weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Grünen

1.987 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Parteien, Die Grünen

Die Grünen

15.05.2017 um 00:44
fbase


melden
Anzeige

Die Grünen

15.05.2017 um 12:31
Nach NRW braucht die Grünen wohl keiner mehr. Wenn man links will kann ma auch SPD und Linke wählen. :D (Die Linke legten ja glaub leicht zu in NRW auch wenns nich reichte.)

CDU, FDP, SPD. Rest der Parteien braucht man eigentlich nich. Gegen Überwachung und so Krams - das haben die FDP teils auch mit drin (da sie ja "liberal" sind bzw. sein wollen). Die Grüne machen mehr Richtung Tierschutz und Umweltschutz was am Ende zu Mehrkosten führt - die gerade die Ärmeren treffen. (Die die sich so benachteiligt fühlen und deshalb der AfD alles glauben obwohl die SPD besser wär - die aber auch erst mal nur viel verspricht was man denen wohl nich so abnahm, was NRW zeigte.)

Es stimmt also schon, dass die Grünen ne Partei der Besserverdiener sind. Die können sich halt die mit Umweltschutz/Tierschutz verbundenen Mehrkosten erlauben. Gabs auch mal Studien zu Besserverdienern und Grünen - auf die schnelle nen Artikel von 2013 gefunden: https://www.welt.de/politik/deutschland/article119921129/Besserverdiener-waehlen-besonders-gern-die-Gruenen.html


melden

Die Grünen

15.05.2017 um 18:58
@lkdwpi
Das sind gute Gründe um die Meere als Müllkippe zu missbrauchen...nachdem man sie rücksichtslos leergefischt hat...die Städte weiterhin der Autoindustrie zum Frass vorzuwerfen,fossile Brennstoffe in die Luft zu pusten und die Regenwälder für Viehfutter und billige Gartenmöbel plattzumachen,weil die Grünen einfach assig und scheisse sind und nicht an die armen Sozialverwahrlosten denken die den Strom für ihre Riesenglotzen nicht geschenkt kriegen


melden

Die Grünen

15.05.2017 um 19:33
Zumindest wird unter grüner Bezirksregierung schön fleißig gentrifiziert...


melden

Die Grünen

15.05.2017 um 20:20
Warhead schrieb:und die Regenwälder für Viehfutter und billige Gartenmöbel plattzumachen,weil die Grünen einfach assig und scheisse sind und nicht an die armen Sozialverwahrlosten denken die den Strom für ihre Riesenglotzen nicht geschenkt kriegen
Merke: Wer sich als Besserverdiener zur Elite zählt, hat nicht unbedingt den IQ einer Elite.

Ich denke da an Besserverdiener, die sich Gartenmöbel aus Tropenholz kaufen, die Palmöl aus Ökoläden verkonsumieren, Feldarbeiterinnen im Ausland für ein paar Cent schuften lassen würden, damit wir alle den Veggieday zelebrieren könnten. ( Soviel Obst und Gemüse könnten wir garnicht importieren), wie wir bräuchten, behaupte ich mal.

Auch nicht den IQ einer Eilte hat, wer das Schulsystem so schlecht abschneiden lässt, das damit die Grundsteine für zukünftige Verblödung gelegt werden, weil es wichtiger ist, das man "die" Mann und "der" Frau sagt.

 
 
Mittelscheitel schrieb:Zumindest wird unter grüner Bezirksregierung schön fleißig gentrifiziert...
Ist nicht nur bei dir so.


melden

Die Grünen

15.05.2017 um 20:29
@lkdwpi
lkdwpi schrieb:Die können sich halt die mit Umweltschutz/Tierschutz verbundenen Mehrkosten erlauben
Wie hoch sind denn ungefähr die Mehrkosten für Umwelt- rsp. Tierschutz? Z. B. im Vergleich zur Entlagerung von Atommüll vlt. ?

Für mich sind diese Mehrkosten.. wenn überhaupt..  eine Investition auch in die Zukunft unserer Nachfahren.
Auch diese Nachfahren haben das Recht auf gesunde Nahrung, saubere Luft und Gewässer und freilebende Wildtiere.

Soilent Green will später auch keiner futtern.

Jedoch haben die Grünen einst den Grundstein gelegt.. und der Paradigmenwechsel hin zur Umweltpolitik hat schon vor Jahren stattgefunden und ist ein Selbstläufer... auch auf Grund dessen, das andere Parteien diesen Umweltgedanken schon längst mit in ihre Agenda´s aufgenommen haben. Ist ja auch ein Wunsch des Bürgers.


melden

Die Grünen

15.05.2017 um 20:33
Das stimmt schon, dass die andern Parteien das mit aufgenommen haben - gerade deshalb denke ich, dass man die Grünen nicht mehr braucht. Da diese halt extremere Formen (die dann nicht unbedingt sein müssen) vertreten - und einen gewisses notwendiges "Grundprogramm" ja auch bei andern Parteien vorhanden ist.


melden

Die Grünen

15.05.2017 um 20:37
@lkdwpi

Die Grünen haben sich verzockt oder sogar überlebt. Ihre Themen sind auch keine mehr für die breite Öffentlichkeit.. eher für Nischenwähler.
Und manche ihrer Vorschläge lassen mir die Haare zu Berge stehen .. Veggieday war so einer ..


melden

Die Grünen

15.05.2017 um 20:47
Veggieday ist aber keine Idee der Grünen, die unterstützen aber die Initiative.


melden

Die Grünen

15.05.2017 um 20:49
Warhead schrieb:und die Regenwälder für Viehfutter und billige Gartenmöbel plattzumachen,weil die Grünen einfach assig und scheisse sind und nicht an die armen Sozialverwahrlosten denken die den Strom für ihre Riesenglotzen nicht geschenkt kriegen
für den lactoseintoleranten Veganer gibts zu Hauf Sojaprodukte - wieviel Regenwald dafür abgeholzt wurde?
an der Tankstelle gibts E10 Bezin - mit Bioethanol aus Zuckerrüben, Raps u.a.
für den alternativen Lebensstil gibt es Kokosöl (weil das Rapsöl im Tank landet), Kokosblütenzucker (Rübenzucker in den Tank) , exotischste Früchte in Bio-Qualität....ich erkenne kaum Unterschiede in der Lebenshaltung und im Konsumverhalten zwischen "Normalos" und sogenannten umweltbewussten Alternativen - man will sich alles gönnen und leisten, wenn es im flieger nach Deutschlland gebracht werden kann . der Anbau mag bei Bioprodukten geregelt sein, was zB. Pestizideinsatz anbelangt, aber der Bodenverbrauch ist genauso ein Problem wie bei konventioneller Herstellung
bis jetzt gibts noch keine "Bio" airline, aber ich danke, dass kriegen n die Grünen für ihre Vielfliegerklientel auch noch hin


melden

Die Grünen

15.05.2017 um 20:51
@Mittelscheitel

Jo.. und wollten ihn auch durchsetzen in deutschen Kantinen... soweit ich noch in Erinnerung habe.
Wenn man sonst keine Probleme ( Ideen ) hat :)


melden

Die Grünen

16.05.2017 um 10:57
http://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/bundestagswahl/id_81181946/die-gruenen-kaempfen-ums-ueberleben.html
Den Grünen stehen ungemütliche Zeiten bevor. Nach der NRW-Wahlniederlage fordern die Spitzenkandidaten für die Bundestagswahl, Katrin Göring-Eckardt und Cem Özdemir, Korrekturen. Bundesweit liegen die Grünen nach einer aktuellen INSA-Umfrage nur noch bei sechs Prozent.
Göring-Eckardt will Nachbesserungen bei den sicherheitspolitischen Zielen. "Wenn die Leute das Gefühl haben, dass man beim Thema innere Sicherheit nicht an uns denkt, dann sollte uns das zu denken geben"
Das Thema ist heikel, denn immer noch sieht ein Gutteil der Grünen in der Polizei Vertreter der Staatsmacht, denen man mit Misstrauen begegnet. Ein Beispiel dafür ist die zum linken Flügel gehörende Parteichefin Simone Peter, die zu Jahresbeginn die Kölner Polizei kritisierte, nachdem diese eine Gruppe arabisch wirkender junger Männer den Zugang zur Innenstadt verwehrt hatte. Bundesweit wurde Peter dafür angegriffen, schließlich hatte die Polizei nur die Konsequenzen aus der Sylvesternacht 2015/2016 gezogen, bei der es zu massenhaften schweren Übergriffen auf Frauen vor allem durch männliche Migranten gekommen war.
Folgt man der NRW-Wahlanalyse im ZDF, liegt bei den Grünen weit mehr als die Sicherheitspolitik im Argen. So gestehen nur vier Prozent der Wähler den Grünen Kompetenzen in der Bildungspolitik zu. In der Flüchtlingspolitik sind es sechs Prozent, bei sozialer Gerechtigkeit fünf Prozent, und bei der Kriminalitätsbekämpfung sowie der Arbeitsplatz-Sicherung jeweils ein Prozent. Am besten liegen sie in der Verkehrspolitik mit elf Prozent. Zum Vergleich: die CDU kommt beim Thema Verkehrs auf 30 Prozent.
Tja scheint so als ob die Grünen sich selbstzerlegen und an den wichtigeren Themen, die halt für halt einen großteil der Wähler relevant sind vorbei regieren. das sie d.h. den momentan absturz erhalten, die damals die FDP gegangen ist ,ist wohl d.h. kein wundern. Vll. bräuchten die auch eine Auszeit wie die FDP, um sich in ihrer Partei aufzuräumen, damit sie wieder das vertrauen der Wähler bekommen. Den so wie sie JETZT da stehen und wie ja selbst kritische Stimmen in der eigenen Partei sagen wird das auf dauer sie nur weiter hinabziehen.


melden

Die Grünen

16.05.2017 um 11:02
@lawine
Das Soja wird ja nicht für die handvoll Veganer angebaut,das wird angebaut um Vieh zu mästen damit ihr jederzeit Zugriff auf billige Steaks habt.
Und im Food landet Palmöl,das findet man in fast allen Nahrungsmitteln,in Kosmetik,Seifen,Badegeschäume.
Meistens gibts die gehärtete Variante,die setzt jede Menge Radikale frei


melden
Partizan_RU
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grünen

16.05.2017 um 11:24
Die Grünen und die SPD werden für Merkels Flüchtlingspolitik abgestraft, das beherrschende Thema der nächsten Jahre wird Migration und innere Sicherheit sein, da sind die Grünen denkbar schlecht aufgestellt und mit der Forderung einer "humaneren Flüchtlingspolitik" wird man künftig eher Wähler vergraulen als gewinnen und das "freundliche Gesicht" der Willkommenskultur ist weiterhin Merkel auch wenn sie längst umgeschwenkt hat. Der Gewinner ist die FDP (neben der AfD, die im Westen ihren Zenith aber anscheinend erreicht hat), was Schwarz/Gelb im Bund wieder als realistische Option erscheinen lässt.

Nicht alles was im grünen Gewand daher kommt ist auch umweltfreundlich, für Biosprit wird der Regenwald gerottet und Mais-Mono-Kulturen gepflanzt, Windräder schreddern ganze Vogelschwärme, die Co2-Emissionen sind in Deutschland in Folge der verfehlten Energiewende sogar gestiegen (Stichwort Flatterstrom und konventionelle Kraftwerke auf ineffektiver Halblast), die Grünen haben selbst bei ihrem Kernthema versagt. Der Wohnungsbau wird auch wegen steigender Umweltauflagen immer teurer, grüne Politik geht zu Lasten der unteren Einkommenschichten und der sozial Schwachen. Übrig bleibt überspitzt ausgedrückt eine Stammwählerschaft aus wohlsituierten Großbürgern und Beamten die sich so ihre Absolution für den SUV oder teuren Zweitwagen erkaufen und ein paar Öko-Hippies mit Jutebeuteln.

Die Grünen sind asozialer als es die FDP je sein könnte und eine Bedrohung für die innere Sicherheit, das scheint sich langsam herumzusprechen, Umweltschutzbelange sind längst im Mainstream angekommen.


melden

Die Grünen

16.05.2017 um 11:46
@Partizan_RU
Also weiter das Trinkwasser und die Luft mit Braunkohle verseuchen und die Meere aufheizen,sags doch gleich


melden
Partizan_RU
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grünen

16.05.2017 um 11:52
Warhead schrieb:Also weiter das Trinkwasser und die Luft mit Braunkohle verseuchen und die Meere aufheizen,sags doch gleich
Steinkohle und Gas, die Kohle muss ja nicht aus deutschem Tagebau kommen, was ist die Alternative?


melden

Die Grünen

16.05.2017 um 11:57
@Warhead


Naja die Windräder soll schon vielen schaden an vögel anrichten.

Hier eine kleine geschichte wie schädlich dies vor menschen sein kann.

Und sie werden ganz schön weniger.

http://www.kindersache.de/bereiche/schon-gewusst/umwelt/artikel/vor-58-jahren-gewaltige-spatz-ausrottung-china

Habe auch schon als katzenliebhaberin die viele katzen hinterfragt.


melden

Die Grünen

16.05.2017 um 12:11
ps. Da ich aber nicht an die Intelligenz diese Tierchen zweifel, denke ich auch sei lernen draus!


melden
melden
Anzeige

Die Grünen

16.05.2017 um 12:12
Viezucht verdammen aber Avocados essen...

sehr Nachhaltig.


melden
260 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Arabismus - Islam?29 Beiträge
Anzeigen ausblenden