Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

369 Beiträge, Schlüsselwörter: Arbeit, Gerechtigkeit, Mindestlohn
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

18.02.2010 um 16:29
@pprubens
@GilbMLRS
ihr helden

Wikipedia: Gründungszuschuss

wer diese hürden überwindet
ist sicher nicht eure zielgruppe

buddel


melden
Anzeige

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

18.02.2010 um 16:32
@buddel
Mir gehts um Ausbildung.

Ausbildung!

und nochmal Ausbildung!

Damit niemand ohne die Möglichkeit, wenigstens einen Beruf erlernt zu haben, in die Welt geschickt wird.

Ob sich die Kombattanten dann selbständig machen oder nach Hawaii auswandern ist mir egal.


melden
Owais
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

18.02.2010 um 16:35
@pprubens

Es ist besonders wichtig was zu lernen. noch wichtiger ist, dann mit dem gelernten anzugeben ;)


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

18.02.2010 um 16:39
@pprubens

lebst du in einer paralellwelt ?

ich kann keinen schlosser ausbilden, wenn der nicht mal weiss was multiplizieren ist

bildung!

und nochmal bildung!

;)

buddel


melden

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

18.02.2010 um 16:46
@buddel


Jaha! Endlich Butter bei die Fische!

BILDUNG & AUSbildung!

1 x 1 = ?

;)


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

18.02.2010 um 16:46
es ist auch eine sache der gerechtigkeit

ich hab nen kollegen, der arbeitet bei uns für´n groschen zwanzig seit etlichen jahren (überlassungs(sprich=zeit-)arbeiter).
ausbildung hin oder her,
vielleicht bin ich spezifisch besser orientiert als der
aber der in anderen belangen eben auch.
oder weiss jemand von euch,
wer 1997 im drittligaspiel rotgrün-essen das entscheidende foul trat ?
mein kollege weiss sogar den namen der frau des spielers, des gefoulten und (harhar) des schiedsrichters

buddel


melden

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

18.02.2010 um 16:52
@buddel

Was ättest du mich da?


melden

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

18.02.2010 um 16:55
@buddel
Halt dir den Kollegen warm. Jemand, der was wirklich (!) weiß, so jemanden zu treffen wird immer schwieriger. Ich sage immer: Hauptsache kompetent! Egal worin. Und wenn mir jemand alle Kandidaten von DSDS aufsagen kann... na prima! Da steckt doch Potential drin. Das Schlimmste Übel ist Interessenlosigkeit. Daraus entsteht das, was wir heute mit dem Mindestlohn bekämpfen wollen. Wird aber nicht klappen...


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

18.02.2010 um 16:55
@GilbMLRS
sry, mein fehler

buddel


melden
buddel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

18.02.2010 um 16:57
@pprubens
pprubens schrieb:Das Schlimmste Übel ist Interessenlosigkeit. Daraus entsteht das, was wir heute mit dem Mindestlohn bekämpfen wollen.
sry,
das bitte mal in verständlicherer version

buddel


melden

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

18.02.2010 um 17:00
@buddel
Interessenlosigkeit -> keine Bildung, keine Ausbildung, Unwissenheit, Armut, Geringverdiener, Ausbeutung, schlichtweg der Weg ins Verderben.


melden

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

18.02.2010 um 23:59
Badbrain schrieb: Du kennst doch das BSP von Schlecker, die lagern ihre Angestellten aus und Schlecker ist kein Einzelfall. Das wird systematisch betrieben und nicht an die Glocke gehangen, in vielen Industriebetrieben wurden normale Arbeitskräfte durch Leiharbeiter ersetzt, weil sie schlicht und einfach billiger waren. und wer normalen Menschenverstand hat und ein kleines bisschen rechnen kann, wird merken, wo man sparen kann. Der Mindestlohn würde dem noch Tür und Tor öffnen, aber jeder soll da seine Meinung zu haben. Dein Bsp dazu, dass der Unternehmer jetzt schon weniger zahlen will, als er bisher zahlt, wird so langsam überall praktiziert, weil die Krise kann ja für herhalten. Das sagt mir mein Verstand.
@Badbrain


das hat aber alles nichts mit dem Mindestlohn zu tun.

Es gibt wirklich sehr, sehr viele Argumente gegen einen gesetzlichen flächendeckenden Mindestlohn und ganz ehrlich, auf dem Papier stimme ich mit allen überein. ABER, dass die Löhne von Arbeitern, die momentan mehr verdienen, als der Mindestlohn sein wird, jetzt in die Mindestlohnsparte rutschen ist absolut KEIN Argument um gegen den Mindestlohn zu sein.

Ein kleines Beispiel. Angenommen, du joggst jeden Tag 2 Stunden. Weil DU es eben so willst. Nun kommt ein neues Gesetz, das besagt, dass JEDER Bürger dazu verpflichtet ist 1 Stunde am Tag zu joggen. Würdest DU jetzt aufgrund dieses Gesetzes nur noch eine Stunde täglich joggen?


Ich halte es nur für gerecht, dass eine als Verkäuferin oder Frisösin vollzeitarbeitende Arbeiterin genug Geld bekommt um in Würde leben zu dürfen. Dies kann man mir ja verübeln so viel man will.


Aber mal ehrlich, so richtig erklärt warum der Mindestlohn nicht eingeführt werden soll hat bisher noch niemand erklärt...
Würd mich ja freuen, wenn da ein paar weitere Argumente kommen, die dagegen sprechen. Dann könnte man ja wenigstens mal objektiv diskutieren.


melden

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

19.02.2010 um 00:12
Ashitaka schrieb: Danach wird die gleiche Riege mit ein paar Neuen (anstelle derjenigen, die es satt haben, welche sich der Prozedur/dem Risiko einer neuen Jobsuche aussetzen) für einen geringeren Lohn eingestellt. Das Spielchen lief in den letzten Jahren nicht nur einmal ab.
@Ashitaka

Ja, aber dies hat nichts mit dem Mindestlohn zu tun.
Das es einen bestimmten Lohn gibt, die Arbeitgeber bereit sind zu bezahlen hängt von Angebot und Nachfrage ab.
Und die Nachfrage nach qualifizierten Arbeitnehmern hängt wiederum von verschiedenen Faktoren ab....Stichwort: Grenzproduktivität.

Ich sag es nochmal deutlich. Ich bin für einen gesetzlichen Mindestlohn auch wenn ich die von Lehrbüchern genannten contrapunkte verstehe und auch nachvollziehen kann. Von diesem gibt es auch reichlich viele.
Jedoch ist die Angst davor, dass Arbeiter die über dem Mindestlohn liegen jetzt nach dem Mindestlohngesetz in die niedriglohnsparte eingesiedelt werden absolut KEIN Argument, da überhaupt nicht nachvollziehbar.


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

19.02.2010 um 00:17
Zu diesen ganzen Debatten fällt mir immer das hier ein:

Youtube: Fiddler on the roof - If I were a rich man (with subtitles)

Yubby Dibby Dibby Dibby Dibby Dibby Dibby Dum... :)


melden
Ashitaka
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

19.02.2010 um 00:18
@OstapBender

Na, da hast du ja für deinen Standpunkt äußerst bequem zitiert.


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

19.02.2010 um 06:07
@OstapBender

Schau Dir doch die letzten Jahrzehnte an. Ich rede mal von 1990 an,seit dem wurde ich ja angeschlossen an die Bundesrepublik. Seit dieser Zeit beobachte ich, dass Unternehmer nur barmen "uns geht es so schlecht, der Staat müsste und sollte und wenn er das alles für uns Unternehmer tut, dann schaffen wir Arbeitsplätze". Dieses Gefasel fand und findet regelmässig statt, aber wer selbst denken kann, weiss, dass das absoluter Humbug ist. Der Staat tat alles, was von ihm von dieser Seite verlangt wurde und es gab noch weniger Arbeit. Grund mit: es wurden immer wieder neue Möglichkeiten geschaffen, Gesetze zu umgehen. Das mit Schlecker ist die juristisch gesehen,die feinste davon.Man kann diesem Unternehmer nix. Und nun soll flächendeckend dieser Mindestlohn kommen. Ich bin absolut dafür, dass man von seiner Tätigkeit leben können muss, aber die Realität ist leider die, dass man versuchen wird, es so zu machen, wie ich es beschrieben hatte.


melden
seraphim82
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

19.02.2010 um 09:18
'Es ist durchaus gut, dass die Bürger dieser Nation unser Banken- und Geldsystem nicht verstehen, denn wenn sie es täten, dann glaube ich gäbe es eine Revolution vor morgen früh' ~ Henry Ford


melden

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

19.02.2010 um 10:36
Ich finde.
Nicht die mindestlöhne müssen her, sondern eine gute Bildiungspolitik und eine bessere chance eine weitere ausbildung oder Umschulung zu machen.

Wenn es eben zu fiele Friseurinnen oder Einzelhandelskauffrauen gibt, dann sollte man sich auch nicht in diese Brange stürzen sondern sich um andere möglichkeiten unschauen.
Die löhne werden auch nur deshalb gedrückt, weil es einfach zu fiele in der Brange gibt.
Das kennt doch jede, ist die Nachfrage gröser als das Produkt, wird das Produkt teuerer und umgekehrt.

Das einzige was abgeschaft werden muss, ist der Sklavenhandel. Die Leihbuden nemen uns die arbeitsplätze weg. Siehe Jobbörse der Arbeitsagentur, 90% oder mehr der angebotenen stellen sind Zeitabeitsfirmen.


melden
Badbrain
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

19.02.2010 um 10:45
@bw1980

Im Grunde hast Du recht, aber erklär das mal den Leuten. Wenn sie eben Friseur lernen wollen, dann wollen sie das und nicht ne Chemielaborantin werden. Das ist nämlich uncool.


melden
Anzeige

Mindestlohn - Warum nicht? Erklärung bitte!

19.02.2010 um 10:59
@Badbrain
Jeder muss eben Prioritäten setzen können.
Will ich Cool sein, oder will ich geld verdienen?

Die, die einen Job ausüben der ihnen Spass macht aber dafür wenig verdient und sich deswegen beschwert, muss erkannt haben dass es eben wichtigere dinge als Spass gibt. Wie zb. Für sich und seine Familie ausreichent zu sorgen.
Aber wie gesagt, dafür muss erstmal die Möglichkeit geschafen werden.
Anstatt die H4 empfänger mit billigarbeit zu strafen sollten sie Lieber deren Chancen durch Bildung finanzieren, und wenn´s sein muss das ein mal eins wiederholen.


melden
125 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Stiefkind Geothermie?11 Beiträge