Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

2.073 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Integration, Deutsche, Immigranten

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

04.09.2010 um 12:06
Ich helfe bei der Integration, in dem ich jeden gleich freundlich behandle.

Bei allem anderen ist es so, dass ich von jedem erwarte der nach Deutschland kommt um hier zu leben, dass er so wie ich es auch machen würde, wenn ich vor hätte in einem anderen Land zu Leben, mich entsprechend über das Land zu informieren, sei es nun kulturell, politisch etc. und vorallendingen dafür sorge, dass ich die Sprache des entsprechenden Landes so weit beherrsche, dass ich auch vernünftig in diesem Land leben kann.


melden
Anzeige

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

04.09.2010 um 12:10
@fisherman
ich als fortschrittliche frau sehe das aber anders - man kann seinen glauben auch anders leben - eine nonne muss nicht in ihrer kluft herum rennen - und ihren glauben so offen zur schau stellen

den menschen erkennt man an seinem handeln

und eine kutte zu tragen oder ein nonnenkleid bedeutet noch lange nicht eine höhere moral zu vertreten

erinnere an missbrauch in klosterinternaten usw.


melden
fisherman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

04.09.2010 um 12:17
@kiki1962


Missbrauch gibt es auch an staatlichen Schulen durch Lehrer die vom Staat bezahlt werden. Da braucht keiner so scheinheilig tun, das ist Doppelmoral. Wenn sich eine Frau entscheidet Nonne zu werden, dann tritt sie in einen Orden ein mit allem was dazu gehört und trotzdem hat sie jederzeit die Möglichkeit diesen wieder zu verlassen ohne Konzequenzen befürchten zu müssen von der Ordensgemeinschaft.

Da wird niemand unterdrückt und es ist ein himmelweiter Unterschied. Wenn du von Emanzipation der Frau sprichst müßtest du akzeptieren das manche Frauen so emanzipiert sind, daß sie sich für so ein Leben entscheiden ohne das sie dort hineingeboren wurden oder gezwungen wurden.


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

04.09.2010 um 12:22
@fisherman
yo genauso wie ich weiß, dass es frauen gibt, die aus religiösen gründen und frei sich für kopftuch oder burka entscheiden

unrecht wäre jemanden dazu zu zwingen

die freiheit auch im glauben steht in unserem grundgesetz -

und so wie ich bereit bin eine nonnenbekleidung zu akzeptieren, so bin ich auch bereit anderen ihre kopfbedeckungen, bekleidungen zu lassen -

weil ich davon ausgehe, dass diese es freiwillig tun

und ich betone auch noch mal: die freiwilligkeit ist wichtig


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

04.09.2010 um 12:23
auf jedenfall sollten die deutschen keine moscheen hier in deutschland bauen, wir sind hier in deutschland und i glaub auch net, das wir deutschen uns in unserem eigenem land integrieren müssen, schließlich wollen sie ja hier leben, entweder sie passen sich an oder se gehn einfach wieder, es zwingt se ja keiner hierzubleiben!

lg


melden
fisherman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

04.09.2010 um 12:29
@kiki1962


Ich hab noch nie gehört das eine Nonne vom Orden gezwungen wurde dort einzutreten. Und wenn wir ehrlich sind wissen wir auch das es soetwas in Deutschland nicht gibt. Und wenn wir schon Burka mit Nonnentracht vergleichen dann machen wir das auch richtig. Jetzt kann sich jeder selbst eine Meinung dazu bilden.

pr57251,1283596163,burka


pr57251,1283596163,nonnen3


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

04.09.2010 um 12:32
@fisherman
nun solch verhüllte frauen prägen nicht unser stadtbild - oder kaum - es sind einzelne, die sich diese gewandung anziehen

ich meine die burka -


melden
teiwaz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

04.09.2010 um 12:36
kiki1962 schrieb:nun solch verhüllte frauen prägen nicht unser stadtbild - oder kaum - es sind einzelne, die sich diese gewandung anziehen

ich meine die burka -
@kiki1962


Und ? das bedeutet nicht so schlimm ?


melden
fisherman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

04.09.2010 um 12:37
@kiki1962


Noch nicht wenn man es nicht verbietet. In Frankreich sah das bis zu dem Verbot durchaus in Teilen so aus und das muß nicht sein.

pr57251,1283596656,burka dpa


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

04.09.2010 um 12:37
Die Burka wird von vielen muslimischen Frauen in Afghanistan und einem gewissen Prozentsatz der Frauen in Pakistan, Indien und anderen muslimischen Ländern getragen.
Sich mit offenem Gesicht gegenüberzutreten, entspricht unserer aufgeklärten, freien Gesellschaft. Die Burka widerspricht meinem Verständnis von der Gleichberechtigung der Frau und ihrer Entscheidungsfreiheit. Aber ich rate auch hier dazu, diese Diskussion nicht ideologisch zu führen, sondern aufzuklären, Gespräche zu führen und vor allem Begegnungen zwischen Muslimen und Christen zu ermöglichen. Wenn einige Frauen in Deutschland dennoch die Burka tragen wollen, so sehe ich darin noch keinen Grund, nach einem Burka-Verbot zu rufen.[5]
das sagte der letzte bundespräsident - und diese worte bestärken, was ich auch schrieb -


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

04.09.2010 um 12:40
@teiwaz
nein, es bedeutet, dass wir nicht eine debatte um "ungelegte eier" führen müssen

zum verständnis zur burka :
Auch ist die Burka zurzeit ein willkommenes Mittel, die eigene Mittellosigkeit zu verschleiern. Die Burka wird auch aus religiösen Gründen und traditionellem Stammesdenken getragen.
Wikipedia: Burka
hier gibt es noch paar mehr infos -


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

04.09.2010 um 12:42
Nach Aussagen von mulimischen Frauen tragen die die Burka um keine maennlichen Blicke auf sich zu ziehen,als eine Art Schutz vor Maennern die ihre Hormone nicht unter Kontrolle habe
http://fragen.focus.de/kultur/welche-traditionelle-bedeutung-hat-die-burka-bei-muslimischen-frauen-frage_8098.html

:D mal was erheiterndes . . .


melden
teiwaz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

04.09.2010 um 12:46
@kiki1962
wie gesagt, ich mag dein "ich bin für alles Einstellung" die wendest du jedoch NUR in bestimmten Bereichen an ...

Klares NEIN , zur Burka !
Frauenfeindlich und Abgrenzung aus der Gesellschaft ... asozial und darf kein Platz finden in Europa ...


melden
fisherman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

04.09.2010 um 12:47
@kiki1962


Ich bin der Meinung man muß die muslimischen Einwanderer nicht aus reiner Freundlichkeit wie das Nesthäkchen behandeln. Die Burka ist nach meinem Verständnis nicht geeignet um zur Intergration in einen europäischen Sozialstaat beizutragen und deshalb hätte ich gegen ein striktes Verbot dieser Kleidung in der Öffentlichkeit nichts einzuwenden.


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

04.09.2010 um 12:56
@teiwaz
klar doch, dass ich einschränkungen ablehne, klar aber auch, dass ich toleranz übe, weil ich gern auch toleranz erfahren möchte

meine toleranz hört dann auf, wenn menschen diskriminiert werden, wenn ihnen verachtung entgegenschlägt -

und das ist es mir einerlei ob deutsch, türkisch, russisch, sonstwie

zivilcourage ist etwas ganz wesentliches - auftreten gegen unrecht und gegen gewalt

jemanden anzeigen, der seine frau, die kinder misshandelt (auch wenn es hinter der wohungstür stattfindet) finde ich legitim

auch das gilt es unseren mitbürgern zu vermitteln: für sie gelten die gleichen rechte und pflichten wie für andere

sie sind nichts "besonderes" - sie können ihren beitrag zur gestaltung der gesellschaft mit beeinflussen - mitgliedschaft in parteien, in nichtregierungsorganisationen, in vereinen . . .


melden
teiwaz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

04.09.2010 um 13:01
@kiki1962
schön geschrieben und doch am Thema vorbei ..
setze dein geschriebenes mal in Verbindung mit einer Burka (Unterdrückung pur) wo ist hier eine Gleichberechtigung ? und wo ist die Toleranz derjenigen (als bsp. der Ehemann)


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

04.09.2010 um 13:11
@teiwaz
was ist mit jenen frauen, die sich bewusst dafür entscheiden? -

zu dem denke ich , dass ich mich deutlich ausdrückte -

nichts darf mit "zwang" erfolgen - jeder sollte die freiheit haben zu entscheiden, was er trägt und was nicht

und ich kann nicht in die köpfe von menschen schauen oder in jede familie, ob der mann sich als pascha aufführt oder ob er seiner frau als partner zur seite steht

(da gibt es ja selbst in deutschland in einigen familien noch handlungsbedarf - aber nur bei einer sehr geringen zahl)

pauschal zu sagen: du musst dich diskriminiert fühlen, wenn du diese bekleidung trägst, kann ich nicht vertreten

dass ich selbst es so empfinden würde ist was völlig anderes -


melden
teiwaz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

04.09.2010 um 13:18
@kiki1962
deine ich bin für alles Toleranz sollte hier aufhören !
Kennst du eine Frau ?
verfolge den Weg von Kindesbeinen zur Burka, da ist nichts freiwillig es wurde anerzogen.

sich gegen Sarrazin stellen (ok ist deine Meinung) aber dann mit Toleranz kommen bezogen auf das tragen einer Burka ;-( sehr sehr komisch .....

Trage das Ding mal 20 Jahre und du bist "physisch ein Frack" und wirst dein Gesicht nicht mehr zeigen wollen .... recht einfach zu verstehen !


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

04.09.2010 um 19:45
@teiwaz
kinder unterliegen immer den vorstellungen der eltern - sei es die kindtaufe, seien es andere nötigungen - hinterfragen oder bezweifeln tut man es erst später -

kinder werden stets missbraucht - die vorstellungen der eltern begleiten sie solang, bis sich davon befreien oder diese zwänge weitergeben

ich wäre unter garantie ein frack - in solch einer bekleidung - es ist mir fremd ich habe meine probleme ein verständnis dafür zu entwickeln

aber ich bringe toleranz dafür auf, wenn jemand dieses tragen möchte - aus freien stücken - und ich glaube keiner kann für den anderen sprechen - auch du nicht


melden
Anzeige

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

04.09.2010 um 20:52
Es ist ganz natürlich, daß sich Gleichsprachige in einem fremden Land zusammentun, wenn man sie alle in ein Hochhaus stopft. Bzw. in ein Ghetto das dann seine eigene ausländische "Infrastruktur" entwickelt.
Niemand ist somit "gezwungen" mit den Einheimischen Kontakt zu haben.
Würden ein paar millionen Deutsche in die Türkei auswandern und dort alle an einem Fleck leben, würden wir uns auch nicht integrieren. Seht euch doch mal an was wir mit mallorca gemacht haben^^(ist nicht ernstgemeint klar oder?)

Wir müssten sie verteilen. Da das nicht möglich ist, müssen wir versuchen so eine friedliche Koexistenz zu führen.
Hilfreich wäre es auch wenn man mal über seine Gefühle reden könnte, ohne gleich als Nazi abgestraft zu werden.
Ich spüre so einige Spannungen zwischen Türken und Deutschen, die man besser mal beim Namen nennt, bevor sie sich iwann unkontrolliert entladen..........!!!

Ich würde gerne ein paar Beispiele nennen, aber ich werde mich hüten, da ich keine Lust habe zu "beweisen" daß ich kein Nazi bin.


melden
163 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt