weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wikileaks Sammelthread

1.754 Beiträge, Schlüsselwörter: Wikileaks, Wiki, Assange, Verschwöhrung

Wikileaks Sammelthread

02.01.2011 um 02:52
@Full_of_Rage

nun ich weiß ich bin da extremer ansicht. ob es letzlich stimmt kann ich selbst und andere verfechter auch nicht beweisen....aber was sagt "beweisbar" schon aus?

früher war es auch nicht "beweisbar" dass die erde eine "kugel" und keine scheibe ist.

"wikileaks" hängt indirekt mit 9/11 zusammen.
Assange bestreitet die Inszenierung von 9/11. Er befasste sich nicht einmal damit.
Jemand der etwas aufdecken möchte beschäftigt sich doch gerade mit solchen Themen, denn das bietet genug Zündstoff.


melden
Anzeige

Wikileaks Sammelthread

02.01.2011 um 02:53
@RageInstinct

und das bringt dich zum entschluß das wikileaks ein einziger fake sein könnte bzw. ist?


melden

Wikileaks Sammelthread

02.01.2011 um 02:55
@Full_of_Rage

natürlich nicht.

ich sagte doch bereits vorhin:

"Medien bzw. Regierungen geben nur das Preis was der gemeine Bürger erfahren darf, nicht aber das war er wissen soll.


melden

Wikileaks Sammelthread

03.01.2011 um 14:25
bei geld hört bekanntlich die freundschaft auf. auch vereinbarungen zählen dann nicht mehr

US-Diplomaten kämpften gegen Airbus
Sogar George W. Bush soll sich eingeschaltet haben: Laut Medienberichten handelten US-Diplomaten Deals für den Flugzeugbauer Boeing aus - und booteten Konkurrent Airbus aus.

Quelle


melden

Wikileaks Sammelthread

03.01.2011 um 15:01
Es gibt neues aus den Wikileaks-leaks der Norwegischen Zeitung "Aftenposten".
Jubel, Freude, Heiterkeit.. bald haben wir unseren eigenen Spionagesateliten der Bilder (Gegenstände bis zu 0.5 meter) in Echtzeit liefern kann, Hollywood wird Realität. (Das sind die deutschen Millionen Subventionen für US Amerikanische Filmproduktionen)

Wozu wir sowas brauchen ? .. ist doch egal .. es ist Hi-Tech und daher einfach mal super cool !

http://www.fr-online.de/politik/spezials/wikileaks---die-enthuellungsplattform/deutschland-und-usa-entwickeln-spionagesa...


melden
Bewusst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikileaks Sammelthread

04.01.2011 um 13:04
Passt zu dem Beitrag von @subgenius
Deutschland und USA spionieren gemeinsam
Oslo. Deutschland und die USA entwickeln offenbar gemeinsam ein satellitengestütztes Spionageprogramm. Das enthüllen Wikileaks-Depeschen laut einer Zeitung. Frankreich und andere EU-Staaten sind nicht erfreut.

Deutschland und die USA arbeiten laut in Norwegen veröffentlichten Dokumenten der Enthüllungsplattform Wikileaks an einem satellitengestützten Spionageprogramm, das für Spannungen innerhalb der EU sorgt. Unter Berufung auf diplomatische Depeschen der US-Botschaft in Berlin berichtete die Zeitung „Aftenposten“ am Montag, das Projekt mit einem Volumen von 270 Millionen Dollar (200 Millionen Euro) sei als kommerzielles Unterfangen vorgestellt worden. Tatsächlich werde es aber vom deutschen Geheimdienst und dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) betrieben.

Den Depeschen aus den Jahren 2009 und 2010 zufolge sollen die Satelliten bis 2013 installiert sein. Ob die Finanzierung des Projekts gesichert ist, blieb allerdings offen. „Aftenposten“ zitierte aus Depeschen, wonach das Projekt mit dem Namen HiROS - ein Netz von Hochpräzisionssatelliten - auf den starken Widerstand Frankreichs stößt und die europäische Zusammenarbeit auf dem Gebiet von Militärsatelliten schwächen könnte. Die Zeitung zitierte außerdem einen DLR-Mitarbeiter, wonach für das Projekt absolut keine Zusammenarbeit mit Frankreich oder einem anderen EU-Staat geplant sei. (dapd)
http://www.derwesten.de/nachrichten/Deutschland-und-USA-spionieren-gemeinsam-id4124428.html


melden

Wikileaks Sammelthread

04.01.2011 um 15:54
Seher schon ist auch einam 1.1 veröffentliches Cable von 1990 (1 Woche vor dem Überfall auf Kuwait) aus Bagdad.
Saddam hat das erstemal überhaupt einen US Diplomaten einberufen um Bush eine Botschaft zusenden. Das Kable steckt vollen Andeutungen was Saddam plant aber die Botschafterin hat augenscheinlich dieses Gespräch als eine Show zum Auftackt von Verhandlungen über Ölpreise gewertet.

http://www.wikileaks.at/cable/1990/07/90BAGHDAD4237.html

Besonders gefällt mir die Stelle an der Saddam erklärt das der IRAK in Folge des Krieges gegen den IRAN und den Ölpreisdumping durch Kuweit so arm ist das demnächst die Renten für Witwen und Kriegsweisen gekürzt werden muss. Darauf hin bricht eine der Protokollführerinnen in Tränen aus.

Hier sind einige Zitate die Saddams damalige Kriegspläne andeuteten.
IF IRAQ IS PUBLICLY HUMILIATED BY THE USG, IT WILL HAVE NO CHOICE
BUT TO "RESPOND," HOWEVER ILLOGICAL AND SELF DESTRUCTIVE THAT WOULD PROVE.
Übersetzt: Wenn der IRAK öffentlich durch die US Regierung beleidigt wird, dann haben wir keine andere Wahl als darauf zureagieren, egal wie unlogisch und selbstzerstörerisch sich das herausstellt.
.. BUT WE MUST TRY TO UNDERSTAND KUWAITI/UAE "SELFISHNESS" IS UNBEARABLE.
Übersetzt: ..aber wir (USA) sollen verstehen das die Selbstsucht von Kuweit / Emirate ist unerträglich.
IRAQ IS SICK OF WAR, BUT KUWAIT HAS IGNORED DIPLOMACY.
Der Irak hat genug vom Krieg aber Kuweit ignoriert die Diplomatie.

Jedem der Zitate (und da sind nochmehr im Cable) geht eine Bekundung von Friedfertigkeit, Freundschaft etc. voraus die dann in eine 'Aber...das böse Kuweit' enden.

Was war in diesem Gespräch falsch zuverstehen .. vorallem wenn man weiß das die Elite-Garde-Kräfte des Iraks zuderzeit an der Grenze zu Kuweit rumlümmelten ?


melden

Wikileaks Sammelthread

04.01.2011 um 15:54
Seher schon ist auch einam 1.1 veröffentliches Cable von 1990 (1 Woche vor dem Überfall auf Kuwait) aus Bagdad.
Saddam hat das erstemal überhaupt einen US Diplomaten einberufen um Bush eine Botschaft zusenden. Das Kable steckt vollen Andeutungen was Saddam plant aber die Botschafterin hat augenscheinlich dieses Gespräch als eine Show zum Auftackt von Verhandlungen über Ölpreise gewertet.

http://www.wikileaks.at/cable/1990/07/90BAGHDAD4237.html

Besonders gefällt mir die Stelle an der Saddam erklärt das der IRAK in Folge des Krieges gegen den IRAN und den Ölpreisdumping durch Kuweit so arm ist das demnächst die Renten für Witwen und Kriegsweisen gekürzt werden muss. Darauf hin bricht eine der Protokollführerinnen in Tränen aus.

Hier sind einige Zitate die Saddams damalige Kriegspläne andeuteten.
IF IRAQ IS PUBLICLY HUMILIATED BY THE USG, IT WILL HAVE NO CHOICE
BUT TO "RESPOND," HOWEVER ILLOGICAL AND SELF DESTRUCTIVE THAT WOULD PROVE.
Übersetzt: Wenn der IRAK öffentlich durch die US Regierung beleidigt wird, dann haben wir keine andere Wahl als darauf zureagieren, egal wie unlogisch und selbstzerstörerisch sich das herausstellt.
.. BUT WE MUST TRY TO UNDERSTAND KUWAITI/UAE "SELFISHNESS" IS UNBEARABLE.
Übersetzt: ..aber wir (USA) sollen verstehen das die Selbstsucht von Kuweit / Emirate unerträglich ist.
IRAQ IS SICK OF WAR, BUT KUWAIT HAS IGNORED DIPLOMACY.
Übersetzt: Der Irak hat genug vom Krieg aber Kuweit ignoriert die Diplomatie.

Jedem der Zitate (und da sind nochmehr im Cable) geht eine Bekundung von Friedfertigkeit, Freundschaft etc. voraus die dann in eine 'Aber...das böse Kuweit' enden.

Was war in diesem Gespräch falsch zuverstehen .. vorallem wenn man wußte das die Elite-Garde-Kräfte des Iraks zuderzeit an der Grenze zu Kuweit rumlümmelten ?


melden

Wikileaks Sammelthread

08.01.2011 um 14:34
ich denke das wikileks ein fake ist.


melden

Wikileaks Sammelthread

08.01.2011 um 15:16
bebeyoungcare schrieb:Ich denke das wikileks ein fake ist.
Was du denkst ist egal , es sei den du kannst die Relevanz deiner Gedanken belegen.
Hällst du uns für Hunde die sich mit einen Knochen zufrieden geben ?

Nur weil wikileaks die USA dazu verleiten das Recht auf Freierede zusammen mit Ihren Rechtsstaat zu beerdigen reicht das nicht um es als Fake zu bezeichnen.

Hier findet Ihr ein weiteres Beispiel der antidemokratischen und unrechtsstaatlichen Umtriebe der Obama Regierung:
http://www.heise.de/newsticker/meldung/US-Regierung-fordert-personenbezogene-Daten-von-Twitter-1165760.html


melden

Wikileaks Sammelthread

08.01.2011 um 15:51
@subgenius
Was soll denn daran undemokratisch sein?

Und ob der Bericht in der Summe von der Amerika kritischen "Afterposten" stimmt ist genau so fragwürdig. Bis jetzt wurde es von keiner einzigen Quelle bestätigt (weder aus den USA noch aus Norwegen Deutschland oder Frankreich). Und laut Spiegel wurde das Projekt bereits im Sommer aus Kostengründen gestrichen.
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/0,1518,738424,00.html


melden

Wikileaks Sammelthread

08.01.2011 um 16:14
@PredatorOS
Keine Ahnung .. hab ich auch nicht behauptet, du mischst hier zwei Beiträge die nicht im Zusammenhang stehen (abgesehen das es irgenwie um wikileaks geht)

HiROS war bestimmt ein Geheimprojekt.. .. es gab genau 1 Treffer bei Google zu HiROS (Vor Veröffentlichung), eine Powerpointpräsentation über Satelitentechnik einer UNI. Da gibt es Pläne für über 200 Mio einen Sateliten zubauen und keiner hällt es nötig das in der Öffentlichkeit zu diskutieren oder bekannt zugeben ?
Sicherlich kein Beweis, aber muss man ein VT'ler sein um diesen Umstand komisch zufinden ?


melden

Wikileaks Sammelthread

08.01.2011 um 17:40
Wurde eigentlich schon was zum Thema UFO´s veröffentlicht?


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikileaks Sammelthread

09.01.2011 um 01:06
@PredatorOS die quellen sind älter als die infos des spiegels, deswegen wissen die halt nciht das kein geld dafür da ist(das wird lieber den hotels in den arsch geblasen)


melden

Wikileaks Sammelthread

09.01.2011 um 04:55
US-Regierung will von Twittter Daten zu Wikileaks:
http://www.dw-world.de/dw/function/0,,12356_cid_14758220,00.html
WARNING all 637,000 @Wikileaks followers are a target of US gov subpoena against Twitter, under section 2. B http://www.salon.com/news/opinion/glenn_greenwald/2011/01/07/twitter/subpoena.pdf
http://twitter.com/#!/wikileaks/statuses/23939621570215936


melden
Bewusst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wikileaks Sammelthread

10.01.2011 um 00:59
Private Bradley Manning: USA foltern eigenen Soldaten wegen Wikileaks
Haftsituation von Private Manning

Manning ist als "maximum custody detainee / Insasse unter höchster Aufsicht" inhaftiert. Dies ist die stärkste Form der Militärhaft in den USA.

Sein Anwalt schreibt:

„Er wird in intensiver Einzelhaft gehalten. Seit sieben Monaten- ohne Unterbrechung - muss er 23 von 24 Stunden am Tag komplett alleine in seiner Zelle verbringen.

Sogar innerhalb seiner Zelle werden seine Aktivitäten stark eingeschränkt. Er darf sich nicht sportlich bewegen und wird daran gehindert, wenn er es versucht. Kopfkissen und Bettlaken werden ihm verwehrt. Er erhält keinerlei Zugang zu Nachrichtenberichten.Er darf keinerlei persönliche Gegenstände in der Zelle haben.

Wenn er versucht, Push-Ups oder Sit-Ups zu machen, oder versucht, sich anders sportlich zu betätigen, wird er daran gehindert. Er darf sich eine Stunde am Tag außerhalb seiner Zelle „bewegen". Er wird in einen leeren Raum geführt und darf sich nur gehend fortbewegen.

Private First Class (PFC) Manning geht in diesem Raum normalerweise eine acht-förmige Strecke. Wenn er andeutet, nicht mehr gehen zu wollen, wird er sofort zurück in seine Zelle gebracht.

Wenn PFC Manning schlafen geht, muss er sich bis auf die Boxer Shorts ausziehen und seine Kleidung bei den Wärtern angeben. Am nächsten Tag wird ihm seine Kleidung wieder ausgehändigt."

Manning leidet unter Schlafentzug und nimmt nun Antidepressiva. Er wurde verhaftet, nachdem er angeblich in einem Chatroom gestanden hat, dass er der Öffentlichkeit ein Video von einem US-amerikanischen Luftangriff im Irak zugespielt hat. (...)
http://www.linkezeitung.de/cms/index.php?option=com_content&task=view&id=10099&Itemid=35


melden

Wikileaks Sammelthread

10.01.2011 um 02:30
@Bewusst

USA halt, hast du was anderes erwartet.


melden

Wikileaks Sammelthread

10.01.2011 um 12:12
@cohiba
Afterpüosten hat die Dokumente nach dem Wort UFO durchstöbert..... UND nichts von Interesse gefunden.

Allein die Russen bestätigen, das sie früher sich mit Pranomalen und UFO's beschäftigt haben (Wie praktisch mit allem anderen auch), heute aber dafür kein Geld zur Verfügung steht.
http://www.aftenposten.no/spesial/wikileaksdokumenter/article3972770.ece

UM allen VT'ler zuberühigen..GENAU SOWAS würde ich als Russe auch einen US Botschafter erzählen.. unabhängig ob es wahr ist oder nicht. ;)


melden

Wikileaks Sammelthread

10.01.2011 um 12:27
subgenius schrieb:UM allen VT'ler zuberühigen..GENAU SOWAS würde ich als Russe auch einen US Botschafter erzählen.. unabhängig ob es wahr ist oder nicht.
Definitiv... Am besten nur mal so beiläufig während einem Abendessen erwähnen! ;)


melden
Anzeige

Wikileaks Sammelthread

13.01.2011 um 15:23
Ziel der US Botschaft auf Island ist Propaganda Arbeit ..:
Cultural programming is a key element of Embassy
Reykjavik's public outreach, which aims to foster a positive
image of the U.S. among Icelandic citizens and, especially,
elites.
Es ist anscheinden keine gute Idee die bewerten US Filmchen den Isländer zuzeigen:
In theory we like videos because for the price of popcorn
and soft drinks we can then invite student groups and young
political activists to our embassy basement for a screening
and discussion, thus creating good will while we educate.
In practice, unfortunately, the videos we receive can seem
too simplistic or propagandistic for Icelandic audiences,
and we simply shelve them for fear that they could alienate
rather than engage proposed guests.
Aha .. nüchtern sind die Isländer also ziemlich kritisch.. und da Alkohl ziemlich teuer ist..
What we tend to end up doing most often is in effect to
stretch our budget by providing duty-free alcohol for
receptions at exhibit openings and art festivals. Because
alcohol is highly taxed in Iceland, our gifts of wine for
receptions strike Icelanders as far more generous than they
actually are.
Verstanden ? - DIe USA bestechen die Isländer mit Alkohl und erscheinen dadurch viel großzügiger als sie es tatsächlich sind.

Im allgemeinen Stellt der US Botschafter fest, das die Isländer weder Krieg und Terror kennen und auch gerne darauf versichten... und daher eher Ekel vor der US Aussenpolitik haben.

Bzgl.. dieses Ekels schreibt der Botschafter dann Abschliessend:
Sometimes it seems like the best we can do is distract
people from policies they find repugnant with marvelous
cultural and sports programming that focuses them on
America's ongoing spectacular contribution to world
heritage.
Fordert er da solange US unterstützte Brot und Spiele auf Island bist die Isländer glauben sie wären Amerikaner ?



http://213.251.145.96/cable/2005/12/05REYKJAVIK526.html


melden
281 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden