Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

369 Beiträge, Schlüsselwörter: Arbeit, Gerechtigkeit, Mindestlohn
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

10.10.2014 um 14:05
@Multiversum

Um dir das mal zu verdeutlichen:

400 € Vollzeit entsprächen 2,31 € Stundenlohn...


melden
Anzeige
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

10.10.2014 um 14:06
@dasewige

Wer für 2,31 € die Stunde eine Arbeit annimmt ist nicht die hellste Kerze in der Kirche.

Zum Glück ändert sich das ja nun bald und die armen Seelen müssen nun künftig 1.473,31 € brutto in einer Vollzeitstelle verdienen.


melden

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

10.10.2014 um 14:09
@def

sei dir gewiss, solche kerzen gibt es. die haben einen minijobvertrag und arbeiten vollzeit.

die handeln nach den spruch; sozial ist was arbeit schafft und das um jeden preis.


melden
hawaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

10.10.2014 um 14:14
,, Wichtig ist doch" sagte mal ein Politiker ,,dass man Arbeit hat"

Aha.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

10.10.2014 um 14:14
@dasewige

Ich betreue so manchen Arbeitgeber in Lohnfragen und glaube mir, mir ist es nie, wirklich nie untergekommen, dass irgendwer irgendwen für 2,31 €/h beschäftigt... eher ist es andersherum.

Ungelernte sitzen bei Bewerbungsgesprächen und kommen mit Forderungen zur Tür herein, wo die meisten Arbeitgeber direkt einen guten Tag wünschen und das Gespräch beenden.

Auch die Umsatzvergütung bei Taxifahren halte ich für die Ausnahme. Die Taxiunternehmen die ich betreue zahlen durchweg feste Gehälter und auch Zuschläge und alles was dazu gehört.


melden

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

10.10.2014 um 14:17
@hawaii


es sprach auch mal ein politiker von der spät römischen dekadenz! ist wohl der gleiche. ;)

@def

du vergiss die vielen kleinen geschäfte, wie bars, spielhallen etc.


melden

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

10.10.2014 um 14:18
@def
Du hast das glaube ich immer noch nicht verstanden....
Die leute sind lediglich auf dem papier auf 400€ gemeldet.
Verdienen tuhen die 50% vom Umsatz... hats jetzt klick gemacht?
Da arbeitet keiner für 2,31 €. Und da die Taxifahrer auch weiterhin
nur auf 400€ gemeldet sein werden, hat dieser Mindestlohn
keine Auswirkung auf die Kosten eines Taxiunternehmers. Die Pauschale von 400 bleibt,
die 50% bleiben, alles bleibt beim alten, nur das es jetzt einen triftigen Grund gibt die
Preise anzuheben, da ja angeblich mehr gezahlt werden muss für die Fahrer,
was aber ganz einfach nicht stimmt.


melden

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

10.10.2014 um 14:20
@def
def schrieb:Auch die Umsatzvergütung bei Taxifahren halte ich für die Ausnahme. Die Taxiunternehmen die ich betreue zahlen durchweg feste Gehälter und auch Zuschläge und alles was dazu gehört.
Das ich nicht lache, die von dir betreuten Unternehmen sind eher die Ausnahme...
Ich habe beruflich mit mindestens 20 Taxiunternehmen zu tun, ich erzähle das hier
nicht nur weil ich gerne tippe...


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

10.10.2014 um 14:28
Multiversum schrieb:Die leute sind lediglich auf dem papier auf 400€ gemeldet.
Verdienen tuhen die 50% vom Umsatz... hats jetzt klick gemacht?
Ich befürchte eher, du weißt garnicht was "auf 400€" (sind übrigens seit ner ganzen Weile schon 450€) eigentlich heißt.

Was du schilderst ist Schwarzarbeit und somit Sozialversicherungsbetrug und Straftatbestand.

Bei 1000€ Umsatz im Monat wären das 500€ Verdienst und somit sv-pflichtiges Arbeitsentgelt.

Wenn der Taxifahrer (auf 450 €) nach erreichten 900 € Umsatz das Taxi am Rand parkt und dafür nicht länger als 52,94 Stunden arbeiten musste ist ja auch alles in Ordnung... allerdings scheint das nicht das zu sein, was du hier zum Besten geben möchtest.

Fazit:

Wer jetzt schon SV Betrug betreibt wird auch künftig darauf scheißen Mindestlohn zu zahlen... allerdings übernimmt der Zoll die Überprüfung der Einhaltung des Mindestlohnes ab nächstem Jahr...

Da richte den ganzen Taxiunternehmen schöne Grüße und ein vorfreudiges "Viel Spass!" aus. ;)


melden

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

10.10.2014 um 14:44
@def
Mir ist durchaus klar was ich da "zum Besten gebe".
Das dort ein Sozialversicherungsbetrug vorliegt weiß ich, wissen die Unternehmer
und auch die Fahrer. Es ist aber allen egal, wie du richtig sagst. Und es wird
auch jetzt so weiter laufen.

Ich finde deine Argumente ja ganz putzig (Sozialversicherungsbetrug, SV-Pflichtiges Arbeitsentgelt)
mehr als ein paar Lacher erntet man in der realen Welt damit aber nicht.

Schon mal von den "Selbsständigen" polnischen Bauarbeitern gehört?
Wohnen in baucontainern und schreiben eine Rechnung... Da werden keinerlei Abgaben
gezahlt. Und so läuft es nicht nur auf irgendwelchen kleinen Baustellen, sondern auch
bei staatlichen Bauvorhaben.

Die heile Welt, die sich die deutsche Mittelschicht vorstellt, gibt es nicht.
Ganoven und Gauner geben in diesem Land den Ton an, ihr habt nur genug Geld
das es euch egal sein kann und an euch vorbeizieht, vorallem außerhalb der Ballungsgebieten.
Und über importierte 3€/h Küchenhilfen in Indischen Restaurants regt ihr euch ja auch nicht auf ;-)
Das essen schmeckt ja schließlich.


melden
def
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

10.10.2014 um 14:55
Multiversum schrieb:Ich finde deine Argumente ja ganz putzig (Sozialversicherungsbetrug, SV-Pflichtiges Arbeitsentgelt)
mehr als ein paar Lacher erntet man in der realen Welt damit aber nicht.
Witzig... ich arbeite tagtäglich mit diesen Begriffen und habe mit Ämtern, Behörden, Arbeitgebern und Arbeitnehmern zu tun.

In der Bild liest man so etwas freilich nicht...
Multiversum schrieb:Schon mal von den "Selbsständigen" polnischen Bauarbeitern gehört?
Wohnen in baucontainern und schreiben eine Rechnung... Da werden keinerlei Abgaben
gezahlt.
In der Realität nennt man die Scheinselbständige (nix anderes als Schwarzarbeit) und der Zoll ist täglich dabei Baustellen auf Schwarzarbeit zu überprüfen.
Multiversum schrieb:Und über importierte 3€/h Küchenhilfen in Indischen Restaurants regt ihr euch ja auch nicht auf ;-)
Natürlich rege ich mich darüber auf... und zum Glück gibt es das ab 1.1.2015 nicht mehr.

Aber mal eine frage: Wer ist dieses ominöse "ihr"?


melden

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

10.10.2014 um 15:08
@def
Ihr= Die nicht Gauner und Ganoven

Aus verschiedenen Gründen zähle ich mich nicht dazu.


melden

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

13.10.2014 um 13:15
def schrieb:Auch die Umsatzvergütung bei Taxifahren halte ich für die Ausnahme. Die Taxiunternehmen die ich betreue zahlen durchweg feste Gehälter und auch Zuschläge und alles was dazu gehört
Naja, die Taxifahrer die ich so kenne bekommen so eine Art Mix aus Beidem - geringen Stundenlohn und Umsatzbeteiligung.


melden

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

18.10.2014 um 14:10
@all

anscheinen ist der mindestlohn doch schädlich für die wirtschaft, er erhöht die wirtschaftlichen schäden der betriebe.

http://www.der-postillon.com/2014/08/studie-lohnzahlungen-verursachen.html


melden
Berlin47
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

18.10.2014 um 14:57
Klier, der Frisör, zahlt schon Mindestlohn. Den Herrenhaarschnitt den ich nehme, kostet inzwischen 23 Euro, mit Trinkgeld also 25 Euro.

Ich denke, das für viele Menschen dieser Preis, sofern sie alle 14 Tage gehen als Herr, einfach zu viel sein werden/sind. Folgen werden sein, dass sowas nurnoch schwarz erledigt werden wird.


melden

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

18.10.2014 um 15:50
dasewige schrieb:anscheinen ist der mindestlohn doch schädlich für die wirtschaft
Davonjagen sollte man alle Beschäftigten ! ;)


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

18.10.2014 um 15:59
Also in meinem Fall sorgte der Mindestlohn nun dafür, dass ich nahezu alle meine Mitarbeiter gekündigt habe. Ich frage mich ob das auch vielen anderen kleineren Betrieben so geht. Ich umgehe diese ganze Geschichte jetzt mit Freelancer Arbeit auf Auftragsbasis.
Aber ich glaube, dass der Mindestlohn maximal was bei größeren Betrieben bringt.

Persönlich frage ich mich noch, wenn es nun den Mindestlohn gibt, was passiert mit den sog. 1 Euro Jobs?
Die Arbeitszeit für einen Ein-Euro Job beträgt zwischen 15 und 30 Stunden in der Woche.
In der Praxis bewegt sich der Stundenlohn im Bereich zwischen einem und zwei Euro.


melden

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

18.10.2014 um 16:17
@Dawnclaude
Langzeitarbeitslose sind davon ausgenommen.


melden
Herbstblume
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

18.10.2014 um 16:19
@Dawnclaude
Dawnclaude schrieb:Also in meinem Fall sorgte der Mindestlohn nun dafür, dass ich nahezu alle meine Mitarbeiter gekündigt habe. Ich frage mich ob das auch vielen anderen kleineren Betrieben so geht. Ich umgehe diese ganze Geschichte jetzt mit Freelancer Arbeit auf Auftragsbasis.
Ich würde dir gönnen dass du insolvent gehst. Wenn ein Unternehmer nicht einmal in der Lage ist 8,50 Euro Stundenlohn zu zahlen, dann hat er in meinen Augen seine unternehmerische Existenz verwirkt.
Die Arbeitszeit für einen Ein-Euro Job beträgt zwischen 15 und 30 Stunden in der Woche.
In der Praxis bewegt sich der Stundenlohn im Bereich zwischen einem und zwei Euro.
Erst einmal ist das kein Arbeitsverhältnis und somit auch kein Lohn, sondern eine Mehraufwandsentschädigung
Aber schauen wir trotzdem mal:
Nehmen wir da mal ein Single und den Durchschnitt von 15-30 Stunden, als rund 23 Stunden in der Woche und somit 92 Stunden im Monat. Dafür erhält er also 92 Euro zusätzlich zu seinen 391 Euro Regelbedarf, die Krankenkasse wird ihm bezahlt (Wert 137,00 Euro), Miete und Nebenkosten 300 Euro.
Das macht zusammen 828 Euro für 92 Stunden Arbeit im Monat. Das macht einen Stundensatz von 9,00 Euro netto


melden
Anzeige
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

18.10.2014 um 16:35
Herbstblume schrieb:Ich würde dir gönnen dass du insolvent gehst. Wenn ein Unternehmer nicht einmal in der Lage ist 8,50 Euro Stundenlohn zu zahlen, dann hat er in meinen Augen seine unternehmerische Existenz verwirkt.
Da denkst du ein voreilig. eigentlich weißt du doch gar nix über meine Situation. ^^
Du kennst die Games Branche nicht. Es ist zwar mit der größte Markt in Deutschland in sachen entertainment, größer als die Filmbranche, aber der Staat unterstützt sie gut wie gar nicht. Das ist eigentlich ein ganz übler Witz, weil man sich so massig Geld sausen lässt. Die Politiker sind da wohl zu konservativ als das sie ihren Fehler erkennen.
Das sieht in Kanada und in den USA anders aus. Nun ist es z.b. normal dass Grafiker für einige Monate Aufträge haben aber anschließend nicht mehr. Ich konnte durch einen geringeren Lohn diese Zeiten kompensieren, das hab ich eigentlich gemacht, damit die Leute ihre Anstellung haben können und nicht son Zeitarbeitkram. Und so ist man nun gezwungen auf Freelancer zu wechseln.
Und vor allem wird man, und das ist der Witz daran, sogar so richtig schön provoziert auf ausländische Freelancer zu wechseln, die nun mal deutlich billiger sind. Und das will man garantiert nicht erreichen...

Mag sein dass das Gesetz vielleicht in manchen Branchen was bringen kann, aber bei uns garantiert nicht.

Anderes Problem der Branche. Es ist in der Branche z.b. ganz normal dass Praktikanten kein gehalt bekommen, trotzdem gibt es massig Anwärter, ganz einfach weil so viele rein wollen.
Kennst du die neuen Bestimmungen für Praktikanten in Sachen Mindestlohn?


melden
139 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt