Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

2.073 Beiträge, Schlüsselwörter: Ausländer, Integration, Deutsche, Immigranten
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

18.11.2009 um 12:37
@kiki1962
kiki1962 schrieb:und nicht die ausländ. arbeiter sind schuld, sondern die unternehmen, die solch sittenwidrigen lohn zahlen dürfen . . ..
Das ist so nicht ganz richtig denn die negativen Auswirkungen auf das Lohnniveau durch Zuwanderung von Gering- und Unqualifizierten ist hinreichend empirisch belegt


melden
Anzeige

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

18.11.2009 um 12:38
@SamuelDavid2
nun - dann bleibt die frage, wie helfen wir "einheimischen", dass sie genauso gut hier leben können, wie die deutschen, die hier gut leben

und schau dir die eu-richtlinie an - sie sagt klar: dass jeder europ. arbeiter zu den konditionen bezahlt wird, die in seinem angestammten land üblich sind . .. .


melden
lesmona
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

18.11.2009 um 12:40
@kiki1962
Hm, nein nicht nur die Firmen sind schuld, hier liegt die Verantwortung auch bei den jeweiligen Menschen, die für dieses Geld arbeiten.

Wir wollen auch nicht vergessen, dass genau diese Leute schwarz eine Vielzahl dieser Arbeiten verrichten.

Mein Exmann hatte nen Lohnsteuerhilfeverein.
Die Kundschaft bestand zu 90 % aus Ausländern, ich habs doch tagtäglich mitbekommen.
Die Leute bieten sich zu geringeren Stundenlöhnen an.
Sätze wie : warum stellst du teuren Deutschen ein, ich mach dir für 2 Mark weniger, sind einfach Fakten.

Und ich weiss immer noch nicht welches Land oder welche Länder du meinst, wo die Leute weg müssen, das Beispiel mit Afrika trifft zu, komischerweise haben wir aber kaum Afrikaner.

Die meisten stammen aus der Türkei, Polen,Rumänien, ect.

Die müssen nicht raus, die wollen raus, eben weil Deutschland leider immer noch als goldene Melkkuh dargestellt wird.


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

18.11.2009 um 12:43
@lesmona
dass mehr menschen aus dem eu-raum nach europa kommen ist ursache einer eu-richtlinie, dass menschen nach dem in ihrem stammland üblichen lohn bezahlt werden

stimmt die firmen sind zu bedauern, die jemanden für 2 euro beschäftigen -
oder die schwarz arbeiten wollen

dafür kann das unternehmen überhaupt nichts -- stimmt . .


melden
LoN
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

18.11.2009 um 14:06
kiki1962 schrieb:körpergröße haarfarbe -
Du spielst hier unnötigerweise auf Rassimus als Todschlagargument an mit dem meine Aussage in keinsterweise in zusammenhang steht.
Ich beurteile Menschen nicht nach ihrer Haut-, Haarfarbe, nach ihrer Abstammung, Religion usw. Ich beurteile Menschen dannach wie sich sich mir und anderen gegenüber und im allgemeinen Verhalten und entscheide daraus ob ich denjenigen mag oder nicht.
klug oder dumm genug hier zu leben?

schon der einbürgerunstest ist mehr als anrüchig
Auch hier schreibst du wieder am Thema vorbei als ob du es nicht verstanden hättest. Es kommt nicht drauf an, ob jemand dumm oder klug ist und auch nicht ob er in einem Test soundsoviel Fragen richtig beantworten kann.
Es kommt auf die persönliche Gesinnung an, ob der Menschen weltoffen ist, ob er lernen möchte, ob er bereit ist was neues auszuprobieren und ob er Fähig ist ein Teil der Gesellschaft unserer Gesellschaft zu werden und vorallem ob er reif ist unsere Freiheitlichen Rechte, Grundrechte usw. selbst für sich anzunehmen.

Sprich sowas wie ein Einbürgerungstest geht am Problem vorbei, wenn dann wäre eine Entscheidung anhand eines psychologisches Profils sehr viel sinniger.
kiki1962 schrieb:ich denke akzeptanz tuts auch
Alles hat seine Grenzen auch akzeptanz.
kiki1962 schrieb:was ist denn jenes, was er sich überziehen sollte?
Die Kultur und Lebensweise des Ortes an dem man mit den dortigen Menschen zusammenleben will. Wer dies nicht kann oder nicht will, dem steht es frei wieder dorthin zurückzukehren woher er kam.


melden
lesmona
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

18.11.2009 um 14:08
@kiki1962
die ganze Verantwortung den Firmen lassen ist doch zu einfach.

Erst einmal braucht es Leute, die für weniger Geld arbeiten, bieten die sich auch noch an.......klar greift die Firma dann zu.

Beiden Parteien ist der Vorwurf zu machen, beide stehen in der Verantwortung.


melden
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

18.11.2009 um 14:09
@kiki1962
kiki1962 schrieb:sie sagt klar: dass jeder europ. arbeiter zu den konditionen bezahlt wird, die in seinem angestammten land üblich sind . ..
Na, ich würde da ja gerne mal ausprobieren ob man mir in einem Unternehmen in Rumänien das gleiche Gehalt zahlen würde (könnte), welches man in meiner Position hier im Durchschnitt bekommt

Außerdem zeige mir doch mal diese Richtlinie nach der ein rumänischer Arbeiter in Deutschland nur nach den in Rumänien üblichen Satz bezahlt werden muss und somit eine Umgehung der Tarife möglich ist. Zeige mir bitte diese Richtlinie
kiki1962 schrieb:dass sie genauso gut hier leben können, wie die deutschen, die hier gut leben
Wieso sollte ihnen dabei geholfen werden, so leben zu können wie hier die Deutschen leben, die GUT leben? Am besten ist, will man einen guten Lebensstandard erreichen, wenn man eine gute berufliche Qualifikation hat und dann Arbeit bekommt.


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

18.11.2009 um 14:19
Sollte man nicht erstmal schauen das die Leute die schon hier sind so leben wie die Deutschen die GUT leben? Ich bekomme Bafög und das ist weniger als der Hartz 4 Satz. Die hälfte davon muss ich zurückzahlen und Studiengebühren gibt es möglicherweise in Hessen auch bald wieder. Wenn ich ein Semester länger studieren will gibts nicht Geschenkt.

Eigentlich sollten Studenten die Zukunft dieses Landes sein aber es wird lieber darauf geschaut das man mehr Einwanderer bekommt die manfür nichts bezahlen kann statt auf Bildung zu setzten?

Die gute Kiki hat warscheinlich noch nie jeden Euro umdrehen müssen um am Ende des Monats was zu fressen zu haben. Gerade zur Zeiten der Kriese sollte man sich endscheiden was Priorität ist. Ob Bildung oder Einwanderer wichtiger sind.


Ich habe jedenfalls nicht vor nach den Strapazen dieses unsinnige System noch zu finanzieren. Als Deutscher mit Hochschulabschluss hat man recht gute Chancen woanders unterzukommen.


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

18.11.2009 um 14:22
@lesmona
wer aus not jede arbeit zu jeder kondition annimmt ist doch nicht schuld - was soll denn das - meinst du dass diese menschen sich wohl dabei fühlen - meinst du sie fühlen sich nicht diskriminiert - ..

@SamuelDavid2
was meinst du weshalb so wenig deutsche in rumänien arbeiten -

o.k. ich muss suchen - - mit dieser eu richtlinie moment also

.... genau so . .


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

18.11.2009 um 14:26
@SamuelDavid2
hier hast du die bolkesteinrichtlinie - und soweit sollte man sich schon mit eu befasst haben - - meine ich - leider wird das in einer deutsch-europäischen einbürgerung nicht gefragt -wie bedauerlich .. .
Die Dienstleistungsrichtlinie hat den Abbau von bürokratischen Hindernissen und zwischenstaatlichen Hemmnissen sowie die Förderung der grenzüberschreitenden Erbringung von Dienstleistungen zum Ziel. Sie sieht eine Vielzahl von Erleichterungen vor (unter anderem Schaffung einheitlicher Ansprechpartner, elektronische Verfahrensabwicklung u. a. m.).

Ihre konkrete Rechtsgrundlage war das Ziel, "die Aufnahme und Ausübung selbständiger Tätigkeiten zu erleichtern" (Art. 47 EGV) sowie die Anwendbarkeit dieser Bestimmung auf den Bereich der grenzüberschreitenden Dienstleistungserbringung (Art. 55 EGV).
Herkunftslandprinzip [Bearbeiten]

Für viele Kritiker stellte der Vorschlag Bolkesteins ein Symbol für einen vermeintlich neoliberalen Kurs der EU-Kommission dar. Sie befürchteten insbesondere eine Abwärtsspirale in der Regulierung und Kontrolle von Unternehmen im Dienstleistungssektor. Bezogen auf das Herkunftslandsprinzip wurde ein Wettlauf der Mitgliedstaaten befürchtet, in dem Unternehmen in das EU-Land mit den geringsten Standards und Kontrollen ausweichen.

Diese Regelung ist jetzt ersetzt worden. Damit gilt allgemeines EU-Recht, d.h. grundsätzlich unbeschränkter Zugang von EU-Dienstleistern in alle EU-Mitgliedstaaten. Dies folgt aus Artikel 43 und 49 des EG-Vertrages.


melden
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

18.11.2009 um 15:15
@kiki1962

Das gilt aber nicht für Unternehmen, die hier ansässig sind. Das Herkunftslandprinzip gilt nur für Unternehmsformen und ihren Rahmen- und Tarifbedingungen


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

18.11.2009 um 15:20
@SamuelDavid2
oh - einige haben eine firma in ihren ländern angemeldet - und werden quasi von deutschen u.a. europ. ländern eingestellt - -


melden
md.teach
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

18.11.2009 um 15:29
@kiki1962
@SamuelDavid2
Ihr kennt sicher die Rechtsform Ltd./Limited? Ich glaub, dazu muss ich nicht viel sagen. :)


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

18.11.2009 um 15:30
@md.teach
ist doch ausgehebelt - oder?


melden
md.teach
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

18.11.2009 um 15:34
@kiki1962
Soweit ich weiß, nicht.


melden

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

18.11.2009 um 15:37
@md.teach
wir haben einen freien markt - limitiert ist da gar nichts - wenn ich das recht durchschaue . .. .


melden
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

18.11.2009 um 15:38
@kiki1962
kiki1962 schrieb:oh - einige haben eine firma in ihren ländern angemeldet - und werden quasi von deutschen u.a. europ. ländern eingestellt - -
Wenn sie selbst dieses Angebot erschaffen und sich als Minifirma im Ausland anmelden um eine bessere Kalkulation ihres Lohnes anbieten zu können, dann sind sie selbst Schuld und dann sind sie es, die das Lohnniveau hier weiter zerstören


melden
lesmona
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

18.11.2009 um 15:39
@kiki1962
kiki1962 schrieb:wer aus not jede arbeit zu jeder kondition annimmt ist doch nicht schuld - was soll denn das - meinst du dass diese menschen sich wohl dabei fühlen - meinst du sie fühlen sich nicht diskriminiert - ..
Du widersprichst dir, wenn ein Hartz4 emfpänger sich weigert einen Billigjob anzunehmen findest du das gut, deine eigenen Worte waren, dass man sich wehren muss.

Und das ist ja auch richtig.
So lange Leute zu diesen Konditionen arbeiten, solange wird sich nix ändern.
Und da sich die Menschen nun mal immer selbst die nächsten sind, wird sich nix ändern.

Jammern, aber nichts dagegen tun, nichts anderes ist das, bloss nicht mal über den Rand gucken, hauptsache einem selber gehts bald wieder gut, nene so wird das nichts.


melden
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

18.11.2009 um 15:39
@kiki1962
kiki1962 schrieb:wir haben einen freien markt - limitiert ist da gar nichts - wenn ich das recht durchschaue . .. .
Limited heißt Haftungsbeschränkung...ähnlich der GmbH, nur wesentlich einfacher für den Gründer und wesentlich schlechter für Auftraggeber an die Firma


melden
Anzeige

Wie sollen "Einheimische" bei der Integration helfen?

18.11.2009 um 15:43
@SamuelDavid2
o.k. das habe ich nicht gewusst - danke -

@lesmona
widerspruch? - der hartz iver hat nichts von einem besseren lohn, denn es wird ihm von der leistung abgezogen - und ja es wäre natürlich besser, alle würden arbeit mit solcher mieser bezahlung ablehnen -


melden
167 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt