weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Grünen

1.980 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Parteien, Die Grünen
SZKYBRNTKR
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grünen

12.06.2016 um 16:35
@Aldaris

Doch, bin selber Sankt Paulianer. Mir ist aber herzlich egal, wie Idioten auf Vernunft reagieren, weil das am Sachverhalt nunmal nichts ändert.

Wir haben längst Internationalmannschaften auf den Feldern, die aber brav nur irgendeine Nation repräsentieren sollen/dürfen/müssen. Weil der weltweit agierende patridiotische Pöbel das nun mal so will.
Da bleibe ich lieber beim authentischen Vereinsfußball und bei meinem Verein.


melden
Anzeige

Die Grünen

12.06.2016 um 16:38
@nullname
nullname schrieb: Ja ja die tollen Umfragen. In meinen Augen sind diese Umfrage genauso wertvoll wie für einen Betrunkene der Laternenmast.
Für dein Empfinden kann aber niemand etwas. Fakt ist, die Grünen legen wieder zu und die AfD stürzt ab. Tut mir leid für dich. :troll:


melden
SZKYBRNTKR
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grünen

12.06.2016 um 16:47
@Aldaris
Nachtrag:
Ich finde die Idee mit Europa ganz interessant, aber von Europa haben wir Paulis keine Ahnung. :troll:


melden

Die Grünen

12.06.2016 um 16:48
SZKYBRNTKR schrieb:Wir haben längst Internationalmannschaften auf den Feldern, die aber brav nur irgendeine Nation repräsentieren sollen/dürfen/müssen. Weil der weltweit agierende patridiotische Pöbel das nun mal so will.
Wie würdest du das ganze denn umgestalten wollen?
SZKYBRNTKR schrieb:Da bleibe ich lieber beim authentischen Vereinsfußball und bei meinem Verein.
Und was macht dich als Sankt Paulianer Fan authentischer als den Deutschland-Fan, der vielleicht mit Deutschland-Flagge zur seiner Mannschaft steht? Letztlich hast du doch zu beiden Mannschaften nichts beigetragen (außer im Stadion zu stehen etc.) und das einzige, womit du dich identifizieren kannst, ist der Wohnort (manchmal ja nicht mal das).


melden
SZKYBRNTKR
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grünen

12.06.2016 um 16:57
Aldaris schrieb:Wie würdest du das ganze denn umgestalten wollen?
Es wäre schön, wenn nicht ständig irgendeine konstruierte Einheit überbetont werden würde (wie bei solchen Anlässen ständig), sondern die Diversität innerhalb des Gefüges.
Solange Patrioten, Patridioten und Nazis aber die andere Seite (Nation) betonen, ist m. M. n. unzulässig, eine alternative Sichtweise auf "Nation" und deren Vertreter in Gesellschaft, Sport, Politik etc. zu negieren.
Kurz: Wenn ich das ganze umgestalten könnte, würde ich Nationalmannschaften abschaffen und durch Internationalmenschschaften ersetzen. Mein Ernst. Nur fehlte da dann dem klassischen Barbaren der künstliche Wettbewerb, ist mir bewusst.
Schließlich w o l l e n diese ja ihr Konstrukt höher gewertet sehen als das der anderen, wollen sie ja den Wettkampf um Dominanz.
Für mich alles antiquiert.
Und was macht dich mit Sankt Paulianer Fan authentischer als den Deutschland-Fan, der vielleicht mit Deutschland-Flagge zur seiner Mannschaft steht? Letztlich hast du doch zu beiden Mannschaften nichts beigetragen (außer im Stadion zu stehen etc.) und das einzige, womit du dich identifizieren kannst, ist der Wohnort (manchmal ja nicht mal das).
Sankt Pauli ist viel mehr als Fußball. Aber das jetzt einem Außenstehenden zu erklären, uff, das ist wirklich schwer. :D


melden

Die Grünen

12.06.2016 um 17:10
SZKYBRNTKR schrieb:Es wäre schön, wenn nicht ständig irgendeine konstruierte Einheit überbetont werden würde (wie bei solchen Anlässen ständig), sondern die Diversität innerhalb des Gefüges.
Sankt Pauli ist auch eine konstruierte Einheit. Alle Städte, Kommunen, Bundesländer etc. und Staaten sind Konstrukte. Staaten mit einer eigenen Kultur und Geschichte, auch einer eigenen Fußballgeschichte. Insofern gibt es natürlich auf der einen Seite die Konkurrenz, aber auf der anderen Seite auch den Respekt - ich lasse jetzt mal Hooligans und Faschos außen vor. Und was vor allem betont wird, ist ein friedliches, diverses Europa.
SZKYBRNTKR schrieb:Kurz: Wenn ich das ganze umgestalten könnte, würde ich Nationalmannschaften abschaffen und durch Internationalmenschschaften ersetzen.
Nur Nationalmannschaften oder auch regionale und kommunale Vereine? Und wie würden sich diese Mannschaften bilden? Ich glaube, du siehst das ganze zu dramatisch.
SZKYBRNTKR schrieb:Nur fehlte da dann dem klassischen Barbaren der künstliche Wettbewerb, ist mir bewusst.
Du machst den Fehler, dass du offenbar jedem, der beispielsweise mit der deutschen Nationalmannschaft mitfiebert, irgendeine tief nationalistische Gesinnung unterstellst. Dann schaffen wir halt komplett alles ab. Dein Sankt Pauli inklusive. Ist ja auch nix anderes als ein 'Mini-Nationalismus', also ein Abgrenzen gegenüber anderen bzw. ein sich erheben über die Gegner, die aus anderen Regionen kommen.


melden

Die Grünen

12.06.2016 um 17:19
Naja, ich bin erstmal weg und feier später meinen 'Party-Nationalismus' mit der deutschen Mannschaft.


melden
SZKYBRNTKR
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grünen

12.06.2016 um 17:23
Aldaris schrieb:Sankt Pauli ist auch eine konstruierte Einheit.
Ja, aber betont:
SZKYBRNTKR schrieb:die Diversität innerhalb des Gefüges.
Aldaris schrieb:Und was vor allem betont wird, ist ein friedliches, diverses Europa.
Sehe ich anders. Mache ich auch an den Reaktionen fest, die man erfährt wenn man diese Spektakel ablehnt, und nicht nur daran.
Aldaris schrieb:ich lasse jetzt mal Hooligans und Faschos außen vor.
Warum? Noch so ein Punkt, j e d e s m a l wird gejammert, "wie schrecklich" und "keiner will sie haben" und "sind ja keine Fußballfans" - DOCH, sind sie! - und sie kommen j e d e s m a l. Man kann den ganzen Nationalismusscheiss eben n i c h t wegleugnen oder wegheulen.
Aldaris schrieb:Nur Nationalmannschaften
weil nur hier sich über Nation definiert wird.
Aldaris schrieb:Du machst den Fehler, dass du offenbar jedem, der beispielsweise mit der deutschen Nationalmannschaft mitfiebert, irgendeine tief nationalistische Gesinnung unterstellst.
Das stimmt nicht. Ich unterstelle aber jenen, die sich bei solchen Ereignissen aggressiv in Wort und Tat ggü. anderen äußern ODER solchen Äußerungen nicht entschieden entgegenstellen, zumindest Solidarität mit nationalistischem Gedankengut. Und das beginnt bereits bei "Die Grünen sind doof, sie mögen meine Fahne nicht!" und dergleichen. Aber das zu merken, nunja.
Aldaris schrieb:Ist ja auch nix anderes als ein 'Mini-Nationalismus', also ein Abgrenzen gegenüber anderen bzw. ein sich erheben über die Gegner, die aus anderen Regionen kommen.
Aus der "Region" kommt nur ein Gegner, Kaiserslautern :troll: ... mal Butter bei die Fische: St. Pauli mag sich vielleicht abgrenzen, allerdings in einer anderen Art und Weise. Könnte man wissen. Erheben tut sich hier auch niemand ggü. anderen, vielleicht intern, wenn der Vorstand mal wieder was auf die Finger bekommt weil gegen die Basis gehandelt wird. Grundsätzlich sind hier alle für alle offen, es sei denn du bist Faschist etc.


melden

Die Grünen

12.06.2016 um 18:06
@Aldaris
Dem kann ich nur beipflichten,jeder Hool den ich ausserhalb von Fussball kennenlernte liebt Fussball...aber die dritte Halbzeit gehört nunmal dazu.
Die wollen sich nicht mit irgendwem prügeln,die wollen sich mit dem Gegner messen,nicht im Hundertmeterlauf sondern im Gegner wegboxen...ixh find das legitim,aber selbst wenn die sich im Wald treffen kommen die Bullen noch hintergerannt

Tennis grenzt sich ebenfalls klar ab,Tennis ist so wie Pauli ebenfalls mehr als Fussball

fussballfans-gegen-homophobie-interview-


melden

Die Grünen

12.06.2016 um 19:37
Wann werden die Farben Schwarz, Rot, Gold verboten? Dann wird sich das mit den Flaggen beim Fußball nicht wiederholen können. Nie wieder.


melden

Die Grünen

12.06.2016 um 22:10
SZKYBRNTKR schrieb:Warum? Noch so ein Punkt, j e d e s m a l wird gejammert, "wie schrecklich" und "keiner will sie haben" und "sind ja keine Fußballfans" - DOCH, sind sie! - und sie kommen j e d e s m a l. Man kann den ganzen Nationalismusscheiss eben n i c h t wegleugnen oder wegheulen.
Hm, vielleicht war das mein Fehler. Aber ich dachte, dass wir hier nicht als Faschisten und Hools diskutieren. Sondern das wir die Gruppe betrachten, die sich nicht in dieses Feld einordnen lässt - was doch die Mehrheit sein dürfte. Egal, über was wir reden wollen. Überall gibt es negatives. Fußball ist halt als Weltsport exorbitant groß und selbstverständlich gibt es dabei auch viel Müll.
SZKYBRNTKR schrieb:Sehe ich anders. Mache ich auch an den Reaktionen fest, die man erfährt wenn man diese Spektakel ablehnt, und nicht nur daran.
Schieß los. Was sind das für Personen? Und wie stark wirken die auf dich ein? Ich kenne persönlich nur die Leute, die sich halt allgemein gar nicht für Fußball interessieren.
SZKYBRNTKR schrieb:Ich unterstelle aber jenen, die sich bei solchen Ereignissen aggressiv in Wort und Tat ggü. anderen äußern ODER solchen Äußerungen nicht entschieden entgegenstellen, zumindest Solidarität mit nationalistischem Gedankengut.
Dann sind wir ja wieder bei denen, die Gewalt und Hetze als Mitte nutzen, um sich 'auszudrücken' (wie Linksextreme, aber das war ein anderes topic, oder die russischen und britischen Hools aktuell). Ich dachte, es ging ursprünglich um die Fahnen-Diskussion. Also entweder ist das deinerseits Hetze, um 'ne Art subliminale Diffamierung gegen Fußballfans der Nationalmannschaft zu starten und das hinter verschwurbelten Ausführungen über Nationalismus zu kaschieren oder du machst einfach einen auf Polemik-Pimp, der seine nun offensichtlich mindestens linksradikale Gesinnung durch Coolness zu mainstreamen versucht. Was auch immer.
SZKYBRNTKR schrieb:mal Butter bei die Fische: St. Pauli mag sich vielleicht abgrenzen, allerdings in einer anderen Art und Weise
Juckt mich nicht, weil es um's Prinzip geht. Grenzt sich denn die Nationalmannschaft nicht von Rassismus und ähnlichem ab? Ist St.Pauli der Elfenbeinturm der Moralisten? Du scheinst ja tiefe 'istische Emotionen dafür zu hegen.


melden
SZKYBRNTKR
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grünen

12.06.2016 um 22:31
Aldaris schrieb:Hm, vielleicht war das mein Fehler.
Fehler wohl nicht, aber ein häufig gesehener Versuch derjenigen, die jeglichen nationalistischen Kontext einer nationalen Masse leugnen.- übrigens die von dir gemeinte Mehrheit. Und wer das leugnet, ist entweder tatsächlich blind für Nationalismus oder will gerne blind sein diesbezüglich. Das kritisiere ich.
Aldaris schrieb:Was sind das für Personen?
Ach, alle möglichen. Über tumbe Schlachtenbummler, besoffen und nicht wissend was sie von sich geben bis hin zu strammen und astreinen Ariern alles dabei. Kurzum: Eine patridiotische Masse, die sich nicht entblödet um gemeinsam mit Nazis ihr Deutschsein zu feiern, oder sich nicht zu schade ist sich mit diesen zu solidarisieren, und sei es nur stillschweigend. Dazu kommen ganz normale Idioten.
Ein kleiner Überblick präsentiert sich hier in aller Pracht: Umfrage: Patriotismus = Nationalismus?
und ich denke auch, dass du selbst auch schon den einen oder anderen Vorfall mitbekamst, zumindest aber davon hörtest.
Aldaris schrieb:Was auch immer.
genau, "leftist-mainstreaming" ... was auch immer ... Hänge die "falsche" Fahne raus und warte, du musst kein Linker sein um die Wirkung zu spüren.
Aldaris schrieb:Juckt mich nicht
Gut, hauptsache du hast nicht schon vergessen, worum genau es bei der Abgrenzungsthematik eigentlich geht.
Aldaris schrieb:'Mini-Nationalismus', also ein Abgrenzen gegenüber anderen bzw. ein sich erheben über die Gegner, die aus anderen Regionen kommen.
war dein Versuch, spätestens hier hats dich dann doch gejuckt:
Aldaris schrieb: Grenzt sich denn die Nationalmannschaft nicht von Rassismus und ähnlichem ab?
und es geht dennoch noch immer nicht um die Mannschaft, sondern um die Fans derer und deren Abgrenzung auf nationaler Ebene.


melden

Die Grünen

12.06.2016 um 23:19
SZKYBRNTKR schrieb: nationalen Masse
Darf ich mir den Ausdruck durch die Pfeife rauchen? Vielleicht muss ich es nochmals anders ausdrücken, ganz in deinem Slang: Die Mehrheit der Masse präferiert einen 'Party-Nationalismus' während großen Sportspektakeln ohne schadhafte, politische Einstellungen. Willst du wegen Deppen, die einen aus SS-Siggi machen, die Gepflogenheiten abschaffen? Das verstehe ich immer noch nicht.
SZKYBRNTKR schrieb:genau, "leftist-mainstreaming" ... was auch immer ... Hänge die "falsche" Fahne raus und warte, du musst kein Linker sein um die Wirkung zu spüren.
Differenzieren wir erstmal links von links. Links ist nicht gleich links. Gut, bei dir ist linksextrem mehr oder weniger das gleiche wie die Linke, Stalin und die Grünen. Aber das soll uns ja nicht stören. Blubber noch ein wenig mehr den Begriff Nationalismus durch die Gegend und selbst Gysi zeigt dir den Mittelfinger.
SZKYBRNTKR schrieb:und es geht dennoch noch immer nicht um die Mannschaft, sondern um die Fans derer und deren Abgrenzung auf nationaler Ebene.
Ja, du hast mir ja bislang auch keine Antwort gegeben, wie du dieses nationale Toxin entfernen möchtest, wo eben auch der Großteil der Fans keine Rechtsradikalen sind, die Randale machen und den Staat in den Abgrund stürzen.


melden

Die Grünen

14.06.2016 um 12:59
SZKYBRNTKR schrieb:Fehler wohl nicht, aber ein häufig gesehener Versuch derjenigen, die jeglichen nationalistischen Kontext einer nationalen Masse leugnen.- übrigens die von dir gemeinte Mehrheit. Und wer das leugnet, ist entweder tatsächlich blind für Nationalismus oder will gerne blind sein diesbezüglich. Das kritisiere ich.
Eben, weil:
Was sich auch dieses Jahr wieder bestätigt: Nicht durch die Liebe zum runden Leder lässt sich die Begeisterung zur WM erklären. Eine ähnliche Dichte überragender Fußballer, eingespieltere und damit spielstärkere Mannschaften und ein Spielmodus, der nicht erzwingt, jedes Spiel so anzugehen, als bedeutete eine Niederlage das Aus, gibt es schließlich das ganze Jahr über in den europäischen Ligen und hier vor allem in der englischen Premier League. Erklärbar ist die WM-Begeisterung einzig aus der affektiven Besetzung der antretenden Mannschaften und Nationen durch die fanatisierten Massen, vulgo: Fans.
http://emafrie.de/fussball-zu-schade-fuer-eine-weltmeisterschaft/


melden

Die Grünen

14.06.2016 um 13:33
Ich bin auch keine Anhängerin der Grünen, allerdings vergessen viele Gegner der Grünen, das die Grünen extrem viel Positives erreicht haben...


melden

Die Grünen

16.06.2016 um 15:36
nach derart ausdünstungen heisst es: jetzt erst recht flagge zeigen!

bin froh, dass solche leute nicht in meiner nachbarschaft zu finden sind.

:-))


melden

Die Grünen

16.06.2016 um 18:30
@Alienpenis
Derlei tiefsinnige Beiträge weiss ich wohl zu würdigen.
Allerdings weiss ich nicht was deine Nachbarschaft in diesem Thread zu suchen hat


melden
Elfenfeuer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Grünen

05.01.2017 um 12:59
Ein Kommentar zu der Partei, welcher es meiner Meinung nach gut trifft und hier gekürzt von mir wiedergegeben wird
Weltfremde Grüne

Die NRW-Grünen geben die Blockade gegen die Einstufung der Maghreb-Länder als sichere Herkunftsstaaten nicht auf. Das ist weltfremd.
[//]
Die Kölner Silvesternächte 2015 und 2016, interne Ermittlungsberichte der Polizei und Alarmmeldungen aus den NRW-Gefängnissen über Problemhäftlinge zeigen deutlich, dass ein klares Signal an eine Migrantengruppe nicht schaden könnte, die nahezu keine Aussicht auf Bleiberecht hat, dafür aber überproportional große Schwierigkeiten macht. Der Status als sichere Herkunftsländer beschleunigt natürlich keine einzige Abschiebung, aber er erleichtert Verfahren und zeigt, dass der Staat seine Zuwendung auf wirklich hilfsbedürftige Flüchtlinge ausrichten will.

Die Grünen sollten sich nicht länger in einer weltfremden Wohlfühl­ecke verschanzen, sondern zugestehen: Das Gros der jungen Maghrebiner sind keine verfolgten Homosexuellen oder kritischen Blogger.
http://www.waz.de/meinung/weltfremde-gruene-id209171201.html


melden

Die Grünen

05.01.2017 um 13:39
http://mobil.berliner-kurier.de/news/politik---wirtschaft/gruenen-politiker-vorschlag-von-volker-beck---sollen-deutsche-...

Der grüne Drogen Guru Volker Beck fordert auch das auch das die Deutschen Arabisch lernen sollen damit sie sich sicherer fühlen.

Nennt man wohl Intergration. Da bracht man Sylverster in Köln auch keine rassistische Polizei.


melden
Anzeige

Die Grünen

05.01.2017 um 13:54
tuctuctuc schrieb:Der grüne Drogen Guru Volker Beck fordert auch das auch das die Deutschen Arabisch lernen sollen damit sie sich sicherer fühlen.
Was ist daran falsch? Dann merkst du wenigstens, wenn dich jemand beschimpft. Würde mich schon interessieren, ob die Leute neben mir über mich herziehen (bin aber zu faul, diese Sprachen zu lernen) ;)

In NRW käme man eher mit französisch weiter (wegen den vielen Nordafrikanern) ... Wenn so ein Urbayer losledert, verstehe ich den aber auch nicht ...

Ein Vorschlag ist übrigens keine Forderung ...


melden
150 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden