weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Grünen

1.987 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Parteien, Die Grünen

Die Grünen

19.04.2017 um 12:33
tudirnix schrieb:Das haben natürlich alle Gläubigen auch in DE so zu sehen, denn wer ist ihr Hirte?
joa, 63,1% sind 13,5 %
aber alle Gläubigen sind Katholiken :)

erschreckend, dass sich nur 7,5% der in D lebenden Türken gegen das Verfassungsreferendum ausgesprochen haben......und damit 92,5 % der Verfassungsänderung nicht widersprochen haben
RosaBlock schrieb:Euch wird jeder Statistiker sagen, dass die Wähler*innen, die aus Deutschland gewählt haben nicht repräsentativ für die restlichen Türken in Deutschland sind.
@ RosaBlock

kannst  du gern behaupten.

in Italien, dessen Bevölkerung zu 85% katholisch ist, daneben die Bevölkerung  noch weiteren christlichen u.a. Religionen angehört, lag die Zustimmung zu Erdogans Verfassungsreferendum  bei schlappen 37,94%
in Großbritanien, mit fast 60% bekennenden Christen und knapp 5% bekennenden Muslimen (damit ähnliche Verhältnisse wie in Deutschland)   lag die Zustimmung noch niedriger, nämlich bei nur 20,26%
RosaBlock schrieb:Wie oft hat man unser Land als Teil des christlichen Abendlandes dargestellt und damit auch gesagt, dass Muslime nicht dazugehören.
an der christlichen Tradition allein kanns - wie oben gezeigt - nicht liegen




Seyder bringt es in der Tagesschau auf den Punkt. das Abstimmungsverhalten hat nichts mit verfehlter Integrationspolitik zu tun, sondern mit Nationalismus. die Antwort der Grünen Claudia Roth ist daher mMn eine verfehlte Antwort

https://www.tagesschau.de/inland/interview-tuerkei-referendum-101.html
"Das hat nichts mit verfehlter Integration zu tun"


melden
Anzeige

Die Grünen

19.04.2017 um 13:56
miauz schrieb:Der Punkt der die Grünen so gefährlicher macht als AFD oder Linke, ist ihre selbsterklärte moralische Überlegenheit in Kombination mit ihrer vielfältigen Regierungsbeteiligung in zahlreichen Ländern und Kommunen.
miauz schrieb:Die Grünen hingegen sind ein Wolf im Schafspelz und können dank ihres mittlerweile bürgerlichen Gewands ihre weltfremde linksgrüne Open-Border-und-Alle-Menschen-sind-Freunde Ideologie teilweise durchsetzen.
Noch was @miauz ? Hater Tobak!
So ziehen gewöhnlicherweise nur Rechtsextremisten über die Grünen her.

Wenn es so wäre, würden die Grünen längst vom Verfassungsschutz überwacht,
wenn sie gefährlicher  als AFD oder Linke wären.
Beides Parteien -AfD und Linke- , die Mitglieder haben, die vom Verfassungsschutz beobachtet werden und wurden.


Ich verstehe einfach nicht!Warum Universaler Humanismus ausschließlich links verortet wird.
Und warum er verhöhnt wird, verstehe ich auch nicht!


melden
nullname
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grünen

19.04.2017 um 14:26
@eckhart
Naja so unrecht hat @miauz gar nicht mit dem Wolf im Schafspelz.

Denn: Die Thüringer Heinrich-Böll-Stiftung stellte einen Ex-Terroristen Dellwo als „Widerständler“ vor.


melden

Die Grünen

19.04.2017 um 15:12
@nullname

UNd deswegen sind die ganzen grünen ein wolf im schafspelz?

Inwiefern haben denn die Grünen Nach 2000 in irgendeiner form irgendetwas sonderlich radikales getan?


melden

Die Grünen

19.04.2017 um 15:44
lawine schrieb:kannst  du gern behaupten.
Tu ich auch, weil für eine aussagekräftige Statistik die Auswahl der Befragten wichtig ist.  Wenn du bei einer Satzungsänderung in einem Kleingartenverein schaust, wer dafür und wer dagegen war, dann kannst du daraus nicht auf die Meinungsverteilung einer ganze Stadt schließen.  Für eine Aussagekräftige Statistik braucht man möglichst zufällig ausgewählte Befragte der Gruppe, über die man Aussagen treffen möchte. 

Deshalb sagen diese Zahlen nur etwas über die türkischen Mitmenschen aus, die gewählt haben, aber so gut wie nichts über die, die nicht gewählt haben.
lawine schrieb:an der christlichen Tradition allein kanns - wie oben gezeigt - nicht liegen
Das wurde auch nie behauptet. :)


melden

Die Grünen

19.04.2017 um 15:48
RosaBlock schrieb:Deshalb sagen diese Zahlen nur etwas über die türkischen Mitmenschen aus, die gewählt haben, aber so gut wie nichts über die, die nicht gewählt haben.
warum sind die, die nicht gewählt haben so viel anders drauf als die, die gewählt haben?

den wahlberechtigten nichtwählern, kann ich immerhin noch attestieren, dass es ihnen egal ist was erdogan in der türkei macht. tja


melden

Die Grünen

19.04.2017 um 16:36
@lawine
Die Analogie liegt darin, dass in beiden Fällen die Auswahl der Befragten nicht repräsentativ ist.  Woher weißt du, dass die, die im Referendum für "Ja" gestimmt haben nicht schon 90% der türkischen Menschen sind, die Pro-Erdogan sind?  Das weiß man nur, wenn man zufällige Stichproben aus der Menge aller türkischen Menschen in Deutschland nimmt.  Und selbst dann sind Statistiken nur zu gewissen Prozentzahlen repräsentativ (je nachdem wie viele befragt wurden. 1000 Menschen ist besser als 100).


Wenn du in Köln die Pro-AfDler und Contra-AfDler befragst, dann ist das auch nicht stellvertretend für alle Deutschen, da du da nur die befragst, die so sehr dagegen sind, dass sie nach Köln fahren (die Antifas und Co) und die, die so sehr pro-AfD sind, dass sie nach Köln fahren (AfDler).  Wenn dann mehr AfDler als Antifas da sind, heißt das dann, dass die Mehrheit in Deutschland für die AfD sind?  Nein.  Bei Statistiken muss man aufpassen, wie sie durchgeführt wurden.


melden

Die Grünen

19.04.2017 um 16:44
@RosaBlock
woher weißt du, dass sie es sind oder nicht sind?

bei einer Wahl gelten die abgegebenen Stimmen.

das Lager der Stimmenthalter , die Meinung der Nichtstimmberechtigten spielt überhaupt keine Rolle!!


melden
nullname
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grünen

19.04.2017 um 16:47
@shionoro
shionoro schrieb:Inwiefern haben denn die Grünen Nach 2000 in irgendeiner form irgendetwas sonderlich radikales getan?
Die Leitkultur der Grünen ist durchaus bekannt:

Hat nicht Oomen gefordert: Bomben auf Dresden (2016)
War es nicht Roth: DE verr....


melden

Die Grünen

19.04.2017 um 16:48
Jetzt kommt mal wieder zurück zum Topic. Erdogan, die AfD, die Linken usw. können in den entsprechenden Threads besprochen werden.


melden

Die Grünen

19.04.2017 um 16:50
Na ja 6%, ist zwar nur eine Umfrage, aber das Leben ist ein Kreislauf.

Und viele Altgrüne scheinen bald wieder da anzukommen, wo sie herkommen: in der außerparlamentarischen Opposition.
Und hinterlassen uns als Wahlvolk die Maghreb Staaten als Nicht sichere Herkunftsstaaten, danke übrigens.
Eine Partei, die die vereinfachte Abschiebung von Nicht Schutzbedürftigen und auch einigen Terroristen bewusst erschwert, ist für mich wie wohl für viele andere gestorben.

Und das, wo sie beim Thema Umwelt echte Verdienste erworben haben.

Ach ja, es war doch ein Grüner, der die Ausschreitungen in der Kölner Sylvesternacht 2015 mit den Worten zu entschuldigen versuchte:
Männer sind immer potentielle Vergewaltiger.
Das hätte er wohl besser nur über sich gesagt (denn das würde ihm zustehen) aber nicht über ca 42.000.000 Bundesbürger, die ihn wohl nicht weiter subventionieren wollen. Ich auch nicht.


melden

Die Grünen

19.04.2017 um 16:54
@lawine
Du stellst es aber so hin, als hätten 63% der türkischen Menschen in Deutschland für Ja gestimmt.  Das stimmt einfach nicht.  Es haben 29% der Wahlberechtigten für Ja gestimmt.


melden

Die Grünen

19.04.2017 um 16:55
@nullname

Nein, in der Tat war Claudia Roth das nicht.

Zitier doch mal im Kontext.
Was hat Claudia Roth radikales gefordert. Erzähl mal


melden

Die Grünen

19.04.2017 um 18:07
RosaBlock schrieb:Du stellst es aber so hin, als hätten 63% der türkischen Menschen in Deutschland für Ja gestimmt.
absolut haltlose Unterstellung!


melden

Die Grünen

19.04.2017 um 18:21
@lawine
Stimmt.  Ich hatte mich verlesen.


melden

Die Grünen

19.04.2017 um 19:02
nullname schrieb:Die Leitkultur der Grünen ist durchaus bekannt:

Hat nicht Oomen gefordert: Bomben auf Dresden (2016)
War es nicht Roth: DE verr....
Bring Belege oder unterstelle ohne zu stottern.


melden

Die Grünen

19.04.2017 um 19:23
nullname schrieb:Naja so unrecht hat @miauz gar nicht mit dem Wolf im Schafspelz.

Denn: Die Thüringer Heinrich-Böll-Stiftung stellte einen Ex-Terroristen Dellwo als „Widerständler“ vor.
Dazu musstest Du natürlich eine Quelle zu liefern, vergessen?  @nullname ?

Dann hätte man nämlich unter Anderem lesen können:
„Eine unglaubliche Fehlleistung“, wütete der Grünen-Bundestagsabgeordnete Werner Schulz, zu DDR-Zeiten selbst Bürgerrechtler, über die schräge Geschichtsdeutung. In einem Brief an den Stiftungsvorstand verwahrte er sich vehement gegen die „Gleichsetzung von DDR-Opposition und RAF“.

Auch die Berliner Zentrale der Heinrich-Böll-Stiftung hatte am Tag vor der Dellwo-Veranstaltung die Thüringer telefonisch kritisiert. Die Presseerklärung sei „sehr schlecht formuliert“, räumt Michael Alvarez, Sprecher der Stiftung, ein. In ihrer Arbeit seien die 16 deutschen Böll-Landesstiftungen unabhängig. Offenbar hat das Thüringer Büro nicht nur beim Texten Sprachschwierigkeiten.
http://www.focus.de/politik/deutschland/skandal-ritterschlag-fuer-die-raf_aid_172614.html
vom 19.12.1998



Zu Oomen hatte ich vor längerer Zeit schon mal recherchiert,das kanst Du gleich stecken lassen.
 Und an Roth hattest Du Dich ja verschluckt...

Noch ne Bemerkung:
Die Grünen klagen erfahrungsgemäß gleich,wenn ihnen was untergeschoben wird.
Echt negativ.


melden

Die Grünen

19.04.2017 um 21:13
Die Grünen wollten doch Vergangenheitsbewältigung ausüben hinsichtlich der Skandale mit Kindern und der unrühmlichen Rolle der Grünen in Bezug auf Kindern? Frau Göring-Eckhardt hat hierzu einen Brief an Frau Dorothee Bär ( CSU) verfasst.

Ich habe die letzten Jahre, bis auf wenige Sätze nichts mehr dazu in den Medien vernommen, außer dieses:

http://www.gruene.de/partei/unabhaengige-aufklaerung-der-gruenen-vergangenheit.html 

Vielleicht kann mich jemand auf den neuesten Stand bringen, bezüglich der letzten drei Jahre? Ich habe hierzu nichts gefunden.


melden

Die Grünen

19.04.2017 um 22:32
Bauli schrieb:Vielleicht kann mich jemand auf den neuesten Stand bringen, bezüglich der letzten drei Jahre? Ich habe hierzu nichts gefunden.
Mehr als den Links folgen kann ich auch nicht:
https://www.gruene.de/ueber-uns/bericht-zur-paedophilie-debatte-der-1980er-jahre.html
https://www.gruene.de/fileadmin/user_upload/Dokumente/Ergebnisse_Gruenenstudie_2014.pdf

und den Inhalt kenne ich auch noch nicht.


melden
Anzeige
egaht
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grünen

19.04.2017 um 22:32
eckhart schrieb:Wenn es so wäre, würden die Grünen längst vom Verfassungsschutz überwacht,
wenn sie gefährlicher als AFD oder Linke wären.
@eckhart
artikel ist nicht von 1982, dafür aus 2012
http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Gruene-werden-vom-Verfassungsschutz-beobachtet


melden
155 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden