Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Stuttgart 21

Stuttgart 21

27.11.2011 um 20:49
@AthleticBilbao
Dann wirst du aber einer der wenigen sein, die sagen: Okay, wir haben verloren, wir nehmen es jetzt so hin. Das wird ein großteil der Gegner nicht machen. Und die werden weiter demonstrieren.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stuttgart 21

27.11.2011 um 20:50
Gildonus schrieb:Ich hoffe du halst mich nicht für unhöflich, weil ich dir widerspreche.
Skandal,Affront,Impertinenz...*jauuuulll*...ich verlange Satisfaction

@Cyberdyne
Nöööö...ne eingebaute Tempobremse und ne Kautschukkarosserie als Pflicht reichen vollkommen aus

@MrUncut
Das ist kein Ökowahn,das ist industrielles Greenwashing auf allen Ebenen


melden

Stuttgart 21

27.11.2011 um 20:51
@Cyberdyne

Die anderen Gegner werdne mir wohl gleich auch noch vorwerfen, ich würde mich unterkriegen lassen, aber ich sehe es wirklich so: Die Wahl ist verloren und von daher sehe ich keinen Sinn mehr darin, noch demonstrieren zu gehen. Es ist unnötig jetzt.


melden

Stuttgart 21

27.11.2011 um 20:52
Ich habe gehört, das ein drittel der Stimmen ausreichen um das komplette Projekt zu kippen!


melden

Stuttgart 21

27.11.2011 um 20:53
@AthleticBilbao

Jetzt zu demonstrieren, wäre das unverschämteste was es gibt. Wenn es eine Wahl gibt, eine faire Wahl des Volkes, dann kann es nicht sein, dass man das Ergebnis nicht akzeptiert nur weil es einem nicht gefällt. Wenn jeder das tun würde, würde hier Anarchie ausbrechen. Hätten jetzt einfach die Politiker untereinander abgestimmt, dann währe das natürlich etwas anderes, aber wenn das Volk eine Entscheidung trifft, dann hat man sich daran zu halten.


melden

Stuttgart 21

27.11.2011 um 20:53
MiJrgens6302 schrieb:Ich habe gehört, das ein drittel der Stimmen ausreichen um das komplette Projekt zu kippen!
Ein Drittel der Wahlberechtigten... nicht der abgegebenen Stimmen! Das ist ein himmelweiter Unterschied.


melden

Stuttgart 21

27.11.2011 um 20:54
47,1 Prozent sind eindeutig mehr als ein drittel!


melden

Stuttgart 21

27.11.2011 um 20:55
http://www.swr.de/nachrichten/bw/-/id=1622/nid=1622/did=8923240/2cpnnh/index.html


So, alle Wahlkreise wurden ausgezählt.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stuttgart 21

27.11.2011 um 20:55
@AthleticBilbao
Doch...demonstrieren für noch mehr Beton und Versiegelung.Was soll der Geiz,geht ein Baum morgens zur Arbeit,kaufen sich Hecken Stereoanlagen,fliegen Wiesenkräuter in den Urlaub,sentimentales Gewäsch,wer nicht konsumiert oder sonstwie produktiv ist hat in ner Grosstadt nix verloren


melden

Stuttgart 21

27.11.2011 um 20:55
@MiJrgens6302

Und nochmal... Ein drittel der Wahlberechtigten, nicht der Stimmen


melden

Stuttgart 21

27.11.2011 um 20:56
@MiJrgens6302
Das Kündigungsgesetz zu Stuttgart 21 ist angenommen, wenn die Mehrheit der abstimmenden Bürger – mindestens jedoch ein Drittel aller Stimmberechtigten (das entspricht rund 2,5 Millionen Stimmberechtigten) – mit "Ja" stimmt.


melden

Stuttgart 21

27.11.2011 um 20:56
@MiJrgens6302
So einfach ist das nicht. Das Gesetz wäre angenommen gewesen, wenn die Mehrheit der Abstimmenden mit "ja" gestimmt hätten und wenn diese Mehrheit mindestens ein Drittel aller Stimmberechtigten darstellen würde.

Kretschmann meinte, die Regierung akzeptiere das Ergebnis, das Aktionsbündnis sagte das selbe. Einzig und allein die Parkschützer machen weiter Stimmung, was sowieso abzusehen war. Eigentlich optimale Bedingungen, den Konflikt zu befrieden. Hoffen wir das Beste. Die gegenseitigen Sticheleien hier tragen dazu allerdings nicht gerade bei. ;)


melden

Stuttgart 21

27.11.2011 um 20:57
Die S21-Gegner haben nicht einmal 20% der Stimmberechtigten erreicht... da hätte selbst eine Änderung des Quorums von 33% auf 25% nichts gebracht.


melden

Stuttgart 21

27.11.2011 um 20:58
@JackMarco
Ich wollte das direkt,nach meinem post, posten.
Du warst etwas schneller.


melden
nurunalanur
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stuttgart 21

27.11.2011 um 21:01
+++ EILMELDUNG +++
S21-Gegner scheitern bei Referendum

Stuttgart 21 darf gebaut werden: Bei einer Volksabstimmung sprach sich eine klare Mehrheit der Baden-Württemberger dafür aus, den Bahnhof der Landeshauptstadt unter die Erde zu verlegen. Ein Teil der S21-Gegner will dennoch weitermachen.

http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,800230,00.html


melden

Stuttgart 21

27.11.2011 um 21:08
Und was wollen die "weitermachen"? Weiter demonstrieren? Dem Steuerzahler weiterhin unnötig auf den Geldbeutel drücken? Wow, tolle Grundeinstellung!


melden

Stuttgart 21

27.11.2011 um 21:10
Ist schon klar, daß das Projekt S21 weitergeführt wird.
Es sind ebend zuviele Schmiergelder geflossen.


melden

Stuttgart 21

27.11.2011 um 21:17
@MiJrgens6302
MiJrgens6302 schrieb:Ist schon klar, daß das Projekt S21 weitergeführt wird.
Es sind ebend zuviele Schmiergelder geflossen.
Verstehst du überhaupt, über was du schreibst?
Das Bauprojekt wird nicht wegen irgendwelcher Schmiergelder weitergeführt, sondern weil das Volk heute bei einer Abstimmung nicht seine Chance genutzt hat, um den Weiterbau zu verhindern.
Das Quorum wurde nicht erreicht und zudem ist auch die Mehrheit der abgegebenen Stimmen für S21...
Oder wurden alle geschmiert, die abgestimmt haben und den Gegnern wurde die Abstimmung verwehrt?

Jetzt noch weiter zu demonstrieren zeigt nur, dass man die Demokratie nur akzeptiert, solange sie die eigene Meinung wiedergibt.


melden

Stuttgart 21

27.11.2011 um 21:18
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,800230,00.html


S21 wird weitergeführt, und die "gegen S21" Leute werden weiterhin Lärm machen. Es wurde schon angekündigt, dass weiter demonstriert wird. Das starke demonstrieren wird die Kosten natürlich weiter in die Höhe treiben, man muß Polizei einsetztn, man muß dies und das berücksichtigen wegen den Pennern, die gegen S21 sind und die Polizei beschäftigen.


Die gegen S21 Leute treiben den Preis doch auch in die Höhe! Und danach heißt es, S21 wurde teurer als geplant. Und deswegen sind die S21 Gegner auch daran Schuld, das S21 teurer wird.


So blöd.


melden

Stuttgart 21

27.11.2011 um 21:18
MrUncut schrieb:Weiter demonstrieren? Dem Steuerzahler weiterhin unnötig auf den Geldbeutel drücken?
Weiter demonstrieren ist absolut unnötig.

Ab jetzt wird das Projekt selbst mit seinem gesprengten Kostenrahmen dem "Steuerzahler auf den Geldbeutel drücken"

Von daher: Weiter demonstrieren unnötig. Die Entscheidung ist gefallen !

Zuschauen und genießen !


melden
233 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
was wäre wohl18 Beiträge