Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Stuttgart 21

Stuttgart 21

20.06.2011 um 23:47
Hehe ok das is ein gutes Argument. :D


melden

Stuttgart 21

20.06.2011 um 23:48
Also ich frage mich schon die ganze zeit wo diese ganzen Demonstranten plötzlich her kommen, das Projekt ist ja schon ewig in der Planung und nie gab es Demos und nun wo gebaut wird kommen die alle aus den Löchern gekrochen und wann die immer demonstrieren, um Zeiten am Montag wo normale menschen arbeiten.
Die sollen die ihre arbeit machen lassen und sollen selber von mir aus im Keller mit ihren Grünen Öko Fuzzis kiffen gehen.


melden

Stuttgart 21

21.06.2011 um 01:11
Die Grünen .. der Grund für ihren Wahlsieg :( und nun wird weitergebaut .... wie ich sagte, die Grünen sind die besten der besten :( auf zum nächsten Kriegsherd mit Grün :)


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stuttgart 21

21.06.2011 um 18:42
Das sind keine Demonstranten mehr sondern gewaltbereite randalierende Chaoten. Wenn so grüne Politik aussieht dann gute Nacht Deutschland. Das hat einfach nichts mehr mit Demonstation und politische Meinungsäusserung zu tun, das sind einfach nur Verbrecher.
Als Stuttgarter bin ich nun FÜR Stuttgart 21 nur um mich von solchen Chaoten zu distanzieren. Und mit dieser Meinung steh ich nicht allein, so äusserten sich fast alle meiner Arbeitskollegen.


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stuttgart 21

21.06.2011 um 18:46
Jetzt kommen die Grünen in der Realität an, sie stehen dort in Regierungsverantwortung und nun hat man ja alles gar nicht so eng auslegend gemeint. Am besten finde ich aber die Knalltüte Kretschmann, welcher sich bei einfach nichts irgendwie festlegen will


melden

Stuttgart 21

21.06.2011 um 18:48
Tja jetzt zeigt sich, wer alles Ökoterrorist ist. Für sowas gehören lange Haftstrafen ausgesprochen. Oder wenigstens Geldstrafen.


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stuttgart 21

21.06.2011 um 19:05
@DerFremde

Gegen das derzeit dort randalierende Pack sollte massiv vorgegangen werden denn sie bringen anständige Demonstranten in Verruf. Nicht aus Spaß wird jetzt wegen versuchten Totschlages gegen solche Kriminellen ermittelt


melden

Stuttgart 21

21.06.2011 um 19:09
@Klartexter

Es ist verständlich, das unmut herrscht wenn dort schon Millionen zusätzliche Gelder versunken sind. Aber wann begreifen die endlich, dass dieses Projekt beschlossen ist und es kein weg zurück gibt? Das was jetzt dort abgeht ist Landfriedensbruch und Sachbeschädigung.


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stuttgart 21

21.06.2011 um 19:12
@DerFremde

Eben, nur weil ein paar chaotische ewig Nein sager etwas verhindern wollen und selbst in einer kleingeistigen Bananengehirnrepublik leben, kann der Staat ja selbst nicht noch weiter dazu verkommen als er eh schon ist. Man muss ja auch planungssicherheit für Grossprjekte haben und nicht ständig damit rechnen müssen, dass sich nach 2 oder 5 Jahren ein wild gewordene Horde dagegen entscheidet


melden

Stuttgart 21

21.06.2011 um 19:14
@Klartexter

Ist wie mit der Waldschlösschenbrücke in Dresden. Das Grundgerüst ist soweit schon aufgebaut, und trotzdem werden noch klagen eingereicht. Dafür ist es einfach zu spät. Kein Gericht würde dem noch statt geben. Demonstrieren ist ja schön und gut, aber dann auch bitte für Sinnvolle Sachen.


melden
Klartexter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stuttgart 21

21.06.2011 um 19:15
@DerFremde

Vor allem sollten endlich und generell drastische Strafen ausgesprochen werden wenn Polizisten tätlich angegriffen werden


melden

Stuttgart 21

21.06.2011 um 19:18
@Klartexter

Die Polizei muss ja bei den schon in voller Kampfmontur anrücken. Höhere Strafen, da sind wir nicht gerade Weltmeister drin^^


melden
goalkeeper96
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stuttgart 21

21.06.2011 um 19:48
Ich denke, dass es für die Stuttgarter derzeit das beste wäre, wenn sie einfach ihren Kopfbahnhof ausbauen würden.
Dem Plan, die Bahnschinen unterirdisch zu verlegen, stehe ich eher skeptisch gegenüber, da es mir das Risiko eines einsturzes da einfach viel zu hoch ist.


melden

Stuttgart 21

21.06.2011 um 19:56
@DerFremde
DerFremde schrieb:Dafür ist es einfach zu spät. Kein Gericht würde dem noch statt geben.
Die Gerichte in diesen Staat sind sowieso allesamt befangen.
Jegliche Klagen gegen den Staat werden sowieso von vornherein abgelehnt, oder werden auf die lange.... lange Warteliste gesetzt.

@DerFremde
@Klartexter

Ihr macht euch solche Sorgen um die Polizei, gut Chaoten gibts überall.
Anfangs wurden friedlich Demonstrierende niedergeknüppelt, da sollten mal drastische Strafen ausgesprochen werden, aber für die Polizisten.
Immerhin sollen ja Polizisten Schutzmänner sein, zumindest waren sie das mal, ... jetzt sind sie nur Meinungsverstärker der Politiker, soweit ist es gekommen.


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stuttgart 21

21.06.2011 um 20:51
Die "friedlich" Demonstrierenden haben damals die Polizei mit Gegenständen beworfen, etwa 2 Stunden nach Ablauf der Demonstration und weit abseits der genehmigten Demonstrationsroute. Das sind dann meiner Meinung nach nicht gerade "friedliche"Demonstrationen sondern pöbelnder Mob.


melden
Fidaii
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stuttgart 21

21.06.2011 um 20:59
Die Vorwürfe, dass ein Polizist von randalierenden Demonstranten angegriffen und auf übelste Art und Weise zusammengeprügelt wurde, sollte man nicht gleich ungeprüft schlucken.
Ich habe Aussagen von Zeugen gehört, die meinten, dies würde überhaupt nicht den Fakten entsprechen, dass ein Polizist beinah totgeprügelt wurde. Zeugen sahen diesen angeblich so schwer verletzten Polizisten später im Auto völlig unbeschadet und lachend mit dem Handy telefonieren. Wie es letztendlich wirklich war, kann keiner von uns mit Gewissheit sagen, weil wir nicht dabei waren. Man sollte mit vorschnellen Urteilen umso vorsichtiger sein.

Ausserdem kann es so sein, dass Agent-Provokateure mitgemischt haben, um den Demonstranten ein gewaltätiges Image anzuhängen.

Glaubt ihr etwa, dass dort nicht mit allen möglichen Mitteln versucht wird, dieses Projekt durchzudrücken? Da ist man sich ganz bestimmt auch nicht zu schade, auf solche Täuschungen zurückzugreifen. So läuft es eben in der Welt ab. Wer was anderes behauptet, ist ziemlich naiv.


melden
secytron
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stuttgart 21

21.06.2011 um 21:04
Ich studiere in Stuttgart und kann feststellen, dass sich die Polizei absolut richtig agiert hat. Die Demonstranten haben provoziert, Steine geworfen und Reifen zerstochen. Sie führten sich auf wie Steinzeitmenschen, unzivilisiert und undiszipliniert.
Partiell war das Vorgehen der Polizei nicht intensiv genug, Stuttgart 21 ist einer der klaren Fälle, wo über einen Einsatz der Bundeswehr im Innern nachgedacht werden sollte.


melden

Stuttgart 21

21.06.2011 um 21:05
@Fidaii
Ich würde sagen die Regierung ist erstmal vertrauenswürdiger als ein Haufen Demonstranten.


melden

Stuttgart 21

21.06.2011 um 21:06
@secytron
Vollste Zustimmung.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stuttgart 21

21.06.2011 um 21:16
Ich find das Projekt trotzdem äußerst hirnrissig. Den Bahnhof schau ich mir wenn er fertig ist natürlich gerne mal an, nach Stuttgart fahre ich aber mit dem Auto. Das letzte Stück dann mit den Öffentlichen. :)

Gruß greenkeeper


melden
273 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt