weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Operation Gladio

144 Beiträge, Schlüsselwörter: Terror, CIA, Nato, Gladio, RAF, Oktoberfestattentat, Propaganda Due, P2

Operation Gladio

17.01.2014 um 22:39
@Warhead:

Bei mir steht Jens Mecklenburg, aber ich habe die Hintergründe der Person nicht genau recherchiert.


melden
Anzeige

Operation Gladio

17.01.2014 um 23:10
Til schrieb:Der Name Aldo Moro sagt Dir wahrscheinlich nichts?
sagt dir Hanns Martin Schleyer etwas?

der wurde nämlich genau aus dem selben Motiv (um Genossen freizupressen) wie Aldo Moro entführt und als dies nicht gelang als "Faschist" hingerichtet:

http://aron2201sperber.wordpress.com/2010/09/30/martin-schleyer-und-aldo-moro/


melden
Til
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Operation Gladio

17.01.2014 um 23:23
@aronsperber
Schleyers Angehörige hatten die Haltung der Bundesregierung abgelehnt und ein Lösegeld von 15 Millionen DM bereitgestellt, dessen Übergabe die Behörden verhinderten.
Das stört Dich auch nicht? Ein bißchen merkwürdig.


melden

Operation Gladio

17.01.2014 um 23:29
Die Wirtschaftsbosse um Eberhard von Brauchitsch haben Lösegeld gesammelt.

Sie waren sauer, dass Kohl da nicht mitmachen wollte.

Und Schmidt wollte nicht nachgeben.


melden

Operation Gladio

17.01.2014 um 23:55
bei der Lorenz-Entführung hatte man den Erpressern noch nachgegeben:

Wikipedia: Peter_Lorenz

was natürlich eine Motivation war, mit den Entführungen weiterzumachen.

den Partei-Freund Moro zu opfern, hatte Cossiga über Nacht ergrauen lassen.

ich glaube, er ist damit psychisch nie fertig geworden.

Doch hätte man nachgegeben, hätte man die Grundlagen für weitere Entführungen und weiteren Terror geschaffen.


melden

Operation Gladio

17.01.2014 um 23:57
Schmidt hat das Vorgehen während der Lorenz-Entführung bedauert.

Bei Moro war es anders: Es ging nicht nur um eine Härte-Demonstration.
Giulio Andreotti wollte seinen internen Konkurrenten weghaben.


melden

Operation Gladio

18.01.2014 um 00:20
Momjul schrieb:Bei Moro war es anders: Es ging nicht nur um eine Härte-Demonstration.
Giulio Andreotti wollte seinen internen Konkurrenten weghaben.
Glaube mir: niemand steht dem Politiker Andreotti kritischer gegenüber als ich:

http://aron2201sperber.wordpress.com/2011/10/20/gaddafis-italienischer-komplize/

tatsächlich war es jedoch so, dass die BR eigentlich Andreotti entführen wollten, der jedoch zu streng überwacht wurde.

dies wurde durch später gefundene Dokumente der BR belegt.

Andreotti hatte im Interesse Italiens bei seinem Öl-Lieferanten (der damals gleichzeitig der größte Terror-Mäzen der Welt war) stets alle Augen zugedrückt:

http://aron2201sperber.wordpress.com/2013/05/06/andreotti-gaddafi-und-tangentopli/

jene Politik wurde jedoch vom gesamten politischen Establishment (inkl. Moro) mitgetragen - später auch von der linken Regierung und am schamlosesten von Berlusconi (auch wenn Gaddafi sich damals wenigstens schon lange aus dem Terrorgeschäft zurückgezogen hatte)


melden

Operation Gladio

18.01.2014 um 12:32
Schleyers Angehörige hatten die Haltung der Bundesregierung abgelehnt und ein Lösegeld von 15 Millionen DM bereitgestellt, dessen Übergabe die Behörden verhinderten.

Das stört Dich auch nicht? Ein bißchen merkwürdig.
als Angehöriger hätte ich auch alles getan, um ihn freizubekommen.

ein für den Staat verantwortlicher muss jedoch anders handeln, um nicht erpressbar zu sein


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Operation Gladio

18.01.2014 um 15:31
Til schrieb:Nazis und Olympiastadion? Meinst Du 1936? Oder wann soll das gewesen sein oder noch stattfinden?
Egal,irgendein Olympiastadion halt,jedes grosse Stadion von mir aus,aber auch andere grosse Menschenansammlungen,Rosenmontag,Faschingsdienstag

@Momjul
Sorry,Jens Mecklenburg

@aronsperber
Das war er ja auch,er verstand seine Rolle in der SS,die Prag in Geiselhaft nahm,erpresste und ausraubte und zum Schluss noch ein paar widerwärtige Massaker verübte bevor die Rote Armee dem Gemetzel ein Ende setzte,im wahrsten Sinne des Wortes zu verschleyern.Nun,Prags letzter Kampfkommandant war er höchstwahrscheinlich nicht,aber ein Mitläufer war er nie,im Gegenteil,er war überzeugter Nazi,bis zuletzt




http://schattenblick.net/infopool/geist/meinung/gmeid-60.html

http://www.kontextwochenzeitung.de/macht-markt/77/schleyers-gattin-982.html

http://www.disskursiv.de/2010/09/30/ich-bin-alter-nationalsozialist-und-ss-fuhrer-hanns-martin-schleyers-prager-jahre/

http://www.infopartisan.net/archive/1977/7703.html

http://www.taz.de/1/archiv/archiv/?dig=2003/08/20/a0108


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Operation Gladio

18.01.2014 um 16:29
aronsperber schrieb:Jürgen Elsässer erklärt
Das tat er schon immer ganz gerne,erklären...um kurze Zeit später das genaue Gegenteil zu erklären und ein neues Projekt anzustossen.Er war einer der Mittotengräber des KBW,immerhin gabs ne Menge Geld zu verteilen und zu mehren.Von Konkret zur Jungen Welt,nachdem er die Redaktion gespalten hatte machte er mit seinen Gesinnungsgenossen die Dschungle World auf und mutierte zum antideutschen Antifaschisten im Bahamasexil,das ist mittlerweile genauso obsolet,jetzt macht er einen auf Nationalbolschewist und übt den Schulterschluss mit Oberlercher.
So einem Mann glaube ich nichtmal mehr die Uhrzeit,ich frag mich auf welchen Lohnlisten er wohl stehen mag
So glaubwürdig wie Elsässer ist auch Hoffmann,der Mann ist bekennender Nationalsozialist,das Nazis das Blaue vom Himmel runterlügen sobald sie das Maul aufmachen dürfte hinlänglich bekannt sein

Was unser Freund @aronsperber zu einer Geheimarmee schönt ist in der Realität ein Netzwerk von Ultrakonservativen,sowie diversen Alt und Neofaschisten bzw deren Organisationen deren Wurzeln eng vernetzt sind mit faschistischen Terrororganisationen aller Herren Länder.Faschisten??Egal...beinharte Antisemiten,Auschwitzleugner und Revisionisten??Egal...italienische Bombenleger,türkische Graue Wölfe und Südtiroler Faschoguerilleros...egal...Hauptsache antikommunistisch.
Und Antikommunismus ist ein weites Feld,es gab Listen zu liquidierender Personen,eine Menge Leute die frei von jedem Kommunismusverdacht waren standen ebenfalls drauf,Künstler,Schauspieler,Literaten,Sozen,Befreiungstheologen...klar,Opus Dei sass ja mit im Boot

http://www.terra-kurier.de/Gladio.pdf

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2013/10/10/gladio-pofalla-raeumt-deutsche-beteiligung-an-nato-geheimarmee-ein...

Nur wenigen ist der Bund Deutscher Jugend ein Begriff.Kein Wunder,den gabs in den Anfangsjahren der Bundesrepublik,Der BDJ war offiziell ein Jugendverband,so wie die Falken,Junge Union oder Linksjugend,nur war der stramm rechts und extrem antikommunistisch.
Aber er war weit mehr als das,seine Unterorganisation der Technische Dienst war ein Sammelbecken von ehemaligen SS-Männern,SD-Schergen und Gestapo,die konspirierten allerdings nicht nur gegen Kommunisten sondern auch gegen alle anderen die nicht ihrer Gesinnung waren,kurz gesagt es waren Verschwörer ganz ohne VT

http://duckhome.de/tb/archives/5099-Gladio.html

http://www.schattenblick.de/infopool/medien/altern/gehei269.html



melden
_Themis_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Operation Gladio

18.01.2014 um 16:52
@Warhead

Manchmal frage ich mich ob es diese rechtsextremen Organisatione überhaupt ohne die Unterstützung der USA gegeben hätte.


melden
_Themis_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Operation Gladio

18.01.2014 um 17:10
Warhead schrieb:http://www.schattenblick.de/infopool/medien/altern/gehei269.html
Wobei Michael Opperskalski sicherlich der letzte sein sollte, den man irgendwas in Sachen Gladio abnehmen sollte. Dieser Kommunist der DKP dürfte nämlich vielleicht auch in die Gruppe Ralf Forster verwickelt gewesen sein ( Wikipedia: Gruppe_Ralf_Forster ), denn immerhin war Opperskalski kein niemand in der DKP. Und auch die Gegenseite der NATO hatte so seine Terrorvereinigungen.
War wohl hüben wie drüben die gleiche Scheiße


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Operation Gladio

18.01.2014 um 17:21
@_Themis_
Dürfte nämlich vielleicht auch...alles klar...


melden

Operation Gladio

18.01.2014 um 19:34
Warhead schrieb:Das war er ja auch,er verstand seine Rolle in der SS,die Prag in Geiselhaft nahm,erpresste und ausraubte und zum Schluss noch ein paar widerwärtige Massaker verübte bevor die Rote Armee dem Gemetzel ein Ende setzte,im wahrsten Sinne des Wortes zu verschleyern.Nun,Prags letzter Kampfkommandant war er höchstwahrscheinlich nicht,aber ein Mitläufer war er nie,im Gegenteil,er war überzeugter Nazi,bis zuletzt
er wurde jedoch nicht ermordet, weil er ein Nazi war, sondern weil sich die deutsche Regierung geweigert hatte, sich von den RAF-Terroristen erpressen zu lassen.

die einzige RAF, die zur Entnazifizierung beigetragen hatte, ist diese:

Wikipedia: Royal_Air_Force

die Carlos-Gruppe, die wenig bekannter Weise aus lauter linken jungen Deutschen bestand:

http://aron2201sperber.wordpress.com/2012/09/21/carlos-deutsche-feierabendterroristen/

...hatte kein Problem damit, sich mit einem der größten Nazis der Nachkriegsgeschichte zusammenzutun:

Wikipedia: Fran


melden

Operation Gladio

18.01.2014 um 19:46
Warhead schrieb:Was unser Freund @aronsperber zu einer Geheimarmee schönt ist in der Realität ein Netzwerk von Ultrakonservativen,sowie diversen Alt und Neofaschisten bzw deren Organisationen deren Wurzeln eng vernetzt sind mit faschistischen Terrororganisationen aller Herren Länder.Faschisten??Egal...beinharte Antisemiten,Auschwitzleugner und Revisionisten??Egal...italienische Bombenleger,türkische Graue Wölfe und Südtiroler Faschoguerilleros...egal...Hauptsache antikommunistisch.
Und Antikommunismus ist ein weites Feld,es gab Listen zu liquidierender Personen,eine Menge Leute die frei von jedem Kommunismusverdacht waren standen ebenfalls drauf,Künstler,Schauspieler,Literaten,Sozen,Befreiungstheologen...klar,Opus Dei sass ja mit im Boot
statt auf die von mir vorgebrachten Punkte zu konkreten Anschlägen, die Gladio unterstellt werden einzugehen, deckst du lieber in Bausch und Bogen die große antikommunistische Verschwörungstheorie auf.
Warhead schrieb:kurz gesagt es waren Verschwörer ganz ohne VT
das behaupten alle VT von ihren VT


melden

Operation Gladio

18.01.2014 um 20:02
Warhead schrieb:So glaubwürdig wie Elsässer ist auch Hoffmann,der Mann ist bekennender Nationalsozialist,das Nazis das Blaue vom Himmel runterlügen sobald sie das Maul aufmachen dürfte hinlänglich bekannt sein
ein Punkt, der mit der großen antikommunistischen Verschwörung, die du oben aufzudecken versucht hast, schlecht zusammenpasst, ist Hoffmanns Lebenslauf:

Wikipedia: Wehrsportgruppe_Hoffmann


Nach dem Verbot im Januar 1980 setzte sich ein Teil der Gruppe in den Libanon ab und begann eine am Führerprinzip bewaffnete Gruppe aufzubauen. Hoffmann unterhielt gute Kontakte zur Palästinensische Befreiungsorganisation (PLO). Über die Partnerorganisation Unified Security Apparatus unter der Führung von Abu Ijad stellte die PLO im Lager Bir Hassan im Süden von Beirut der Wehrsportgruppe-Ausland ein Teil des Geländes zur Verfügung. Das Ziel der in Libanon tätigen WSG-Ausland war es, die staatliche Ordnung der Bundesrepublik Deutschland durch terroristische Akte zu bekämpfen und den Boden für eine Diktatur zu bereiten.[7]


melden
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Operation Gladio

18.01.2014 um 20:23
@aronsperber
Willst du mich verscheissern...ja du willst mich verscheissern,keine Frage
Das RZ-Kader in Carlos Truppe waren hat nie jemand in Frage gestellt oder bestritten,unbestritten sind auch deine offensichtlichen Versuche faschistischen Terror zu verharmlosen und zu verniedlichen,am besten wärs wenn man alles den Linken und der Stasi in die Schuhe schieben kann.
Das die stillgelegte Kader im Osten endlagert und mit einem langweiligen Kleinbürgerdasein ausstattet war uns schon in den 80ern klar,der Osten nahm ja auch des Kampfes müde gewordene Autonome auf


melden
_Themis_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Operation Gladio

18.01.2014 um 20:29
Warhead schrieb:der Osten nahm ja auch des Kampfes müde gewordene Autonome auf
Meinst du damit jetzt die 10 asozialen Terroristen von der RAF, denen die DDR wohlwollend Unterschlupf bot?


melden
_Themis_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Operation Gladio

18.01.2014 um 20:38
@Warhead

Die DDR hätte ihnen lieber die Andreas Baader/Gudrun Ensslin/Jan-Carl Raspe-Option nahelegen sollen. Das wärw wohl für die Welt das Beste gewesen


melden
Anzeige
Warhead
Mitglied ausgeschlossen
-> Begründung

Lesezeichen setzen

Operation Gladio

18.01.2014 um 20:44
@_Themis_
Nee,die meine ich nicht,ach für dich ist ja ohnehin jeder krank oder asozial der nicht wie du und deinesgleichen tickt...sorry ich vergass.Für dich finden wir auch noch ein hübsches Flecken Land für dein Exil.
Ein robuster Gaudillo,zahllose Frauengeschichten,mindestens so zahlreich wie Konten in der Schweiz,Dauernörgler verschwinden in den tiefen Kasematten im Bauch des Justizpalastes...oder gleich in der Kanalisation.Behinderte tauchen erst gar nicht auf weil man sie nachts holt,Minderheiten gibts nur im Ausland...und als Sklavenarbeiter auf den Koksplantagen des Verteidigungsministers,mit psychisch Kranken haben Novartis und Hoffmann Laroche ihren Spass und Homos rudern lieber freiwillig davon.
Ganz dein Turn


melden
246 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden