Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

2.073 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Integration, Deutsche, Immigranten

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

18.09.2010 um 10:47
@Valentini


Da ist die CDU schon mehr nach deinem Geschmack.

Mittel im Kampf gegen illegale Einwanderung

Wer kein EU-Bürger ist und keinen deutschen Pass besitzt, soll bald seine Fingerabdrücke in den Ausländerbehörden abgeben. Deutschlands Innenminister Thomas de Maiziere (CDU) plant für die Angehörigen von Drittstaaten eine elektronische „Aufenthaltskarte“ mit einer Gültigkeitsdauer von maximal zehn Jahren.



Für Deutsche nur freiwillig

Der Unterschied zur „Ausländerkarte“: Fingerabdrücke werden nur auf freiwilliger Basis gespeichert -

Eigentlich war geplant gewesen, auch den Personalausweis von Deutschen mit Fingerabdrücken auszustatten. Das sei jedoch am Widerstand der SPD gescheitert, die Datenschutzbedenken hatte

http://www.orf.at/stories/2015268/2015261/

Das kenn ich von irgendwoher.

pr57251,1284799645,russland-mann-mit-judenstern-t13193

Gut ich geb zu sieht jetzt nicht so aus wie die Chipkarte, aber Fernseher waren damals auch dicker.

Gut dass es bei unbescholtenen Menschen aus nicht EU Ländern keine Datenschutzbedenken gibt.


melden
Anzeige
tingplatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

18.09.2010 um 10:48
pr57251,1284799716,220px-Josef-Philip-Winkler-MdB
Das stammt von einem gewissen Josef Philip Winkler .... und ich hab mir zuerst jemand mit Tirolerhut und karierten Holzfällerhemd vorgestellt. Den Soli für moslemische Sprachverweigerer sollen alle Grünen und sonstigen Anhänger des Multikultispektrums selbst zahlen.

Frau Merkel hat bereits selbst eine härtere Gangart gegen Verweigerer angekündigt... tja Sarrazin hat tatsächlich so einiges bewirkt...


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

18.09.2010 um 13:17
@tingplatz
tingplatz schrieb:Den Soli für moslemische Sprachverweigerer sollen alle Grünen und sonstigen Anhänger des Multikultispektrums selbst zahlen.
Eben, soll das Pizzagesicht C. Roth doch ihre komplette Diät dafür aufopfern, ich bin für keinen weiteren Cent mehr zu haben. Vorher wandere ich mit meinem Vermögen in die Schweiz aus, zumal ich mit meiner Familie eh darüber nachdenke


melden
tingplatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

18.09.2010 um 13:29
@Valentini
Ich kann auch nicht ernsthaft an einen Grünenschub glauben, dass die praktisch jetzt bei vielen besser ankommen würden. Hier bei uns ist deren Vorgeschichte zur geforderten Straffreiheit für Pädophile nicht vergessen und auch deren Drogenstandpunkte. Kein Wunder das man mitunter den Eindruck hat, dass diese Grünen ziemlich bekiffte Vorschläge haben.


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

18.09.2010 um 14:19
Mittel im Kampf gegen illegale Einwanderung

Wer kein EU-Bürger ist und keinen deutschen Pass besitzt, soll bald seine Fingerabdrücke in den Ausländerbehörden abgeben. Deutschlands Innenminister Thomas de Maiziere (CDU) plant für die Angehörigen von Drittstaaten eine elektronische „Aufenthaltskarte“ mit einer Gültigkeitsdauer von maximal zehn Jahren.
Das hat übrigens recht wenig mit der CDU zu tun, sondern ist eine Vorgabe aus Brüssel
Ihr wolltet doch alle EU, also freut euch über deren tolle Vorgaben


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

22.09.2010 um 15:26
Man sollte sich auch ruhig an solchen erfolgreichen Beispielen dwie den Rotterdamer Bügermeister Ahmed Aboutaleb orientieren...
Muslimischer OB besucht Marxloh
Der Sohn eines Imams aus dem Dorf Beni Sidel im Rif-Gebirge hat sich trotz denkbar schlechter Startvoraussetzungen hochgearbeitet. Mit Energie und Willenskraft. Tagsüber jobbte der Junge, abends lernte er Holländisch, besuchte Kurse. Nicht einen, sondern mehrere. Er hatte keine Zeit zu verlieren, wollte unbedingt den Schulabschluss nachholen und studieren: Telekommunikation.

Bildung ist für den 49-Jährigen daher auch ein zentrales Thema: „Legt los, statt zu jammern“, fordert er die Jugendlichen auf. Nicht nur die seiner Stadt. „Ihr werdet die Zukunft sein. Ihr stellt die Politiker, die Mathematiker, die Polizisten“, schärft er den Jugendlichen ein, wo immer er sie trifft: in Schulen, in Fußballclubs, in Moscheen.

Klare Kante
Allerdings zeigt der Mann mit marokkanischen Wurzeln auch klare Kante: Eltern von Schulschwänzern wird das Kindergeld gestrichen. Wer zwischen 18 und 27 Jahre alt ist, keinen Ausbildungs-, Studien- oder Arbeitsplatz hat, muss den Job annehmen, den ihm das Arbeitsamt anbietet. Auch wenn es Straßenfegen ist. Wer sich weigert, verliert den Anspruch auf Arbeitslosengeld. Ende, aus, Nikolaus!

Es gibt rigide Vorschriften gegen Kleinkriminalität und Drogenhandel. „Die Stadt kann für auffällige Personen einen Platzverweis für mehrere Wochen aussprechen“, erklärt Aboutaleb.

Auch den berüchtigten Feyenoord-Hooligans geht es an den Kragen: „Die bekommen Besuch von der Polizei. Morgens, mittags und abends. Wir geben ihnen stets das Gefühl, dass wir wissen, wo sie stecken.“ Null Toleranz für Verbrecher lautet das Credo des Einwanderers.

Ebenso entschieden spricht sich der Politiker gegen fundamentalistische Moslems aus. Nach der Ermordung des Filmemachers Theo van Gogh hatte Aboutaleb ihnen ins Stammbuch geschrieben: „Wer die Werte einer offenen Gesellschaft wie der niederländischen nicht teilt, täte gut daran, daraus die Konsequenzen zu ziehen.“

Bei diesen Fragen hat der gläubige Moslem eine glasklare Linie: „Menschen haben die freie Wahl, nach Deutschland oder in die Niederlande zu kommen; sie sind willkommen zu lernen, zu studieren, zu arbeiten.“ Aber wer das politische System ablehne, habe auch das Recht zu gehen. „Triff deine Entscheidung und lebe auch danach“, lautet die Botschaft, die Aboutaleb den Zuwanderern auch in Marxloh zu bieten hat.
http://www.derwesten.de/nrz/niederrhein/Muslimischer-OB-besucht-Marxloh-id3738906.html


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

22.09.2010 um 15:39
Warum habe ich als "Eingeborener" die Pflicht mich darum zu kümmern, das Immigranten sich hier integrieren? Das ist deren Aufgabe und wenn sie nicht wollen Tschüss.


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

22.09.2010 um 16:12
Bagira schrieb:Warum habe ich als "Eingeborener" die Pflicht mich darum zu kümmern, das Immigranten sich hier integrieren?
Weil unsere Opas im Krieg nun mal zu beschissen gezielt hatten.
Den Schuh werden wir ewig tragen.
Tragen wir es mit fassung. ;)


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

22.09.2010 um 16:20
Gestern bei Maischberger wurde ja gestatet, das für die Integration bald keine Mittel mehr zur Verfügung stehen.

Das sehe ich auch so, wenn ich die Lage weitblicke...


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

23.09.2010 um 00:48
Im Unterschied zur NL ist es aber im Moment schwer denkbar, dass ein gläubiger Muslim irgendwo Bürgermeister wird, zumal in einer Großstadt. Das haben uns einige Länder in der EU voraus.


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

23.09.2010 um 01:03
@DahamImIslam
DahamImIslam schrieb:Das haben uns einige Länder in der EU voraus
welche?


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

29.09.2010 um 09:11
Das Integration sehr wichtig ist und wir nicht nur dabei unterstützend, sondern auch einfordernd sein müssen, geht ganz klar aus den Worten hier hervor:
Fehler bei Integration gefährden innere Sicherheit

Bei seiner Rede vor dem Politischen Forum Ruhr am Montagabend drängte der ehemalige BND-Chef August Hanning darauf, die Integration muslimischer Einwanderer voranzutreiben. Wo dies nicht gelinge, drohten erhebliche Gefahren für die innere Sicherheit.

Ein Versagen der deutschen Gesellschaft bei der Integration muslimischer Zuwanderer „wird nicht nur unsere Sozialsysteme überstrapazieren, sondern auch erhebliche Gefahren für die innere Sicherheit bringen“, glaubt der frühere Chef des Bundesnachrichtendienstes BND, August Hanning.

Hanning redete Montagabend in Essen vor dem Politischen Forum Ruhr. Dabei stellte er sich auch hinter die Thesen des Ex-Bundesbankers Thilo Sarrazin. „Die Frage der Integration der muslimischen Zuwanderer ist eine der großen Schicksalsfragen unseres Landes“, sagte er. Bildung sei ein entscheidender Schlüssel, die Fragen zu lösen. Hanning machte beispielsweise klar, die Zahlung von Kindergeld könne durchaus an die Bereitschaft zur Erlernung der deutschen Sprache gekoppelt werden.
http://www.derwesten.de/nachrichten/politik/Fehler-bei-Integration-gefaehrden-innere-Sicherheit-id3768249.html


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

09.10.2010 um 12:39
Aus dem lustigen Migrantenstadl einer verblödeten Republik
Deutsche Gerichte wenden laut "Spiegel" die Scharia an
Die Scharia wird nach Aussagen von Rechtsexperten auch in Deutschland regelmäßig angewandt. "Wir praktizieren islamisches Recht seit Jahren. Und das ist auch gut so", sagte Hilmar Krüger, Professor für ausländisches Privatrecht an der Universität Köln, dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" laut einem Vorabbericht von Samstag. Er widersprach damit der Aussage von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), wonach die Scharia in Deutschland nicht gelte.
http://www.stern.de/news2/aktuell/deutsche-gerichte-wenden-laut-spiegel-die-scharia-an-1612145.html

Ich sage dann schonmal Adieu zu diesem Artikel
Deutsches Grundgesetz
Artikel 3 des Grundgesetzes (GG) bestimmt:

„(1) Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.

(2) Männer und Frauen sind gleichberechtigt. Der Staat fördert die tatsächliche Durchsetzung der Gleichberechtigung von Frauen und Männern und wirkt auf die Beseitigung bestehender Nachteile hin.

(3) Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden. Niemand darf wegen seiner Behinderung benachteiligt werden.“


melden
tingplatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

09.10.2010 um 13:45
@Valentini

Sogar die BILD hat zu letzt die Frage in einem Kommentar verpackt, ob es nicht Volksverhetzung sei, wenn Migranten Deutsche wegen ihres Schweinefleischverbrauchs zu diskriminieren.

pr57251,1286624734,a2009110218194686289
wenn der gute alte Heinz aus dem Neuköllner "Nähkästchen" plaudert, dürfte wohl auch der letzte deutsche Bürger verstehen, warum dort Eltern ihre Kinder durch Schulummeldungen ihre Kinder schützen wollen. Ich finde es schließlich auch problematisch für eine Schulkantine für nur drei Deutsche Schweineschnitzel zu braten, während der große Rest nur die Beilage isst. Ich plädiere für reine Migrantenschulen, die es sowieso schon gibt. ;)


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

09.10.2010 um 13:58
Valentini schrieb:Die Scharia wird nach Aussagen von Rechtsexperten auch in Deutschland regelmäßig angewandt. "Wir praktizieren islamisches Recht seit Jahren. Und das ist auch gut so", sagte Hilmar Krüger, Professor für ausländisches Privatrecht an der Universität Köln, dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel" laut einem Vorabbericht von Samstag. Er widersprach damit der Aussage von Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU), wonach die Scharia in Deutschland nicht gelte.
Da sieht man´s mal wieder: Merkel im Tal der Ahnungslosen ;)


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

09.10.2010 um 14:09
tingplatz schrieb:Ich plädiere für reine Migrantenschulen, die es sowieso schon gibt.
Und Einheimische unterrichten diese Kinder. So helfen Einheimische bei der Integration.


melden
tingplatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

09.10.2010 um 14:21
@pprubens

Ja sicher doch und wer rumpöbelt gegen die deutschen Lehrer sollte ne Anzeige bekommen. Eltern haften für ihre Kinder. Eine Schulordnungsstrafe wäre eine angemessene Form die Disziplin durchzusetzen. Und wenn sie nichts zahlen, wird das Kindergeld gekürzt. Genauso also, wie es die Franzosen oder auch schon in einigen deutschen Städten üblich ist, wenn es um Schulbummler geht. Nicht nur deutsche Schüler müssen vor Diskriminierung geschützt werden, sondern auch die deutschen Lehrer, die so gut wie keinerlei Mittel haben, die Disziplin durchzusetzen. Sie sind in solchen "MM"Schulen meist "vogelfrei".


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

09.10.2010 um 14:26
Die Diskussionen um dieses Thema werden ewig andauern, und ich weiß schon jetzt, es wird nie eine vernünftige Lösung geben, denen die meisten zustimmen.
Europa steht im Wandel, und es treffen Kulturen aufeinander, die unterschiedlicher nicht sein könnten.
Diese Tatsachen lassen sich einfach nicht schönreden, man kann jetzt nur mehr versuchen das beste daraus zu machen, um Anspannungen untereinander zu vermeiden.


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

09.10.2010 um 14:29
@tingplatz
Die Möglichkeiten für Disziplin zu sorgen sind gegeben. Wer sie nicht nutzt, macht sich selbst zum Opfer. Dafür habe ich kein Verständnis.


melden
Anzeige

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

09.10.2010 um 14:36
Zum größten Teil liegt es an den Migranten selbst !

Löst euch von den verkrusteten Wertevorstellungen der Eltern. Wir sind hier angekommen und wir werden hier auch nicht weggehen ! Viele Eltern leben noch mit der Vorstellung wieder zurück zu kehren, doch sowas kommt für uns nicht mehr in Frage !

Steht zu diesem Land, das ist euer Land. Doch macht euch darauf gefasst, das nicht jeder euch akzeptieren und ihr in machen Situationen dumm angeguckt werdet !

Das sind dennoch nur Augenblicke, die man durchlebt und spiegeln keineswegs die Realität wieder.

Stay strong !


melden
239 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt