weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Amerika und Europa: Nur gemeinsam eine Chance?

al-chidr
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amerika und Europa: Nur gemeinsam eine Chance?

28.11.2008 um 01:14
"""Ich hingegen sage: Menschen die Freiheit ablehnen, haben das Konzept der Freiheit niemals verstanden. Und wenn sie das Konzept nicht verstanden haben, müssen sie solange umerzogen werden, bis sie es verstehen"""


Ich bezweifle, dass du verstanden hast, was Freiheit bedeutet :D


melden
Anzeige
PaxAmericana
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amerika und Europa: Nur gemeinsam eine Chance?

28.11.2008 um 01:18
Das ist doch Quatsch.

Sehen wir es doch mal realistisch: Menschen, die ihr Leben lang in Unfreiheit gelebt haben, denen man immer gesagt, was man tun darf und was man nicht tun darf, stehen der Freiheit natürlich skeptisch gegenüber, haben sogar Angst vor ihr.

Es ist das Unbekannte und das Unbekannt wird meist gefürchtet und abgelehnt.

Menschen haben doch kein genetisches Gedächtnis. Alles was sie wissen, können und erstreben, ist anerzogen. Mit Ausnahme der Triebe.

Menschen muss man erziehen, sowohl Einzelne als auch Gruppen als auch Gesellschaften. Das ist doch nichts schlimmes, das ist Realität.

Die Amerikaner haben die Deutschen nach dem zweiten Weltkrieg auch umerzogen.

So what? Es ist jetzt ein Teil unserer Geschichte und es ist ein Erfolg geworden.


melden

Amerika und Europa: Nur gemeinsam eine Chance?

28.11.2008 um 01:25
Selbst wenn du davon überzeugt bist, dass die USA die Welt dominieren sollten, mit deiner Art von Argumentation wirst du deinem Anliegen einen Bärendienst erweisen, denn du schreist förmlich nach Widerstand.


melden

Amerika und Europa: Nur gemeinsam eine Chance?

28.11.2008 um 07:15
@PaxAmericana

Nach 9 Seiten solltest du wohl langsam gemerkt haben das praktisch niemand hier deine inhumanen Fantasien einer westlichen Vormacht auch durch Gewaltherrschaft befürwortet. Du widerst die Leute teilweise an.


Deine Beiträge gleichen teilweise einer offenen Kriegserklärung an andere Gesellschaften. Falls du dir dessen nicht bewusst bist.

Menschen wie ich werden wenn nötig auch gewaltsam verhindern das deinesgleichen mit Gewalt und Zwang versuchen ihre Vorteile beizubehalten.
Da kannst du noch so lange von Kultur und Werten reden, im Erfolgsfall bist du eine lebende Zielscheibe.


Ich sage das damit du begreifst was du hier von dir gibst, du drohst anderen Menschen, und das auf eine unverschämte perfide Art! Es reicht langsam.


melden

Amerika und Europa: Nur gemeinsam eine Chance?

28.11.2008 um 07:19
Ein der in diesem Forum die Weltdominanz des Islam oder eines Kalifats durch Gewalt und Zwang fordern würde wäre schon längst als Islamist betitel und gesperrt.

Und dieser Kerl redet immr noch von seinen Fantasien wie er andere Völker und Kulturen nieder machen und dominieren möchte und wie notwendig und gut das sei.

Ja die Weltherrschaft des Islamismus wäre auch toll, für die Islamisten.
Und ich kann auch sagen ja der Islam wirkt halt fremd, deswegen stoßen sich die Menschen ab, man muss sie dran gewöhnen wie man sie zu deiner Freiheit gewöhnen könnte. Arg.


melden

Amerika und Europa: Nur gemeinsam eine Chance?

28.11.2008 um 10:53
Ich würde gerne in Brasilien leben, oder auch in Uruguay, Argentinien, Kolumbien (tolles Land, jenseits der Drogen), Chile, Peru, Kuba, einigen Regionen Indiens (dort, wo wenige Moslems leben), Angola, Malaysia oder Singapur leben, um nur einige Beispiele zu nennen.
-----------------------

Ich würde mal dagegen wetten. Auch wenn es beliebte Urlaubsziele sind, bezweifle ich das du dort wirklich leben willst.


melden

Amerika und Europa: Nur gemeinsam eine Chance?

28.11.2008 um 12:31
Warum nicht? mein Großonkel hat auch 60 Jahre in Argentinien und Uruguay gelebt und hat das sehr gut überstanden!


melden

Amerika und Europa: Nur gemeinsam eine Chance?

28.11.2008 um 12:53
man teile mir bitte unverzüglich, nach gründung dieses elitären clübchens, die teilnehmerstaaten mit, so das ich unverzüglich, in eines der ausgeschlossenen länder umsiedeln kann...wäre es evtl. möglich thailand davon auszuschliessen....??


melden

Amerika und Europa: Nur gemeinsam eine Chance?

28.11.2008 um 13:21
@Fedaykin

"Ich würde mal dagegen wetten. Auch wenn es beliebte Urlaubsziele sind, bezweifle ich das du dort wirklich leben willst."

Viele Leute lassen sich zu sehr von den Gerüchten und Beschreibungen in den Medien leiten, ohne je selbst dort gewesen zu sein. Mit manchen Ländern bringt man irgendwelche Ereignisse in Zusammenhang, die aber längst Geschichte sind oder nur einen kleinen Teil des Landes betreffen.
Mir sind z. B. die Menschen sehr wichtig, und die sind gerade in Südamerika überaus nett. Ich rede nicht von den Drogenbaronen in Bogota oder Medellin, sondern von der großen Mehrheit der anständigen Kolumbianer.


@Lightstorm

Deine Sperrung kann ich nicht nachvollziehen, ich kann mich deiner Reaktion auf den US-Arschkriecher nur uneingeschränkt anschließen.


melden

Amerika und Europa: Nur gemeinsam eine Chance?

28.11.2008 um 13:39
Die Amerikaner haben die Deutschen nach dem zweiten Weltkrieg auch umerzogen.

Stell dir vor, es gab in deutschland schon vor der amerikanischen Besatzung demokratische Kräfte, wir hatten sogar mal nen Reichspräsidenten der zur SPD gehörte(Friedrich Ebert). Vo0rallem beschränkte sich die Re-education darauf, Nazis aus dem Lehrkörper und braune ideologie aus dem Lehrplan zu streichen, ansonsten waren die Bildungspolitik weitestgehend autonom, richtig umerzogen wurde nur in der sowjetischen Besatzungszone.

Aber naja, vom Feind lernen, heisst siegen lernen,was?;)


melden
iamlegend
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amerika und Europa: Nur gemeinsam eine Chance?

28.11.2008 um 14:02
@yoyo

Ich würde gerne in Brasilien leben, oder auch in Uruguay, Argentinien, Kolumbien (tolles Land, jenseits der Drogen), Chile, Peru, Kuba, einigen Regionen Indiens (dort, wo wenige Moslems leben), Angola, Malaysia oder Singapur leben, um nur einige Beispiele zu nennen.


Hab das Gefuehl dass fuer dich das Wort "Moslem"(es heist muslim und du weist das), irgendwie ekelerregend ist. Mich stoert einfach das du hier so viele Laender erwaehnst und so tust als ob du ein weltoffener und toleranter Mensch bist und dazu noch sagst "dort, wo wenige moslems leben".

Ich wuerde gerne in London wohnen, aber dort wo wenige Juden leben.

Bin ich der einzige der sich hier gestoert fuehlt?
Du hasst einen richtigen inneren Hass auf die Religion.
Wenn du das vor mir sagen wuerdest, wuerde ich dir grad eine verpassen. NIcht weil ich mich nicht verbal verteidigen kann, sondern weil du ein hoffnungsloser fall bist.


melden
freund77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amerika und Europa: Nur gemeinsam eine Chance?

28.11.2008 um 14:09
Zitat PaxAmericana
PaxAmericana schrieb:Kurz: Wir sind die Guten. Die anderen sind Barbaren.
..darum wurde jetzt auch erstmal in der Geschichte der USA der Rekord geknackt:
"Jeder hundertste erwachsene Amerikaner in Haft"
http://www.sueddeutsche.de/panorama/artikel/368/160928/


melden
freund77
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amerika und Europa: Nur gemeinsam eine Chance?

28.11.2008 um 14:10
s


melden

Amerika und Europa: Nur gemeinsam eine Chance?

28.11.2008 um 16:05
@iamlegend

Ich bin Realist, überall, schau dich um auf der Welt, wo Islam auf andere Kulturen trifft, gibt es Probleme, deshalb möchte ich nirgendwo leben, wo Moslems und andere Kulturen aufeinandertreffen. Und es liegt fast immer am Islam.


"Ich wuerde gerne in London wohnen, aber dort wo wenige Juden leben."

Vom Judentum geht keine Gefahr aus. Auch wenn es dir nicht passt, für mich sind nicht alle Religionen gleichwertig.


"Wenn du das vor mir sagen wuerdest, wuerde ich dir grad eine verpassen."

Wenn du eine Frau bist, würde ich mitleidig lächeln, wenn du ein Mann bist, würde ich zurückschlagen.


melden
iamlegend
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amerika und Europa: Nur gemeinsam eine Chance?

28.11.2008 um 16:53
:-)

ausser halt in Malysia:-)

Wir alle denken, dass wir sind realisten:-)

Frueher sind die Juden von den Christen in die islamischen Laendern geflohen, also kann es nicht an der Religion liegen. Die Religionen waren damals die gleichen wie die von heute. Bei der christlichen bin ich mir aber nicht so sicher.
Dir ist es schon klar, dass es auch christenliche und hinduistische Terroristen. In suedindien kaempfen die christen fuer einen eigenen Staat und zwar auch mit terroranschlaege und etc. Atheistische Terroranschlaege gibt es haufenweise, siehe Amoklaeufe. Wenn man diese anschlaege genauso higlighten wuerde, dann wuerdest du ein ganz anderes realistisches Empfinden haben.
IN den vergangenen Jahren haben ganze 500 Menschen Terroranschlaege gemacht und der Islam mit seinen fast 2 000 000 000 Glaeubigen wird dafuer verantwortlich gemacht. Aber so bilden sich nunmal Vorurteile.

Das mit den Schlaegen war nicht ernst gemeint. Aber manchmal muss man dinge auf die alte art und weise klaeren, findest du nicht?


melden
iamlegend
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amerika und Europa: Nur gemeinsam eine Chance?

28.11.2008 um 16:58
@yoyo
in vielen Laendern die du aufgezaelht hast herscht Korruption und kriminalitaet. Gehst du in Saudi Arabien nachts auf die Strasse, wird dir nichts passieren. Steigst du in Brasilien aus dem Flugzeug, dann werden dir dir ohrringe abgrissen:-)


melden

Amerika und Europa: Nur gemeinsam eine Chance?

28.11.2008 um 17:03
@iamlegend

Eben, ich sagte ja, dass Malaysia für mich eine positive Ausnahme ist. Und ich schrieb, dass es FAST immer am Islam liegt.

Wenn ich mir aussuche, wo ich leben möchte, stehen logischerweise meine eigenen Interessen und die meiner Familie im Zentrum. Ich möchte ein möglichst gewaltfreies Leben. Ich hab kein Interesse an den Selbstverwirklichungsbestrebungen religiöser Leute. Ich würde auch einen Bogen um gewisse Ecken der USA machen, wegen christlicher Fundis und Rassisten. Ich will einfach, dass mich die Leute in Ruhe lassen mit ihren albernen Ritualen und Ansichten.

"Das mit den Schlaegen war nicht ernst gemeint. Aber manchmal muss man dinge auf die alte art und weise klaeren, findest du nicht?"

Nein.


melden

Amerika und Europa: Nur gemeinsam eine Chance?

28.11.2008 um 17:07
Nachts schlafe ich eh ;) Wer sich nachts in einer Großstadt rumtreibt, muss damit rechnen, überfallen zu werden, ob in den USA, Deutschland, England oder Brasilien.

Mir ist in Brasilien nie etwas passiert. Sicher, in Kuwait gab es - wie vermutlich auch in Saudi-Arabien - keine Kriminalität, aber die Gesellschaft dort empfand ich als unangenehmer als ein bisschen Kriminalität, ehrlich gesagt.


melden
iamlegend
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amerika und Europa: Nur gemeinsam eine Chance?

28.11.2008 um 17:26
JA bestimmt hast du was mit der Gesellschaft was zu tun gehabt :-)
Du warst vielleicht dort, aber mit denen hast du bestimmt keinen Kontakt gehabt. Du kannst gar nicht wissen was die fuer eine Mentalitaet haben.
Wie dir dann die Gesellschaft unangenehm sein?
Wenn du auf Prostituion. Drogen und etc stehst, dann kann die Gesellschaft nichts dafuer.
Die einzigen beschwerden die ich hoere, sind das nicht gemuetlich ihren joint rauchen koennen wegen den Strafen und der abschiebungsgefahr. Andere Religionen koennen ihren Glauben ausleben.


melden
Anzeige
iamlegend
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Amerika und Europa: Nur gemeinsam eine Chance?

28.11.2008 um 17:27
bisschen Kriminalitaet ist doch etwas untertrieben, gell? :-)


melden
342 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden