Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sarrazin: Hart aber fair?

11.776 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Migranten, Sarrazin, Immigration
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

28.12.2010 um 13:28
@jimmybondy

Dann wird es Zeit dass es endlich auch umgesetzt wird denn der von mir beschriebene Zustand ging ja mal gar nicht


melden
Anzeige

Sarrazin: Hart aber fair?

28.12.2010 um 13:36
CurtisNewton schrieb:Urteile und Äußerungen von "Unbelesenen" sind irrelevant, weil sie nutz- und sinnlos sind, in einer Diskussion darüber!
Diese Behauptung geistert hier ja bereits seit 440 Seiten durch den Thread. Es stimmt aber insofern nicht als das immer wieder gute Gründe aufgeführt wurden, warum man es nicht lesen braucht.

Es stimm auch insofern nicht, als das es sich bei Hart aber fair um eine TV Sendung handelte.
Diese, oder auch der Hinweis des Threaderstellers im Posteingang:
Viele von euch werden ja schon genug Artikel Ausschnitte und Interview ausschnitte gesehen und gelesen haben das ich diese nicht mehr online stellen muss!
Vor weg es handelt sich um das Interview im "Lettre Internationa" was ich selber lese und auch sehr schätze!
zielen offensichtlich auch auf Artikel, Auschnitte, besagte Interviews usw. ab.
So das man hier auch durchaus mitreden kann, insofern man Kentnise von diesen Medien hat.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

28.12.2010 um 13:38
@jimmybondy
"Unterdurchschnittlich intelligente Eltern können überdurchschnittlich intelligente Kinder haben und umgekehrt" (wörtliches Zitat)

Volkommen richtig!

Aber ist es auch richtig, dass die Migranten den "Schnitt" nach unten ziehen.
Auch in den Folgegenerationen.
Ich war einmal auf einer Realschule. Dort war unter ca. 500 Schülern nur
EIN EINZIGER Türke.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

28.12.2010 um 13:39
@mrcreasaught

Und der hat den Schnitt nach unten gezogen oder wie? :D


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

28.12.2010 um 13:41
http://www.welt.de/politik/article4744082/Sarrazin-und-die-Ruhestoerung-im-Migrantenhain.html

Die Kritik an Sarrazin bezieht sich dabei – bis auf wenige Ausnahmen – vor allem auf Ton und Klangfarbe der wenigen Interviewausschnitte, die öffentlich wieder gegeben werden.

Der Skandal war schon vor dem Buch da. Ohne diesen Skandal, hätte kaum jemand das Buch überhaupt erst zur Kenntnis genommen.^^


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

28.12.2010 um 13:43
@jimmybondy
Ich will damit sagen, dass bestimmte Migrantengruppen eben nur
wenig gebildet sind. (Ich stelle hier nicht auf die Intelligenz ab).


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

28.12.2010 um 13:50
@Valentini

"Das ist sehr stark kulturell bedingt und eben auch religiös, da die Religionen zumeist ein fester Bestandteil der Kulturen sind und die kulturellen Werte sich auch aus den religiösen Werten entwickelt haben."

Was hat diese Aussage zu bedeuten? Das auch wenn nicht der Islam, sondern sozio-ökonomische Faktoren ausschlaggebend für ein Scheitern der Integration sind, trotzdem der Islam generell Schuld hat, damit man ja nicht in die unangenehme Situation kommt, Probleme eindeutig zu benennen und zu differenzieren? Weil es einfacher ist? Aber doch nur mit sachlich korrekter Benennung der Ursachen ist eine wirkliche Problemlösung möglich. Ursachen werden in dem geposteten Blogeintrag genannt. Verkrustete Familien- und Traditionsstrukturen (die so islamisch sind, wie das Osterfeuer christlich) und niedriger Bildungsstand bei Teilen der Migranten und auf der anderen Seite Fehler in der Politik der Vergangenheit, als man aus Angst wegen der faschistischen Vergangenheit stigmatisiert zu werden, sich scheute verbindliche Leitlinien vorzulegen.

Nun hält man die Zeit für gekommen, sich den Altlasten der Vergangenheit zu entledigen, was ja auch gut ist, denn Kollektivschuld darf es niemals geben. Nur werden in dem Bewusstsein, das man seit Sarrazin nun endlich mal sagen könne "wie es ist", die gleichen Vorurteile kolportiert, die man normalerweise nur unter vorgehaltener Hand ausgesprochen hätte. Obschon man die Freiheit hat sagen zu dürfen, was man denkt, sollte einen das nicht von der Verantwortung entbinden, vorher auch mal wirklich nachzudenken und sich zu informieren, bevor man einen Gedanken ausspricht.

Ich hoffe du weisst, das ich das jetzt nicht auf dich bezogen habe;)


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

28.12.2010 um 13:50
@mrcreasaught

Das ist mir schon klar. Nur hat Sarazzin bei der Ursache dafür anfangs eben nicht sozial sondern genetisch argumentiert.
Was dem Umstand gleichkommt, das diese Verhältnisse irreversibel seien.
Und das ist Müll. Mal davon ab das es auch sehr hässlich ist.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

28.12.2010 um 13:51
@mrcreasaught

Es fängt also auf, ja? ;)

Bist du Spätaussiedler?


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

28.12.2010 um 13:54
@Somayyeh

Ich denke derzeit wird noch ausgelotet was man sagen kann, darf und/oder soll. Lange Zeit, und dies hast du ja auch erwähnt, konnte man viele Dinge nicht wirklich aussprechen und nun sind die Dämme eingerissen. Jedoch führen eingerissene Dämme bekanntlich erstmal zu einem nichtgewollten extremen Anstieg des Wasserspiegels. Und zwar so lange, bis sich die Flut erstmal zerlaufen hat und dann beruhigen sich die Wogen wieder und es stellt sich im Laufe der Zeit ein annehmbarer Wasserstand ein. Ähnlich wird es sich bei der Thematik verhalten


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

28.12.2010 um 15:07
@Valentini

Wenn so ein Damm bricht und man den Fluten erstmal freien Lauf lässt, geht viel verloren, was man im Nachhinein vielleicht doch besser erhalten hätte. Zumal der Mensch im Gegensatz zu Wasser die Fähigkeit besitzt, selbst zu bestimmen welche Richtung man einschlägt.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

28.12.2010 um 16:20
@Somayyeh
@Valentini
@jimmybondy
Aus dem Link von Somayyeh:

"Solange Probleme nicht konkretisiert werden, wird man sie einer allgemeinen dumpfen Masse namens “Ausländer” aufstülpen – und eigentlich unbeteiligte oder gar vorbildliche Migranten werden zu Unrecht mit kritisiert.
Selbst bei den Problemherden sei gesagt: Es gibt keinen Sündenbock, es gibt nur Probleme, die gelöst werden müssen. Dafür braucht man aber eine Feststellung und Benennung spezifischer und differenzierter Inhalte."

Sarrazin hat im Problemhaufen gewühlt und ihn neu aufgeworfen,
einfach mit der stinkenden Seite nach oben.

Alle Stammtischschwätzer, die sich nur oberflächlich an Vorurteilen und an Klischees gehalten haben,
können sich nun auf die Schulter klopfen mit : endlich sagt mal einer was wir alle denken!

Er hat nicht differenziert die Dinge auseinandergenommen und zu Problemlösungen beigetragen..

Das viel gepriesenen Bildungsniveau ist grad unter Sarrazinanhänger nicht das höchste!

Mich nerven arrogante rümpöbelnde Jugendliche auch, egal welcher Nationalität,
und hier sollte im Kern, in den Familien und Schulen etwas ändern.
Anstatt an Schulen sparen, ins Bildungssystem investieren und kleinere Klassen, mehr Lehrer/Erzieher/Pädagogen einsetzen.

Es ist schon klar, dass je mehr Ausländerkinder in einer Schulklasse sind, die noch nicht Deutsch können,
verlangsamt sich der Fortschritt der Klasse und damit das Niveau.
Schon lang spricht man davon, die Schüler auf verschiedene Schulen zu verteilen,
aber das Gegenteil passiert und die Klassen werden eher grösser als kleiner..
Die Lehrer sind oft total ausgebrannt.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

28.12.2010 um 16:29
@lilit

Die Ausländer sind nur ein Aspekt. Er zielt ja auf die gesamte sogenannte Unterschicht ab.
Nicht wenige seiner Anhänger könnten aus dem Milleu kommen, welches er im Visier hat.

Als Beispiel sei dran erinnert wie man sich als Harz IVler mit 4 Euro pro Tag ernährt, kalt duschen solle und die Wohnung lediglich auf 15 Grad heizen solle.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

28.12.2010 um 16:39
@jimmybondy

Es gibt massive Probleme in Gesellschaft allgemein,
was machen mit Arbeitslosen, Drögeler, Alkoholiker, Einsamen, Ausgegrenzten, etwas zu Langsamen, etwas zu viel Denkenden, Unangepassten, noch nicht Angepassten, psychisch erkankten weil zu Überangepassten...?


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

28.12.2010 um 17:27
@lilit
lilit schrieb:was machen mit.....
jedem, der Hilfe bedarf, soll geholfen werden, dafür steht unser System.

Es steht nicht für Menschen, die es zu ihren Gunsten ausnutzen. Die Verschärfung der Gesetze und die zunehmende Einschränkung des Systems ist lediglich eine Folge davon, dass NICHT-Hilfebedürftige das System in der Vergangenheit zu sehr belastet und BEWUSST ausgenutzt haben.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

28.12.2010 um 17:33
@mrcreasaught
mrcreasaught schrieb:Ich war einmal auf einer Realschule. Dort war unter ca. 500 Schülern nur
EIN EINZIGER Türke.
Ist ja traurig, dass aus überfüllten Grundschulklassen nur so wenig es weiterschaffen!

Ein Junge griechischer Abstammung der`s ins Gymnasium und Uni schaffte,
antwortete beim vorstellen der Klasse untereinander auf die Frage,
was sein Vater für Beruf ausübe mit:
"Er ist Chef von Putzequipe in einem Spital."
Darauf lachten alle Mitschüler und meinten, er habe einen Witz gemacht.

Tatsache ist, dass den Kindern ein Studium ermöglichen für viele Eltern finanziell kaum machbar ist.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

28.12.2010 um 17:40
@lilit

Ich sag es auch mal so: viele werden auch nicht richtig gefördert, und man kümmert sich nicht ausreichend um sie. Eltern sind beschäftigt mit Geldverdiehnen, haben kaum Zeit für ihre Kinder , Kinder wachsen auf der Strasse auf und werden nicht ausreichend motiviert.

Beispeil ich: Ich war zwear nicht so gut in der Grundschule, und der Lehrer empfahl dringend dass aich auf die Hautpschule gehenh soll. Ich habe das abgelehtn und bin dann direkt aufs Gymnasium gegangen, Heute habe ich mein Abi, und es war absolut die richtige Entscheidung für mich.

Hätte ich dem Rat meines Lehrer gefolgt, wer weis was aus mir gewirden wäre.


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

28.12.2010 um 17:40
@lilit

Deswegen unbedingt die nachgelagerte Studiengebühr


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

28.12.2010 um 17:40
@CurtisNewton
CurtisNewton schrieb:Es steht nicht für Menschen, die es zu ihren Gunsten ausnutzen.
Die Faulheit fördern und das Abhängen vor Volksverdummer Nr.1, dem TV,
sollte schon nicht vom Staat verursacht werden.

Es sollten halt mehr auch Beschäftigungsprogramme,
die sinnvoll sind, geschaffen werden. Und obligatorisch!
so wie bei Arbeitslosenunterstützung Bewerbungen schreiben obligatorisch ist.

Jetzt im Winter warum nicht Schnee schaufeln?


melden
Anzeige

Sarrazin: Hart aber fair?

28.12.2010 um 17:55
Die Diskussion hat ein tyrannisches "Wir" erzeugt, einen difusen und undifferenzierten Begriff davon, wer dazu gehört und wer nicht. Um dazuzugehören muss man je nach Herkunft und sozialem Status Leistung erbringen, die nach willkürlichen und nicht genau feststellbaren Kriteren fesgelegt wird. Alle wollen den Deutschen an ihr Geld, das Volk wird von einer Vielzahl an Parasiten bedroht, EU, Banken(ein kleines bisschen), Ausländern, Minderleistern wie Hartz-IV-Empfängern, Griechen und Iren. Weder unter Kohl noch in DM-Zeiten wäre das möglich gewesen. Also kümmert sich das tyrannische WIR nur noch um sich selbst, Wiedereinführung der DM, Rückführung von Ausländern, die eigene Unterschicht wird so kostengünstig wie möglich verwaltet und man hält sich von Weltpolitik so gut es geht fern.

Man hört auch auf sich dafür zu interessieren, was andere über einen denken mögen. Eine derartige Strategie mag im privaten Leben zu einem gewissen Erfolg führen, aber diese selbstgewählte politische Isolation kann sich fatal auswirken. Jeder kennt die ersten Zeilen des berühmten Sandburgs-Zitats:"Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin." Aber es geht ja noch weiter: "...dann kommt der Krieg zu euch. Wer zu Hause bleibt, wenn der Kampf beginnt, und läßt andere kämpfen für seine Sache, der muß sich vorsehen: Denn wer den Kampf nicht geteilt hat, der wird teilen die Niederlage."


melden
316 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Papst tot193 Beiträge