weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Griechenland unter Kontrolle der EU?

1.762 Beiträge, Schlüsselwörter: EU, Griechenland, Schulden

Griechenland unter Kontrolle der EU?

30.05.2011 um 01:29
@Klartexter
Ja seh ich auch so.
Die befinden sich im Moment in nem Teufelskreis.
Nur muss man sie halt langsam hinausführen und auch noch darüber hinaus suporten.
Denn die Kohle ist da immernoch drinn, wenn GR aus der Eu geht und die will man ja nicht abschreiben. Einfach kicken und ihrem Schicksal überlassen geht da nicht.
Man wird also so oder so noch über ne längere Zeit investieren müssen.. aber evt. hats dann irgendwann ein Ende... irgendwann.


melden
Anzeige

Griechenland unter Kontrolle der EU?

30.05.2011 um 19:35
In Griechenland sind den fünften Tag in Folge Tausende von Menschen auf die Strassen gegangen, um gegen das harte Sparprogramm der sozialistischen Regierung zu protestieren.

In der griechischen Hauptstadt Athen sind am Sonntagabend tausende Menschen auf den zentralen Platz vor dem Parlament geströmt, um gegen die Sparmassnahmen der Regierung zu demonstrieren. Nach Angaben der Polizei folgten rund 20'000 Menschen dem Aufruf zur Demonstration auf dem Syndagma-Platz.

Jugendliche, Paare und Familien drängten sich um das aus etwa 50 Zelten bestehende Protestcamp, in dem sich seit fünf Tagen Demonstranten versammeln. Vor dem Grab des unbekannten Soldaten hielten Menschen ein Schild mit der Aufschrift «Die grösste Gewalt ist die Armut» hoch. Viele Kundgebungsteilnehmer pfiffen oder klopften auf Kochtöpfe. Immer wieder rief die Menge «Diebe».
http://www.nzz.ch/nachrichten/politik/international/griechenland_sparmassnahmen_demonstrationen_1.10746895.html


melden

Griechenland unter Kontrolle der EU?

30.05.2011 um 22:02
Glünggi schrieb: Einfach kicken und ihrem Schicksal überlassen geht da nicht.
das wird ein abschied auf raten. da und dort wird noch mal was nachgeschoben, bis auch der letzte optimist eingesehen hat, dass die griechen mehrheitlich nicht den gürtel engerschnallen wollen, dass griechenland immer ein fass ohne boden bleiben wird und dass die griechen mit einer labilen drachme ihren schlendrian ohne rücksicht auf andere weiter ausleben dürfen. sind sie raus aus der eu, dürfen sie auf einen neuanfang hoffen. ob sie das auch schaffen, ist die andere frage. ich seh da eher schwarz, weil alle pessimisten recht behalten haben.


melden

Griechenland unter Kontrolle der EU?

30.05.2011 um 22:12
So was soll man dazu Sagen. Die EU beschftigt sich ja lieber mit einer Platiktütensteuer.
So viel dazu. ANTI- EU !


melden

Griechenland unter Kontrolle der EU?

30.05.2011 um 22:30
seven_of_nine schrieb:dass die griechen mehrheitlich nicht den gürtel engerschnallen wollen,
Liegt vielleicht auch daran, dass sie selber nicht am Betrug beteiligt waren... ich denke darum rufen sie auf der Demo auch " Diebe"
Ich kann mir nicht vorstellen dass der Grossteil der Griechen davonmehr wussten als die deutsche Regierung und sie bewusst so missgewirtschaftet haben.
Das waren vielleicht ein paar 100, mehrheitlich Beamte-Politiker, wenns hochkommt.
Die Beamten haben Geld "gestohlen" , die Buchhaltung gefälscht, und die Bevölkerung muss nun desswegen sparen, also ich wäre auch nicht begeistert.


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland unter Kontrolle der EU?

31.05.2011 um 05:43
@Glünggi

Ne ne, das griechische Volk hat da durchaus mitgemacht, profitiert und macht auch immer noch mit. Es ist nicht zu reduzieren auf einige wenige. Alle haben nach mehr Lohn/Gehalt geschrien und die, um es mal wohlwollend zu sagen, nicht gerade ausgeprägte Steuerzahlmentalität ist dort überall zu verorten. Jedem auch nur halbwegs denkenden Menschen leuchtet ein dass man solche Lohn- und Sozialleistungssteigerungen mit all den netten Nebenbezügen und Zulagen in einer derartigen Misswirtschaft ohne nennenswerte Produktionen nicht finanzieren kann. Da hat auch die große Masse seine Schäfchen ins Trockene gebracht.

Aber es ist ja nicht so dass die Griechen das nicht wissen oder wusste, denn immerhin ging der Staat seit 1800 5 Mal (!) Pleite; die diesmalige Pleite inklusive. Aber haben sie mal etwas daraus gelernt? Haben trotz 5-maliger Zahlungsunfähigkeit den Verbindlichkeiten gegenüber begriffen dass sozialistische Träumerien gepaart mit einer Steuerunmoral und einer geringen Produktivitätsrate nicht vereinbar sind? Nein, haben sie nicht.

Und da dies selbstverständlich auch den dort gewählten Vertretern bekannt ist, kam man auch zu solch "lustigen" Aktionen:
Die staatlich kontrollierte griechische Post Bank hatte kräftig in Kreditausfall-Versicherungen investiert - und damit auf die Pleite des eigenen Landes spekuliert.
http://www.sueddeutsche.de/geld/fragwuerdige-finanzgeschaefte-griechen-wetten-auf-eigene-pleite-1.17818

Und anstatt sich zu besinnen und zu überlegen wie blöd es ist keine Steuern zu zahlen, exorbitante Lohnsteigerungen durchzusetzen und fragwürdigen Renten- und Pensionsansprüchen hinterher zu weinen, sollten sie nun lieber kräftig anpacken und mithelfen ihr Land zu konsolidieren. Aber nein, lieber bringt man sein Erspartes nun ins Ausland und die Kapitalflucht von GR ist enorm. Das ist eine ausgeprägte Raffermentalität.

Und so wird vielleicht kommen, was viele befürchten: ein Militärputsch! Der Alptraum eines Griechen im Rückblick auf vergangene Militärjunta.
Aber es wird vielleicht keine anderen Wege geben. Das Volk will seine unrealistischen Träumereien weiterführen und ist gegen weitere Sparmaßnahmen und das, wo die Staatseinnahmen nichtmal die Ausgaben decken können. Nichtmal mehr die Zinsen können eigentlich bezahlt werden. Aber trotzdem will man nicht belastet werden mit so bösartigen Dingen wie eine Zuzahlung beim Arzt (hier schon lange eine Selbstverständlichkeit). Dazu kommt dass allen Politikern die es begreifen und entsprechende Schritte einleiten, das Vertrauen der Bürger verliert. Das führt, da weitere Spamaßnahmen unerlässlich sind, zu einem totalen Vertrauensverlust der Politik und dies führt zu noch gewalttäigeren Demonstrationen. Der Frust der Bürger wird weiter ansteigen denn die Durststrecke ist nicht in 1 oder 2 Jahren zu bewältigen.
Diese Unregierbarkeit droht natürlich in Anarchie auszuarten und so kommt es ja schon zu kaum vorstellbaren Lynchmobs wie derzeit in Athen. Da hilft dann nur noch das Militär....

Und nein, ich finde es erschreckend. Ich finde es erschreckend dass es notwendig ist und ich finde es erschreckend dass man dort nicht bereit ist anzupacken und sein Geld dem Staat für die Hilfe zur Verfügung zu stellen und es statt dessen lieber im Ausland bunkert. Griechische Staatsanleihen werden ja nur noch von den EU-Partnern gekauft und die eigene Bürgerschaft kauft überhaupt keine Staatsanleihen. Dies zeigt ja dass man selbst gar nicht gewillt ist oder selbst jedes Vertrauen auf eine gute Lösung aufgegeben hat. Dann frage ich mich aber auch wieso dann europäische Partner dem Staat dieses Vertrauen noch entgegenbringen sollten. Wenn die Bürger eines Landes selbst nicht bereit sind ihrem Staat unter die Arme zu greifen, dann bin ich es erst recht nicht


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland unter Kontrolle der EU?

31.05.2011 um 06:06
@Glünggi

Ein Fremder Wind weht übers Meer - Akropolis Adieu....



melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland unter Kontrolle der EU?

31.05.2011 um 08:41
Im Fall Griechenland gibt es keine Alternative. Vom Tafelsilber werden sie nicht satt, können das Gesundheitssystem und die Renten nicht finanzieren. Und zu sagen, wir rühren unser Tafelsilber nicht an, Renten und Gesundheitssystem bezahlen die anderen EUROländer, das ist doch eine ziemlich unverschämte Haltung. Wer pleite ist, muss natürlich erst sein Vermögen verwerten, bevor er Hilfe bekommen kann. Das ist auf Staatsebene nicht anders als im Privatleben.

Ob Griechenland wirklich viel Tafelsilber hat, darf auch bezweifelt werden. Auch da dürften die Bilanzen getürkt sein. Die Staatsunternehmen müssen vermutlich erst einmal saniert werden.


melden

Griechenland unter Kontrolle der EU?

31.05.2011 um 09:26
Klartexter schrieb: Und zu sagen, wir rühren unser Tafelsilber nicht an, Renten und Gesundheitssystem bezahlen die anderen EUROländer, das ist doch eine ziemlich unverschämte Haltung
Wer sagt denn so etwas?
Nicht jede "Bild"- Zeitung und "Spiegel" Schlagzeile glauben, ne?
Es sieht nämlich ganz anders aus, als diese Schandblätter permanent behaupten, allen voran die Bildzeitung.


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland unter Kontrolle der EU?

31.05.2011 um 09:29
@stef25

Ich bin kein Bil-Zeitung Leser, sondern stöbere viel lieber in Wirtschaftszeitungen


melden

Griechenland unter Kontrolle der EU?

31.05.2011 um 09:32
Klartexter schrieb: Wenn die Bürger eines Landes selbst nicht bereit sind ihrem Staat unter die Arme zu greifen, dann bin ich es erst recht nicht
Klar, kannst du was dafür dass die BRD um die 2 Bio Schulden hat?
Geld wird massenweise von Regierungen verschwendet, und wenn es nicht mehr geht, soll immer der Bürger dran glauben. Vor allem die "Mittelschicht".


melden

Griechenland unter Kontrolle der EU?

31.05.2011 um 09:34
ich sag nur eins:

jedes Imperium in Europa ist gefallen, und EU wird auch fallen. Griechenland ist nur der anfang...nur leider werden wir armen Steuerzahler am meisten dafür bluten müssen.


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland unter Kontrolle der EU?

31.05.2011 um 09:36
@stef25

Die Situation der BRD ist eine völlig andere aber natürlich werden hier auch Dinge über Kredit finanziert, die so nicht finanziert werden sollten.
Größter Posten war allerdings eine verfassungsrechtlich gegebene Aufgabe, die Wiedervereinigung.
Außerdem sind die Schulden Deutschlands überwiegend Inlandsschulden, das heißt bei seinen eigenen Bürgern und in Griechenland sind es Auslandsschulden und dies ist ein serh großer Unterschied


melden

Griechenland unter Kontrolle der EU?

31.05.2011 um 10:16
Klartexter schrieb: Außerdem sind die Schulden Deutschlands überwiegend Inlandsschulden
Ja das ist ein großer Unterschied. Wenn du aber wissen würdest, was für hohe Reparationszahlungen die BRD an England, USA, Frankreich, Russland und natürlich Israel geleistet hat und noch immer leistet würde es dir übel werden.
Sehr viele oder möglicherweise alle Veteranen dieser Länder, die hier gekämpft haben und stationiert waren, erhalten noch immer eine üppige Rente vom deutschen Staat.
Und Israel hat in der Vergangenheit immer wieder in Deutschland Militärausrüstung zum Nulltarif bestellt und erhalten. Alles für die "Wiedergutmachung". Das wird alles natürlich verschwiegen.

Hinzu kommen die etliche Milliarden die Jährlich an Brüssel überwiesen werden, für Subventionen, den üppigen Gehälter der Eurokraten ( die anderen das sparen beibringen wollen) und und und...

Faktisch sind auch wir bankrott. So wie alle anderen Länder der EU auch.
Griechenland war der Anfang, und da sollte ein Exempel statuiert werden. Bei den anderen Ländern wird genau das Gleiche stattfinden, früher oder später.


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland unter Kontrolle der EU?

31.05.2011 um 12:19
@stef25

Das ganze EU-Projekt ist eine einzige Reparationszahlung aber da kommen wir vom Thema ab, denn hier geht es gerade um Griechenland


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland unter Kontrolle der EU?

31.05.2011 um 12:24
Wenn die nachfolgende Story so stimmt und sich als richtig erweist, dann wird Papandreou demnächst irgendwo baumeln und mein Mitleid würde sich dabei in sehr argen Grenzen halten
Recently, in an interview on Greek television, Member of Parliament for New Democracy, Mr. Panos Kammenos, made allegations that if true, could very well constitute treason for the Greek Prime Minister, members of his staff and possibly members of his own family.
The gist of the allegations rest on the charge by Mr. Kammenos, that the Greek Prime Minister, Mr. George Papandreou and members of his team, presided over the sale of 1.3 billion dollars worth of credit default swap contracts (CDS on Greek sovereign debt) on or around December of 2009, shortly after coming to power.
The 1.3 billion dollars worth of insurance protecting against a Greek default was bought during the spring and summer of the same year, by the Hellenic Postbank, a public banking arm of the Greek government.
the very insurance that was being held in public coffers by the Hellnic Postbank, is today worth approximately 27 billion dollars
the Prime Minister not only arranged for, facilitated and possibly forced the sale of a national asset (the 1.3 billion in CDS that would turn into 27 billion – a roughly 2,700% gain) to a private firm that he or members of his family had a personal stake in, but that he also did so during a period where he knew that the value of this asset would rise substantially. In fact, his own words and actions had the potential to positively affect the outcome.
http://coveringdelta.wordpress.com/2011/05/29/accusations-of-treason-in-the-greek-parliament/


melden

Griechenland unter Kontrolle der EU?

31.05.2011 um 12:49
@Klartexter
Ich hab einfach Mühe damit einem ganzen Volk eine Kollektivschuld zuzusprechen.
Mir leuchtet auch nicht ein wie ein Olivenbauer über die Buchhaltungsfrisierungen der Regierung besser Bescheid gewusst haben soll , als die Europäische Kommision oder französische Banken.
Auch darf man nicht vergessen, dass der Angriff auf den Stabilitätspackt, der genau eine solche Entwicklung verhindern sollte, von Deutschland aus kam.


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland unter Kontrolle der EU?

31.05.2011 um 12:55
@Glünggi

Wenn Bürger eine Steuermoral wie dort haben, so sind sie an den nicht vorhandenen Staatseinnahmen mitschuld.
Wenn Bürger, obwohl sie nicht bereit sind dem Staat Steuern zu zahlen, trotzdem immer höhere soziale Absicherung verlangen und dafür auch noch so heilsversprechende Sozialisten wählt, dann trifft sie durchaus eine Mitschuld.
Wenn Bürger, ja auch die ganz normalen mittlerweile, ihre Ersparnisse ins Ausland bringen und gleichzeitig nach Hilfe durch andere Länder rufen, dann ist das einfach nur widerwärtig

Und ein Land ist immer so schlecht wie seine gewählte Regierung, da sie gewählt vom Volke aus kam.
Aber egal wie wir es drehen und wenden, die sind völlig am Arsch und es gibt keinen angenehmen Weg mehr für sie. Egal welcher Weg beschritten wird, es wird sehr, sehr steinig für sie werden


melden

Griechenland unter Kontrolle der EU?

31.05.2011 um 13:12
Klartexter schrieb:Aber egal wie wir es drehen und wenden, die sind völlig am Arsch und es gibt keinen angenehmen Weg mehr für sie. Egal welcher Weg beschritten wird, es wird sehr, sehr steinig für sie werden
Da hast Du wohl recht.. und uns wirds auch bald treffen.
Nur blöd, dass die Verantwortlichen davon wohl nicht gross betroffen sein werden.
Ihre Existenz ist gesichert.. weil sie in Realwerten investieren konnten. Diejenigen die die grösste Schuld tragen, weil sie ihrer Abreit trotz feudaler Löhne, nicht pflichtbewusst nachgekommen sind, sind diejenigen die am wenigsten dafür bluten müssen und das macht mich nicht wirklich glücklich.


melden
Anzeige
Kingston
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Griechenland unter Kontrolle der EU?

31.05.2011 um 13:58
Natürlich muss das Volk die von der politischen und monetären Kaste gewollten Verkrustungen aufbrechen. Und natürlich stellt es sich dabei ungeschickt an. Aber was wäre so schlimm an einem Bankrott? Man sollte es ausprobieren, wird es schlimmer als es jetzt ist, wo der Grieche zum Buhmann Europas geworden ist? Was ist mit Irland? Die Iren haben pro Kopf fast das doppelte an Rettungshilfen bekommen, wie das griechische Volk. Darüber regt sich niemand auf, weil es dort ruhig bleibt und die Iren (noch) nicht aufmucken.


Und überhaupt hört auf das griechische Volk (Mittelschicht) fertig zu machen!
-Die Reichen in Griechenland müssen fast gar keine Steuern zahlen.
-Es herrscht zur Zeit eine Kaiptalflucht aus Griechenland. Die Reichen versuchen so schnell es geht ihr Geld in Sicherheit zu bringen. Vor allem nach London...
-Ihr dürft nicht vergessen, dass das griechische Volk (diegroße Mehrheit) selbst dem Rettungspaket nie und nimmer zugestimmt hätte! Die Politiker haben alles selbst beschlossen ohne das Volk zu fragen.
Das ist auch ein Grund der Demonstrationen und Krawallen!
Ein Bekannter von mir aus Griechenland sagte, dass sie (das Volk) viel lieber die Hilfen zu viel niedrigeren Zinsen aus China und Russland angenommen hätten als von der EU und dem IWF!

Die verlogenen Medien haben eine Gehirnwäsche Kampagne gestartet um den Rassismus gegenüber den Griechen mal wieder aufblühen zu lassen...


melden
217 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden