Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Immigranten-Thread

208 Beiträge, Schlüsselwörter: Integration
Gladiator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Immigranten-Thread

16.10.2009 um 01:09
@kofi

nicht nur das wir uns nicht überall frei bewegen können in diesem Land ohne in Lebensgefahr zu sein

Ich weiß nicht - als europäischstämmiger Immigrant befand ich mich idR nur in akuter Lebensgefahr in Gebieten, in denen es viele nichteuropäischstämmige Immigranten gab. Ich hatte noch nie Probleme mit rassistisch motivierter deutscher Gewalt; dabei bin ich zeitweise im Ruhrgebiet unterwegs. ;)
Im Gegenteil sogar.


melden
Anzeige

Der Immigranten-Thread

16.10.2009 um 01:09
@kofi

fair und sachlich so wie dein beitrag hm?

nicht ihr werdet mundtod gemacht sondern wir...

wir dürfen es uns nirgends erlauben die türken oder sonst welche ausländer zu kritisieren ohne das uns gleich unsere vergangenheit vorgelegt wird obwohl meine generation und die vor mir nihcts zu tun hat mit dem was war


melden
kickboxer85
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Immigranten-Thread

16.10.2009 um 01:09
lady's and gentleman!
please, geht zurueck in eure ecken.

Nebenbei, ich selbst bin aus gewissen gruenden ausgewandert, die hatten damit zu tun das ich keine chance hatte mich hochzukaempfen in der Gesellschaft, nun wer hat Schuld? ich oder die?


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Immigranten-Thread

16.10.2009 um 01:10
Schämt ihr euch eigentlich nicht, sowas in einem öffentlichen deutschen Forum zu verbreiten?
Wo Scheisse drin ist soll man auch Scheisse draufschreiben und nicht so tun als sei es Gold was wir auf den Löffel kriegen,der Meinung ist man auch bei den Verbraucherschützern


melden
Gladiator
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Immigranten-Thread

16.10.2009 um 01:11
@kofi

Was schwafelst du da bitte?! Nur weil DU unhaltbaren Nonsens schreibst, machen meine Beiträge nicht weniger Sinn.

@Warhead

Moah, endlich jemand, mit dem man vernünftig reden kann. Sicher, in DE ist nicht alles perfekt, vieles ist sogar scheiße, das stimmt. Aber wenn man als Ausländer hier Stress bekommt, dann ist das eigenes Verschulden.


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Immigranten-Thread

16.10.2009 um 01:15
Vielleicht sollte beide Seiten etwas an sich arbeiten, sowohl die In- als auch die Ausländer.

Man muss bedenken, dass für Streit !immer! zwei Seiten verantwortlich sind.
Schade ist vor allem, dass die die nichts mit speziell diesen Streit zu tun haben auch immer mit einbezogen werden.
Klar hier im Forum ist das schlecht möglich, da man ja nicht mitschreiben muss aber draußen auf der Straße?


melden

Der Immigranten-Thread

16.10.2009 um 01:15
@Gladiator
Das einzige was du hier machst ist auf direktem Wege die Konfrontation suchen und das nennst du einen Beitrag einen sinnvollen? Warhead is in seinen Ausführungen selbst wenn er angreift sehr viel diplomatischer als du...


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Immigranten-Thread

16.10.2009 um 01:18
@kofi
Du meinst Türkiyemspor,ja ich geh da gelegentlich auch hin.Ich finds allerdings traurig wie der Verein in Stich gelassen wird.Ende der Achtziger pilgerten zehntausende ins Katzbachbachstadion,vor zehn Tagen gegen Hannover II kamen gerade mal 160 Zuschauer,das ist blamabel.Türkiyem bekommt eine Auszeichnung nach der anderen,aber die Leute sitzen im Sportcafe und ziehen sich Fener oder Gala rein wie die Süchtigen


melden

Der Immigranten-Thread

16.10.2009 um 01:54
Es gibt hier im Thread eine Menge Leute die sich nicht gerade mit Ruhm bekleckern...

Das Ausländer nur selbstverschuldet einfach aufgrund des Aussehens Probleme bekommen ist jedenfalls eine Lüge.

Rechte Gewalt sehe ich nicht als Problem hat, jedenfalls als kein Flächendeckendes allumfassendes, ich denke es gibt mehr übergriffe von Ausländern auf Deutsche als umgekehrt, aber trotzdem kann man nicht behaupten das man als nicht europäischer Ausländer nicht mit Problemen zu kämpfen hätte, je nachdem wo man aufwächst.

Wer das nicht anerkennt entbehrt jeglichem Realismus.


melden
Obrien
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Immigranten-Thread

16.10.2009 um 02:47
@Theotis

Aber gut, wenn der Migrant es so will, diskutieren wir.

Welchen Migranten meinst du denn genau?


melden

Der Immigranten-Thread

16.10.2009 um 08:06
@kofi
kofi schrieb:Dieses Land war und ist seit jeher rechtslastig gewesen und wird es auch immer bleiben denke ich...da dieses Land seine Blütenzeit eh längst hinter sich hat schlage ich vor das wir Ausländer bzw ausländisch stämmigen geschlossen dieses Land verlassen wobei ich glaube das das ein Todesstoß wäre ohne uns wiederum bricht dieses Land zusammen aber nun gut...nicht nur das wir uns nicht überall frei bewegen können in diesem Land ohne in Lebensgefahr zu sein wird man auch noch mundtot geschaltet kann man nich mal fair und sachlich wie angesprochen über so ein Thema schreiben..schon schlimm
Reinste Polemik.
Das Land selbst kann nicht rechtslastig sein. Wenn dann nur die Bevölkerung. ^^
Und tue mir einen Gefallen... Wenn man Patriot ist und zu seiner Heimat steht ( unabhängig welcher Staat ) ist man nicht automatisch rechter Gesinnung. Das ist schierer Blödsinn. Man ist auch kein Rassist, wenn man auf Mißstände aufmerksam macht. Ich bezeichne @kickboxer85 auch nicht als Rassisten, weil er in seinem Eröffnungspost geschrieben hat , Halloechen an alle meine Mitmenschen die Immigranten sind,.. und damit die Einheimischen praktisch zu Mitlesern degradiert.
Ich bezeichne auch die türkischen oder russischen Mitbürger nicht als Rassisten, obwohl sie sehr oft in ganzen Vierteln zusammenleben oder unter sich bleiben wollen...

Und wo bitte schön bist Du in Lebensgefahr in Deutschland? Das rechte Problem ist natürlich da, aber es ist nicht so, als ob an jeder Straßenecke ne Horde Nazis im Blutrausch Ausländer erschlagen. Deutschland ist noch eines der sichersten und ruhigsten Länder der Welt.

Und wenn man sich als Einheimischer :) gegen die permanente Forderungswelle zur Umkrempelung des eigenen Staates wehrt, ist das nicht gleichzusetzen mit mundtot machen. Du würdest wahrscheinlich auch aufbegehren, wenn jemand Dein Leben völlig umkrempelt und Dir damit Deine Wurzeln ausreißt.

Also bitte schön... sachlich bleiben.


melden

Der Immigranten-Thread

16.10.2009 um 08:08
Und noch einmal als Anmerkung zu meiner Person:

Ich habe keinerlei Probleme mit Ausländern, nie gehabt. Einer meiner besten Freunde ist Serbe... der andere Inder. Ich habe Türken oder Albaner als Kollegen... es gibt keine Probleme. Denn keiner von uns ist fundamental veranlagt und verlangt vom Gegenüber eine Änderung seiner Lebensweise.
Das nennt man Toleranz.


melden
Chris0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Immigranten-Thread

16.10.2009 um 08:54
@fregman
fregman schrieb:wir dürfen es uns nirgends erlauben die türken oder sonst welche ausländer zu kritisieren ohne das uns gleich unsere vergangenheit vorgelegt wird obwohl meine generation und die vor mir nihcts zu tun hat mit dem was war
Meine Rede, denn genauso sieht die Realität aus ! Als Deutscher hat man die Arschkarte, wenn man etwas "nicht deutsches" kritisiert !


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Immigranten-Thread

16.10.2009 um 09:03
@Chris0815
Chris0815 schrieb:Als Deutscher hat man die Arschkarte, wenn man etwas "nicht deutsches" kritisiert !
Das kommt darauf an ob es auch berechtigt ist kritisiert zu werden.
Solche Sachen wie "in D sollte jeder deutsch können, wenn er ein vollständiges Mitglied der Gesellschaft sein will" stehen ausser Zweifel.

Sprache ist nun mal elemantar, wenn man miteinander kommunizieren will.
Höflichkeit ist unerlässlich, wenn man den Frieden bewahren will.
Anpassungsfähigkeit ist fundamental wenn man an einen neuen Ort kommt.
Das gilt für Alle Menschen, und zwar weltweit.

Vieles aber, das gerne und häufig kritisert wir, entbehrt jedweder vernünftigen Grundlage. Das ist der Punkt, an dem man sagen muss, Kritik schon, aber Gegenkritik ist doch wohl damit auch erlaubt, nicht wahr?


melden
Chris0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Immigranten-Thread

16.10.2009 um 09:24
@rockandroll
rockandroll schrieb:Das ist der Punkt, an dem man sagen muss, Kritik schon, aber Gegenkritik ist doch wohl damit auch erlaubt, nicht wahr?
Ist die Kritik an uns Deutschen denn gerechtfertigt ? Siehe "Kofi"...das ist doch der direkte Gegenbeweis, Selbstmitleid, mehr nicht ! Schuld haben wir, nicht der Integrationsverweigerer...

Wenn man Ausländer kritisiert, MUSS man direkt hinzufügen, dass natürlich nicht alle gemeint sind...wenn man allerdings über eine Mehrheit spricht, erwähnt man nicht zwingend, dass es auch Ausnahmen gibt. Das versteht sich eigentlich von selbst, oder ? Aber das ist das Totschlagargument, wenn der Immigrant zurückschießt, "alle", dabei meint wir doch nicht alle.

Mann kann alles kritisieren, auch unschön formulieren, kein Thema. Kritisiert man eine Gruppe, die "zufällig" nur aus Immigranten besteht, ist man rechts...da kann man mit dem polnischen Nachbarn Bruderschaft getrunken haben, bei der russischen Familie fast täglich ein und ausgehen und jede Woche beim Italiener/Chinesen essen gehen...plötzlich ist man rechts und das nervt gewaltig ! Es stinkt, dass man sich rechtfertigen muss, dass man sich anhören kann, man wäre ein dummer Nazi !

Und diese pauschalen Sprüche kommen "natürlich" nur von denen, die man kritisiert :D Ein Russe, Pole, Italiener, Chinese, Serbe, Kroate, Afrikaner etc. fühlt sich nicht angesprochen.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Immigranten-Thread

16.10.2009 um 09:40
@Chris0815
wie geast, man sollte lernen echte Kritik, die auch berechtigt und wichtig ist, von reiner Polemik unterscheiden zu können. Während Kritik um das Wohl der gesamten Gesellschaft bemüht ist, zielt Polemik nur auf dauf das Diskreditieren des/der Gegenüber ab. Vom ersten haben wir alle was, vom zweiten nur der Chaot, der das Chaos für sich zu nutzen versteht.


melden
Chris0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Immigranten-Thread

16.10.2009 um 09:42
@rockandroll
rockandroll schrieb:Während Kritik um das Wohl der gesamten Gesellschaft bemüht ist, zielt Polemik nur auf dauf das Diskreditieren des/der Gegenüber ab. Vom ersten haben wir alle was, vom zweiten nur der Chaot, der das Chaos für sich zu nutzen versteht.
Word


melden

Der Immigranten-Thread

16.10.2009 um 09:59
@kickboxer85
kickboxer85 schrieb:meinst es geht nur um die Tuerken, araber bzw Moslems?
Die Diskussion dreht sich doch am Ende um !!!einen Teil und nicht alle!!!, der Türken und Araber.

Wie @Chris0815 schon sagt, in der Diskussion weiß doch jeder, wenn wir von "den Ausländern/Migranten" sprechen, dann steht das doch größtenteils nicht mehr für Russen, Polen, Italiener, Griechen, Japaner, Inder oder Afrikaner.

Und an dieser Feststellung ist auch nichts schlimmes bzw. verstehe ich nicht warum sich dann User hier im Forum sofort angegriffen fühlen?

Über sie redet doch gar keiner, auch wenn sie einen türkischen Migrationshintergrund haben oder Muslim sind.

Zum Beispiel habe ich mit einem "Deutschen" gesprochen, dessen Familie einen afghanischen Migrationshintergrund hat.
Er sieht sich selbst aber nicht als Deutscher, sondern als Afghane, weil er wie manche hier auch negative Erfahrungen gemacht hat. (Deshalb Deutscher am Anfang in Anführungsstrichen bevor hier jemanden wieder irgendwas hineininterpretiert).
Der kommt komischerweise trotz seiner negativen Erfahrungen nicht zu der Schlussfolgerung das "die Deutschen" ja alle "rechtslastig" sind und er deshalb Probleme hat.

Ich frage mich inzwischen ob ich immer nur ganz "speziellen" Türken/Arabern/Muslimen begegne, mit denen man vernünftig darüber diskutieren kann.

@Can
Can schrieb:Hier sagst du klar und deutlich, dass wir uns die Probleme uns selbst einreden. Hätte mich gefreut, dass du dazu stehen würdest, denn du verallgemeinerst hier auch.
Ich sage nicht das sich hier jemand Probleme einredet.

Und ich verallgemeiner auch nicht, sondern versuche eher das ganze weg von diesem "die Migranten" und "die Deutschen" zu bringen.


melden

Der Immigranten-Thread

16.10.2009 um 10:14
In diesem Thread geht es doch um Erfahrungsberichte von Immigranten und ihre Wünsche...wer alle Beiträge mitgelesen hat sieht wie einzelne auf konfrontation aus sind ob deutsch oder nicht es ist keine sachliche und faire Diskussion möglich schon von Beginn an und ich habe nicht angefangen wer will mir da mein 'Polemik' Beitrag ankreiden^^@Chris0815 @Gwyddion im Gegenteil einer meiner ersten Beiträge war doch klar und deutlich mir gehts ähnlich wie Kickboxer85 und ich habe keine größeren Probleme im Alltag jedenfalls nichts erwähnenswertes also ist es Unsinn mir etwas vorzuwerfen ich hab auch nicht andeuten wollen das irgendjemand Schuld hat oder so und Gebiete die Ausländer bzw ausländisch stämmige meiden sollten gibt es da gibts nix zu leugnen siehe die 'nationalbefreiten Zonen' im Osten Deutschlands...
Und nochmal ich greif hier niemanden an und ich will auch nicht den Eindruck vermitteln ich lebe nicht gern in diesem Land also immer mit der Ruhe...


melden

Der Immigranten-Thread

16.10.2009 um 10:24
und was mir noch aufgefallen ist Kollegen...sehr schön wie hier wieder über den Kamm geschoren wird nach dem Motto alle Immigranten die hier aufmucken sind Integrationsverweigerer...es fragt zwar keiner danach und interessiert glaub ich auch nicht aber ich hab mein Abitur gemacht und hab einen Studienplatz und bin noch nie strafrechtlich in Erscheinung getreten und sonst irgendwie auffälig geworden...aber nun gut danach hat keiner gefragt also bleib ich wohl der Integrationsverweigerer und der der diesem Land schadet und und und
Damits euch besser in den Kram passt leb ich halt von Hartz4 kann kein deutsch und schlag gelegentlich deutsche zusammen ;-)


melden

Der Immigranten-Thread

16.10.2009 um 10:28
@kofi
kofi schrieb:und was mir noch aufgefallen ist Kollegen...sehr schön wie hier wieder über den Kamm geschoren wird nach dem Motto alle Immigranten die hier aufmucken sind Integrationsverweigerer...
Wer hat dich oder andere hier im Thread bitte als Integratiosnverweigerer bezeichnet?


melden
Chris0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Immigranten-Thread

16.10.2009 um 10:37
@kofi
kofi schrieb:Und nochmal ich greif hier niemanden an und ich will auch nicht den Eindruck vermitteln ich lebe nicht gern in diesem Land also immer mit der Ruhe...
Das hört sich hier noch anders an :
Dieses Land war und ist seit jeher rechtslastig gewesen und wird es auch immer bleiben denke ich...da dieses Land seine Blütenzeit eh längst hinter sich hat schlage ich vor das wir Ausländer bzw ausländisch stämmigen geschlossen dieses Land verlassen wobei ich glaube das das ein Todesstoß wäre ohne uns wiederum bricht dieses Land zusammen aber nun gut... wird man auch noch mundtot geschaltet kann man nich mal fair und sachlich wie angesprochen über so ein Thema schreiben..schon schlimm
Hast du doch geschrieben, oder ?

Am geilsten ist dieser Satz : "nicht nur das wir uns nicht überall frei bewegen können in diesem Land ohne in Lebensgefahr zu sein"

Sollte man jetzt wieder gegenteilige Beispiele nennen ? WO kann man als "Normal-Bürger" nicht langlaufen, ohne Probleme zu bekommen ? Das erspare ich mir...
kofi schrieb:und was mir noch aufgefallen ist Kollegen...sehr schön wie hier wieder über den Kamm geschoren wird nach dem Motto alle Immigranten die hier aufmucken sind Integrationsverweigerer...es fragt zwar keiner danach und interessiert glaub ich auch nicht aber ich hab mein Abitur gemacht und hab einen Studienplatz und bin noch nie strafrechtlich in Erscheinung getreten und sonst irgendwie auffälig geworden...aber nun gut danach hat keiner gefragt also bleib ich wohl der Integrationsverweigerer und der der diesem Land schadet und und und
Damits euch besser in den Kram passt leb ich halt von Hartz4 kann kein deutsch und schlag gelegentlich deutsche zusammen
Taschentuch ?!


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Immigranten-Thread

16.10.2009 um 10:39
Lieber Integrationsminister,

bitte Integrieren sie mich, danke :D


melden

Der Immigranten-Thread

16.10.2009 um 10:50
@Larry08
siehe Beiträge von Chris0815...
@Chris0815
Naja wenigstens bietest du mir ein Taschentuch an und trittst mit deinen Stiefeln nicht auf mich ein^^
Und nochwas, du kannst auf Konfrontationskurs gehen soviel du willst keiner hier hat die Regeln gemacht keiner von uns ist Bundes oder Landespolitiker schreib doch ne E-Mail an Angie und klag ihr dein Leid und wir Integrationsverweigerer fordern unseren eigenen Integrationsminister muslimische Feiertage und so...


melden
Theotis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Immigranten-Thread

16.10.2009 um 10:53
@Obrien
Ich meine jeden, der diskutieren will. Man darf jene nicht vergessen, die nicht diskutieren wollen, weil sie einsehen, dass es keine Gewinner geben kann. Integration geht uns alle an und nur wenn alle an einem Strang in die selbe Richtung ziehen, kann sie gelingen. Diskriminierungs-Threads sind kontraproduktiv. Wie bei allem, was man erlernen muss, so ist es auch mit der Integration. Ein Schritt nach dem anderen, zwischendurch rekapitulieren und verschnaufen, dann gehts weiter, Schritt für Schritt. Vorwürfe helfen da nicht.


melden
Chris0815
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Immigranten-Thread

16.10.2009 um 10:56
@kofi

Du platzt förmlich vor Selbstmitleid, langsam gehen mir die Taschentücher aus *g*


melden
Theotis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Immigranten-Thread

16.10.2009 um 10:57
kofi schrieb:"nicht nur das wir uns nicht überall frei bewegen können in diesem Land ohne in Lebensgefahr zu sein"
Was will der Schreiber mit dieser Aussage bezwecken? Das impliziert, dass Deutschland ein unsicheres Land ist, wie Süd-Afrika. Ist das wirklich so oder werden hier nur Gefühle hochgeschaukelt um sagen zu können "siehste, es ist schon wichtig dass wir fordern... und die Deutschen integrieren sich nicht ordentlich"... Na ja, man weiss ja, woher der Wind weht...


melden

Der Immigranten-Thread

16.10.2009 um 11:01
unbestreitbar gibt es von Rechten propagierte 'nationalbefreite Zonen' in Deutschland und ein ausländisch aussehender ist dort in Lebensgefahr kann mir jemand zweifelsfrei garantieren das alle Orte im Osten Deutschlands unter Ausschluss der gewöhnlichen Kriminalität und was einem sonstig passieren kann sicher sind für Ausländer?
Und ich wollte auf keinen Fall damit schreiben das Deutschland allgemein unsicher ist oder sonstwas negatives ausdrücken also immer mit der Ruhe...


melden

Der Immigranten-Thread

16.10.2009 um 11:03
@kofi

Du bist einer von denen die Schuld daran haben das es heute so ist wie es ist

schön stur die anpassung Verweigern aber ansprüche stellen

wenns nach mir ginge dann würden leute wie du gleich wieder ob freiwillig oder nicht das Land verlassen und zurück in das Land gehen wo ihr eure feiertage habt und integriert seid


melden

Der Immigranten-Thread

16.10.2009 um 11:04
@kofi

in neukölln ist es als junger deutscher ebenso gefährlich auf grund der vielen ausländer aber davor verschliesst du deine augen...


melden

Der Immigranten-Thread

16.10.2009 um 11:08
@fregman
Danke.Endlich hat dieses Rumgemache hier ein Ende und ihr sprecht mal Klartext wie oben schon mal von mir geschrieben es geht doch gar nich darum wer ich bin oder was und du hast all das offenbart was das ganze Dilemma ist im Ernstfall heisst es nämlich immer geh dahin zurück wo du herkommst danke fregman selbst Chris hat sich nicht recht getraut das zu schreiben und damit haben wir heut morgen den Kern gefunden und müssen nicht mehr weiterdiskutieren...


melden

Der Immigranten-Thread

16.10.2009 um 11:15
ja natürlich heisst es das was gibt es denn für alternativen?
zurück wollen sie nicht weil politisch verfolgt ertc springen in mutter deutschlands arme aber als dankbarkeit fürs asyl sich anpassen ist auch nicht drin

zwickmühle aus reinem egoismus oder bequemlichkeit


melden
Anzeige

Der Immigranten-Thread

16.10.2009 um 11:17
und für alle erbsenzhler:

ich meine nur diejenigen die sich auch strickt weigern sich zu integrieren...


melden
327 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt