Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Hartz 4 und 400€ Job

1.628 Beiträge, Schlüsselwörter: Arbeit, Hartz 4
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hartz 4 und 400€ Job

10.12.2009 um 08:16
@eckhart

Erschleichen von Leistung, Steuerbetrug und sonstige Strafbarkeiten sind auf beiden Seiten vorhanden. Die Taten sind die gleichen, nur die Höhe der Summe unterscheidet sich.

@Corban

Dann sollte hier, und das war mein eigentliches Anliegen, mal darauf hingewiesen werden dass es sich bei den raubritterischen Unternehmern, Managern, Vorständen, etc. nur um eine sehr geringe Menge handelt. Die meisten sind sehr ehrbare Leute, die sich nicht nur dem (monetären) Wohl des Unternehmens, sondern zugleich auch der Mitarbeiter gegenüber verpflichtet fühlen.


melden
Anzeige

Hartz 4 und 400€ Job

10.12.2009 um 11:03
@SamuelDavid2
SamuelDavid2 schrieb:Dann sollte hier, und das war mein eigentliches Anliegen, mal darauf hingewiesen werden dass es sich bei den raubritterischen Unternehmern, Managern, Vorständen, etc. nur um eine sehr geringe Menge handelt.
Immerhin ist die sehr geringe Menge so hoch, dass in den Medien immer nur zwei handvoll ehrenhafte Groß- Unternehmen präsentiert werden und das nur, wenn man solche, eigentlich mittelständische Unternehmen, wie Trigema hinzuzählt.
Man sieht immer nur die gleichen Gesichter !

Wieso wehrt sich die von Dir erwähnte Mehrheit eigentlich nicht, wenn die Pauschalisierungen ungerechtfertigt sind ?

Es gibt auch welche, die ahnen, dass man in einer Welt der explodierenden Unterschiede zwischen Arm und Reich, zukünftig nicht wird friedlich leben können.

Die machen sich Sorgen um sich und ihre Liebsten !:

Millionäre fordern Vermögensabgabe !
Während die Partei „die Linke“ noch eine Vermögensabgabe für alle Vermögensbeträge über einer Million Euro von 5 Prozentpunkten einführen wollen, fordern 23 vermögende Deutsche diese Steuer bereits ab einem Vermögen von 500.000,– Euro. Dies ist die Verlautbarung einer Initiative des reichen Erben und Psychiaters Dieter Lehmkuhl und seiner Mitstreiter, zu finden unter
www.appell-vermoegensabgabe.de.


melden

Hartz 4 und 400€ Job

10.12.2009 um 11:05
@SamuelDavid2
SamuelDavid2 schrieb:nur die Höhe der Summe unterscheidet sich.
Genau, je höher die Summe, desto niedriger die Strafe.
Es lebe der Sumpf !


melden

Hartz 4 und 400€ Job

10.12.2009 um 11:24
@eckhart
"moral" ist etwas , was schwach gesät ist - wissen wir beide - und wir wissen auch , dass jeder (fast jeder) jede möglichkeit nutzt, um mit dem hintern an die wand zu kommen

@SamuelDavid2 hat sicher firmenchefs kennengelernt, die sich auf ihre mitarbeiter einstellen, die ihre verantwortung gegenüber jenen und der gesellschaft wahrnehmen

kenne ich auch einige - kenne aber auch die kehrseite - die machenschaften und intrigen, die vorteilssuche usw. - das sind firmen, denen ich z.b. auch keine spenden abnahm . . ..


melden
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hartz 4 und 400€ Job

10.12.2009 um 11:33
@eckhart

Schonmal darüber nachgedacht dass andere ehrbare (nicht ehrenhafte, denn dies ist etwas anderes) Unternehmer nicht so den Drang in die Öffentlichkeit haben und sich nciht ständig selbst im eigenen Glanze suhlen (wollen)?
eckhart schrieb:Wieso wehrt sich die von Dir erwähnte Mehrheit eigentlich nicht, wenn die Pauschalisierungen ungerechtfertigt sind ?
Ich kann da nur aus meinem Arbeits-, Bekannten- und Freundeskreis sprechen und da sieht es so aus, dass man einfach über die dummen Menschen mit ihren Pauschalisierungen lacht. Man lacht einfach über so dumme Anschuldigungen hinweg und weiß sich ja eh selbst auf der angenehmen Seite. Vielfach wird es auch einfach, und oft eben auch nicht gerade abwegig, als Neid von Besitzlosen angesehen, die aufgrund von Faulheit oder Dummheit es zu nichts gebracht haben.
Wenn es dann zu solchen Argumentationen führt, so widerspreche ich dort ebenfalls und bestehe darauf, dass diese benannten zwar in einer nicht gerade kleinen Menge vorhanden sind, sie aber trotzdem die Minderheit bilden
eckhart schrieb:Genau, je höher die Summe, desto niedriger die Strafe.
Es lebe der Sumpf !
Es gibt Spielräume bei der Strafzumessung. Und was bringt es das umzukehren und dazu zu gehen, denn Steuersünder mit derm kleineneren Betrag nun eine Geldstrafe auszusprechen und dem mit dem höheren Betrag Sozialstunden ableisten zu lassen? Die Steuer nacherstatten müssen eh beide und im Regelfall erhalten beide eine Strafe.

Ich verstehe aber deinen Unmut, der sicherlich z.B. daraus resultiert, dass Landesbanken mit Steuergeldern widerrechtlich spekuliert haben und niemand dafür zur strafrechtlichen Verantwortung gezogen wird. Da bin ich dann doch auch ganz auf deiner Seite


melden

Hartz 4 und 400€ Job

10.12.2009 um 12:52
@SamuelDavid2
Nein.
Mein Unmut kommt da her, dass ich Einblick in viele Unternehmen aller Art hatte.
Wobei ich mittelständischen Unternehmern durchaus zugestehe, dass sie, die sich keine teure Buchhaltung leisten können, wirklich in einem Wust von Bürokratie, die oft unwichtiges überbetont und wichtiges beisete lässt, ersticken.
Die geben sich oft auch richtig Mühe, ein gutes Betriebsklima zu bewahren.
In Großunternehmen ist es schon langjährige Praxis, die ich seit ca. 20 Jahren beobachte, dass Verantwortung zunehmend in die unterste Leitungsebene verschoben wird.
Der Unternehmer, bzw. das Management tritt zur Seite und die unterste Leitungsebene steht allein dem Kunden gegenüber.
Das geht soweit, dass dort ohne Ende gearbeitet wird, heimlich Sonntags und mit nicht genehmigten Überstunden ohne Vergütung selbstverständlich.
Und man trägt nebenbei dem Kunden gegenüber das volle Unternehmensrisiko.
Was sich in der Entlohnung natürlich überhaupt nicht niederschlägt.
Ganz im Gegenteil, über die Jahre wird laufend gekürzt (ein wenig noch, dann geht es aufwärts, lautet die Parole)
Arbeitnehmer erleben das Management nur noch, wenn es mit dem eisernen Besen durch den Betrieb fegt und mit der Begründung ökonomischer Notwendigkeiten ohne Rücksicht auf das Funktionieren des Betriebes die jeweils ältesten Kollegen, egal was sie tun, entsorgt.
Verpflichtet fühlt sich das Management nur noch den Anlegern und Finanzmärkten und offenbar sich selbst.

Ich bin mal zynisch:
Viele Betriebe erinnern mich an VEBs: Führungslos werden sie von den Beschäftigten am Leben gehalten denen das Management u. a. -und das ist ein wichtiger allgemein verbreiteter Punkt - durch jahrzehntelang nicht funktionierende IV-Systeme, Knüppel zwischen die Beine haut.

Das ist die Wirklichkeit, die ich kenne.
Tut mir leid.


melden
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hartz 4 und 400€ Job

10.12.2009 um 13:01
@eckhart

Wenn dies deine Wirklichkeit ist, so tut mir das auch Leid für dich aber meine Wirklichkeit ist eine etwas andere.


melden

Hartz 4 und 400€ Job

10.12.2009 um 13:04
@SamuelDavid2

Welche Chancen einer erfolgreichen Bewerbung, haben Arbeitslose in solchen Unternehmen, wie ich sie beschrieben habe ?
Hier werden unterhalb der schwindenden, total überlasteten unteren Leitungsebene nur noch Vollarbeitsverhältnisse in Leiharbeit, Subunternehmen und ähnliches ausgelagert.
Man kann sich ja als Sklave in der Leiharbeit bewerben:
Nix da, mit Chance übernommen zu werden.
Der Zug fährt entgegengesetzt.


melden

Hartz 4 und 400€ Job

10.12.2009 um 13:07
Ist Dir noch nicht aufgefallen, dass Service immer kleiner geschrieben wird ?
Viele Unternehmen sind immer schlechter zu erreichen.
Kommunikationsunternehmen sind geradezu kontaktscheu, wenn es um Probleme geht. Welch ein Witz !


melden
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hartz 4 und 400€ Job

10.12.2009 um 13:30
@eckhart

Sicher existieren auch all die von dir beschreibenen Probleme aber ich nehme sie in meiner halbwegs gutgehenden Welt nicht so wahr. Und sollte mir irgendwo mangelnder Service entgegen gebracht werden, so wedre ich einfach mein Geld woanders ausgeben.
Und ansonsten habe ich nicht all zu viel Zeit übrig, mich über Probleme aufzuregen die in meiner kleinen heilen Welt nicht existieren. Dafür bin ich durch meine Arbeit viel zu ausgelastet.
Die Zeit wird härter werden denn was wir bisher haben, ist doch nur billiges Geplänkel. Am Anfang schrien alle begeistert "Juhu, wir wollen Globalisierung" und nun, wo sie die Folgen spüren, sind sie alle am rumjammern. Ja, was hat man denn gedacht was mit den Löhnen usw passiert, wenn man Massen an ungebildeten Menschen ins Land lässt und wirtschaftliche (Schutz)Zollbarrierien abbaut? Hat man etwa in so dummer und naiver Art wie eine spezielle Userin hier gedacht dass dann alle unser Niveau erreichen werden?
Sollte das so sein, dann muss ich aber mal herzlich lachen. Eine Öffnung bedeutet Angleichung und dies bedeutete in erster Linie eine Angleichung für uns an die untere Ebene. Denn so gut wie kein Land kann sich so ein beklopptes Sozialsystem wie hier erlauben. Und auch wir können es eigentlich nicht und finanzieren es seit einer halben Ewigkeit schon nur noch über Kredite.
Das Ende vom Lied wird sein dass alles kollabiert. Das wirtschaftliche System, so wie auch das gesamte Sozialsystem. Dann gibt es nichts mehr, rein gar nichts mehr für die, die nichts haben. Und für diesen Zeitpunkt will ich gewappnet sein. Ich will die dann folgenden sehr schweren Zeit gut überstehen können und dafür wende ich heute und hier meine Kräfte auf. Ich habe mich zu einer guten (beruflichen) Position herangearbeitet und lege einen Teil meiner Ersparnisse schon immer in Gold an, da dies die wohl einzige Währung ist die nach einem Schnitt oder einer Hyperinflation ihren tatsächlichen Wert behalten wird. Und dann kommt meine Zeit


melden

Hartz 4 und 400€ Job

10.12.2009 um 14:07
@SamuelDavid2
es gab von anfang an auch die "globalisierungskritiker" - sie malten das szenario und siehe da - es traf ein . . ..

wir haben das bekloppte sozialsystem - war nicht meine entscheidung - war schon vor mir da - - -

wie hättest du es denn gerne ? - das keiner was bekommt - das leute wieder betteln - das menschen wieder an der ecke stehen und darauf hoffen einen tagesjob zu bekommen ?

das wirtschaftliche system kollabiert nicht wegen des sozialsystems -


melden

Hartz 4 und 400€ Job

10.12.2009 um 20:39
@SamuelDavid2
Die Globalisierung haben viele sehr kritisch gesehen, allerdings, das gebe ich zu, aus anderen Gründen als ich.
Bei vielen ist es wohl eher ein nationalistisches Bauchgefühl, wenn nicht sogar mehr.
Mir haben dabei eher die gewaltigen weltweiten sozialen Unterschiede Kopfschmerzen gemacht.
Wenn, und davon gehe sich aus, das Lohngefüge auf dem Wege ist, sich weltweit nach unten anzupassen, könnte man es uns als ausgleichende Gerechtigkeit verkaufen wollen. (fast einleuchtend)

(Aber denkt man eigentlich an den Binnenhandel und beispielsweise an Vermieter, wenn deren Kunden und Mieter immer weniger in den Taschen haben sollen, bis sie eines Tages auf chinsischem Niveau angelangt sind ?)
Und:
Damit ist die Sprengkraft der gewaltigen weltweiten Unterschiede zwischen Arm und Reich keineswegs gemindert.

Genau diese Sprengkraft macht einen finalen Systemcrash so unkalkulierbar.
Was versucht man uns alles weiszumachen?
Spannungen zwischen Alt und Jung.
Konflikte zwischen Ost und West.
Süd/Nord- Gefälle in Deutschland.
Nord/SÜd- Gefälle in der Welt und was sonst noch.

Das ist alles nichts gegen den Unterschied zwischen Arm und Reich !
Mit Offenheit und Taten könnten Regierungen etwas Druck aus dem Kessel lassen.

Aus dem was Du schreibst, schließe ich, dass auch Du @kiki1962 's Satz
kiki1962 schrieb:das wirtschaftliche system kollabiert nicht wegen des sozialsystems -
mit unterschreiben würdest/könntest. ?


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hartz 4 und 400€ Job

10.12.2009 um 21:03
@eckhart
deinen post von heute mittag 12:52
kann ich aus meiner warte so auch nur unterstreichen.

zur letzten frage,
nach dem wirtschaftlichen kollaps,
da würde ich gar nichts unterschreiben,
ein wirtschaftliches system kann sich ändern
aber niemals kollaborieren
nie

buddel


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hartz 4 und 400€ Job

10.12.2009 um 21:06
wenn alles kollabiert
gibt es immer noch "tit-for-tat",
die letzte bastion

buddel


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hartz 4 und 400€ Job

10.12.2009 um 21:09
uups,
"kollaborieren" ist natürlich falsch,
es sollte kollabieren heissen

buddel


melden
SamuelDavid2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hartz 4 und 400€ Job

11.12.2009 um 09:00
@eckhart
Aus dem was Du schreibst, schließe ich, dass auch Du @kiki1962 's Satz

kiki1962 schrieb:
das wirtschaftliche system kollabiert nicht wegen des sozialsystems -

mit unterschreiben würdest/könntest. ?
Nein, würde ich so nicht unterschreiben, da das Sozialsystem mit dafür verantwortlich ist. Schaue dir die Schuldenentwicklung seit den siebziger Jahren an, da gab es noch keine Bankenrettung oder ähnliches. Da mussten ständig neue Versprechen eingehalten werden um das schon so langsam am Verfall stehende Sozialsystem aufrecht zu erhalten.
----------------------------

Was mich aber eben am meisten nervt, ist dieses Rumgejammere. Ich persönlich lebe ja eher nach dem Motto "survival of the fittest" und bitte dies nicht, wie üblicherweise, fälschlich zu übersetzen.
Ich beobachte meine (wirtschaftliche und private) Umwelt, sehe Veränderungen und überlege wie ich mich diesen neuen Begebenheiten anpassen kann, ohne mein eigenes Ich aufzugeben und gleichzeitig denn für mich größten Nutzen daraus zu ziehen. Die Welt ist im steten Wandel und um gut bestehen zu können, muss man die Möglichkeit der persönlichen Anpassung nutzen. Viele hier investieren ihre Kraft ja scheinbar lieber in ein großes einstimmiges Katzengejammer, anstatt ihre Kraft darauf zu verwenden, sich bestmöglich den neuen Begebenheiten anzupassen. Statt mich in großer Dummheit den (aussichtlsosen) Kampf gegen Windmühlen zu wirdmen, widme ich lieber meine Energie in meinen Erfolg und die Früchte meiner Arbeit lasse ich mir von niemanden madig machen.


melden

Hartz 4 und 400€ Job

11.12.2009 um 15:51
@SamuelDavid2
also ich jammere nicht - zähle nur nüchtern auf - merke an, was falsch läuft

nein, die sozialsysteme sind nicht die ursache - ursachen sind die subventionen für firmen, konzerne, übermäßig viele beamte,

sind ne menge leute, die nicht fair in sozialsysteme mit einzahlen

sind steuervergünstigungen für die "großen" . .

usw.


melden
lesmona
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Hartz 4 und 400€ Job

11.12.2009 um 16:06
Der Ausdruck gerecht passt aber doch nicht zu einem sozialen System.

Warum soll nur der bekommen der fair einzahlt?
Auch der, der nichts oder nur wenig einzahlt will würdig in der Gesellschaft leben.

Die paar Beamten machen doch das Kraut nicht fett, ich finde es unfair ihnen die Mitschuld zu geben, denn sie haben schlichtweg keine.
Das ist Augenwischerei, das gleiche gilt für Subventionen für Firmen und Konzerne.

Welche Möglichkeiten gäbe es denn all die Arbeitslosen in Arbeit zu bringen?
Keine, man müsste den Fortschritt, die Automatisierung anhalten, bzw einen Schritt zurück machen.

Die logische Konsequenz dieser Entwicklung sind amerikanische Verhältnisse.


melden

Hartz 4 und 400€ Job

11.12.2009 um 16:32
Frauen in Niedriglohn-Jobs
Die tägliche Hetze in der Krise

Während gut bezahlte Facharbeiter in Kurzarbeit sind, behalten viele Frauen ihre Jobs. Weil sie in Niedriglohnberufen tätig sind - wie Pflegerin Daniela Friedrich. VON SIMONE SCHMOLLACK
Daniela Friedrich hat zwar einen Vollzeitjob, aber glücklich ist sie damit nicht. Sie sagt: "Ich verdiene 1.200 Euro Netto, für eine 40-Stunden-Woche. Überstunden kriege ich nicht bezahlt, weil mein Arbeitgeber auf den Zeitplan pocht." Ohne das Gehalt ihres Mannes würde es nicht gehen, sagt die Mutter zweier Söhne. Als Gewinnerin der Krise sieht sie sich nicht: "Es ist einfach genauso schlecht wie immer."
http://www.taz.de/1/politik/deutschland/artikel/1/die-taegliche-hetze-in-der-krise/

es lohnt sich den artikel zu lesen . . .


melden
Anzeige

Hartz 4 und 400€ Job

12.12.2009 um 20:51
@SamuelDavid2
SamuelDavid2 schrieb:Schaue dir die Schuldenentwicklung seit den siebziger Jahren an, da gab es noch keine Bankenrettung oder ähnliches.
Stimmt, damals gab es schon internationale Finanzmärkte und die gleichen "Regeln" und Gesetzmässigkeiten der untrennbar miteinander verbundenen Gewinn- und Schuldenentwicklung.
Ich stimme mit dir überein, dass eine Exponentialkurve anfänglich lange Zeit nahezu linear und flach anzusteigen scheint. Scheint !
Damals wollte niemand etwas wissen von dieser Grundschulmathemitik.
SamuelDavid2 schrieb:Da mussten ständig neue Versprechen eingehalten werden um das schon so langsam am Verfall stehende Sozialsystem aufrecht zu erhalten.
Die Alternative wäre die Nichtaufrechterhaltung des langsam am Verfall stehenden Sozialsystems.
Das wiederum hätte zur Folge, dass es längst keinen sozialen Frieden mehr gäbe.

Dieses weltweit verbreite Denken und Bewusstsein, welches in der Anfangszeit des Kapitalismus eine zeitweise Berechtigung hatte:
SamuelDavid2 schrieb:Ich beobachte meine (wirtschaftliche und private) Umwelt, sehe Veränderungen und überlege wie ich mich diesen neuen Begebenheiten anpassen kann, ohne mein eigenes Ich aufzugeben und gleichzeitig denn für mich größten Nutzen daraus zu ziehen. Die Welt ist im steten Wandel und um gut bestehen zu können, muss man die Möglichkeit der persönlichen Anpassung nutzen.
verursachte, verursacht und wrd unseren heutigen Probleme noch auf die Spitze treben.

Während das:
SamuelDavid2 schrieb:Viele hier investieren ihre Kraft ja scheinbar lieber in ein großes einstimmiges Katzengejammer, anstatt ihre Kraft darauf zu verwenden, sich bestmöglich den neuen Begebenheiten anzupassen.
das Aufwachen, die Kenntnisnahme unseres Ist-Zustandes und der wenigen verbliebenen Wege in eine Zukunft der Menschheit ist.
So und genau so muss es einfach anfangen !

Nicht das Drehen mit den Windmühlen, sondern das Innehalten und Umkehren kann zu neuem Denken führen und ein neues Bewusstsein begründen.
Den Kampf gegen die Windmühlen müssen wenige beginnen, nur dann werden wir mehr.

Ein Indiz für das beginnende Chaos:
Mich freut es, dass ich heute in den RTL-Nachrichten hörte, dass die vorangegangenen
Adventswochenenden und besonders der heutige Tag einen Käuferansturm und viel Geld in die Kassen des Handels brachte,
während die sich unmittelbar daran anschließenden ZDF-Nachrichten von ausgesprochen schlechten Einzelhandelsumsätzen an den Adventswochenenden und am heutigen Tag sprachen.
In beiden Nachrichtensendungen kamen Experten zu Wort, die sich gegenseitig zum gleichen Thema hundert Prozent widersprachen.
Händereib - weiter so !


melden
367 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt