Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

5.479 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Türkei, Israel ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

01.06.2010 um 10:59
@rottenplanet
Da stehen sich keine Ideologien gegenüber, sondern ausschliesslich Menschen.
Wenn du der einen Seite Kurzschlussreaktionen zugestehst, musst du es der anderen auch.
Warum sollte ein Soldat sich nicht wehren, wenn er angegriffen wird?
ist zweifelsfrei geklärt, wer mit den persönlichen Angriffen begonnen hat?

@Spartacus
Zitat von SpartacusSpartacus schrieb:Das war nix weiter als ein Mordkommando
Hast du dafür Belege?
Für ein Mordkommando waren sie aber sehr zimperlich. Wird da nicht direkt geschosen und hinterher gefragt?


2x zitiertmelden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

01.06.2010 um 11:01
@Fedaykin

Falsch, auch wenn man mit einer Eisenstange harmlos angegriffen wird, muss man nicht gleich schiessen. Eine Eliteeinheit muss doch in der Lage sein, Menschen auch ohne Waffen zu überwältigen. Aber es gibt ja ein Motto bei Mossad, "Erst Töten dann Fragen" oder so.

Was da passiert ist, ist nur Amateurhaft. Man hätte die Hilfskonvoi einfach ankommen lassen an der Küste, und man hätte dann in aller Ruhe die Leute gestoppt und festgnommen oder was weiß ich. Die hätten wenigstens festen Boden unter sich.


Gruß

SaifAliKhan


3x zitiertmelden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

01.06.2010 um 11:04
@Zyklotrop
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Hast du dafür Belege?
Für ein Mordkommando waren sie aber sehr zimperlich. Wird da nicht direkt geschosen und hinterher gefragt?
Hast du Belege die das Gegenteil beweisen? Nein!
Hast du nix mitbekommen? Es wurde zuerst geschossen und dann gefragt!
Also wo ist dein Problem?


Gruß

SaifAliKhan


3x zitiertmelden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

01.06.2010 um 11:09
@Spartacus
Zitat von SpartacusSpartacus schrieb:auch wenn man mit einer Eisenstange harmlos angegriffen wird,
Nunja.. also ich halte meinen Körper trotz Helm und Schutzweste nicht hin, wenn einer mit einer Eisenstange auf mich einprügeln will. Harmlos ist das in keinem Fall.


melden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

01.06.2010 um 11:10
Falsch, auch wenn man mit einer Eisenstange harmlos angegriffen wird,
---------------------

soll ich lachen`? Mit einer Eisenstange kann ma nicht harmlos angreifen. Hätte mich in meinem Militäridienst einer mit ner Eisenstange angegangen dann hätte es vielleicht noch nen Wanrschuss gegeben und dann aber gezielt. Mich verantworten kann ich nur wenn ich noch lebe.



-----------------------------------------------------------------------------------
muss man nicht gleich schiessen. Eine Eliteeinheit muss doch in der Lage sein, Menschen auch ohne Waffen zu überwältigen. Aber es gibt ja ein Motto bei Mossad, "Erst Töten dann Fragen" oder so.
-----------------------------------------------------------------------------------------------

Das ist keine Eliteeinheit, ist ein Boading team, man geht mit Waffen los, und nicht mit SChlagstöcken. Für gewöhnlich reicht das showing Forces damit keiner auf so blöde gedanken kommt


melden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

01.06.2010 um 11:11
@Gwyddion

Für einen ausgebildeten Elite-Soldaten darf das kein Problem sein. Einfach Waffe zur Seite legen und mit paar Handgriffen ausser Gefecht setzen. Wo ist das Problem?

Israel macht einfach zu viel Faxen, das kann nicht mehr sein das die tun machen was die wollen.


Gruß

SaifAliKhan


1x zitiertmelden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

01.06.2010 um 11:14
@Zyklotrop ,

ein Soldat darf sich natürlich wehren. Aber warum wird einem Soldaten überhaupt befohlen sich in eine feindselige und außerdem noch bewaffnete Menschenmenge abzuseilen? Das ist doch unverantwortlich. Man hat die "Notwehrsituation" dabei doch selbst herbeigeführt..

Eigentlich sollte man in einem solchen Fall doch erwarten können, dass das Militär die Vorgehensweise vorher plant und nicht einfach mal so los-stürmt. (Immerhin war der Konvoi angekündigt und man hatte genügend Zeit sich vorzubereiten.)
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:ist zweifelsfrei geklärt, wer mit den persönlichen Angriffen begonnen hat?
Da die Israelische Armee die Boote im Neutralen Gewässern gestoppt hat, ist sie auch für die Eskalation verantwortlich. Immerhin wurde ja sogar erwartet, dass es mit Gegenwehr zu rechnen war.

Die Israelische Regierung hielt es demnach nicht für nötig auf Deeskalation zu setzen und wollte offenbar (wieder mal) durch Anwendung von Gewalt beweisen wie durchsetzungsfähig Israel ist.


melden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

01.06.2010 um 11:16
@rottenplanet



Nö, man muss keine personelle Überlegenheit haben um den Laden zu stürmen... Mal im Ernst, jeder der einigermassen was in der Rübe hat, der verhaut keine schwerbewaffneten Leute mit Eisenstangen.
Oder würdest du das tun?
Tränengas auf einem Schiff??? Das verfliegt wohl recht schnell und würde die Gemüter im Vorfeld wohl nicht beruhigen und zu einer schnellen Einstellung der Prügelaktion hätte es auch nicht beigetragen. (Zumal regional gesehen bis zu 70% der Menschen dagegen immun sind)
Zitat von SpartacusSpartacus schrieb:Falsch, auch wenn man mit einer Eisenstange harmlos angegriffen wird, muss man nicht gleich schiessen. Eine Eliteeinheit muss doch in der Lage sein, Menschen auch ohne Waffen zu überwältigen. Aber es gibt ja ein Motto bei Mossad, "Erst Töten dann Fragen" oder so.
Harmlos ja? Soll ich dir mal ein paar mit ner 1,5m Eisenstange rüberziehen? Wenn man sowas in Deutschland macht, dann lautet die Anklage "gefährliche Körperverletzung bzw. versuchter Totschlag".
Nichts anderes ist das auch. Ein Angriff auf Leib und Leben. Dem wurde mit Schusswaffengewalt entgegengewirkt.
JAAAAAAAAAAA der Mossad. Und wenn Marineteams der Bundeswehr Schiffe aufbringen, ist es dann der BND? Es war israelische Marine, kein Geheimdienst.
Zitat von SpartacusSpartacus schrieb:Hast du Belege die das Gegenteil beweisen? Nein!
Hast du nix mitbekommen? Es wurde zuerst geschossen und dann gefragt!
Also wo ist dein Problem?
Das Video zeigt das irgendwie anders:
Die Soldaten haben das Deck noch gar nicht betreten, da werden sie schon mit Eisenstangen attackiert, mindestens einer wird über die Bordwand geworfen. (Für mich ganz klar Mordversuch). Erst danach wurde das Feuer eröffnet.
ZU RECHT wie ich finde.


1x zitiertmelden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

01.06.2010 um 11:16
Ah ja ... nochmal, wie im anderen Thread schon mal geschrieben ...

Ihr, die verharmloser, geht wirklich davon aus, dass Schiffe, besetzt mit europäischen Parlamentariern, Menschen jeglicher Konfession und verschiedenen Hilfsorganisationen, Waffen für die Hamas transportieren?

Wenn die Aktivisten so angriffsfreudig sind, warum waren sie dann "nur" mit Stangen bewaffnet? Und auch wenn die Soldaten zuerst angegriffen wurden, sollten wir nicht vergessen, dass die Soldaten die Aggressoren waren und die Schiffe geentert, Passagiere ermordet und entführt haben.


melden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

01.06.2010 um 11:20
Ihr, die verharmloser, geht wirklich davon aus, dass Schiffe, besetzt mit europäischen Parlamentariern, Menschen jeglicher Konfession und verschiedenen Hilfsorganisationen, Waffen für die Hamas transportieren
-----------------------------------------------------------------------------------

warum nicht? Wie man sieht war ja jenes Schiff besonders friedlich drauf, schon beim Auslaufen. Das der Konvoi durchsucht würde war ja klar, und bis auf das eine Schiffe gab es ja auch keine Schwierigkeiten



------------------------------------------------------------------------
Wenn die Aktivisten so angriffsfreudig sind, warum waren sie dann "nur" mit Stangen bewaffnet? Und auch wenn die Soldaten zuerst angegriffen wurden, sollten wir nicht vergessen, dass die Soldaten die Aggressoren waren und die Schiffe geentert, Passagiere ermordet und entführt haben.
-----------------------------------

Passagiere , ermordet und entführt? Nochmal die Reihenfolge, Eisenstangen => Scharfer schuss

Es war doch klar das die Schiffe durchsucht würden. Unglücklich vielleicht weil es soweit draußen war.


melden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

01.06.2010 um 11:21
Diese Logik *kopfschüttel*

Die wussten doch, dass die bewaffneten Soldaten kommen. Auch wenn das Unrecht ist, ist es Recht, wenn es die Israelis machen. Somit müssen alle kuschen.

Man man man ...


melden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

01.06.2010 um 11:23
@HF

Zum glück hast du nix zu sagen. So ein Schwachsinn habe ich schon lange nich mehr gelesen. Das war gezieltes töten! Einfach rum geschossen und die Soldaten haben es genossen. Komischer wurde kein israelischer Soldat schwer verletzt oder getötet, aber dafür haben die 9 oder 10 Menschen eiskalt hingerichtet!

Das sagt schon alles!

Ja der Mossad war beteiligt! Es geschieht in Israel nix ohne Planung von Mossad. Mossad ist keine normale Geheimdienst wie wir es kennen z.b. BND. Mossad hat eigene Eliteeinheiten, Mordkommandos und was weiß ich.


Gruß

SaifAliKhan


1x zitiertmelden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

01.06.2010 um 11:23
Die Reihenfolge ist noch zu ergänzen ...

Angriff israelischer Soldaten eines Schiffes in neutralen Gewässern.

Dann kommt der Rest.


melden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

01.06.2010 um 11:24
@Spartacus
Problem iszt vielleicht zuviel gesagt.
Deine aggressive Art solltest mal beobachten, nicht dass sich das auswächst. :D
Du scheinst generelle Verständnisprobleme grösseren Ausmasses zu haben.
Du hast hier zuerst eine Behauptung aufgestellt nämlich
Zitat von SpartacusSpartacus schrieb:Das war nix weiter als ein Mordkommando
Solche Anschuldigungen sollte man belegen können. Ich habe dich nach Belegen gefragt und du antwortest mit
Zitat von SpartacusSpartacus schrieb:Hast du Belege die das Gegenteil beweisen
Das ist mir ehrlich gesgt zu infantil.
Wenn du willst, dass so bei Diskussionen mit dir verfahren werden soll, OK.
Als Resumee bleibt lediglich, dass du keinerlei Anhaltspunkte für deine Behauptung hast.


melden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

01.06.2010 um 11:25
komischer "weise" ...


melden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

01.06.2010 um 11:25
Die wussten doch, dass die bewaffneten Soldaten kommen. Auch wenn das Unrecht ist, ist es Recht, wenn es die Israelis machen. Somit müssen alle kuschen.
--------------------------------------------------------------------------------

Es war trotz allem dumm sie anzugreifen, was hat es gebracht außer 10 Toten?

es ist auch dumm eine Seeblokade zu durchbrechen, mit Ankündigung, und unter ablehnung von Alternativen.


melden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

01.06.2010 um 11:26
Ja der Mossad war beteiligt! Es geschieht in Israel nix ohne Planung von Mossad. Mossad ist keine normale Geheimdienst wie wir es kennen z.b. BND. Mossad hat eigene Eliteeinheiten, Mordkommandos und was weiß ich.
------------------

Der Mossad ist mehr Mythos als sonst was,

und wieder mal toll was die leute hier so wissen. DAs reicht nicht mal für nen lustiges Taschenbuch, ansonsten gerne mal die Belege auf den Tisch.


1x zitiertmelden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

01.06.2010 um 11:27
@HF ,

ich würde bei einer solchen Aktion sicherlich nicht mitmachen. Aber würdest du tatsächlich freiwillig in eine wütende und mit Eisenstangen bewaffnete Menschenmenge springen? (Waffe hin oder her) Bzw. hälst du es tatsächlich (aus strategischer Sicht) für verantwortlich Soldaten in eine solche Situation zu bringen, wenn man noch zig andere Möglichkeiten hätte um eine Gewalteskalation zu vermeiden?
Zitat von HFHF schrieb:Tränengas auf einem Schiff?
Tränengas, Blendgranaten, Pfeffergranaten, usw. würden auf einem Schiff noch mehr Wirkung zeigen, wie auf einer Straße. Damit hätte man zumindest die "Landestelle" freiräumen können. Das Schiff ist ja nicht gerade klein und die Menschenmenge hätte sich z.B. auf die andere Seite des Schiffes zurückgezogen, auf der man geschlossen gegen sie vorgehen könnte.


melden

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

01.06.2010 um 11:28
@Zyklotrop

Wie ich sehe fehlen dir die Kenntnisse darüber zu diskutieren. Du versuchtst hier sachen zu verdrehen und willst die Wahrheit nicht akzeptieren. Ich schreibe keinesfalls aggressiv, sondern ich gehe ganz genau in die Diskussion ein. Du hast selber nur Sachen behauptet und findest die Operation als Richtig.

Musst halt akzeptieren wenn es Leute gibt, die das anders sehen als du!


Gruß

SaifAliKhan


melden
HF ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Israels Militär stürmt Hilfskonvoi & seine Folgen

01.06.2010 um 11:31
Zitat von SpartacusSpartacus schrieb:Das war gezieltes töten! Einfach rum geschossen und die Soldaten haben es genossen. Komischer wurde kein israelischer Soldat schwer verletzt oder getötet, aber dafür haben die 9 oder 10 Menschen eiskalt hingerichtet!
Ich bleib mal weiter (Im Gegensatz zu dir) sachlich:
Boardingteams sind Spezialeinheiten, wie Navy Seals, KSK, SAS,...
Die ballern nicht wild in der Gegend rum, die treffen üblicherweise beim ersten Schuss.
Darum wurde auch kein israelischer Soldat getötet, denn sie haben früh genug begonnen einzugreifen. Beim schiessen zielt man üblicherweise, sonst wärs wohl eher Willkür...


melden