weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Stuttgart 21

25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stuttgart 21

11.08.2011 um 23:49
Gildonus schrieb:Der Test war noch nicht präsentiert, da wußte man er sei gefakt.
Der unabhänige Gutachter war "Partei" und überhaupt war alles dubios.
Bei der letzten größeren Demo kam es zu einer Randale bei der ein Polizist verprügelt wurde. Die Beschlagnahme des von den Demonstranten gemachten und bei einer Pressekonferenz gezeigten Films war natürlich unverhältnismäßig. Man hätte es ja bei Youtube runterladen können.
die beschlagnahmung war völlig dumm, da es nicht das original war sondern ein download von youtube, der beim aktionsbündniss beschlagnahmt wurde...
die schwaben polizei ist genauso unfähig wie die schwabenbürger...


melden
Neocon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stuttgart 21

11.08.2011 um 23:53
Gibts für Zugfahrten eigentlich auch Bonusmeilen?


melden

Stuttgart 21

12.08.2011 um 00:11
Steuergelder kann man auch ohne Zugfahrten in Beton verwandeln.
Unsere Tunnelbohrer sind mindestens so fähig wie Florentino Perez, der seine spanischen Politiker leicht davon überzeugen konnte, dass (Steuer-) Geld keine Rolle spielt, wenn man in Spanien mehr Wohnungen baut als es Menschen gibt, bzw, welche, die sich diese Wohnungen leisten können.
Aber jetzt macht er ja bei uns mit Hochtief sinnvolle Sachen ...


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stuttgart 21

12.08.2011 um 00:45
@eckhart
Viele Golfplätze,Parkplätze und Shopping Malls auf freiwerdendem Bahngelände bauen


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stuttgart 21

12.08.2011 um 00:47
@Warhead und überteuerte coffestores in dennen es keinen kaffee gibt, und billigklamottenläden, und drogeriemärkte, und überteuerte luxuswohnungen ohne ansprechendes designe, und paintballarenen...


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stuttgart 21

12.08.2011 um 01:03
Sowas hier

tyCv5aQ pg-tot

oder sowas

ttgFGgw 230955

letzteres hat die Baywobau direkt an den Kreuzberg drangeknallt,sieht aus wie ein Geschwür,und weils eh nicht in die Gegend passt bildet der ganze Komplex auch einen,sich abgrenzenden,Riegel ohne Zugang zum Park...das Parkgeschehen bekommen sie aber schon mit,das heisst permanente Bulleneinsätze sind somit vorprogrammiert...auch bei dem anderen Ekelklotz der gerade hochgezogen wird hat man eine vage Ahnung das er nicht so recht ins bauliche Ensemble passen will

teRRTrh 01-BIS-2012-FERTIG


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stuttgart 21

12.08.2011 um 05:23
@Warhead
Und selbst wenn sie das ganze Zeuchs, was du hier als die Hölle schlechthin propagandierst, hochkant oder Quer hinbauen, verhindern könnt ihr es sowieso nicht. Akzeptiert einfach, das ihr mal wieder verloren habt und das sogar noch mit eurer tollen "Grünen" Regierung. Das wird kommen wie bei der Startbahn West, zum Schluss stehn ein paar Hanseln vorm Bahnhof mit ihrem Protestplakat und um sie herum ist das Leben, das an ihnen vorbeigegangen ist. Und die vorbeigehenden Pasanten denken"Was für ein paar arme Irre.
Jetzt sind schon bei den Protesten mehr Polizei als Protestler, es scheint denen gehen die Demonstranten aus.......................


melden

Stuttgart 21

12.08.2011 um 07:15
Anja-Andrea schrieb:Jetzt sind schon bei den Protesten mehr Polizei als Protestler, es scheint denen gehen die Demonstranten aus
ist das ein Wunder bei diesen Wahllügen ? nur stark abhängige können noch dem Spuk Glauben was die lieben Linken hier liefern ...

oder wählt am besten "mich" und dann ... ? lol


melden

Stuttgart 21

12.08.2011 um 13:52
Anja-Andrea schrieb:Und selbst wenn sie das ganze Zeuchs, was du hier als die Hölle schlechthin propagandierst, hochkant oder Quer hinbauen, verhindern könnt ihr es sowieso nicht.
Verhindern nicht? - Aber die daraus resultierende Verschuldung abstottern, oder wie stellst Du Dir das vor?
Wer das bezahlt, wenn man über seine Verhältnisse lebt und Dinge bestellt, die man nicht bezahlen kann ?

Hätten zB. die Spanier rechtzeitig Baulöwen Fernando Perez samt seinen von ihm und anderen korrumpierten Politikern rechtzeitig auf die Finger gehauen,
wäre Spanien jetzt nicht voller leerstehender Wohnhäuser,
und wäre viel weniger überschuldet.
Übrigends, Perez wirkt jetzt bei uns.


melden

Stuttgart 21

12.08.2011 um 15:13
libertarian schrieb:wobei doch S21 auch noch dem Klima weit freundlicher ist, als ihre Forderungen nach dem alten Bahnhof - aber diese Doppelmoral der Grünen ist ja weit bekannt.
Mich würde interessieren, inwiefern das zutrifft, hast Du da Quellen?

Was mich ankotzt: der Kompromissvorschlag wird keine Chance bekommen. Hält man sich aber vor Augen, dass S21, so wie es jetzt gebaut werden soll, finanziell nichtmehr wie geplant aufgehen kann (man wollte den Bau ja durch den Verkauf der freien Flächen finanzieren), macht das ganze Projekt für mich keinen Sinn mehr.
Der Kompromissvorschlag hätte auch einige (wenn auch weniger) freie Flächen bedeutet und wäre wohl, prüfte man das richtig, auch günstiger.
Rechnet man mal, dass 100 Hektar freie Fläche ca. 4,5 Milliarden Euro kosten werden, ergäbe sich ein Quadratmeterpreis von 4500 Euro...abnorm.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stuttgart 21

12.08.2011 um 16:42
@Ilian
Durch Stuttgart 21 sollen pro Jahr 310 Millionen Pkw-Kilometer im Fernverkehr sowie 67 Millionen Pkw-Kilometer im Nah- und Regionalverkehr auf die Schiene verlagert werden.[127] Zusammen mit den durch die Neubaustrecke Wendlingen–Ulm realisierten weiteren Einsparungen von 630 Millionen Pkw-Kilometern im Jahr und unter Berücksichtigung der durch den Schienenverkehr verursachten Mehremissionen ergibt sich im Saldo eine erwartete Reduzierung der CO2-Emissionen um 176.800 Tonnen pro Jahr.[127]
Wikipedia: Stuttgart_21#.C3.96kologie


melden

Stuttgart 21

12.08.2011 um 21:43
Das klingt schonmal nicht schlecht, allerdings lässt sich nicht sagen, ob das ein moderinisierter Kopfbahnhof nicht auch bewerkstelligte, da dieser ja auch die Neubaustrecke, welche die größte "Einsparung" bringt, beinhaltete. Auch bleibt fraglich, welche Auswirkungen die neuen Stadtgebiete (Wohngebäude, Arbeitsplätze, Einkaufszentren) auf die Verkehrssituation haben werden.


melden

Stuttgart 21

13.08.2011 um 10:32
Ilian schrieb:Was mich ankotzt: der Kompromissvorschlag wird keine Chance bekommen.
Zu recht, denn dieser Vorschlag ist nicht neu und schon gar nicht vom Geissler "erdacht".
Die Variante wurde schon ziemlich weit am Anfang der Planungen verworfen.
Es würde 1. kein Platz für neue Bebauungsflächen frei werden
und 2. hätte man immernoch die Nachteile eines Kopfbahnhofes + die "angebliche Todesfalle" Tiefbahnhof.


melden

Stuttgart 21

13.08.2011 um 11:24
Bone02943 schrieb:Zu recht, denn dieser Vorschlag ist nicht neu und schon gar nicht vom Geissler "erdacht".
Die Variante wurde schon ziemlich weit am Anfang der Planungen verworfen.
Es würde 1. kein Platz für neue Bebauungsflächen frei werden
und 2. hätte man immernoch die Nachteile eines Kopfbahnhofes + die "angebliche Todesfalle" Tiefbahnhof.
Derart pauschal lässt sich das leider nicht abtun, dazu muss man einfach mal schauen, weshalb der Vorschlag verworfen wurde: er hätte weniger Verkaufserlöse durch freiwerdende Flächen bedeutet. Prüft man heute aber nicht ergebnisoffen, kann auch niemand sagen, ob der Vorschlag nun teurer oder günstiger würde, denn dazu braucht es einfach eine erneute Prüfung, die Kosten für S21 lassen sich heute nämlich auch nichtmehr durch die Flächen wieder hereinholen.
Auch muss angeführt werden, dass durch den Abbau des (nichtmehr genutzten) Güterbahnhofes und durch den etwaigen Wegfall einiger Gleise im Kopfbahnhof auch Flächen, die man städtebaulich nutzen könnte, freiwürden.

In einem Interview mit der "Welt" (man merke wohl: Axel Springer), erläutert Kretschmann diese Punkte, zieht man davon die standardmäßige Schönrederei ab, reicht der Inhalt der Aussage für mich immernoch dazu aus, um eine erneute Prüfung zu befürworten:

Welt am Sonntag: Warum muss dieser Plan für Stuttgart geprüft werden, wo er dort vor gut 15 Jahren verworfen wurde?

Kretschmann: Weil man ihn damals unter ganz anderen Voraussetzungen betrachtete. Man glaubte, der Tiefbahnhof könne vollständig durch den Verkauf der oberirdischen Gleisflächen finanziert werden, weshalb deren teilweise Beibehaltung im Kombi-Modell abgelehnt wurde.

Diese Idee der Voll-Finanzierung durch den Flächenverkauf hat sich als Illusion erwiesen, Stuttgart 21 wird viel teurer. Deshalb kann man die Kombi-Lösung jetzt nicht nur unter Finanzaspekten betrachten, sondern muss all ihre Aspekte prüfen.

http://www.welt.de/politik/deutschland/article13530904/Ich-will-sagen-was-ich-denke-Wenigstens-ungefaehr.html


melden
Heimli1978
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stuttgart 21

13.08.2011 um 12:21
Ilian schrieb:Das klingt schonmal nicht schlecht, allerdings lässt sich nicht sagen, ob das ein moderinisierter Kopfbahnhof nicht auch bewerkstelligte, da dieser ja auch die Neubaustrecke, welche die größte "Einsparung" bringt, beinhaltete. Auch bleibt fraglich, welche Auswirkungen die neuen Stadtgebiete (Wohngebäude, Arbeitsplätze, Einkaufszentren) auf die Verkehrssituation haben werden.
Der sog. modernisiert Kopfbahnhof oder auch K21 genannt ist ein Phantom mehr nicht. Es gibt keine Planerstellung und somit keine Vergleichszahlen. Man kann viel behaupten, aber belegen und vergleichen lässt sich mit diesem Konstrukt überhaupt nichts. Daher ist es grober Unfug "K21" immer wieder ins Spiel zu bringen.

Die sog. Kombi-"Lösung" auf deren sehr optimistsch geschätzen Preis von 3,1 Mrd. € noch die Kosten für die Sanierung des Kopfbahnhofgebäudes aufgeschlagen werden muss und eine Inflationsbereinigung stattfinden muss, wurde mittlerweile auch von Kretschmann ad acta gelegt, da er wohl bemerkt hat, das das nicht realisierbar ist.


melden
Heimli1978
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stuttgart 21

13.08.2011 um 12:27
Neocon schrieb:Gibts für Zugfahrten eigentlich auch Bonusmeilen?
Klar gibt es die.


melden

Stuttgart 21

13.08.2011 um 12:46
Heimli1978 schrieb:Der sog. modernisiert Kopfbahnhof oder auch K21 genannt ist ein Phantom mehr nicht. Es gibt keine Planerstellung und somit keine Vergleichszahlen. Man kann viel behaupten, aber belegen und vergleichen lässt sich mit diesem Konstrukt überhaupt nichts. Daher ist es grober Unfug "K21" immer wieder ins Spiel zu bringen.
Mir ist durchaus bewusst, dass es keine Pläne für ein "K21"-Konzept gibt, doch bin ich der Auffassung, dass man veröffentliche Zahlen objektiv betrachten muss, man kann ein Neuprojekt nicht nur mit der bestehenden Alternative vergleichen sondern sollte auch andere, mögliche zukünftige Alternativen anführen. Die alleinige Aussage "S21 ist gut für das Klima" ist durchaus korrekt, nimmt man lediglich vorhersagbare Verkehrszahlen zur Kalkulation hinzu, doch muss beachtet werden, dass die Gegner ja auch eine Modernisierung anstreben. Diese im Bashing des politischen Gegenübers getätigte Aussage ist meiner Meinung nach daher als Argument einfach zu undifferenziert.
Heimli1978 schrieb:Die sog. Kombi-"Lösung" auf deren sehr optimistsch geschätzen Preis von 3,1 Mrd. € noch die Kosten für die Sanierung des Kopfbahnhofgebäudes aufgeschlagen werden muss und eine Inflationsbereinigung stattfinden muss, wurde mittlerweile auch von Kretschmann ad acta gelegt, da er wohl bemerkt hat, das das nicht realisierbar ist.
Ich denke schon, dass Kretschmann noch mit diesem Vorschlag, der ja auch von der SMA getragen wird, sympathisiert. Doch ist Politik die Kunst des Kompromisses und der Koalitionspartner dagegen, weshalb sich die Koalition mittendrin, also bei ihrer Volksabstimmung, positioniert, was so auch vollkommen legitim ist.

An Stuttgart 21 wird wohl kein Weg vorbei führen, die Volksabstimmung können die Gegner nicht gewinnen und trotzdem beachte ich sie mit Spannung. Wie ich selbst abstimmen werde, weiß ich noch nicht, doch hoffe ich, dass sie eine Art Präzedenzfall für den direktdemokratischen Super-GAU darstellt: die Gegner sind in der Mehrheit, scheitern aber am Quorum. Hoffentlich geht dann endlich ein Ruck durch die Reihe derer, die die Bürger mit Verweisen auf ihre eigene, ja so viel größere Kompetenz, zu gerne bevormunden.


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stuttgart 21

13.08.2011 um 13:29
@Ilian
Politik ist, erst viel versprechen, danach nichts von dem halten und immer alles den Vorgängern in die Schuhe schieben. Und wenn man dann an der Macht ist, sich von dieser korrumpieren lassen. Und da wird dann auch mal schnell von eigenen Grundsätzen abgerückt anstatt seine Meinung weiter zu vertreten, Hauptssache man ist an der Macht.


melden

Stuttgart 21

13.08.2011 um 13:39
@Anja-Andrea
Ich kann Deinem Post bis jetzt nicht so ganz folgen, bin ich doch mit grün-rot bis jetzt ganz zufrieden: in der Bildungspolitik geht's voran, das Land ist, entgegen aller Befürchtungen, noch nicht heruntergewirtschaftet und bei S21 hat man sich auf eine Volksabstimmung, die leider unter widrigen Bedingungen erfolgen muss, geeinigt. Bis jetzt habe ich also nichts auszusetzen. Aber da wird sich in den kommenden knapp fünf Jahren schon noch was finden. ;)


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Stuttgart 21

13.08.2011 um 14:10
Anja-Andrea schrieb:Und selbst wenn sie das ganze Zeuchs, was du hier als die Hölle schlechthin propagandierst, hochkant oder Quer hinbauen, verhindern könnt ihr es sowieso nicht.
Aber wir versuchen es wenigstens...während ihr von Anfang an aufgegeben habt...aber wir kriegen auch mal was gebacken



und wenn sie unsere Häuser räumen dann gibts halt Krieg,die Räumung der Mainzerstrasse dauerte eine Woche lang...als wir keine Mollies mehr hatten und die letzten Wälzlagerkugeln verschossen hatten gingen wir mit Sensen,Spitzhacken und geschliffenen Klappspaten auf die Bullen los



melden
89 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt