Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Israel in Schockstarre

322 Beiträge, Schlüsselwörter: Israel
dont_panic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Israel in Schockstarre

19.03.2009 um 20:03
@Glünggi

Ja, die armen Soldaten unter Stress^^
Sie haben ja nur palaestinensiche Muetter mit den Kindern zusammen hintereinander per Sniperstyle in den Kopf geschossen. Mit ganz viel Stresssymptome und gar kein menschenverachtender Hass dahinter. Die Kommandeure haben auch wegen dem ganzen Buerostress per Funk die Befehle zum morden gegeben. Die armen Soldaten.
HALLO?
Was bist du den fuer einer? Gar kein Mitgefuehl? EISKALT seid ihr alle irgendwie...
Da wurden Menschen EISKALT ermordet und du verlierst kein einziges Wort ueber die wahren Opfer, und zwar die palaestinensischen Familien!
Sowas krankes und widerliches...im Ernst. Wie du versuchst die ganze GEschichte zu verhamlosen.

Das ist ja so ekelerregend wie man hier die Israelis behandelt als ob sie Engeln waeren, obwohl das doch die Wahren Unmenschen sind.

Warum wird der Verantwortliche nicht angeklagt? Wilkommen in einer verrueckten Welt!
Scheiss ungerechte Welt. Bei einigen kann man den Scheinmitleid herausfuehlen.
@al-mekka
dann sollen sie besser ausgebildete Soldaten hinschicken
Hallo? Gar keine Soldaten hinschicken. Und die ganze Zustimmung hier...


melden
Anzeige
ayat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Israel in Schockstarre

19.03.2009 um 20:03
@corazon
corazon schrieb:"Pallywood-Produktionen" = Israel in der Weltöffentlichkeit in ein schlechtes Licht zu rücken
israel hat sich in der weltöffentlichkeit ganz allein in ein schlechtes licht gerückt...

1434 ...Palästinenser getötet und weitere 5303 verletzt. Unter den Todesopfern seien 960 Zivilisten, teilte die Organisation vor einer Woche zum Abschluss einer Untersuchung in Gaza mit. Auf israelischer Seite starben während des Krieges 13 Personen, darunter drei Zivilisten...

diese zahlen sprechen bände...

jetzt möchte ich gern von dir wissen, wieso du darauf kommst, dass es eine "pallywood-produktion ist? ist denn nicht allgemein bekannt, dass der spiegel eher pro israel ist? umso gewichtiger, dass gerade dieses blatt über so etwas berichtet!


melden
ayat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Israel in Schockstarre

19.03.2009 um 20:09
@Glünggi
Glünggi schrieb:Das kommt leider in jedem Krieg vor. Die Soldaten sind unter enormen Stress und Angstzuständen..
das verstehe ich jetzt nicht ganz... was willst du uns damit sagen? zuviele todesschreie? ja da kann man mal verrückt werden... soll ich jetzt verständnis für die soldaten haben?


melden
al-mekka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Israel in Schockstarre

19.03.2009 um 20:10
@dont_panic

Sie werden und würden so oder so welche hinschicken. Natürlich bin ich dagegen, doch sie schicken nun mal welche, aber dann wenigstens Soldaten, die mit ihrem Stress umgehen können und nicht auf Zivilisten schießen.


melden

Israel in Schockstarre

19.03.2009 um 20:11
@dont_panic
Mein Post von Seite 1:
Glünggi schrieb:ich will es nicht schön reden... ich will nur sagen, dass es LEIDER dazu kommt wenn sich bewaffnete Truppen unter Zivilisten mischen. Es bleibt natürlich ein abscheuliches Verbrechen.
Hast Du alle meine Post's gelesen? Hast Du eigendlich auch nur ansatzweise verstanden worum es mir geht? Mit einer Verurteilung kriegste dieses Problem nicht aus der Welt.
Wieso diskutiert denn ganz Deutschland über den Amoklauf von Winnenden. Da will jeder wissen, WIESO.. weil man es in Zukunft verhindern will! Mir geht es nicht darum Verständnis mit den Tätern zu haben... Sondern herauszufinden wieso es soweit kommen muss. Also nenn mich bitte nicht gefühllos und kalt.. danke


melden

Israel in Schockstarre

19.03.2009 um 20:12
Gilt auch für ayat


melden

Israel in Schockstarre

19.03.2009 um 20:17
Tja, da scheint diesmal eine Übervorsichtige Strategie im Gazaa angewand worden zus sein die entsprechend rücksichtlos ist.


melden

Israel in Schockstarre

19.03.2009 um 20:18
Irgendwie artet die Diskussion hier aus. In einer Auseinandersetzung, in der die eine Seite Selbstmordattentäter aussendet und die andere Kinder erschießt nach der "guten Seite" zu suchen ist wirklich verdammt zynisch oder irrsinnig naiv (denn nichts weiter macht man ja, wenn man eine Seite als böse verortet).

Eigentlich ging es mir um die Auswirkungen, die diese Meldung haben wird, aber ich befürchte, eine solche Diskussion werde ich hier nicht führen können, da die Leute, die sich für eine Seite entschieden haben, meinen lauthals in die andere Richtung schreien zu müssen.

Ich bitte um Schließung, wir haben schon 10^1231 Threads zum Thema. Da war ich wohl ein bisschen naiv, als ich diese Meldung gepostet hab' ;-)


melden

Israel in Schockstarre

19.03.2009 um 20:25
Das Verhalten von Soldaten im Kriegseinsatz ist der eine Aspekt, der Umgang mit Berichten und Meldungen einer jeweiligen Regierung etwas völlig anderes - vermeindlich interessanteres.
Also nochmal meine Frage zu einer Textstelle aus dem Link:

Das Protokoll wirft ein Schlaglicht auf die Realität eines Krieges, zu dem die internationale Presse - wegen einer von Israel verhängten Blockade - keinen Zugang hatte.

Worum ging es dabei?
Um Zeit oder ums Vertuschen?


melden
ayat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Israel in Schockstarre

19.03.2009 um 20:28
@moredread

dir gehts um die auswirkungen? glaubst du denn wirklich, dass in einer woche noch darüber gesprochen wird? lass uns doch in die vergangenheit schauen., dann hast du deine antwort.
jeder fauxpass von israelischer seite (das ist jetzt ziemlich harmlos ausgedrückt) wurde entweder schön geredet (ala corazon) oder aber registriert und ja sogar kritisiert, aber das wird ja dann schnell im keim erstickt und somit gerät das in vergessenheit. es wird in den medien nicht breit getreten, wie es bei anderen dingen üblich ist.


melden
dont_panic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Israel in Schockstarre

19.03.2009 um 20:29
@al-mekka
die mit ihrem Stress umgehen können und nicht auf Zivilisten schießen.
Was fuer ein Stress bitteschoen? Beug dich nicht nieder vor einer, der so tut ob er der allwissende waere. Die schiessen doch alle auf Zivilisten. Verstehst du das nicht? Die tun das nicht von selbst, die bekommen es zur BEFEHL. ihnen wird das befohlen und dann wird es wohl jeder Soldat auch ausfuehren. Ausnahmen gibt es nur wenige, die vergesse ich nicht, aber das sind nur ganz wenige, die noch Moral haben.

ich will es nicht schön reden...

Ja, das waere ziehmlich unschoen, wenn du das taetest, aber ablenken willste.

Ich hab deine Posts gelesen und auch deine niedliche psychologische Analyse. Und auf die Psychoanalyse bin ich eingegangen. Das kann man wohl aus meinem Beitrag entnehmen, oder? Ich fand das einfach absurd und laecherlich und ziehmlich unpassend. Du hast kein einziges Wort ueber die wahren Opfer verloren.
Was hat jetzt dein Beispiel Winnenden damit zu tun? Wieso? Hast du nicht Al MEkka zugstimmet, dass man "besser ausgebildete" Soldaten schickt, die mit ihrem "Stress" umgehen koennen? Wieso?, weil Soldaten ueberhaupt da hinein geschickt werden. Wieso?, weil auch "besser ausgebildete" Soldaten die Befehle von oben erhalten.

Hier wurden ganz klar internationale Gesetze gebrochen und alle verantwortlichen muessen angeklagt werden und vor dem international Gerichtshof vorgefuehrt werden. Passiert das? Nein, denn die Welt sucht sich lieber schwaechere aus mit dem sie Weisheit spielen koennen.


melden
dont_panic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Israel in Schockstarre

19.03.2009 um 20:31
@niurick

also das ist dir doch selbst klar, oder?

Sie machten sich ziehmliche Sorgen um die Journalisten!^^


melden
ayat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Israel in Schockstarre

19.03.2009 um 20:34
@niurick

man muss nicht erst diese enthüllungen lesen, um zu wissen, dass israel alles daran getan hat um die taten ihrerseits zu vertuschen. wie gesagt, die zahlen der todesofper sprechen bände.


melden
dont_panic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Israel in Schockstarre

19.03.2009 um 20:40
Hier ein guter Artikel:
Zwar nicht Thema des Tages, aber immerhin.

http://www.zeit.de/online/2009/13/israel-soldaten-skandal


melden

Israel in Schockstarre

19.03.2009 um 20:40
@dont_panic
Winnenden hat insofern damit zu tun, dass man wissen will wieso der Täter so etwas abscheuliches getan hat. Um es in Zukunft zu verhindern oder zumindest zu minimieren.
Was Du machst ist einfach eine Steinigung der Täter ohne auf das Warum einzugehen. Ohne auf das Fundament zu stossen. Du schneidest die Pflanze ab , aber belässt die Wurzel im Boden.
Und ob die Täter verurteilt werden, kannst Du nicht sagen, weil die Untersuchungen erst am Anlaufen sind.
Sicher tun mir die Zivilisten leid. Aber sorry, wenn sich die Pali-Milizen bei den Zivilisten verstecken, dann tragen sie genau so eine Mitschuld am Tod ihrer Mitmenschen... und wenn Du das nicht verstehen willst, dann tut es mir leid, dann fehlt es DIR an Einfühlungsvermögen.


melden
against_nwo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Israel in Schockstarre

19.03.2009 um 20:47
Hallo, werte Menschenrechtsaktivisten! Wer untersucht denn die folgenden Vorfälle?

GAZA (inn) - Ein Fatah-Führer hat eine Liste mit 181 Palästinensern veröffentlicht, die von der Hamas gefoltert oder gar hingerichtet worden seien. Er forderte am Montag Pressefreiheit im Gazastreifen und beschuldigte die Hamas des "Terrors".
"Unsere Leute benötigen dringend eine Presse, die fähig ist, die Wahrheit zu schützen", sagte Siad Abu Ein, Untersekretär des Ministeriums für Häftlingsfragen im Westjordanland. Nur die Wahrheit könne den "terroristischen Verfahren gegen patriotische Palästinenser" etwas entgegensetzen, fügte er laut der palästinensischen Nachrichtenagentur "Ma´an" hinzu.

Auf der Liste finden sich die Namen von elf Palästinensern, die nach Abu Eins Angaben durch die Hamas-Regierung in Gaza exekutiert wurden. Von 58 weiteren Palästinensern heißt es, ihnen sei in die Beine geschossen worden. Zudem listet das Fatah-Mitglied 112 Bewohner des Gazastreifens auf, denen die Beine gebrochen worden seien.


Fazit ist: Es gibt nunmal keinen "sauberen" Krieg aber im Falle der wenigen israelischen Soldaten die jetzt diese Aussagen gemacht haben, wird wenigstens ermittelt werden. Wird dies auch auf der anderen Seite getan?

Hier ist in meinen Augen jedenfalls die UNO gefragt. Das Westjordanland und der Gaza-Streifen müssen von Blauhelmen besetzt werden. Die könnten teilweise Polizeiaufgaben übernehmen und müssten den Raketenbeschuss Israels stoppen. Der palästinensische Staat braucht zudem einen Korridor zu Meer- genauso wie Polen ihn nach dem 1. Weltkrieg bekommen hat. Im Gegenzug könnte man Israel einen Teil des Westjordanlandes überlassen.
Zudem sollte die Bibel, der Koran und die Thora, sofern sie Menschen nach ihrer Abstammung und Glaubenszugehörigkeit als wert oder unwert bezeichnet, als rassistisches Dokument international geächtet werden. Israel sollte als Mitglied der Vereinten Nationen aufgefordert werden sich ebenfalls soweit davon zu distanzieren. Rein religiöse Abschnitte blieben davon unberührt.

Denn das große Problem der israelischen Armee sind doch eingewanderte jüdische Fundamentalisten und Rabbiner die Worte wie: "Wir sind das Volk Israel, wir sind fast durch ein Wunder in dieses Land gekommen, nun müssen wir kämpfen um die Ungläubigen zu vertreiben, die der Wiedereroberung des Heiligen Landes im Wege stehen" predigen. Und auf der Gegenseite propagiert die Hamas den gleichen Schwachsinn aus islamischer Sicht.
Die Religionen sind das Problem und in diesem Fall wohl auf beiden Seiten. Denn wer meint, die Religionskriege um Ausweitung der Macht usw. wären zu Ende, der irrt aber gewaltig.


Und für diesen Vorfall gilt: Sollten sich diese Vorfälle bewahrheiten, muss man von einem breit angelegten Konsens für diese Gräueltaten in der gesamten israelischen Armee ausgehen.
Das wäre eine moralische Bankrotterklärung Israels.


melden
ayat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Israel in Schockstarre

19.03.2009 um 20:55
@Glünggi

hier nur den stressfaktor aufzuzählen ist schlichtweg falsch.wenn ich gestresst bin, knalle ich nicht wissentlich zivilisten ab. ich finde, da machst du dir das mit der begründung viel zu einfach. zu solchen taten, gehört eine gehörige portion hass dazu. im bericht erzählt doch einer der soldaten ganz klar:

Insgesamt habe der Eindruck vorgeherrscht, "dass das Leben von Palästinensern sehr, sehr viel weniger wichtig ist als das Leben unserer Soldaten", sagte derselbe Offizier.


dies ist eine einstellung, die fest verankert ist. auch auf israelischer seite gibt es fundamentalisten und nationalisten die fest davon überzeugt sind, dass das wirklich so ist. diese einstellung bekommt man nicht mal schnell im krieg, weil man unter stress steht!

Willst du den Charakter eines Menschen erkennen, so gib ihm Macht...


melden
dont_panic
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Israel in Schockstarre

19.03.2009 um 21:05
Sorry, das ich deinen Beitrag zerstueckeln muss.

"Du schneidest die Pflanze ab , aber belässt die Wurzel im Boden."

Nein, die Soldaten sind Erwachsene Menschen, muessen die Verantwortung tragen und gehoeren deshalb bestraft. Da ist die Frage "warum" nicht so wichtig, erst einmal. Danach koennen wir uns ueber das warum unterhalten. Wie hier jeder weiss, die Soldaten bekommen ihre Befehle von oben. Diese Menschen hassen die Palaestinenser bis zum Tod, ob du es glaubst oder nicht. Den Hass kannst du dir kaum vorstellen. Wahrscheinlich sind das zum Teil auch religioese Fanatiker, die die Palaestinenser laut einer Interpretatione der Thora als Feind sehen, die man ueberall toeten kann, egal ob Mann. Frau oder Kind. Wahrscheinlich ist es auch nur ein Rachegefuehl. Eine Rache, die sich wirklich nicht auf die Realitaet basiert, sondern sich auf die Illusionen der Medien basieren. Viele Menschen werden radikal, wenn sie andauernd Schleichhetze gegen andere in den Medien lesen und schauen. Das sieht man gut bei der PI-News Leserschaft. Radikal sind sie genauso geworden.


"Und ob die Täter verurteilt werden, kannst Du nicht sagen, weil die Untersuchungen erst am Anlaufen sind."

Untersuchungen sind alles nur Schauspiele, denen glaub ich keinen Wort. Was denkst du, was Geheimdienste alles machen koennen? Und das Militaer ist doch immun. Die hoechsten Politiker aus Israel, haben gemordet und wurden nicht zur Rechenschaft gezogen. Kannst du mich verstehen, warum ich mir so eine Meinung bilde? Ausserdem, wer leitet diese Untersuchung? Das israelische Militaer...

"Aber sorry, wenn sich die Pali-Milizen bei den Zivilisten verstecken, dann tragen sie genau so eine Mitschuld am Tod ihrer Mitmenschen... und wenn Du das nicht verstehen willst, dann tut es mir leid, dann fehlt es DIR an Einfühlungsvermögen."

Erst mal Beweise und bitte keine Einzelfaelle. Die Palaestinenser duerfen sich ja wohl noch verteidigen oder? In meinen Augen, duerfen sie sogar Israel angreifen, fuer das was sie getan haben. Sollen die Milizen auf der Strasse stehen und noch Flagge zeigen und den Israelischen Soldaten zurufen? Hast du eine bessere Idee? Die ueber 1000 tote sind nicht aufgrund Milizien passiert, sondern aufgrund Bomben aus der Luft und wie man sieht, werden auch durch Scharfschuetzen gezielt Kinder, Maenner und Frauen ermordet. Denen ist es doch wirklich egal, wenn sie treffen, hauptsache einen Pali weniger. Die Hamas hat ja schon verkuendet, dass sie alle Waffenlieferungen eindaemmen wollen und Raketenatacken verschiedener Milizen auch unterbindet, aber das kommt erst gar nicht in den grossen News. Kannst in dem anderen Tread nach ein paar seiten zurueck nachlesen. Ich habe die art und weise der Milizen im Haeuserkampf auch kritisiert, aber nachdem ich gelesen habe, dass die Tueren eingetreten werden und erstmal alle nieder erschossen werden, ist mir klar, warum sich die Familienvaeter bewaffnen. Okey, ich finde das auch nicht gut, aber was ist die Alternative? Es gibt keine. NIcht fuer die Palaestinenser.
@Glünggi


melden

Israel in Schockstarre

19.03.2009 um 21:08
@ayat
Ja Du sagst es es beruht auf Gegenseitigkeit. Es ist eine Gewaltspirale.
Dieser Krieg findet schon seit Jahrzenten auf einer Zivilen Ebene statt.
Stress ist nicht der einzige , aber ein Faktor.


melden
Anzeige
ayat
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Israel in Schockstarre

19.03.2009 um 21:14
@Glünggi

der stressfaktor ist hier aber nicht die ursache. höchsten ein faktor der dazu beiträgt, die schlummernde krankheit und den blinden hass auszulösen. wenn ich den stressfaktor als möglichkeit für die ursache aufzähle, entschuldige ich nämlich im selben moment die grausamen taten. und genau das kam bei mir rüber als ich deine beiträge las


melden
290 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt