachten und dagegen formiert sich zusehends ein Widerstand der meine vollste Unterstützung hat!"

Wenn du Zwangshochzeiten verhindern willst ist das eine Gute Sache.
Aber wieso solte der Bau einer Moschee Zwangshochzeiten verhindern.

PS Deine Geschichte in England ist ein gutes Beispiel dafuer dass man alle Polizisten fristloskuendigen sollte die ihren Eid auf die Verfassung brechen...
Und im Zweifelsfall einsperren.

Zb ein Polizist der niemdnen Verhaftet der seine Frau schlaegt hat im Polizeidienst nichts verloren.

Das duerfte doch die viel sinnvolere Massnahme sein als Moscheen zu schliessen.
Wer die Frauen Zwangsverheriatet muss wegen Menschahndel und Freiheitberaubeung ins gefaengnis.
Wer sie an ihre Familien verraet wegen Beihilfe zu diesen Verbrechen.

Wenn Pro Koeln das so schlimm findet warum keine Iniziative die sich fuer von Zwangsheirat bedrohten Maedchen einsetzt.
DAS haette meine vollste Unterstuetzung

Kaempf doch mal fuer etwas anstelle von gegen etwas.


melden
montecristo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 20:42
wenn man anfängt hier in Deutschland 100.000 Stellen zu streichen, wird man einen Sündenboch hier finden wollen,
und das werden höchstwahrscheinlich die Musslime sein,
als ob die Juden im 3. reich an allem Schuld waren, also bitte..


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 20:42
sorry
Aber wieso solte der Bau einer Moschee Zwangshochzeiten verursachen
muss es heisen


melden
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 20:43
JPhys
Ich bin nicht für die Schließung einer Moschee, sondern für den kritischen Dialog bei dem Bau einer jeden neuen. Es soll, nein, es muss legitim sein den Bau, sofern es von solchen Anstalten wie der DITIB unterhalten wird, zu kritisieren und zu hinterfragen.
Die DITIB als verlängerter der türkischen Religionsbehörde nach Deutschland, hat mein vollstes Misstrauen. Eine staatliche Anstalt, die in ihrer Heimat nicht nur den Bau neuer Sakralgebäude anderer Religionen verbietet, sondern sogar die Instandhaltung der wenigen bestehenden verbietet, hat bei mir nicht mehr als Abscheu zu erwarten!

Darum geht es MIR vor allem und eben auch um die Ideologie des Islam im gesamten gesehen.


melden
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 20:44
montecristo schrieb:als ob die Juden im 3. reich an allem Schuld waren, also bitte..
Jetzt kommt wiedr der hirn- und geistlose Judenvergleich


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 20:45
@montecristo

So schwachsinnig ist die Politische Propaganda momentan nun auch wieder nicht.

Vielleicht graebt man wieder mal als Ablenkung einen Krieg gegen den Terrorismus aus an dem dann die Moslems schuld sind.

Aber die Finanzkrise selbst kann man ihnen kaum zum Vorwurf machen


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 20:47
Monte,
setz doch mal kurz das Pfeifchen ab, warte 5 min und lies dir noch einmal deine beiden letzten Posts durch.
Was machs du dir hier Gedanken über ungelegte Eier? Meinst du solch rein spekulative Posts bringen etwas für das Zusammenwachsen der Kulturen?
Vor allem wenn sie so eindimensional sind?
Oder verfolgst du ein bestimmtes Ziel?
Dann nenne Ross und Reiter.


melden
JPhys
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 20:52
"Eine staatliche Anstalt, die in ihrer Heimat nicht nur den Bau neuer Sakralgebäude anderer Religionen verbietet, sondern sogar die Instandhaltung der wenigen bestehenden verbietet, hat bei mir nicht mehr als Abscheu zu erwarten!"

Ja aber wenn du ihnen nun den BAu verbietest ist das Konzeptionell doch auch nichts anderes.

Es ist dein Gutes recht nicht bei jeder Mosche Hosiana zu schreinen.
Es ist dein Gutes recht deine Ablehnung Kund zutun.
Aber keinem Verbotsantrag sollte stattgegebn werden.

Bei Baugenehmigungen geht es um
Bausicherheit
Verdacht auf Kriminalitaet
Darum ob ein Bauwerk das Stadbild versaut. Die Mc Donaldsfiliali ist da deutlich schlimmer

Der rest hat bei einer Baugenehmigung nichts zu suchen


melden
montecristo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 20:55
also ich verstehe die Aufregung nicht !

ichmuss hier immer wieder erleben, wie irgendwelche User die Muslime, den islam schlecht machen und ihnen alles negative vorwerfen,

nur macht man das ohne die politischen und sozialen Hintergründe zu kennen und in ihre Bewertung einzubeziehen,

und macht hier auf einen Demokraten, Humanisten, Gumütigen, Gerechten usw.

was soll das ?

obwohl es hier zulande mehr staatliche Unterstützung + Bildung + Aufklärung ..
gibt, gibt es Ausländerfeindlichkeit und ihre Folgen

und ich behaupte daraus, das es hier viel schlimmer sein würe, wenn es ähnliche Verhältnisse geben würde, wie in diesen (Muslimischen gebieten)
und oder
es viel schlimmer hier sein wird, wenn Deutschland nicht mehr Exportweltmeister ist..


melden
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 20:56
JPhys
Ich denke wir in Deutschland, mit mittlerweile über 2500 Moschee, sind doch sehr liberal und ich sagte ja dass ich den Bau nicht verboten wissen will aber einen klaren und offenen Dialog ermöglicht haben möchte.
Und wenn eine radikale Organisation dahinter steht, dann ich natürlich für ein Verbot.


melden
Anzeige
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Anti-Islamisierungskongress in Köln

10.10.2008 um 20:59
montecristo schrieb:gibt es Ausländerfeindlichkeit und ihre Folgen
Bei mir persönlich gibt es keine Ausländerfeindlichkeit, sondern lediglich eine sehr, sehr kritische Haltung dem Islam gegenüber.

Und diese Aussage von Dir
montecristo schrieb:und ich behaupte daraus, das es hier viel schlimmer sein würe, wenn es ähnliche Verhältnisse geben würde, wie in diesen (Muslimischen gebieten)
und oder
es viel schlimmer hier sein wird, wenn Deutschland nicht mehr Exportweltmeister ist..
solltest du vielleicht nochmals erklären da sie mir nicht verständlich ist


melden
114 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden