Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

2.073 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Integration, Deutsche, Immigranten

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

09.09.2010 um 15:31
@kiki1962
"wo ist geld besser aufgehoben als bei den menschen , die hier leben - das sollte uns jeden groschen wert sein - meine ich"

ich weiß nicht...in Utopia hast du Geld ohne Ende zum Verteilen aber nicht in der Realität.
Ich finde schon dass in D noch stärker differenziert werden sollte zwischen Bedürftigen und nicht Bedürftigen und das Deutschland nicht für Zuwanderer attraktiv sein sollte wegen seinem Sozialsystem...
Und eben weil das Geld an Leute ausgegeben wird die massiv zum Teil das System missbrauchen, und da sind durchaus ausländische Mitbürger dabei, fehlt es da wo es dringend gebraucht wird...


melden
Anzeige

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

09.09.2010 um 15:31
@kiki1962

natürlich ist es eine Investition in die Zukunft.....eine Zukunft die George Orwell lediglich nicht religiös beschrieben hat.....

(dies ist kein Doppelpost)


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

09.09.2010 um 15:32
@kofi
das ließe ich dann gelten , wenn es in anderen bereichen keine verschwendung von öffentlicher hand gäbe

dass thema bratwurstessen mit bush bei merkel steht auch hart in der kritik

nur mal so nebenbei - und es wird noch mehr verschwendet -


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

09.09.2010 um 15:36
@Trapper
Hmm und wie erklärst du trotzdem die geringe Repräsentation von Schwarzen, Indern etc. im öffentlichen Dienst, bei Unternehmen usw.?
Das ist ein Aspekt der oft moniert wird innerhalb nichtdeutscher Kreise, warum hat D erst im Jahre 2010 seine erste Ministerin mit Migrationshintergrund bekommen, und zuvor einen Gesundheitsminister mit Migrationshintergrund, warum erst so spät Polizisten mit ausländischen Wurzeln...warum sind die Türken zum Teil immer stärker repräsentiert im Fernsehen, wie auch in der deutschen Politik als andere Volksgruppen?


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

09.09.2010 um 15:37
wenn man die Integration auf das hohe Niveau der klassischen Einwanderungsländer erheben wollte, bedeutete dies die sofortige Einstellung der Sozialleistungen bei nicht-erwerbstätigen


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

09.09.2010 um 15:41
Nur mal so nebenbei ein Beispiel, wie Gelder rausgeworfen werden:

Einer "bedürftigen" Familie wurden die Heizkosten im vergangenen Winter
erstattet. Die haben geheizt auf Deubel komm raus und saßen bei Frost
im Shirt und teilweise bei offenem Fenster.

Unsereiner achtet schon aus finanziellen Gründen auf kostensparendes Heizen.

Da gehe ich doch mit Sarrazin konform, der empfiehlt, denen den Gashahn etwas
zu drosseln und dafür einen Pullover anzuziehen.


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

09.09.2010 um 15:42
@ramisha
das war der absolute beitrag zu dem thema ;)


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

09.09.2010 um 15:46
Vllt ist euer Unglück euer reiches Land, ihr hättet nach dem 2.Weltkrieg erstmal ein armes Land gebraucht um zu euch selbst zu finden und dann hättet ihr ein Schwellenland werden können und am Ende wenn ihr zu euch gefunden habt ein reiches Land...immer gespalten zwischen Großmachtgetue und Zurückhaltung...auf Dauer kann das nicht (mehr) gut gehen...ich hab Sorge dass wenn mal diese Beruhigungspille Sozialsystem nicht mehr funktioniert, dass die Gesellschaft kippt, entweder sehr weit nach rechts, sehr weit nach links hmm müsste man sehen...aber noch rühren sich die Gemüter nicht, noch sind griechische Verhältnisse in weiter Ferne und eine Streitkultur wie in Frankreich so oder so...tagespolitisch werden momentan halt wieder ad-hoc Forderungen gestellt, aber am Ende bleibt es für die Entscheidungsträger wieder nur ein Aussitzen bis die Medien und die Öffentlichkeit ein neues Thema haben an das sie sich ergötzen können.Integration ist ein verlorenes Thema an dem sich die nächsten Jahrzehnte wahrscheinlich nichts ändern wird.Schade.


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

09.09.2010 um 15:50
@ramisha
Das war ein Griff ins Klo, Polemik vom Feinsten...wenn du noch nie in der Situation warst kannst du natürlich so schreiben, von außen ist es auch immer einfacher so zu argumentieren...dazu gibt es eine Menge Begleiterscheinungen und Tatsachen die du einfach mal ausblendest...so einfach ist es aber nicht ;-)


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

09.09.2010 um 15:55
@kofi
Darf ich nicht schreiben, was ich selbst erlebt habe?
Das Letzte was ich mir anlegen lasse, ist ein Maulkorb!
Und dafür, dass ich noch nie in dieser Situation war,
habe ich auch was getan.


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

09.09.2010 um 15:56
@kofi
kofi schrieb:ihr hättet nach dem 2.Weltkrieg erstmal ein armes Land gebraucht um zu euch selbst zu finden
wie bitte?


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

09.09.2010 um 16:02
@ramisha


"Darf ich nicht schreiben, was ich selbst erlebt habe?"
Hab ich das Gegenteil behauptet?Aber vllt wäre ein Hinweis darauf dass du es bei einem Fall mal erlebt hast ganz gut, man muss es ja nicht pauschalisieren und vllt hattest du auch keine Einsicht in die Situation?

"Das Letzte was ich mir anlegen lasse, ist ein Maulkorb!"
Ich bin der letzte der dir ein Maulkorb verpassen will aber Polemik und pauschalisierende Tatsachen sind das letzte was zu einer sinnvollen Diskussion beitragen wenn du in einem öffentlichen Forum deine Ansichten mitteilst musst du damit rechnen dass es Menschen gibt die nicht deine Meinung teilen und das kund tun und das hat nichts mit einem Maulkorb zu tun^^


"Und dafür, dass ich noch nie in dieser Situation war,
habe ich auch was getan."
Denkst du echt man kann immer was tun?Wo lebst du eigentlich dass du glaubst du hättest auf irgendwas ne Garantie...in jedem Moment kannst du zum Sozialfall werden wie die die du kritisierst auch, du bist kein Sonderfall Gott hat dir nicht ewige Gesundheit und was weiß ich garantiert^^


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

09.09.2010 um 16:12
@kofi
Ich erwarte auch gar nicht, dass alle meiner Meinung sind und ich hoffe auch,
dass nicht alle die Zuwendungen unseres Staates so ausnutzen.

Aber man muss mal seine Meinung sagen können, ohne gleich "Polemik",
"Pauschalisierung", "Stammtischparolen" usw. um die Ohren gehauen zu bekommen.

Ich lebe in Deutschland - wo lebst du?
Berechtigte Frage, weil du schriebst:

"Vielleicht ist euer Unglück euer reiches Land, ihr hättet nach dem 2. Weltkrieg ...! usw. usf.

Und du hältst mir vor, dass ich mich über einen Nachbarn äußer?


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

09.09.2010 um 16:20
@kofi
Also Firmen sind meiner Meinung nach schon recht bunt gemischt.
In den Betriebskantinen ist auch immer "muslimefreundliches" essen zu bekommen.
Im öffentlichen Dienst ist das dagegen schwer zu sagen.
Ich habe z.B. häufig mit Bewerbern für die Auswahlverfahren zur Ausbildung im öffentlichen Dienst zu tun.Angehende Beamtenlaufbahn. Auf 20 deutsche Bewerber kommt da ein Migrant.
Wenn der Migrantenanteil in Deutschland nur 5% beträgt,wie ja immer behauptet wird, stimmt das Verhältnis doch.
Wer das Auswahlverfahren meistert, kommt weiter.
Vetternwirtschaft im Beamtentum geht längst nicht mehr.
Man kann also auch nicht sagen das einer von 20 Beamten nun zwangsläufig per Gesetzt ein Migrant sein muß, weil dann nicht mehr die Leistung bewertet wird, sondern der "Hautfarbenbonus" ausgespielt wird.

Bei einem Verhältnis von 1/20 sind die Chanchen auch dementsprechend gering, das der Migrant den Posten bekommt. Er müßte also in jedem Fall eine bessere Quote haben, als alle urdeutschen Mitbewerber. Die Chanche dazu steht auch wieder 1/20 das dies der Fall ist.
du kannst dir ausrechen wie oft das statistisch passiert. Reine Lottorechnung.
Das erklärt vielleicht die dünne migrantische Besetzung im Öffentlichen Dienst. ?

Was du bezgl. der Schwarzen sagst, muß ich dir recht geben, die sieht man eher selten. Aber da möchte ich mal behaupten das es davon auch "verhältnismäßig" wenige in Deutschland gibt.
Türken sehe ich täglich hunderte auf der Straße. Afrikaner höchstens mal einen ab und zu.
Das dürfte natürlich ortsabhängig sein.
Fairerweise muß ich dazu erwähnen das die meißten Afrikaner von denen ich in unserer Stadt höre, Kunden meiner Frau sind. Und die ist Beamte bei der ARGE.
Die Frauen sind teuer gekleidet und wollen immer wieder Vorschüsse.
Wenn die verweigert werden, weil schon 3 mal ein Vorschuß gewährt wurde und für den nächsten monat sonst nichts mehr da wäre, kommen böde Sätze wie:
"Das man in meinem Land hungern muß wußte ich ja, aber das man das in Deutschland auch muß, hätte ich nicht gedacht!"
Allerdings in perfektem Schuldeutsch.
Wird so was auch in eurer Diskussionsrunde besprochen?


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

09.09.2010 um 17:13
ramisha schrieb:Unsereiner achtet schon aus finanziellen Gründen auf kostensparendes Heizen.

Da gehe ich doch mit Sarrazin konform, der empfiehlt, denen den Gashahn etwas
zu drosseln und dafür einen Pullover anzuziehen.
Wenn Du in so einem konkreten Fall mit Sarrazin konform gehst, solltest Du wissen, dass Sarrazin den Pullover nicht speziell Migranten und Ausländern empfohlen hat, sondern allen Hartz4 - Empfängern und darunter sind die allermeisten schon ewig Deutsche und wiederum ein großer Teil arbeitet, ohne von dem Lohn leben zu können.

Nicht besonders angenehm, nach getaner Arbeit (vielleicht im Freien) noch in der Wohnung frieren zu müssen. ;) Sarrazin empfiehlt Zimmertemperaturen von 15 bis 16 Grad !

@ramisha Gehst Du mit Sarrazin in diesem Punkt konform ?



Übrigends kamen in den letzten Tagen im Morgenmagazin des "Ersten" (ARD) die bereits bestehenden Sanktionen gegen integrationsunwillige Migranten zur Sprache.

Fast alles, worüber man ">Dank Sarrazin< endlich reden kann", gibt es danach schon längst als Gesetz !
Über die Durchführung weiß ich zu wenig, um dazu etwas schreiben zu können.


melden
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

11.09.2010 um 10:47
@eckhart
Ich bin weder Migrant, noch Ausländer oder Hartz-4-Empfänger und
muss somit meine Heizkosten allein tragen. Ergo ist es mir und meinem
Geldbeutel überlassen, ob ich's auf 28 Grad brummen lasse oder im
Pullover vor mich hin friere.

Ich bin sicher, dass man sich "nach getaner Arbeit" auch eine warme Stube leisten kann.


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

11.09.2010 um 16:04
ramisha schrieb:Ich bin sicher, dass man sich "nach getaner Arbeit" auch eine warme Stube leisten kann.
Du bist ja auch kein Niedriglöhner, drum ist Dirs scheißegal. Richtig so !


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

11.09.2010 um 19:38
@ramisha
auch andere tun ihre arbeit, die können sich immer weniger eine warme stube leisten . .

aber es geht hier um die hilfe bei integration - bleiben wir bei dem thema


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

12.09.2010 um 19:13
ich rufe einfach nicht die polizei ;)

hier, das habe ich vor 2 oder drei wochen aus meinem fenster aufgenommen,
die jungs sind alle in ordnung

Youtube: freundliche nachbarn

buddel


melden
Anzeige

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

12.09.2010 um 19:17
@buddel
Du solltest mal das Fensterbrett wischen.... :D
Aber wirklich erstaunlich das keiner ausgestiegen ist und denen eine vors Zifferblatt gehauen hat. Oder treten die täglich mit der Nummer auf und sind schon bekannte Touristenattraktionen?


melden
133 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Attentat von Dubai163 Beiträge