Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Griechenland unter Kontrolle der EU?

1.762 Beiträge, Schlüsselwörter: EU, Griechenland, Schulden

Griechenland unter Kontrolle der EU?

20.05.2010 um 23:18
@Valentini

Ich habe Dich nicht falsch verstanden und eine wirkliche Ahnung hast Du nu mal eben nicht in dieser Sache-aber Du möchtest doch jetzt wohl nicht,das ich nun den ganzen Thread hier durchforste zu so später Stunde um Dir deine Eigenen Beiträge zu zeigen und deine verschrobene und vorurteilhafte Anschauung zu diesem Thema,oder?

Ich denke,wir haben uns ganz und garnicht falsch verstanden :)

is net bös gemeint,ich haffe das verstehst Du nu nicht falsch


melden
Anzeige
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland unter Kontrolle der EU?

20.05.2010 um 23:19
@munZouR
munZouR schrieb:und eine wirkliche Ahnung hast Du nu mal eben nicht in dieser Sache
An dieser Stelle hat sich dann jede weitere Diskussion erledigt


melden

Griechenland unter Kontrolle der EU?

20.05.2010 um 23:23
@Valentini

Stimmt- ich habe Dir schon mal 30 steiten vorher gesagt,das Du nicht all das so pauschalisieren solltest ( Hintergrundrecherche)

Och Duuuuuuu, jetzt sind paar Tage vergangen und es tut sich echt, schnell und effektiv was in GR und Du bist bimmer noch nicht zufrieden,sondern immer noch dieses oberflächliche:
"Wir Deutschen müssen latzen"

wieder net bös gemeint


melden

Griechenland unter Kontrolle der EU?

20.05.2010 um 23:47
LOL der muß noch sein :D aber nur zur allgemeinen Belustigung!!!
Das nenne ich Humor mit Sinn!! also viel Spaß :D gg*


..............................




Leitfaden: Wie hetze ich gegen ein Land auf?


Sie wollten schon immer einmal gegen ein fremdes Volk aufwiegeln, wissen aber nicht, wie’s geht? BILDblog präsentiert seinen Lesern den ultimativen Leitfaden in 13 Schritten und veranschaulicht diese anhand einiger ausgesuchter "Bild"-Artikel über den drohenden griechischen Staatsbankrott.

Zunächst gilt es, sich mit den Grundregeln vertraut zu machen. Diese gehören bei jedem Artikel über Griechenland zum Standardrepertoire und werden bereits seit fast zwei Monaten fleißig angewandt (BILDblog berichtete):




1.Werfen Sie Schamgefühl und Respekt über Bord. Sie müssen niederste Ressentiments bedienen. Die Quintessenz all dessen, was Sie schreiben, muss lauten: Griechen sind uns Deutschen unterlegen, sie sind faul und sie wollen an unser Geld.

2.Bilden Sie abwertende Begrifflichkeiten wie "Pleite-Griechen", "Pleite-Premier" oder "Griechenland-Wut".

3.Erwecken Sie immer den Eindruck, die Meinung von "Bild" würde die aller Deutschen widerspiegeln. Verwenden Sie zu diesem Zweck möglichst häufig die Begriffe "wir", "Deutschland", "wir Deutsche". Lassen Sie gleichzeitig keinen Zweifel daran, dass einzelne Griechen auch immer alle Griechen repräsentieren.

4.Lassen Sie ausschließlich Gegner von Staatshilfen zu Wort kommen, selbst wenn es ernst zu nehmende Experten gibt, die die Bereitstellung von Krediten für Griechenland für unumgänglich halten.

5.Setzen Sie unter alle Artikel zur Griechenlandkrise Umfragen, bei denen aufgrund des antigriechischen Tenors des Artikels ein antigriechisches Ergebnis zu erwarten ist. Beziehen Sie sich in späteren Artikeln auf dieses Ergebnis. Ungefähr so: "Wutwelle im Internet gegen Griechenland" (…) "Das Verhalten der Griechen provoziert, die Deutschen sind sauer. 86 Prozent der BILD.de-Leser sagen: Die EU soll Griechenland gar nicht helfen, denn sie sind für ihre Staatsfinanzen selbst verantwortlich." Unterstreichen Sie dies mit wütenden Zitaten einzelner Bild.de-Kommentatoren.

Haben Sie das verinnerlicht? Dann kann das eigentliche Hetzen beginnen. Achten Sie dabei auf die hohe Schlagzahl: Sämtliche Beispiele stammen aus den letzten drei Tagen.

pr60213,1274392059,29prm90



6.Schreiben Sie so, als hätte Deutschland bereits Geld an Griechenland bezahlt: "Griechen-Pleite immer schlimmer – Wieviel Kohle sollen wir noch ins Land stecken?" (26.4.2010). Stellen Sie dabei bedeutungsschwangere Fragen wie "Was verschweigen die Griechen uns noch?" oder "Griechen raus aus dem Euro?" und lassen Sie keine Zweifel daran, dass Deutschland sein Geld nie wieder sieht: "Klar ist nur, zahlen wird das auch der deutsche Steuerzahler"

7.Diskreditieren Sie den gesamten griechischen Staat als dynastisch und korrupt: "Klüngel, Korruption, Familienbande – So funktioniert das System Griechenland" (26.4.2010)

8.Werfen Sie dem griechischen Ministerpräsidenten den Ort vor, an dem er andere Länder um Hilfe anruft: "Papandreou auf Kastelorozio – Schuldenhilferuf vor Traum-Kulisse" (27.4.2010). Ziehen Sie ihn dabei unbedingt ins Lächerliche: "Griechenland kurz vor dem Bankrott – und der Regierungschef tingelt über fast verlassene, weit entfernte Inseln!"

9.Greifen Sie einzelne "Negativbeispiele" heraus und wenden Sie sie auf die Gesamtheit aller Griechen an: "Warum zahlen wir den Griechen ihre Luxusrenten – So gut haben es Rentner in Griechenland" (27.4.2010).

10.Erscheinen Sie persönlich vor Ort und betreiben Sie peinliche und beleidigende Symbolpolitik, deren einzig mögliche Übersetzung vom Deutschen ins Griechische "Griechen raus aus dem Euro!" bedeutet. "Tschüs, Euro! – Bild gibt den Pleitegriechen die Drachmen zurück" (27.4.2010):

Das fast bankrotte Griechenland soll raus aus dem Euro, fordern Experten und Politiker. BILD macht schon mal ernst, gibt den Griechen ihre alte Drachme (von 1831 bis 2001) zurück. Und das Irre: Viele jubeln und reißen sich darum…

11.Zeigen Sie noch einmal, dass die Griechen aus Ihrer Sicht nichts aus ihrer Misere gelernt haben: "Die Griechen – Sparen? Wieso? Sie streiken lieber!" (27.4.2010). Betonen Sie diesen Umstand mehrfach, damit es auch der letzte kapiert: "Die Griechen wollen und wollen einfach nicht sparen…!" (…) "Haben die Griechen denn gar nichts kapiert?" (…) "Dreister geht’s nicht"

12.Vergessen Sie nicht, Ihre Kampagne von Zeit zu Zeit mit Kommentaren, in denen Griechenland als nicht vertrauenswürdig eingestuft wird, zu unterstützen: "Einar Koch: Wer soll den Griechen noch glauben?" (27.4.2010)

13.Stellen Sie beleidigende Fragen und behaupten Sie, wenn Sie als "Bild"-Reporter aus verständlichen Gründen (siehe auch 11.) unerwünscht sind "Aufgeheizte Stimmung bei Protesten in Athen – Pleite-Griechen bepöbeln Deutsche!" (28.4.2010, inzwischen geändert in "Streik in Athen: Wir wollen nicht sparen!"):

Athen – nichts geht mehr! (…) WEIL GRIECHENLAND (mal wieder) STREIKT… (…) Doch die Griechen haben den Ernst der Lage offenbar immer noch nicht begriffen! (…) BILD sprach mit den Demonstranten, fragte: Habt ihr aus der Krise nichts gelernt? Viele sind sauer auf die Deutschen, blaffen den BILD-Reporter an. Einer droht mit der Faust, brüllt: "Verschwindet hier!" Ein anderer: "Ihr Deutschen wollt uns doch am Abgrund sehen…" Michalis P. (38), Busfahrer: "Ich kann nicht verstehen, dass sich die Deutschen über uns aufregen. Wir verdienen doch schon jetzt viel weniger als sie." Tassos Kammas (35), Anwalt: "Deutschland muss sich von dem Gedanken verabschieden, dass die Krise nur in Griechenland ist. Dass viele Griechen jetzt streiken, ist doch völlig normal."

Viel Erfolg! Ihre Leser werden die bemitleidenswerten Opfer Ihrer Kampagne hassen.


..................................

Quelle: http://www.bildblog.de/18326/leitfaden-wie-hetze-ich-gegen-ein-land-auf/


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland unter Kontrolle der EU?

20.05.2010 um 23:56
@munZouR

Mal wieder ein hirnentleertes Essay des entblödeten Niggemeyers, welcher ständig auf der Suche nach einer Plattform für seine Selbstinszenierung ist


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland unter Kontrolle der EU?

21.05.2010 um 00:04
Alles in allem begrüße ich die Zwangshandlungen (denn ohne dem Druck der EU und des IWF war man ja scheinbar nicht in der Lage) zur Verbesserung der finanziellen Situation und fände es noch besser wenn sie keinen einzigen Cent mehr erhalten würden denn hätte man sich mal an seine alten Denker wie Perikles erinnert

Unser politisches System will nicht Institutionen verdrängen, die anderswo in Kraft sind. Wir ahmen nicht unsere Nachbarn nach, sondern versuchen, ein Beispiel zu sein. Unsere Verwaltung begünstigt die vielen und nicht die wenigen: daher wird sie eine Demokratie genannt. Die Gesetze gewähren allen in gleicher Weise Gerechtigkeit […]. Wenn ein Bürger sich hervortut, dann wird er dazu bestimmt, dem Staat zu dienen, nicht auf Grund eines Privilegs, sondern als Belohnung für sein Verdienst. […] Die Freiheit, der wir uns erfreuen, erstreckt sich auch auf das gewöhnliche Leben; wir verdächtigen einander nicht, und wir nörgeln nicht an unserem Nachbarn herum, wenn er es vorzieht, seinen eigenen Weg zu gehen. […] Aber diese Freiheit macht uns nicht gesetzlos. Wir werden gelehrt, die Behörden und die Gesetze zu achten und nie zu vergessen, die zu schützen, denen Unrecht geschieht. Und wir werden auch gelehrt, jene ungeschriebenen Gesetze zu befolgen, deren Gültigkeit nur in dem allgemeinen Gefühl dessen liegt, was recht ist.

dann sähe die Situation auch ganz anders aus.


melden

Griechenland unter Kontrolle der EU?

21.05.2010 um 00:06
@Valentini

tja, aber mit tiefem Wahrheitsgehalt.

Am 29.April gab es bei der Sendung "Hart aber Fair" echt was zu sehen,als Herr Michael Friedmann und weiter Gäste den Bild- Verantwortlichen Nikolaus Blome auseinander nahm für diese fiesen Titel- darauf beruft sich dieser satirische Leitfaden



Hast Du sicherlich gesehen die Sendung-


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland unter Kontrolle der EU?

21.05.2010 um 00:12
@munZouR

Nein, ich schue kein fern denn dafür bin ich mir zu schade


melden
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland unter Kontrolle der EU?

21.05.2010 um 00:15
wo ist der "a"-Dieb?


melden

Griechenland unter Kontrolle der EU?

21.05.2010 um 00:15
ist manchmal sehr informativ @Valentini


hier kannst es online schauen,wenn Du magst

http://www.wdr.de/themen/global/webmedia/webtv/getwebtv.phtml?ref=3260

so,ich bin nu weg

Gute Nacht wünsch ich


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland unter Kontrolle der EU?

22.05.2010 um 03:18
Da hab ich aber auch was



melden

Griechenland unter Kontrolle der EU?

22.05.2010 um 09:27
@munZouR
munZouR schrieb:und es tut sich echt, schnell und effektiv was in GR
wo tut sich denn was?

Bisher sind nur Maßnahmen angekündigt, einige beschlossen, allerdings noch nichts wirklich umgesetzt, daher wird sich erst noch zeigen ob die effektiv sein werden. ZU WENIG Maßnahmen sinds allemal, das steht fest.

Möchte mal wissen woher Du die Information hast, dass sich schon was getan hat und das effektiv sein soll!


melden

Griechenland unter Kontrolle der EU?

24.05.2010 um 18:20
@CurtisNewton
CurtisNewton schrieb:Bisher sind nur Maßnahmen angekündigt, einige beschlossen, allerdings noch nichts wirklich umgesetzt, daher wird sich erst noch zeigen ob die effektiv sein werden
Stimmt nicht,was du da sagst.
Seit dem 1. Mai sind die Renten gekürzt. Seit heute wird das sogenannte "Ekas" ( Zuschuß zu Sozial-Minderrenten) gestrichen.

Woher ich meine Infos habe???? Meine Familie lebt dort und ich bin ca 6 Monate im Jahr in meiner Heimat- ferner verfüge ich über Gr-TV.

Sonst noch eine Frage?
LG


melden
voidol
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland unter Kontrolle der EU?

24.05.2010 um 18:25
munZouR schrieb:Seit dem 1. Mai sind die Renten gekürzt. Seit heute wird das sogenannte "Ekas" ( Zuschuß zu Sozial-Minderrenten) gestrichen.
Die Alten retten Griechenland! Das nenne ich mal gelebte Solidarität!!11


melden
Koriander
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland unter Kontrolle der EU?

24.05.2010 um 18:29
Griechenland den Griechen enteignen ?

Wer soll sich denn dann um die Pyramiden und den Eifel-Turm kümmern?


melden

Griechenland unter Kontrolle der EU?

24.05.2010 um 18:41
irgendwo muss das Geld nu einmal her- auch die Arbeiter werden zahlen.
Nix mehr früh in Rente gehen.
Unsere Mehrwertsteuer liegt im Moment bei 21 % und jetzt schon wird eine Erhöhung von 23 % diskutiert.


Ein paar Seiten zuvor habe ich schon geschrieben, das das Finanzamt in den letzten Tagen mit den Steuerhinterziehern kurzen Prozeß machen.
Es ist nun mal so,das die Regierungen vor Papandrou korrupt waren und viel in die eigene Tasche gespielt wurde.
So ist das nun mal und nicht mehr zu ändern-


melden

Griechenland unter Kontrolle der EU?

24.05.2010 um 18:41
@voidol


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland unter Kontrolle der EU?

24.05.2010 um 19:41
munZouR schrieb:Unsere Mehrwertsteuer liegt im Moment bei 21 %
Unsere sicher auch bald. Oder sie lassen die 21 weg und gehen gleich auf 23. Is sowieso die magischere Zahl. Dann kann ich nur noch "Danke Guido" sagen. :(

Gruß greenkeeper


melden

Griechenland unter Kontrolle der EU?

24.05.2010 um 19:44
greenkeeper schrieb:Is sowieso die magischere Zahl.
hihihi^^ da hast allerdings Recht :D


ja, das wird kein Zuckerschlecken :(


melden
Anzeige
Valentini
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland unter Kontrolle der EU?

25.05.2010 um 17:11
@munZouR

Also die von dir genannten Zahlen kann ich nirgens finden aber dafür so etwas:
Die in Griechenland als eine Art Volkssport betriebene Steuerhinterziehung ist eine der Ursachen der dramatischen Schuldenkrise des Landes. 827 369 Griechen stehen beim Fiskus in der Kreide – fast jeder siebte Steuerzahler. Auf 32 Mrd. Euro belaufen sich diese rechtskräftig festgestellten und fälligen Steuerschulden. Dass sie bisher nicht eingetrieben werden können, hat viele Gründe: Mal geraten die Akten in Vergessenheit, mal ist bei den Schuldnern angeblich nichts zu holen. Manche kaufen sich auch mit einem Schmiergeld frei oder haben einen Schutzengel in der Politik.

Die Erwartungen des Finanzministers sind bescheiden: Er wäre schon froh, wenn er von den fälligen 32 Mrd. Euro in diesem Jahr 1,5 Mrd. Euro eintreiben könnte. Um Forderungen des Fiskus von weiteren 33 Mrd. Euro entscheiden noch die Gerichte. Diese Verfahren können sich über Jahrzehnte hinziehen, wie der Fall Voskopoulos zeigt.

Die Forderungen der Finanzämter summieren sich somit auf 65 Mrd. Euro, was 27 Prozent des Bruttoinlandsprodukts (BIP) entspricht. Tatsächlich erreicht die Steuerhinterziehung aber sehr viel größere Dimensionen. Dimitris Georgakopoulos, Generalsekretär im griechischen Finanzministerium, sagte diese Woche vor der Athener Industriekammer, er schätze das Volumen der Schattenwirtschaft in Griechenland auf rund 100 Mrd. Euro im Jahr. Das entspräche fast 42 Prozent des BIP.
http://www.welt.de/debatte/kommentare/article7776245/In-der-idealen-Republik-muss-das-Gesicht-frei-sein.html
Knapp 830.000 Griechen konnte eine Steuerhinterziehung bisher nachgewiesen werden, da kann man durchaus, wie in dem Artikel geschehen, von einer Art Volkssport ausgehen....


melden
335 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden