weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Operation Gladio

144 Beiträge, Schlüsselwörter: Terror, CIA, Nato, Gladio, RAF, Oktoberfestattentat, Propaganda Due, P2

Operation Gladio

30.11.2008 um 14:34
Wenn der Dr. Daniele Ganser Unrecht hätte, wieso wird er nicht von der Technischen Universität in Bern gefeuert? :D


melden
Anzeige
trainman1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Operation Gladio

30.11.2008 um 14:36
@justus

In der Schweiz gibt es noch sowas wie Demokratie....
Die Schweizer sind jedenfalls nicht so sehr verblendet wie hierzulande!
Aber auch dort ist die Maschinerie von Murdoch am anlaufen!


melden

Operation Gladio

30.11.2008 um 14:40
@trainman1

Erfrischend! Das man mal nicht für das Aussprechen der Wahrheit gefeuert wird... :D


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Operation Gladio

30.11.2008 um 14:48
Tja,das kommt wohl darauf an wie man sie sagt.Du wurdest ja schliesslich nicht gesperrt für deine Wahrheitsliebe,eher für die Verbrämung schamloser Lügen ohne rot zu werden


melden

Operation Gladio

30.11.2008 um 14:52
@Warhead

Das stimmt überhaupt nicht! Ich wurde wegen Off-Topic gesperrt... (absolute Wahrheit Diskussion)


melden
wunjo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Operation Gladio

30.11.2008 um 15:08
Sehr interesssant, wieso ihr euch in solchen Threads in denen über echte Fakten des inszenierten Terrors informiert wird, euch nicht zeigt. Entweder ihr wollt die Möglichkeit von False Flag in der heutigen Terrorwelt nichtmal ansatzweise als Möglichkeit in Betracht ziehen oder ihr folgt einer Agenda, die euch total verblendet hat!
---------------------------
@trainman1

Es wäre sehr freundlich von dir wenn du mit deinen Mutmaßungen aufhören kannst.
Ich habe dir bereits geschrieben, das mein Wissen about Gladio nicht ausreicht, die andere Seite ist, das du vergisst das Menschen gestorben sind.
Die Angehörigen wollen mit Sicherheit Fakten sehen und keine VT.

Aber ich werde mich genauer darüber informieren und halte mich dennoch an die Fakten und die sind nun mal so das es islamische Terroristen waren.
Eine Verbindung zwischen CIA und so einer Gruppe halte ich für weit hergeholt.

Das im verborgenen Männer die Weltgeschichte lenken, ja klar mit Sicherheit aber wir werden es nicht raus finden.Dein Barada Beispiel kannst du bei allen Anschlägen anwenden und mit Sicherheit wirst du hier HIER von einer ganz bestimmten Gruppe dein Zuspruch finden.

Aber es ist es Wert darüber zu diskutieren.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Operation Gladio

30.11.2008 um 15:13
Besorg dir das Buch hier,das ist wirklich gut...Problem nur es ist schwer zu bekommen

http://nadir.org/nadir/periodika/lotta_dura/n9/gladio


melden
trainman1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Operation Gladio

30.11.2008 um 15:32
@wunjo

Hör doch bitte auf mit deinen Mutmaßungen. Hier vergißt nämlich keiner, dass Menschen gestorben sind. Eher du und Leute wie Bush wollen diese Opfer für ihre menschenverachtende Agenda instrumentalisieren. In Wahrheit ist es nämlich so, dass die Hinterbliebenen der Opfer sich wirklich mit der Wahrheit beschäftigen und sich mit Friedensforschung beschäftigen.

Und da nun mal Terroranschläge mißbraucht werden können, sollte man vorsichtig sein, daraus Kriege, Hasspredigten gegen den Islam oder Bevölkerungsgruppen loszureisen.
Das war meine berechtigte Kritik an dem Gegrölle was unter anderen du hier abgelassen hast.

"Das im verborgenen Männer die Weltgeschichte lenken, ja klar mit Sicherheit aber wir werden es nicht raus finden"

Ja wenn man das alles unter den Teppich kehrt sicherlich nicht. So wollte das ja Hitler auch machen, hätte er den Krieg gewonnen.
Das ist aber nicht Demokratie und Freiheit.
Und es nicht so das da einige wenige über alles das sagen haben. Nein hier geht es darum Zusammenhänge des Terrors mit Profitstreben und Bevölkerungskontrolle im Sinne der Konzerneliten hervorzuheben.


melden

Operation Gladio

30.11.2008 um 15:39
jetzt wieß ich wieder warum mir "friedenstypen" in der regel so unsympatisch sind, die sehen die welt zu naiv, die nicht akademischen zumindest, die akademischen sehen das schon sehr viel differenzierter, die sind ja wenigstens in der lage ihre quellen nach nonsens und ernsthaftem zu unterscheiden. und die versuchen einem die sachverhalte wenigstens neutral darzulegen und geben dabei fundierte für und gegen argumente an.


melden
trainman1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Operation Gladio

30.11.2008 um 15:45
@jollyrogers

Ja Leute die auf Krieg stehen, so wie du sind nun mal gegen Friedenstypen.
Und ja hier ist einer dieser akademischen Friedensforscher, die dir so unsymphatisch sind:




ich denke Gladio und 9/11 haben eines gemeinsam. Und zwar das die Regierung immer schon bereit war Terror gegen die eigene Bevölkerung einzusetzen!

Ich denke Ganser gibt fundierte und neutrale Argumente! Das muss man ja auch tun wenn man an einer Uni unterrichtet.
Da aber hier diejenigen, die den Medien ihre Konstrukte abkaufen, ebenfalls nicht differenzieren kann man um neutralität zu erreichen die andere Möglichkeit unmaskiert darstellen!


melden
wunjo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Operation Gladio

30.11.2008 um 15:46
Ja wenn man das alles unter den Teppich kehrt sicherlich nicht. So wollte das ja Hitler auch machen, hätte er den Krieg gewonnen.
Das ist aber nicht Demokratie und Freiheit.
Und es nicht so das da einige wenige über alles das sagen haben. Nein hier geht es darum Zusammenhänge des Terrors mit Profitstreben und Bevölkerungskontrolle im Sinne der Konzerneliten hervorzuheben.
--------------------
Ich bin mir bei dir nicht sicher, was genau du damit bezwecken willst.
Ich teile deine Meinung nicht.
Warum :
Zusammenhänge, ich verstehe nicht was du genau willst, du suchst nach Verbindungen und gehst gezielt gegen Europäer und Amerikaner etc. vor und schützt den Islam ???
verstehe ich das so Richtig ??? alle Anschläge sind von uns selbst gemacht worden mit dem Ziel den Islam zu zerstören ???
ist das deine Denkweise oder der Ansatz deiner Diskussion ???


melden
trainman1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Operation Gladio

30.11.2008 um 15:47
nachschlag:
und es ist bezeichnend, dass Leute wie ihr. Wunjo, jollyrogers, openeyes etc. wie sie alle heissen, den Terror durch Regierungen nicht verurteilen. Gladio war nämlich sowas.
Statt dessen wird versucht das zu relativieren, man wisse ja darüber selber nicht soviel und man müsse eher bei den Opfern bleiben.
Ja interessanterweise sind es oft die Opfer, die später versuchen die Wahrheit auszuforschen!


melden
wunjo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Operation Gladio

30.11.2008 um 15:55
@trainman1

Eine Bitte an dich ......
schreibe mir mal wie du dir das Vorstellen kannst ....
Wer geht wohin, wo sind die Ziele dieser Organisation, einfach mal ein Fallbeispiel.

Wie soll das genau Ablaufen ...??


melden

Operation Gladio

30.11.2008 um 15:56
krieg ist natürlicher teil der menschlichen gesellschaft. das lässt sich nicht verleugnen, ein paar tausen jahre menschlicher geschichte sprechen eine eindeutige sprache. da kann man nichts daran ändern.


melden
trainman1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Operation Gladio

30.11.2008 um 16:02
@wunjo

"Ich bin mir bei dir nicht sicher, was genau du damit bezwecken willst.
Ich teile deine Meinung nicht.
Warum :
Zusammenhänge, ich verstehe nicht was du genau willst, du suchst nach Verbindungen und gehst gezielt gegen Europäer und Amerikaner etc. vor und schützt den Islam ???
verstehe ich das so Richtig ??? alle Anschläge sind von uns selbst gemacht worden mit dem Ziel den Islam zu zerstören ???
ist das deine Denkweise oder der Ansatz deiner Diskussion ???"
Als erstes:

Ich bezweifele, dass irgendjemand den Islam zerstören will. Der Islam ist eine Relgion und jede Religion hat nach meinem Rechtsempfinden seine Berichtigung, solange diese Religion sich nicht mit Gewalt verbreitet und Menschen indokriniert. Der Islam hat 2 Seiten - die eine ist die Seite von praktizierenden Moslems, die ihre Religion friedlich ausüben und keinem was zu leide tun. Sicherlich gibt es für uns Europäer, abstoßende Praktiken gegenüber Frauen, aber das heisst nicht, dass alle Moslems das so tun.
Die andere Seite ist, die des religiösen Wahns und des heiligen Krieges.
Hier muss man aber vorsichtig sein und differenzieren. Alle Menschen neigen zu Fanatismus wenn sie unter ärmlichsten Verhältnissen aufwachsen und täglich Hass gepredigt bekommen oder Hass anderer Menschen durch Waffen vermittelt bekommen. So entstehen leicht Menschen die man mißbrauchen kann für seine Agenda! Osama Bin laden und auch die Taliban haben das gezielt genutzt um ihre Macht auszubauen. Stammeskriege und Stammesprobleme die bis zu der Zeit von Mohammed zurückgehen.

Nun gibt es in der Gegend sehr viele Rohstoffe, die man natürlich wegen der geostrategischen Lage kontrollieren muss.

Der Westen, aber auch China und Russland, müssen sich das ja irgendwie aufteilen! Um nun das zu ermöglichen werden halt gezielt Rebellengruppen, die natürlich in diesen Gegenden existieren, unterstützt bzw. bekämpft je nachdem zu welcher Seite sie gehören.
So wurde auch Bin Laden von der CIA ausgebildet um die Taliban dort an die Macht bringen zu können. Nachdem aber die Sowjets am Ende abgezogen sind, wurden Drogengeschäfte getätigt und alles war ne Zeit lang in Ordnung. Bis man halt die Unterstützung der Taliban und Bin ladens einstellte. Nun wendete er sich gegen den Westen.
Ob Bin laden das wußte oder nicht bzw. ob er absichtlich der katalysator war um die Wut der Menschen auf den Westen zu bündeln ist Gegenstand der Forschung und ich kann es dir nicht sagen!


Wir Bürger hier im Westen haben also nichts mit den Anschlägen direkt zu tun. Diese werden mit ziemlicher sicherheit von fehlgeleiteten Islamisten ausgeführt. Die frage ist aber, wer profitiert aus diesen Anschlägen?

Und oft ist es so das Geheimdienste absichtliche Anschläge inszenieren um ihre Agenda durchsetzen zu können.
Das ist Politik! Und das machen nicht nur amerikanische und europäische Geheimdienste auch alle anderen tun das um ihre Macht ausbauen zu können!

Ich bin eigentlich auf der Seite der Amerikaner und Europäer, da ich der Meinung bin, dass wir unsere Freiheit erhalten müssen und nicht an Regierungen abgeben sollten!
Aber es ist schade, dass du das schon nicht in den ersten Beiträgen verstanden hast!
Vielleicht verstehst du das nun!


melden

Operation Gladio

30.11.2008 um 16:05
wo soll hier bitte terror durch regierungen verurteil werden, nur weil du die haltlose these von einer operatin einer westlichen macht in indien auf die wand malst? wundern tut mich das ja eh schon lange nicht mehr das sowas gemacht wird. und von leuten wie dir versucht zu suggerieren, als ob wir die schuldigen wären, weil da ein paar durchgeknallte mal eben einen terrorangriff starten. den täter opfer umkehr mythos kennen wir hier in österreich schon zur genüge, man glaubt hier, wir waren das erste opfer der nazis.


melden
trainman1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Operation Gladio

30.11.2008 um 16:08
@jollyrogers

In diesem Thread geht es um Gladio und nicht um Indien. An Indien war meine Kritik nur, dass ihr inszenierte Terroranschläge von vornherein ausschließt!


melden

Operation Gladio

30.11.2008 um 16:23
@trainman1

Ich wollte dich nicht beleidigen, sondern dich zur Vorsicht ermahnen! Deine Beiträge über Gladio entsprechen der Wahrheit...

...aber du willst missionieren und das funktioniert nicht! Ich habe manchmal das Gefühl, dass wenn du Macht hättest jollyrogers & Co. ins KZ schmeißen könntest...

...weil sie die Wahrheit nicht anerkennen wollen...

Das erinnert mich an Fanatismus!


melden
trainman1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Operation Gladio

30.11.2008 um 16:27
"...aber du willst missionieren und das funktioniert nicht! Ich habe manchmal das Gefühl, dass wenn du Macht hättest jollyrogers & Co. ins KZ schmeißen könntest..."

Dann hast du ein sehr schlechtes Gefühl. Ich denke eher daran, dass wir hier in einer Demokratie leben in der jeder seine Meinung äußern darf!
Und das ist es was ich zu sagen hatte! Es ist eher so, dass Jollyroger und co versuchen, Leute wie mich, die mehrere Punkte beleuchten wollen, unter anderem inszenierten Terror, nicht tolerieren wollen.
Wie sagte es Bush so schön im November 2001 vor der UN:

Lasst uns Verschwörungstheorien nicht tolerieren!


melden
Anzeige

Operation Gladio

30.11.2008 um 16:30
@trainman1

Aber du wirst sie so auch nicht überzeugen, wenn sie nicht überzeugt werden wollen!

Wenn sie an die Lüge glauben möchten, da kann man nix machen...


Die Bücher von Ganser sprechen eine deutliche Sprache... Punkt


melden
239 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden