Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Sarrazin: Hart aber fair?

11.776 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Migranten, Sarrazin, Immigration

Sarrazin: Hart aber fair?

13.10.2009 um 17:06
@DahamImIslam
Wieder bekam ich keine antwort auf meine fragen, alles was ich von dir hier höre sind pauschale Verurteilungen von Bänken und dass ihr Immigranten die Opfer seit!
Aber Vorschläge wie man die Situation verbessert bekomme ich nicht!
Auch auf die frage wieso es bei anderen Völkern mit der Immigration funktioniert bekomme ich nicht!


melden
Anzeige

Sarrazin: Hart aber fair?

13.10.2009 um 17:09
Er ist Deutscher, alder. Du solltest erst tief Luft holen, bevor du "zuschlägst". @flanger


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

13.10.2009 um 17:33
@Can
Bitte lass die Seiten hiebe alde, is mir schon klar dass er deutscher ist, ich habe ihm eine frage gestellt und noch immer keine antwort bekommen!
Aber alde da ja auch deutscher mit Immigrationshintergrund bist, kannst du die frage ja auch beantworten, wenn du dich schon einmischt, steht 1-2 Seiten zuvor!


Danke für die Antwort im Voraus!!


melden
Winchester
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

13.10.2009 um 17:38
Der Bundesvorsitzende der Türkischen Gemeinde in Deutschland, Kenan Kolat, plädiert dafür, allen Schülern an einem muslimischen Feiertag schulfrei zu geben. „Ich fände es gut, wenn man an einem Tag, etwa dem muslimischen Opferfest zum Ende des Ramadans, allen Kindern frei gibt“, sagte Kolat der „Berliner Zeitung“. Dies solle ausdrücklich auch für nichtmuslimische Kinder gelten.

„Das wäre ein Zeichen der Toleranz“, sagte Kolat. „Die muslimischen Kinder haben an diesem Tag, der auch Zuckerfest genannt wird, ohnehin frei.“ Kolat begründete seine Forderung auch damit, dass die deutsche Gesellschaft sich auf die Zuwanderer einlassen müsse. Viele strenggläubige türkische Eltern seien inzwischen auch dazu bereit, ihren Kindern zuliebe einen Weihnachtsbaum aufzustellen, obwohl sie dies eigentlich ablehnten.

Lol ein Heidnischer Brauch in Islamischen Wohnzimmern.
Langsam kann man sich wirklich über beide Seiten nur noch amüsieren.

http://deutschlandpolitik.wordpress.com/
Eine Patriotische Seite glaube ich , ich entschuldige mich im Vorraus.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

13.10.2009 um 17:38
Meine Regierung ist woanders, haste schon vergessen? ;) @flanger


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

13.10.2009 um 17:43
@Winchester

Warum amüsieren?

Das ist etwas gutes, und es ist wirklich ein Zeichen von Toleranz wenn man die Feste des jeweils anderen Anerkennt.

Einen muslimischen Feiertag, an dem aber alle Frei haben, das fände ich persönlich vollkommen in Ordnung, Weihnachten ist nichts anderes.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

13.10.2009 um 17:47
@Winchester
Bin auch der meinung dass es eine sehr gute idee ist!!

@Can
Aber antworten kannst du doch? ;)


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

13.10.2009 um 17:50
"Der Bundesvorsitzende der Türkischen Gemeinde in Deutschland, Kenan Kolat, plädiert dafür, allen Schülern an einem muslimischen Feiertag schulfrei zu geben."

Das wurde ja auch mal Zeit.


melden
Winchester
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

13.10.2009 um 17:56
Wir haben erst Feiertage abgeschaft zum sparen.
Aber wir können ja einen anderen opfern dafür.
So wichtig ist das auch nicht, klar kann man das machen.
Aber da die Deutschen solche Nationalistischen Betonköpfe sind, wird es das hier genauso
wenig geben wie in der Türkei Frei für alle Kinder zum Osterfest.
Da wir Deutsche und Türken ähnlicher sind als wir denken, nämlich beide
extrem stur und Nationalistisch.


melden
fettschwalm
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

13.10.2009 um 18:06
@flanger
flanger schrieb:Es gibt da einen kleinen Kebab stand gleich neben einer Disko, sehr beliebt bei den jungen, betrieben von zwei mitzwanzigern türkischer Herkunft!!
Als ein Mädchen aus Österreich plötzlich einen Ausschlag rund um den Mund bekam besuchte sie einen Arzt, der sie nach der Untersuchung fragte, ob sie denn in letzter zeit Oralverkehr hatte denn bei dem Ausschlag handle es sich um eine Geschlechtskrankheit, das Mädchen verneinte und fragte sich wo sie denn diese Krankheit nur her bekommen hatte!
Nach langer Überlegung blieb nur noch ein weg, es musste mit dem Kebab zu tun haben den sie kurz zuvor gegessen hatte!
Die polizeilichen Ermittlungen ergaben, dass dieser Stand zwei Behälter für ihre Knoblauchsauce hatte, einen für Türken, einen für Österreicher, in letzteren wurde vor Dienstbeginn fröhlich Onaniert, (leider hatte einer der beiden besagte Krankheit wenn nicht währe ihnen niemand drauf gekommen)!
Auf die frage der Polizei wie die beiden Jungen Türkischen Österreicher den dazu kamen und weshalb sie so was machten, antworteten die beiden plump Weil wir alle Österreicher Hassen!
Und dass machten zwei in Österreich geborene Staatsbürger............

Es handelt sich hierbei nur um ein Beispiel, wie gut sich manche Muslime integrieren können!
Nein, es handelt sich hierbei um eine klassische "Urban Legend".


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

13.10.2009 um 18:07
@flanger
flanger schrieb:Auch auf die frage wieso es bei anderen Völkern mit der Immigration funktioniert bekomme ich nicht!
Im Zuge der Globalisierung wurde aus dem "Volk" eine "Bevölkerung".
Das als ersten Punkt.
Zudem zählst Du nicht auf, auf welche Länder Du anspielst.
Wenn Du auf die zusammenlebenden Nationen in den USA anspielst: da sehe ich viele Gründe in ihrer Geschichte. Ein Land, das sich aus Einwanderern zusammensetzt, wehrt sich nunmal nicht gegen "Ihresgleichen".
Hinzu kommen Unterschiede zwischen Ländern, die sich als Kultur und denen, die sich als Zivilisation bezeichnen.
Vielleicht ist es ja noch einfacher, und es geht schlicht darum, Integration als ein Zusammenspiel vieler Eventualitäten zu begreifen.
Ob sie Erfolg hat oder nicht, entscheidet der Zufall. (Nein, der natürlich nicht.)

Was mich an diesem Thema noch stört, ist der Denkfehler von Wirtschaftsclowns, die parallel dazu in der Politik rumdümpeln.
Sie sind der Meinung, dass ein Land auf gleiche Weise geführt werden kann/ soll, wie sie es aus ihren Konzernen kennen, die sich nach shareholder value-Manier an die Wand setzen.
Anders kann ich mir die Aussage, "die Berliner Türken und Arababer sind ausser im Obsthandel nirgends produktiv", nicht erklären.


melden
felixkrull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

13.10.2009 um 18:28
@buddel
buddel schrieb:welcher trick soll das jetzt sein ?
werfen wir auch noch das deutsche prekariat und dessen unwillen in die diskussion ?
Das ist kein Trick, sondern der längst überfällige Hinweis darauf, WER denn tatsächlich all unsere Arbeitsleistung mal eben schluckt- im Klartext: die größten Sozialschmarotzer der Geschichte Deutschlands SIND die Banken und ihre Anhängsel. Da sollte so ein unfeiner geistiger Brandstifter sich erstmal die eigene Hose zuknöpfen, bevor er auf andere losgeht.
Das hat zwar Methode, ist aber dennoch verlogen und dumm.
Und ich sage also:
Ich muss niemanden anerkennen, der das BSP auf Dekaden im voraus ohne Gegenleistung verschlingt. Der dann auch noch meint rumprollen zu müssen und wertvolle Mitglieder der Gesellschaft völlig unberechtigt zu verunglimpfen zu dürfen meint.
(Naja, die Banken wären ja nicht das erste mal die Steigbügelhalter der Feinde unserer Verfassung.)

Überhaupt ist die gesamte sog. "Integrationsdebatte" genau das Gegenteil: sie ist eine großangelegte Propagandaveranstaltug des neuen Antisemitismus des Westens.
Aber wir sollten nicht jammern: ich wage einmal zu behaupten, das diese Anflüge von Hybris im Untergang die Overtüre sind zum längst überfälligen Abgang des Westens als federführende "Macht"...
Was Menschenrechte angeht werden uns die Chinesen binnen Dekadenfrist vermutlich lange überholt haben- dafür müsste es bei denen nicht einmal besser werden: "wir" müssten einfach nur so weitermachen wie bisher :D


melden
Winchester
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

13.10.2009 um 18:30
Der türkische Ministerpräsident Recep Tayyip Erdogan hat bei seiner heutigen Rede in der Köln-Arena Klartext gesprochen. Er will nicht Assimilierung, sondern die in Deutschland lebenden Türken kulturell separiert als isolierte türkisch-islamische Kolonien sehen. Unter Integration versteht Erdogan die institutionelle Unterwanderung Deutschlands mit seinen radikal-islamischen Gefolgsleuten. Erdogan will zuerst die Türkei re-islamisieren, und dann Deutschland und Europa islamisieren. Seine Sprache ist die eines Eroberers, der im eigenen Unrecht Tugenden sieht, und in der Hinwendung zum Grundgesetz das „Verbrechen der Assimilierung“.



Sag ich doch alles die selbe Sorte, nur andere Verpackung.


melden
felixkrull
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

13.10.2009 um 18:36
niurick schrieb:Was mich an diesem Thema noch stört, ist der Denkfehler von Wirtschaftsclowns, die parallel dazu in der Politik rumdümpeln
Das verwundert kaum, wenn man bedenkt, WER hier im Ländle die eigtl. Entscheidungen trifft: ein dem Kadi gerade mal so unter Einsatz großer finanzieller Mittel entkommener Verbrecher, der aber in guter bundesdeutscher Tradition eines der größten Bankhäuser Ds "führt"- wenn Ackermann der (un)heimliche Kanzler ist, dann ist doch wohl klar, das nach und nach auch seine Entourage zu Wort zu kommen wünscht.
Das bei Verbrechern nur Verbrecherisches dabei rauskommt wundert kaum. Schon Jesus wusste: Wovon euer Herz voll ist, davon quillt der Mund über. bzw.
Nicht, was in den Mund hineingeht macht uns unrein, sondern das , was aus ihm herauskommt... ;)

Das, was man hier unter Verkennung jeder Realität als Leistungsträger bezeichnet sind nicht jene, die etwas leisten, sondern jene, die die Leistungen der anderen stehlen und für sich zu barer Münze machen.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

13.10.2009 um 18:43
Winchester schrieb:hat bei seiner heutigen Rede
Mal gut das "heute" vor gut 18 Monaten war.


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

13.10.2009 um 18:43
Was soll dieser Nazilink? @Winchester


melden
Winchester
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

13.10.2009 um 18:51
Nazilink hin oder her, die Rede hats gegeben und ist auch auf anderen Seiten nachzulesen.
Und auch zu der Zeit war es in der Presse zu lesen.
Aber enschuldigen sie bitte, das ich derartige Propaganda angesprochen habe.
@Özengül


melden

Sarrazin: Hart aber fair?

13.10.2009 um 19:02
Dein geposteter Link ist Schwachsinn und voller Lügen. @Winchester

Es gibt zur "umstritteten" Rede von Erdogan viel besser geführte Diskussion und da muss man nicht auf das braune PI zurückgreifen. Es sei denn, man verkehrt häufiger auf der Seite und teilt die gleichen Ansichten. ;)

Man muss auch bedenken, das Erdogan, die Rede nach den "Unfall"(welches zu dem Zeitpunkt noch nicht feststand) in Ludwigshafen gehalten hat, wo 9 türkische Bürger ums Leben kamen. Die Stimmung unter "Türken" war so oder so schon ziemlich angeheitzt und da hat Erdogan die Gunst der Stunde für sich genutzt.

Wir sollten nicht vergessen, er ist ein Politiker.


melden
Winchester
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

13.10.2009 um 19:09
Ich bin kein Nazi, und diese Internetseite hab ich das erste mal gesehen.
Wollte nur zum Ausdruck bringen wie ähnlich wir uns doch sind.
Das musst du doch echt zugeben, das es so ist.
Fröhliches diskutieren noch.
@Can


melden
Anzeige
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Sarrazin: Hart aber fair?

13.10.2009 um 19:19
ich bezweifele,
das jemand das ganze interview gelesen hat
und die recherche zu dem text ergibt nur fragmente.
jedenfalls ist klar,
dass die umstrittenen aussagen im zusammenhang innerhalb des gesagten
durchaus seine berechtigung haben
und keineswegs allein der provokation dienten
die hier verortet zu sein scheint

http://auswanderer.blog.de/2009/10/03/thilo-sarrazin-interview-lettre-international-oktober-2009-original-7092428/

buddel


melden
161 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt