weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Stuttgart 21

Stuttgart 21

05.10.2010 um 16:19
@Kc

Ja, es gibt Fortschritte und das ist gut so. spätestens nach den Wahlen Ende März werden wir sehen wie es weitergeht, bleiben sie dabei das Pojekt so zu beenden oder werden sie sich nochmal überlegen, wie man Verbesserungen andersweitig fortsetzen kann...


melden
krijgsdans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stuttgart 21

05.10.2010 um 16:22
@lambretta
lambretta schrieb:Demonstranten traust Du Gewalt und Provokationen zu, Polizisten nicht.
Halten wir fest, dass wir Polizeigewalt sehen konnten, von Demonstranten aber nicht.
Habe mich wohl unguenstig ausgedrueckt.
Es gibt Elemente auf beiden Seiten, die sich eine Konfrontation wuenschen. Bloß eben solche werden bei der Polzei sehr viel besser und effektiver ausgefiltert, daß ist nunmal Fakt. Das soll aber nicht heißen, es gebe solche nicht.
Das gesamte Kollektiv beider Seiten will dies wohl aber doch lieber vermeiden.
So sehe ich das.

Wiederrum erscheint es mir persoenlich so, als wenn einige der Polizei in ihrer Gesamtheit eben sowas unterstellen. Was falsch, irrefuehrend und verleumderisch ist.


melden

Stuttgart 21

05.10.2010 um 16:25
@krijgsdans
krijgsdans schrieb:Bloß eben solche werden bei der Polzei sehr viel besser und effektiver ausgefiltert, daß ist nunmal Fakt.
Das Gegenteil ist der Fall. Das Kollektiv der Polizisten schützt sich gegenseitig. Sie ziehen die Prügler nach ihren Prügelattacken in die eigenen Reihen zurück, damit sie eben nicht identifiziert werden können.


melden

Stuttgart 21

05.10.2010 um 16:40
so wie ich die nachrichten verfolgt hatte,war immer von "polizeigewalt" die rede,aber nun sieht man eben auch,das diese "harmlosen" demonstranten nicht ganz so unschuldig sind.
es ist ein medienkrieg in der jede seite jede chance nutzt um besser dazustehen.
sicherlich sind die sheriffs nicht gerade zimperlich,aber wenn eine mutter ihr kleinkind als schutzschild nutzt um aggressiv gegen die polizeiketten vorzugehen,dann ist mittlerweile jedes maß an vernunft verloren gegangen.
nur eine frage der zeit wann es die ersten toten gibt und dabei meine ich nicht nurn die demonstranten.
die nächste steigerung kommt bestimmt


melden

Stuttgart 21

05.10.2010 um 16:53
@oldbluelight
oldbluelight schrieb:,aber nun sieht man eben auch,das diese "harmlosen" demonstranten nicht ganz so unschuldig sind.
Woran sehen wir das?
oldbluelight schrieb:aber wenn eine mutter ihr kleinkind als schutzschild nutzt um aggressiv gegen die polizeiketten vorzugehen
Was Du schreibst, passt nicht zusammen.
Entweder versuchen die Eltern, sich und ihre Kinder zu schützen, oder sie greifen aggressiv an.
Beides geht nicht.


melden

Stuttgart 21

05.10.2010 um 17:08
Was wir in Stuttgart haben ist wahrscheinlich das gleiche was auch in Weimar öfters vorahnden war. Eine schreiende Minderheit, und Berufsdemonstanten.

Klar die Polizei kriegt wieder einen Ab, weil die Leute ihr Demonstrationsrecht überschätzt. Soll man einfach ne Umfrage machen und Gut ist, dann wird sich ja Zeigen wieviel Leute gegen Stuttgart 21 sind.


melden

Stuttgart 21

05.10.2010 um 17:10
Was Du schreibst, passt nicht zusammen.
Entweder versuchen die Eltern, sich und ihre Kinder zu schützen, oder sie greifen aggressiv an.
Beides geht nicht.
--------------------

schreibt er doch, sie bentutzt das Kind als Schutzschild um anzugreifen.


melden

Stuttgart 21

05.10.2010 um 17:13
Auweia schrieb:oder denkst du dass die Polizisten sich einfach mal n spass erlaubt haben um die Wasserwefer mal wieder richtig durchzupusten?
Bei aller Professionalität, psychologischen Ausbildung usw. ist das nicht auszuschließen, dass der eine oder andere Kollege bei verschiedenen Formen der Erniedrigung eine gewisse Befriedigung, ein gewisses Machtgefühl etc. verspürt.

Sowas ist aber nur möglich, wenn es von oben gedeckt wird bzw. strukturell gebilligt, wenn nicht gefördert wird.


melden

Stuttgart 21

05.10.2010 um 17:14
Kinder haben auf Demos nichts zu suchen? D. h. wir müssen damit rechnen, dass die "hochprofessionelle" Polizei wahllos die Demonstrantenmenge attackiert?

Tolles Demokratieverständnis ...


melden

Stuttgart 21

05.10.2010 um 17:18
Wahllos ? Such du mal ne Gruppe raus.

Und was hat das mit Demokratieverständnis zu tun? Manchmal glaube ich hier werden mal wieder einfach Begriffe aneinandergereiht.


melden
tingplatz
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stuttgart 21

05.10.2010 um 17:30
In Stuttgart hätte man nur den Berliner Weg gehen brauchen, wo die Berliner um den Flughafen abgestimmt haben. Man bekam ein Ergebnis, was man dann rechtfertigen konnte. Hätte man in Stuttgart nach dem Beschluss ebenfalls eine VA abgehalten, hätte man ebenfalls ein Ergebnis , mit was man dann gearbeitet hätte. Jetzt im Nachhinein sowas zu fordern bringt nichts mehr, weil der Zeitpunkt dafür verpasst wurde.

Stuttgart ist deshalb nur ein Spiegelbild unseres kranken politischen Systems.


melden

Stuttgart 21

05.10.2010 um 17:44
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Und was hat das mit Demokratieverständnis zu tun?
Herzlich willkommen zur Nachhilfestunde, dem kleinen Einmaleins der Demokratie.
Nehmen Sie Platz!

Fedaykin, wir werden darin übereinstimmen, dass die Teilnahme an einer Demonstration vom GG gedeckt ist. Wir stimmen wahrscheinlich auch darin überein, dass Eltern ihre Kinder dorthin mitnehmen dürfen.
Ich muss bei etwas, das vom GG garantiert wird, nicht damit rechnen, dass mir Staats-Willkür begegnet. Deine Frage nach dem Demokratieverständnis kannst Du Stefan Mappus stellen.


melden

Stuttgart 21

05.10.2010 um 17:51
---------------------------------------
Fedaykin, wir werden darin übereinstimmen, dass die Teilnahme an einer Demonstration vom GG gedeckt ist. Wir stimmen wahrscheinlich auch darin überein, dass Eltern ihre Kinder dorthin mitnehmen dürfen.
----------------------------------------------

Klar, es gibt aber auch Regeln an die sich Demonstranten halten müssen.


--------------------

Ich muss bei etwas, das vom GG garantiert wird, nicht damit rechnen, dass mir Staats-Willkür begegnet. Deine Frage nach dem Demokratieverständnis kannst Du Stefan Mappus stellen.
--------------------

Das ist keine Willkür im Eigentlichen Sinne.


melden

Stuttgart 21

05.10.2010 um 18:11
@Fedaykin
Fedaykin schrieb:Klar, es gibt aber auch Regeln an die sich Demonstranten halten müssen.
Haben Demonstranten gegen Regeln verstossen - und falls ja, dann auch in solchem Maße, dass der Einsatz von Wasserwerfern, Tränengas und Schlagstöcken gerechtfertigt gewesen ist?
In dem Zusammenhang verweise ich auf die Dienstaufsichtsbeschwerde, die ich auf Seite 20 verlinkt habe. Eingereicht hat sie ein Stuttgarter Richter, der Augenzeuge unbegründeter und unangemessener Polizeigewalt geworden ist.
Fedaykin schrieb:Das ist keine Willkür im Eigentlichen Sinne.
Ach, es gibt kleine und große, bedeutsame und unbedeutende Willkür?


melden
matraze106
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stuttgart 21

05.10.2010 um 18:38
DahamImIslam schrieb:Kinder haben auf Demos nichts zu suchen? D. h. wir müssen damit rechnen, dass die "hochprofessionelle" Polizei wahllos die Demonstrantenmenge attackiert?

Tolles Demokratieverständnis ...
*recht geb*
Mit mehr Kinderdemos haben wir vielleicht noch ne Chance, das ganze "friedlich eskalieren" zu lassen. Wir müssen einfach das Menschliche in den Polizisten reaktivieren.
Ich hab gestern ein paar Interviews gesehen, da sagte jemand, dass die Polizisten erst ganz freundlich waren, aber sobald der Befehl durchgefunkt wurde, sind die auf einmal total durchgedreht und haben losgetreten. Das hört sich total irre an. Als wenn die auf irgendwelchen Kampfdrogen sind und ferngesteuert werden wie die das in den Dokus über "Amerikas Supersoldaten" zeigen. Was geht eigentlich da ab? Hat einer was davon gehört, ob jetzt vermehrt Polizisten gekündigt haben? Ich appelliere an ihr Gewissen, sich nicht weiter (semi-faschistisch) instrumentalisieren zu lassen.


melden
164 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt