weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Grünen

1.980 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Parteien, Die Grünen

Die Grünen

22.05.2014 um 17:17
@Schleierbauer
Schleierbauer schrieb:Das Perfide an solchen Aussagen ist, dass damit Männer rechtfertigen keine Frauen irgendwie auf Posten zu bringen sondern entweder sagen "naja, die sind ja gar nicht benachteiligt, stellen zwar nur 5% der Manager, aber hey, die sind halt alle dumm" oder aber "ich fördere jetzt bewusst mal die Männer, weil die es ja sowieso viel schwerer haben als die Frauen".
Nichmal nur Männer..sogar frauen machen das

BlbfNStCMAAhQum.png large

FOCUS-Titel-03-13

Natürlich nur die, die eh schon optimale startvoraussetzungen hatten, also im normalfall mindestens studium und kontakte gesponsert bekommen haben...


melden
Anzeige
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grünen

22.05.2014 um 17:18
Frauenquote ist auch absoluter mist.
Genauso wie Behindertenquote und das sage ich, obwohl ich davon profitiere.


melden

Die Grünen

22.05.2014 um 17:19
@aseria23
Gerade Christina Schröder ist doch nicht wegen Kompetenz sondern wegen einer inoffiziellen Quote auf ihren Posten gerutscht. Aber so viel Selbstreflektion bringt die Gute wohl nicht zustande.
Und zu dem Plakat der JA sage ich jetzt einfach mal nichts...


melden

Die Grünen

22.05.2014 um 17:30
@Schleierbauer

...und wo siehst du hier jetzt eine frauenfeindliche aussage...?
Schleierbauer schrieb:Da werden von Männern Männer auf die Posten gehievt und die Frauen können man Glück haben,
...^^ merkst du was du verstärkst die rollen mit deinen aussagen...:ask:..du schiebst sie in die "opferrolle" (irgendein ein beleg dafür das dies auf eine benachteiligung zurückzuführen ist...?) alle und alles ist "schuld" nur z.B. die entscheidungen der frauen nicht...schau dir doch einmal an was z.B. frauen und was männer studieren... wenn du das berücksichtigst was glaubst du wer hat eher eine chance in die führungsebenen zu gelangen...?...
Schleierbauer schrieb:die sind halt alle dumm
...das ist nicht der punkt das sie dumm seien nur muss man erst einmal so eine stelle anstreben, eine solche position bekommt man nicht freihaus geliefert --> man muss dafür opfer bringen...und was glaubst du auf welcher "seite" ist das streben höher...?
Schleierbauer schrieb:"ich fördere jetzt bewusst mal die Männer, weil die es ja sowieso viel schwerer haben als die Frauen".
...man sollte männer sowie frauen nicht auf diesen ebenen fördern nur wenn man sich z.B. einmal den schulbereich und das abschneiden der jungs anschaut...mhh..schon eine andere geschichte...
Schleierbauer schrieb:Beides führt dazu, dass vorhandene Strukturen erhalten bleiben
...dieses befindet sich doch schon stark im wandel...
aseria23 schrieb:sogar frauen machen das
...setzen sich gegen benachteiligungen auf grund des geschlechtes ein...schön...


melden

Die Grünen

22.05.2014 um 17:34
1ostS0ul schrieb:...und wo siehst du hier jetzt eine frauenfeindliche aussage...?
War mein Post so schwer zu verstehen?
1ostS0ul schrieb:was z.B. frauen und was männer studieren... wenn du das berücksichtigst was glaubst du wer hat eher eine chance in die führungsebenen zu gelangen...?...
Dann schau dir mal an, wer selbst in den weiblich dominierten Fächern die Professorenstellen besetzen.
Und überleg dir mal, wieso Berufe, die klassischerweise von Frauen ausgeübt werden, niedriger bezahlt werden als Berufe, die klassischerweise von Männern ausgeübt werden.
Guck dir mal das Verhältnis von Wissen und Bezahlung bei Erziehern beispielsweise an.
1ostS0ul schrieb:man muss dafür opfer bringen...und was glaubst du auf welcher "seite" ist das streben höher...?
Waoh. Ein völlig neues Argument, das völlig frei von Sexismus ist... nicht!
1ostS0ul schrieb:z.B. einmal den schulbereich und das abschneiden der jungs anschaut...mhh..schon eine andere geschichte...
Was meinst du genau? Dass das Schulsystem Mädchen "bevorzugt"? Dann überleg dir mal, wieso Frauen trotzdem aus diesem "Vorteil" später nichts machen können.
1ostS0ul schrieb:.dieses befindet sich doch schon stark im wandel...
Ähh nee. Und Postings wie deine zeigen auch ganz wunderbar, wieso nicht.


melden

Die Grünen

22.05.2014 um 17:56
@Schleierbauer
Schleierbauer schrieb:War mein Post so schwer zu verstehen?
..das nicht...
Schleierbauer schrieb:Dann schau dir mal an, wer selbst in den weiblich dominierten Fächern die Professorenstellen besetzen.
...wenn man sich z.B. drei jahre aus dem beruf ausklingt ist das kein wunder --> wie gesagt wenn man an die spitze will muss man an anderer stelle opfer bringen...hast du denn nun "belege" oder ähnliches, außer dem reinen verhältnis (ist ja dein einziger punkt...?), das deine behauptung hier würde es sich um eine benachteiligung handeln unterstützt...?
Schleierbauer schrieb:Guck dir mal das Verhältnis von Wissen und Bezahlung bei Erziehern beispielsweise an.
...ist keine sache von frauenbenachteiligung denn auch männer in diesen berufen verdienen weniger --> ist eine sache von berufen....
Schleierbauer schrieb:Waoh. Ein völlig neues Argument, das völlig frei von Sexismus ist... nicht!
...genau wie sexistisch ich doch bin...-.-....sag mir das gegenteil...ist ja auch nicht schlimmes nur muss man sich dann nicht wundern...
Schleierbauer schrieb:Was meinst du genau? Dass das Schulsystem Mädchen "bevorzugt"?
..nicht zwangsläufig "bevorzugt", jedoch haben die jungs scheinbar probleme und diese sollte man thematisieren...
Schleierbauer schrieb:Ähh nee. Und Postings wie deine zeigen auch ganz wunderbar, wieso nicht.
...welche postings von mir...?...nur falls du mir hier "frauenfeindlichkeit" unterstellen wollen würdest habe ich z.B. absolut kein problem wenn eine frau in eine führungsposition vorstößt nur sollte sie dies im sinne der gleichberechtigung mit ihrer leistung tun und nicht auf grund ihres geschlecht dort hin gehievt werden...
Schleierbauer schrieb:Dann überleg dir mal, wieso Frauen trotzdem aus diesem "Vorteil" später nichts machen können.
...na wenn ich in den gesundheitsbereich wähle muss ich mich nicht wundern dort nicht viel geld verdienen zu können...egal ob mann oder frau...


melden

Die Grünen

22.05.2014 um 18:00
1ostS0ul schrieb:.nicht zwangsläufig "bevorzugt",
..wobei es wohl auch untersuchungen gibt welche zu dem schluß kommen das jungs bei gleicher leistung schlechtere noten erhalten oder bei gleichen noten seltener auf die höhere stufe empfohlen werden...


melden

Die Grünen

22.05.2014 um 18:01
1ostS0ul schrieb:...ist keine sache von frauenbenachteiligung denn auch männer in diesen berufen verdienen weniger --> ist eine sache von berufen....
Ich denke du hast wirklich ein Problem mit dem aufmerksamen Lesen. Erzieher war ein Beispiel. Klar, dass du dann nicht verstehst, was ich dir sagen möchte.
Dein ganzer Text strotzt nur so vor Sexismus und Unwissenheit.
Wieso sind es Frauen, die 3 Jahre aus dem Job rausgehen?
Auf die Sache mit den Professorenposten bist du auch nicht eingegangen.
Wenn ein nicht zu verachtender Teil an Stellen vorbei an Ausschreibung von Männern besetzt wird, wer meinst du wird da genommen?
Wieso gibt es Benachteiligung von typischen Frauenberufen gegenüber typischen Männerberufen sowohl in der Bezahlung als auch im Ansehe der Bevölkerung?
Wieso haben auf der einen Seite Mädchen bessere Noten und verdienen auf der anderen Seite weniger Geld als die Jungen? Sprich da mal von Leistungsgerechtigkeit :D
Aber klar, wer AfD wählt, der liest wahrscheinlich nicht allzu viel und denkt auch nur von hier bis zum Tellerrand.


melden

Die Grünen

22.05.2014 um 18:20
@Schleierbauer
Schleierbauer schrieb:Wieso sind es Frauen, die 3 Jahre aus dem Job rausgehen?
....weil sie sich in denmeisten fällen dafür entscheiden...
Schleierbauer schrieb:Auf die Sache mit den Professorenposten bist du auch nicht eingegangen.
...du hast es sogar zitiert..^^....desweiteren hat du auch so einiges außen vor gelassen... ;)
Schleierbauer schrieb:Wieso haben auf der einen Seite Mädchen bessere Noten und verdienen auf der anderen Seite weniger Geld als die Jungen?
...wie bereits geschrieben wenn ich in den gesundheitsbereich oder technischen bereich gehen hat das eben folgen...desweiteren willst du damit rechtfertigen das jungs in der schule größere probleme haben bzw. das man isch darum nicht zu kümmern braucht...?
Schleierbauer schrieb:Aber klar, wer AfD wählt, der liest wahrscheinlich nicht allzu viel und denkt auch nur von hier bis zum Tellerrand.
...persönliche ebene --> geht immer schnell wenn man keine punkte nennen kann...xD...deweiteren woher weißt du denn wen ich wähle... :O ...
Schleierbauer schrieb:. Erzieher war ein Beispiel.
...und stell dir vor ich hatte auch erst vor in meiner reaktion "frauenberufe" zu schreiben..nur halte ich nicht all zu viel von dieser bezeichnung...
Schleierbauer schrieb:Wieso gibt es Benachteiligung von typischen Frauenberufen gegenüber typischen Männerberufen sowohl in der Bezahlung als auch im Ansehe der Bevölkerung?
...ich zähle einmal auf die schnelle ein paar punkte auf welche mir da in den kopf kommen z.B. die organisation der angestellten, die anstellungsart an sich, das "produkt" welches verkauft wird, die rechtlichen rahmenbedingungen..etc.pp.
Schleierbauer schrieb:Dein ganzer Text strotzt nur so vor Sexismus und Unwissenheit.
...dann erleuchte mich doch mit deinem wissen...xD...zu beginn könntest du endlich einmal etwas "liefern" was deine these der angeblichen benachteiligung stützen würde bzw. zumindest wie du denn zu diesr behauptung kommst..abgesehen von dem verhältnis, was kein "beleg" dafür ist sondern nur dafür das so und so viele männer bzw. männer in diesem bereich tätig sind...-.-....
Schleierbauer schrieb:Wenn ein nicht zu verachtender Teil an Stellen vorbei an Ausschreibung von Männern besetzt wird, wer meinst du wird da genommen?
...derjenige welcher der firma den meisten nutzen bringt oder für wie kleinkariert hälst du die chefs von unternehmen...oh ja kann zwar nichts aber man kann gut mit ihm trinken...firma geht zwar pleite... wirklich...:/ ...


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grünen

22.05.2014 um 18:22
Schleierbauer schrieb:Was meinst du genau? Dass das Schulsystem Mädchen "bevorzugt"? Dann überleg dir mal, wieso Frauen trotzdem aus diesem "Vorteil" später nichts machen können.
das ist eine statistische sache, liegt teilweise daran das gebildete frauen zur verblödung neigen.
Schleierbauer schrieb:Auf die Sache mit den Professorenposten bist du auch nicht eingegangen.
weil du einfach keine ahung hast die das besetzt wird. der chef sucht sich da nicht einfach einen aus, da gibt es einige gremien, öffentliche vorsprechen, etc.
Schleierbauer schrieb:Wieso gibt es Benachteiligung von typischen Frauenberufen gegenüber typischen Männerberufen sowohl in der Bezahlung als auch im Ansehe der Bevölkerung?
was den für typische männer berufe?
stahlkocher? bergmann? und wie hoch sind die organisationsquoten in solchen berufen im vergleich zu klassischen frauen berufen?
Schleierbauer schrieb:Wieso haben auf der einen Seite Mädchen bessere Noten und verdienen auf der anderen Seite weniger Geld als die Jungen?
in welchem tarif vertrag steht drin das frauen weniger bekommen als männer?


melden

Die Grünen

22.05.2014 um 18:27
1ostS0ul schrieb:....weil sie sich in denmeisten fällen dafür entscheiden...
Besser: Weil es gesellschaftlich erwartet wird.
1ostS0ul schrieb:...du hast es sogar zitiert..^^....desweiteren hat du auch so einiges außen vor gelassen... ;)
Doll
1ostS0ul schrieb:abgesehen von dem verhältnis, was kein "beleg" dafür ist sondern nur dafür das so und so viele männer bzw. männer in diesem bereich tätig sind
Was willst du denn noch hören außer, dass die höher bezahlte und gesellschaftlich angesehenen Jobs v.a. von Männern besetzt werden? Das ist (leider) ein Fakt und das dann einfach nur darauf zu schieben, dass ja die Frauen "freiwillig" die Kinder erziehen, ist einfach Sexismus in Reinkultur. Vernünftig wäre es, darüber nachzudenken, wie man jungen Familien helfen kann und davon abgesehen auch im Sinne der Wirtschaft, weil man auf die jetzige Art und Weise viele potentielle und in der Regel hochgebildete Arbeitnehmerinnen verliert.
25h.nox schrieb:das ist eine statistische sache, liegt teilweise daran das gebildete frauen zur verblödung neigen.
Das geilste Argument aller Zeiten o.O
25h.nox schrieb:weil du einfach keine ahung hast die das besetzt wird. der chef sucht sich da nicht einfach einen aus, da gibt es einige gremien, öffentliche vorsprechen, etc.
Und weißt du wer in den Gremien sitzt? Ich habe schon einige Profs "mitbesetzt". Also musst du mir da nichts erklären. Der Faktor "wir waren schonmal zusammen n Bier trinken" darf da nicht unterschätzt werden.
25h.nox schrieb:in welchem tarif vertrag steht drin das frauen weniger bekommen als männer?
Habe ich das irgendwo behauptet?

@1ostS0ul
Ich gebe zu, im Vergleich mit @25h.nox bist du der reinste Einstein.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grünen

22.05.2014 um 18:35
aseria23 schrieb:Natürlich nur die, die eh schon optimale startvoraussetzungen hatten, also im normalfall mindestens studium und kontakte gesponsert bekommen haben...
kontakte und studium sind geschlechtsneutral... die quote bringt da sowieso nichts weil da die gleichen sowieso bevorzugten gruppen bevorzugt werden und nicht frauen an sich... viel besser als ne frauen quote wäre eine strengere begrenzung der posten die man gleichzeitig haben kann.
Butterbirne schrieb:Genauso wie Behindertenquote und das sage ich, obwohl ich davon profitiere.
die finde ich nicht schlimm, wir müssen menschen mit behinderung besser integrieren, und ne quote ist da nicht verkehrt.
Schleierbauer schrieb:Das geilste Argument aller Zeiten o.O
ich habe leider keine detailierten daten dazu, aber die hauptzielgruppe für esotheriker, quacksalber und co sind gebildete frauen über 30.
ich befördere doch niemanden der zuckerkugeln einschmeißt und denkt das wäre medizin.
Schleierbauer schrieb:Und weißt du wer in den Gremien sitzt? Ich habe schon einige Profs "mitbesetzt". Also musst du mir da nichts erklären. Der Faktor "wir waren schonmal zusammen n Bier trinken" darf da nicht unterschätzt werden.
das forschungsgebiet und das potenzial drittmittel einzuwerben ist deutlich wichtiger. auch haben studenten durchaus mitsprache rechte.
Schleierbauer schrieb:Habe ich das irgendwo behauptet?
hm wenn es in keinem tarifvertrag drin steht dann werden in den meisten feldern frauen schonmal nicht benachteiligt. bei persönlicher gehaltsverhandlung ist jeder seines glückes eigener schmied. wenn frauen da reihenweise schlechter abschneiden sollte man vlt nachforschen woran das liegt und nicht einfach frauenfeindlichkeit vorschieben.


melden

Die Grünen

22.05.2014 um 18:40
25h.nox schrieb:kontakte und studium sind geschlechtsneutral... die quote bringt da sowieso nichts weil da die gleichen sowieso bevorzugten gruppen bevorzugt werden und nicht frauen an sich... viel besser als ne frauen quote wäre eine strengere begrenzung der posten die man gleichzeitig haben kann.
Warst du schonmal in so einem Gremium?
Falls nicht, guck dir einfach mal an, wie viele Professorenstelen von Frauen besetzt werden und wie viele von Männern.
Dann guck dir noch das Verhältnis bei den Qualifikationsschriften an.
Und dann liefere ne andere Erklärung als eine strukturelle Benachteiligung von Frauen.
25h.nox schrieb:das forschungsgebiet und das potenzial drittmittel einzuwerben ist deutlich wichtiger. auch haben studenten durchaus mitsprache rechte.
Niedlich :D
25h.nox schrieb:hm wenn es in keinem tarifvertrag drin steht dann werden in den meisten feldern frauen schonmal nicht benachteiligt.
Bisher ging es auch vor allem um typischen Frauen- und typische Männerberufe, bei denen auffällt, dass die Männerberufe sowohl besser angesehen sind als auch dass sie besser bezahlt werden, obwohl beispielsweise eine Erzieherin eine viel bessere Bildung braucht als beispielsweise ein Maurer.
http://www.gehaltsvergleich.com/gehalt/Maurer-Maurerin.html
http://www.gehaltsvergleich.com/gehalt/Erzieher-Erzieherin-sonderpaedagogischen-Einrichtungen.html

Ich will btw. nicht die Leistung von Maurer in Zweifel ziehen ;)


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grünen

22.05.2014 um 18:54
Schleierbauer schrieb:Bisher ging es auch vor allem um typischen Frauen- und typische Männerberufe, bei denen auffällt, dass die Männerberufe sowohl besser angesehen sind als auch dass sie besser bezahlt werden, obwohl beispielsweise eine Erzieherin eine viel bessere Bildung braucht als beispielsweise ein Maurer.
dafür gibts meistens ne einfache erklärung, organisationsgrad der arbeitnehmer...


melden

Die Grünen

22.05.2014 um 19:22
@Schleierbauer
Schleierbauer schrieb:Ich gebe zu, im Vergleich mit @25h.nox bist du der reinste Einstein.
...soll ich nun auch noch auf die schiene steigen...:ask:..dann könnte ich ja gleich einmal mit deinem kommentar (folgend zitiert) beginnen...
Schleierbauer schrieb:Was willst du denn noch hören außer, dass die höher bezahlte und gesellschaftlich angesehenen Jobs v.a. von Männern besetzt werden? Das ist (leider) ein Fakt und
...diesen fakt habe ich auch "nie" verneint...was ich hören will, wie bereits geschrieben irgendetwas was deine behauptung stützt das es sich hierbei um eine benachteiligung handelt..was du aber nicht kannst und deswegen versuchst wie z.B. hier...
Schleierbauer schrieb:Und dann liefere ne andere Erklärung als eine strukturelle Benachteiligung von Frauen.
...das spielchen umzudrehen...oder dich daran klammerst obwohl es totaler quatsch ist, nur daraus eine benachteiligung ableiten zu wollen....-.-...
..und was sagst du denn zu der studiengangswahl könnte es einen einfluss auf das verhältnis haben...?
Schleierbauer schrieb:das dann einfach nur darauf zu schieben, dass ja die Frauen "freiwillig" die Kinder erziehen, ist einfach Sexismus in Reinkultur.
...habe ich nie nur darauf "geschoben" ich habe es als unter anderem einen grund genannt....wenn jemand, auch hier egal ob mann oder frau, vom beruf aussteigt hat dies folgen...

...bzgl. sexismus...lass es uns abkürzen dann musst das nicht in jedem zweiten beitrag schreiebn...ja ich bin total sexistisch, habe schlechte erfahrung mit fraue, angst davor meine privilegien zu verlierenn und gestern erst einen korb bekommen...sind wir dann durch...-.-...kindergarten...
Schleierbauer schrieb:Vernünftig wäre es, darüber nachzudenken, wie man jungen Familien helfen kann
...kein problem damit...
Schleierbauer schrieb:Besser: Weil es gesellschaftlich erwartet wird.
...und da willst du jetzt frauchen an die hand nehmen und sagen "nein du musst das aber nicht..."...komm schon wenn man in die chefetage will sollte man schon ein wenig durchsetzungsvermögen und selbstbewusstsein mitbringen und nicht jemanden benötigen der einem auf das aua pustet....


melden

Die Grünen

22.05.2014 um 19:34
1ostS0ul schrieb:was ich hören will, wie bereits geschrieben irgendetwas was deine behauptung stützt das es sich hierbei um eine benachteiligung handelt
Und genau wegen einer solchen Denken verschwinden diese Probleme nicht.
1ostS0ul schrieb:und was sagst du denn zu der studiengangswahl könnte es einen einfluss auf das verhältnis haben
In der Regel bewerben sich auf Professorenposten Absolventen des zu unterrichtenden Studiengangs. An dieser Stelle ist dein Lieblingsargument also obsolet.
1ostS0ul schrieb:kindergarten.
Sowohl dein ... als auch dein Geschreibsel wirken in der Tat wie aus dem Kindergarten :D


melden

Die Grünen

22.05.2014 um 19:49
@Schleierbauer
Schleierbauer schrieb:Und genau wegen einer solchen Denken verschwinden diese Probleme nicht.
...was ist das auch für eine denke das man eine eine behauptung auch mit etwas (argumenten, studien, untersuchungen, etc.pp.) untermauern sollte... ist ja total abwegig... lasset uns lieber frei heraus behauptungen aufstellen und darauf basierend benachteiligungen auf grund des geschlechtes einführen...xD ...
Schleierbauer schrieb:An dieser Stelle ist dein Lieblingsargument also obsolet.
...lieblingsargument wie kommst du denn nun wieder darauf... :/ ....habe es auch nciht nur auf diese stelle bezogen...also...?
Schleierbauer schrieb:wie aus dem Kindergarten :D
...sag ich einmal einfach nichts dazu...:Y:...


...fast vergessen...was hast du denn nun damit bezweckt als du die Probleme der jungen in der schule mit späteren vergütung von frauen (einmal runter gebrochen) schön gerdet hast...?...muss man sich nicht darum kümmern...?

..da


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grünen

26.05.2014 um 09:44
Die Ökofaschisten über 10%. Wer wählt sowas?


melden
Butterbirne
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grünen

26.05.2014 um 09:45
@aseria23
Du weißt nicht zufällig, wie das Mädchen auf dem ersten Plakat der AfD heißt oder :D ?


melden
Anzeige

Die Grünen

26.05.2014 um 09:56
@Butterbirne

Hm, nee ;)! Aber kannst ja mal bei der JA nachfragen ;)!


melden
137 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden